Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

Diskutiere Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update im Windows 10 News Forum im Bereich Windows 10 Foren; Dann lass doch über dieses System mal Sfc und Dism drüber laufen, damit die schlimmsten Fehler korrigiert werden. Hier: http://www.win-10-forum.de/windows-1...tur-store.html hab ich das in einem ...

+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61
  1. #31
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Dann lass doch über dieses System mal Sfc und Dism drüber laufen, damit die schlimmsten Fehler korrigiert werden. Hier: Systemüberprüfung und Reparatur des Store hab ich das in einem Batch zusammengefasst. Wenn selbst der Explorer mehrere Minuten benötigt, um ein Fenster zu öffnen, dann würde ich mal prüfen ob die Festplatte Probleme hat. Ausserdem würde ich mal den Füllstand der Laufwerke prüfen, denn zu volle Partitionen können sowas auch auslösen.

  2. #32
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Hallo Alex, danke für die Tips.
    An einen Festplattenfehler hatte ich auch schon gedacht, aber der müßte das Linux auch betreffen, was nicht der Fall ist.
    sfc /scannow bricht nach Stunden bei 68% ab mit der Fehlemeldung: "Der Windows-Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen."
    Dism hat keinerlei Fehler melden oder reparieren können (!).
    Füllstand von C: ist zu Zweidritteln frei mit 180 GB. Media Creation Tool startet nicht, keine Reaktion; dito Setup der ISO. Es wird aber wohl ein Clean-Install angeboten, den ich aber vermeiden wollte, das würde wochenlange Arbeit bedeuten (nicht zum ersten Mal!).
    Dies ganze Verhalten trat schlagartig auf, im Zuge der Versuche, auf 1607 upzugraden...
    Ich werde mir Deinen Batch anschauen...

    Auch wenn im Cmd-Fenster scheinbar nichts passiert, der Batch läuft durch und tut was er soll. Der Rechner ist auch voll benutzbar.

    Ich habe die Datei runtergeladen, entpackt, als Administrator gestartet,
    Es passiert: nichts. Nach der Bejahung des Startfensters wird der Screen abgedunkelt, kein cmd-Fenster zu sehen. Keinerlei Aktion. Nach wenigen Minuten wird das Fenster des Dateimanagers wieder geöffnet, der Screen wieder hell. Das ist alles. Offenbar wird das Script nicht ausgeführt, ohne Fehlermeldung etc. Es wird keine txt-Datei auf dem Desktop abgelegt. Es passiert: nichts.
    Hatte ich schon erwähnt, dass die Icons von Opera- und Edge-Browser verschwunden sind?
    Wie soll das nun noch erklärt werden?
    LG, Boy
    PS Danke für die Mühe; ich weiß das zu schätzen!
    (Geschrieben unter WIN10 (1607) auf dem noch immer gut funktionierenden Ersatzrechner (Medion-Intel-Laptop).

    Bis später, LG, Boy

  3. #33
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Update: Ich hab's soeben noch mal versucht; aber es tut sich: nichts.
    Als Admin ausgeführt, kommt die Starterlaubnis, mit JA, der Screen verdunkelt sich; nach 'ner Minute kommt der Explorer wieder hoch, ohne dass irgend etwas ausgeführt worden wäre.
    Tut mir leid, aber offenbar hat Windows Upgrade mein WIN10 (1511) komplett zerschossen. Wie kann das sein?
    Offenbar funktioniert der Aufruf der Kommandozeile als Admin schon nicht. Sie startet einfach nicht!
    Defekte Hardware wohl eher nicht, dann dürfte Linux ja auch nicht laufen…
    LG, Boy

  4. #34
    Avatar von Heinz
    Version
    14971 Rs2
    System
    Toshiba Satellite/ Intel i7-3660QM/8 GB.RAM

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    So müsste das aussehen wenn du die DVD/Stick öffnest .DannDOPPELKLICK auf Setup!

    - - - Aktualisiert - - -

    So müsste das aussehen wenn du die DVD/Stick öffnest .DannDOPPELKLICK auf Setup!
    Sorry,der Screen ist wohl nur im Forum zu sehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update-setup.jpg  

