Originalansicht: Anniversary Update für Windows 10 Mobile: Verteilung hat begonnen

Es war durchaus überraschend, dass das auch als Redstone bekannte große Update von Windows 10 nicht zeitgleich für PCs und Smartphones freigegeben wurde. Die kurzfristige Bekanntgabe einer Veröffentlichung der mobilen Version "in den kommenden Wochen" ließ schlimmes befürchten, doch am Ende sind es nur 14 Tage geworden. Dennoch brauchen die Nutzer weiterhin einiges an Geduld


Laut den Aussagen von Microsoft wurde damit gerechnet, dass das Anniversary Update von Windows 10 sowie von Windows 10 Mobile zeitgleich erscheinen würde. Doch kurzfristig wurde eine Verschiebung um mehrere Wochen bekanntgegeben, bei der angesichts der bisherigen Geschwindigkeit von Microsoft auch eine Verteilung im September nicht ausgeschlossen wurde. Doch am Ende ging es deutlich schneller, denn das Update steht jetzt zur Installation bereit.

Zumindest theoretisch. In der Praxis müssen die Nutzer vielfach noch einige Tage oder gar deutlich länger warten. Denn zum einen wird auch diese Aktualisierung in Wellen verteilt werden, um die Server zu schonen. Zum anderen werden erst einmal die auf dem freien Markt gekauften Geräte versorgt werden, während die Software für bei Netzbetreibern gekaufte Smartphones erst einen Freigabe-Prozess durchlaufen muss. Dieser ist nämlich bei großen Updates immer noch notwendig, auch wenn Microsoft offiziell etwas anderes behauptet. Erst nach dieser abgeschlossenen Überprüfung kann die Software überhaupt erst verteilt werden. Wir haben allerdings in einem eigenen Ratgeber erklärt, wie sich die Wartezeit möglicherweise verkürzen lässt.

Meinung des Autors: Am Ende ging es doch schneller als befürchtet wurde: das Anniversary Update für Windows 10 Mobile steht jetzt zur Installation bereit. Dennoch werden viele Anwender noch reichlich Geduld brauchen, denn die Verteilung dürfte ziemlich schleppend laufen - egal was Microsoft bezüglich der Update-Freigaben behauptet.