Das automatische Aktivieren z.B. hat ja nichts mit dem Auslesen eines Key zu tun. Und man sollte da auch nicht drauf setzen. Denn das genau will Microsoft ja in Zukunft mit dem neuen System Windows 10 verhindern. Hier ist wichtig, dass der Rechner mit seiner Lizensierten Hardware und Software von Microsoft erkannt wird. Hat man über einen Key aktiviert oder über eine Akzeptanz über eine vorinstallierter Software, egal was man da eingibt. Microsoft entscheidet im Zusammenspiel des Kompletten Rechners Soft & Hardware, ob Windows 10 aktiviert wird und nicht ein ausgelesener Key.
Wer sich eine Windows 10 DVD gekauft hat, der findet auch dort seinen Key zur Aktivierung. Der braucht auch nicht auszulesen. Diese gekaufte Software hat auch nichts mit der Hardware eines Rechners zu tun.