  5. #35
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Angry Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Hallo Heinz,
    ja,genau so sieht's aus; aber der Doppelklick auf "Setup" bewirkt nichts. Ich bekomme das Startfenster, das mit JA beantwortet wird, der Screen wird abgedunkelt. Nichts sonst passiert. Nach Minuten wird das Explorer-Fenster wieder sichtbar. Und die Desktop-Icons kehren zurück. Das ist alles.
    Inzwischen wird auf dieses "Setup" gar nicht mehr reagiert.
    Nebenbei: Die Icons von Opera und Edge sind und bleiben verschwunden.
    Der Klick auf "Eingabeaufforderung" macht dasselbe – nichts. Ich kann also auch keinen sfc /scannow oder DISM ausführen. Der letzte sfc /scannow wurde mit diesem Fehler abgebrochen: "68% Der Windows Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen."
    Das Media Creation Tool läßt sich ebensowenig starten. Auch der Klick, rechts (erst nach Minuten) oder links (null), auf den Start-Menü-Button bewirkt: nichts!
    Das Einzige, was zu starten scheint, ist ein Boot vom ISO-File auf der DVD, was dann ja wohl zu einem Clean-Install führen würde (wozu ich mich noch nicht entschließen konnte): Mit dem Wiederaufbau des Systems hätte ich einmal mehr wochenlang zu tun; dazu fehlt es mir derzeit an Zeit und der rechten Motivation. Den 99%-Großteil meiner Arbeit (Joomla/WordPress-Betreuung für Kunden und mein Westernreiter-Portal ) kann ich am Laptop und/oder unter Linux teilweise sogar besser und schneller bewältigen.
    Von meinem Bruder hörte ich heute, dass er exakt dasselbe Problem hatte, nur umgekehrt; da funktionierte der Desktop-PC, aber nicht der Laptop.
    Wobei der Desktop-PC auch erst einmal mit sfc /scannow und DISM "gesäubert" werden musste, was bei ihm, Gott sei Dank, noch funktionierte. Er teilte mir zudem mit, dass er von vielen Leuten wüsste, dass diese dasselbe Problem hätten und ich nicht alleine damit sei – was für mich nicht wirklich einen Trost darstellt. Es zeigt mir aber, dass das Ganze systemisch zu sein scheint.
    Vielleicht sollte ich mich endlich endgültig von Windows trennen und ganz auf Linux umsteigen. Dort gibt es keinerlei Schwierigkeiten (schon gar nicht dieser Art).
    Im Moment bin ich von Windows (WIN10) einmal mehr nur noch genervt! Ich hätte bei WIN7 bleiben sollen (never change a running system).
    Sorry wegen der Textlänge, ich bitte um Verständnis; irgendwo muss ich mit meinem ja Frust hin…
    Nicht für ungut! Und danke für Deine Mühe!
    LG, Boy

  6. #36
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10/ 64 u 32, Suse Leap 42.2/64, Lubuntu 14.04 / 32

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich mich endlich endgültig von Windows trennen und ganz auf Linux umsteigen. Dort gibt es keinerlei Schwierigkeiten (schon gar nicht dieser Art).
    Wenn du meinst, das du mit Linux weniger überfordert bist....

    Lies dir nochmal genau die Leitfäden für Updates und upGrades durch. Vlt haste was vergessen. Ab und an tut "reboot tut gut" auch wirklich gut.

    shutdown -g -t 0

  7. #37
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Hallo raptor49,

    diese Antwort ist nicht wirklich hilfreich.
    Zum Thema "Überforderung": Ein nicht funktionierendes BS dürfte wohl jeden Anwender ... nicht "überfordern", sondern schlicht ärgern. Und dies ist schlicht ein Ärgernis.
    Es sind x reboots erfolgt. Allerdings nicht auf der Befehlszeile, denn die funktioniert ja nicht (mit Admin-Rechten), sondern nur noch über das funktionierende ALT-F4 (Start-Menü geht ja auch nicht mehr).
    Nein. Linux-Mint überfordert mich ganz und gar nicht, es funktioniert ja bestens. Und das noch kostenlos (!). Ich bin froh, dass ich es verwende!
    Linux-ist-nichts-fuer-dich/ ist eine sehr hübsche Glosse/Satire. . . Danke dafür!
    LG, Boy

  8. #38
    Avatar von areiland
    Version
    Windows 10 Pro x64 Build 1607 14393
    System
    970M Pro3,FX6350,ATI 7730,16GB DDR3 1600,SSD256 GB,MK7559GSXP,SH224BB

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    @boyherre
    Wenn der Nutzer sein Windows nicht mit Tools und gewaltsamen Anpassungen überfordert, dann funktioniert es überraschend lange und stabil. Da ein Linux in der Regel ganz sicher nicht auf der/den Windows Partition(en) installiert ist, kann ein stabil laufendes Linux auch kein Indikator dafür sein, dass die Windows Partition(en) in Ordnung und ohne Fehler sind.

    Das kann man eben nur feststellen, wenn man die Windows Partitionen und/oder das System auf Fehler prüft. Die ganzen, von Dir berichteten, Fehler lassen darauf schliessen, dass da was nicht stimmt - oder schlicht Treiber fehlen, die zur korrekten Ansteuerung der Hardware nötig sind. Mein Asus Notebook macht auch solche Zicken, wenn ich nicht die Windows 7 Treiber für den SATA Controller installiere. Ausserdem kann auch eine überfüllte Systempartition zu solchen Problemen führen. Nicht zuletzt führen auch Probleme mit dem Datenträger zu solchen Verhaltensweisen.

  9. Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #39
    Avatar von raptor49
    System
    Win 10/ 64 u 32, Suse Leap 42.2/64, Lubuntu 14.04 / 32

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
    Ein nicht funktionierendes BS dürfte wohl jeden Anwender ... nicht "überfordern", sondern schlicht ärgern.

    Bei der Masse funzt es ja ohne Probleme. Wir sitzen aber auch nicht bei dir am PC. Wir wissen ja nicht, was du wie am PC gemacht hast etc. Sicher kann es mal passieren, das es das System zerschießt. Dann setzt man es eben neu auf, bzw setzt es zurück.

    Bei dir passt was Grundlegend nicht.

  11. #40
    Standardavatar
    Version
    1511
    System
    ASROCK, AMD A8-5600K APU Radeon HD Graphics AMD Radeon HD7560D, 8 GB RAM, 3 TB HDs, Win10/Linux Dual

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Hallo Alex,
    weder arbeite ich mit irgendwelchen Tools noch mit gewaltsamen Anpassungen. Das Windows (früher 7 jetzt 10-1511) hat so lange stabil und störungsfrei funktioniert, bis ich versucht habe, es von 1511 auf 1607 upzugraden.
    OK, das Linux ist auf einer eigenen Platte/Partition installiert, von daher ist gut möglich, dass mit der Windows-Partition etwas nicht (mehr) stimmt. Ich meinte zunächst die komplette Hardware (Board, CPU, RAM etc.). Da WIN10 lange gut funktioniert hatte, wird es wohl nicht an fehlenden Treibern liegen.
    Die System-Partition (C) ist nicht überfüllt, hat noch 180 GB frei.
    Probleme mit der Platte: möglich, aber nicht wahrscheinlich. Ich gehe davon aus, dass mit den Upgrade-Versuchen etwas korrumpiert worden ist.
    Schlimm, dass die Eingabezeile nur ohne Admin-Rechte funktioniert. Also geht sfc /scannow nicht.
    Und das Startmenü ist ebenfalls ohne Funktion. Und WIN-I funktioniert nicht.
    Also muss ja wohl im Windows etwas kaputt sein?!
    Also: saurer Apfel = Clean Install?
    Danke für Deine Mühe!
    LG, Boy

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
    Bei der Masse funzt es ja ohne Probleme.
    Bei dir passt was Grundlegend nicht.
    Ich höre von vielen Leuten, die die gleichen Probleme haben.
    Grundlegend ja, aber wieso von einem Tag auf den anderen? "Nur" weil das Upgrade nicht funktioniert?! Dann zurück zum vorherigen System (zum gefühlt 20. Mal), und plötzlich geht nichts mehr? Zum Verzweifeln!
    LG, Boy


Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update - Ähnliche Themen


  1. Umfrage: ist das Windows 10 Anniversary Update schon angekommen?: Microsoft verteilt seit dem 2. August das auch als Redstone bekannte Anniversary Update, doch etliche Nutzer warten bisher vergeblich auf diese...



  2. WIN 10 Anniversary Update - unbekannte App verhindert das Update: 7986 Beim Anniversary Update bleibt das Update hängen: "Deinstallieren Sie diese App, da sie nicht mit Windows 10 kompatibel ist. Manuell...



  3. Windows 10 (Mobile): wie man das Anniversary Update eventuell schneller bekommt: Microsoft verteilt ab heute das erste umfassende Update für Windows 10 und Windows 10 Mobile. Damit die Server geschont werden, wird die auch unter...



  4. Windows 10 - fast die Hälfte aller Steam-User nutzen Windows 10: Nach nunmehr fast einem Jahr Marktpräsenz kann sich Windows 10 bezugnehmend der Statistiken der Marktforscher von Netmarketshare immerhin den zweiten...



  5. Windows 10: schon ein Viertel der Steam-User nutzen das neue Betriebssystem: Laut den neuesten Hochrechnungen auf Steam hat es Microsofts Windows 10 mit einen Zuwachs von 2,64 Prozentpunkten auf eine Marktpräsenz von fast 27...


Sucheingaben