Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

Diskutiere Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück? im Windows 10 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 10 Foren; Zitat von Michael Das hatten wir schon Dieter. Ja ich weiß es Michael, aber ich bin etwas sauer auf MS weil ich mit der gleichen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Das hatten wir schon Dieter.
    Ja ich weiß es Michael, aber ich bin etwas sauer auf MS weil ich mit der gleichen Konfiguration, wie geschildert, im Dualboot mit XP und VISTA vor einigen Jahren einfach WIN7 DVD ins Laufwerk, Upgrade gestartet und nach nicht mal einer halben Stunde war aus VISTA WIN7 geworden. Mit der kompletten Installation wie vorher bei VISTA. Das nenne ich ein Ergebnis. Warum hat man jetzt bei WIN10 solche Hürden eingebaut, dass man nur in Ecken landet wo man nicht hin will oder nicht sauber wieder herauskommt. Ich war auch mal Softwareentwickler, aber so was habe ich nie abgeliefert. Das Ganze hat mich jetzt mehrere Tage bis gestern heftig beschäftigt und das ohne ein Ergebnis, außer einer Registrierung für WIN10. Das ist ja schon mal was!

    Gruß Dieter

  2. #22

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Dieter ich mach mal einen Vergleich:
    Du gehst in den Supermarkt und packst dir einen Kasten Bier oben in den Einkaufswagen und einen darunter.
    An der Kasse übersieht man den unteren, du zahlst nur einen, trinkst aber zwei aus. Natürlich trinkst du jeweils nur aus
    dem einen oder dem anderen Kasten, ist das nun legal oder nicht?

  3. #23
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    An der Kasse übersieht man den unteren, du zahlst nur einen, trinkst aber zwei aus.
    Hallo Michael,

    habe den "zweiten Kasten" jetzt "bezahlt"!

    Im Klartext. Habe mir eine WIN7-32 Bit Version für 17 Euro erstanden (gibt es ja jetzt recht günstig) und mein WIN7 damit neu registriert. Dann habe ich WIN10, wie schon früher angedeutet, auf einem eigenen SSD Datenträger im Multiboot wieder installiert.

    Jetzt habe ich drei kleine, bis mittelgroße Probleme und Fragen dazu:

    1. Durch meine erste Aktivierung beim Upgradeversuch, wie schon früher beschrieben, hatte ich ja eine Registrierung erreicht. Diese Produkt-ID habe ich mir mit einem Screenshot festgehalten. Nach der Neuinstallation mit Überspringen der Serien-Nr. Eingabe, jetzt aber auf einem anderen Laufwerk, habe ich auch wieder eine Produkt-ID erhalten. Diese ist aber nicht identisch mit der vorher festgehaltenen.

    2. Bekomme ich jetzt beim Betrieb irgendwann von MS eine Meldung, dass ich eine ungültige Lizenz habe? Bin ich jetzt richtig registriert oder nicht, oder muss ich das noch irgendwie telefonisch nachholen?

    3. Bei der Installation von WIN10 auf einem SSD - Laufwerk mit einem eigenen Laufwerksbezeichner H: hat alles funktioniert außer die Einhaltung der Laufwerksbuchstaben.
    Meine Ursprungskonfiguration sieht so aus:
    C: Boot XP
    D: Programme XP
    E: Programme WIN7
    F: Boot WIN7
    G: DVD-Laufwerk
    H: vorbereitet für WIN10
    I: Laufwerk für alle Bibliotheken (Daten)

    Nach der Installation von WIN10 wurden diese total durcheinander geworfen. Auch das Laufwerk für WIN10. Dem wurde zwangsweise C: zugeordnet. Dadurch sehr wahrscheinlich das restliche Laufwerksdurcheinander. Boote ich mit WIN7 oder XP sind alle Laufwerke wie ursprünglich. Boote ich dann wieder mit WIN10 ist außer C: alles durcheinander, aber nicht die gleichen Zuordnungen wie beim vorherigen Bootvorgang von WIN10. Das gab es bei der alten Installation von XP und WIN7 nicht. WIN7 läuft von Anfang an auf F: und XP auf C:
    Das Problem ist, dass alle Daten normal auf I: liegen. Nach WIN10 Boot hat das Laufwerk dann einen Buchstaben von D: bis H: und die Pfade zu den Bibliotheken stimmen nicht. Außer es ist mal zufällig I:, was auch schon mal vorkommt.

    Mir mach das keinen Spaß. Andere sagen ja, ja MS

    Gruß Dieter

  4. #24

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Moin Dieter

    Zu 1. Mit der Produkt-ID kannst du nicht wirklich was anfangen; da du aber den W7-Key geändert hast, ist es nachvollziehbar, dass sich die ID ändert.
    Zu 2. Mach mal "winver" in einer Eingabeaufforderung. Was siehst du?
    Zu 3. Es ist schon "ewig" so, dass ein aktuelles gestartetes Windows den Buchstaben C hat, daran kannst du auch nichts schrauben. Es hindert dich jedoch niemand daran, die anderen LW-Buchstaben deinen Wünschen anzupassen. Das wird umso schwieriger, wenn du Systempfade unprofessionell verbogen hast; was offensichtlich der Fall ist.
    Die daraus resultierenden Probleme darfst du aber nicht MS anlasten, sondern solltest dich an die eigene Nase fassen.
    Der Programmordner gehört auf das Systemlaufwerk und es gibt keinen vernünftigen Grund, etwas daran zu ändern. Und wenn du deine eigenen Daten(Dokumente, Bilder, Musik, Video) auf eine gemeinsame Daten-Partition gelegt hättest, könntest du diese von allen drei Betriebssystemen problemlos nutzen. Dass sich LW-Buchstaben bei dir scheinbar zufällig ändern, spricht sehr dafür, dass da was faul ist.

  5. #25

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Da mach dich mal nicht verrückt Dieter, im wesentlichen sagt Max es aus. Die Produkt ID spielt überhaupt keine Rolle, du hast eine digitale Berechtigung, die sich aus deiner alten Lizenz
    und dem Hash deiner Hardware zusammenschneidert. Du solltest jedenfalls auf diesem Rechner keine andere 7-Lizenz mehr für 10 verwenden.

  6. #26
    Avatar von Dieter60
    Version
    WIN10 32Bit Home

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von MaxMeier666 Beitrag anzeigen
    Zu 1. Mit der Produkt-ID kannst du nicht wirklich was anfangen; da du aber den W7-Key geändert hast, ist es nachvollziehbar, dass sich die ID ändert.
    Zu 3. Es ist schon "ewig" so, dass ein aktuelles gestartetes Windows den Buchstaben C hat, daran kannst du auch nichts schrauben. Es hindert dich jedoch niemand daran, die anderen LW-Buchstaben deinen Wünschen anzupassen. Der Programmordner gehört auf das Systemlaufwerk und es gibt keinen vernünftigen Grund, etwas daran zu ändern. Und wenn du deine eigenen Daten(Dokumente, Bilder, Musik, Video) auf eine gemeinsame Daten-Partition gelegt hättest, könntest du diese von allen drei Betriebssystemen problemlos nutzen.
    Zu 1: Ich habe von WIN7 den Key geändert, aber von WIN10 kein Upgrade mehr gefahren sondern eine Installation. Also hat die Produkt-ID bei dem installierten WIN10 keinerlei "Kenntnis" von dem geänderten W7-Key.

    Zu 3: Vielleicht hast Du gelesen dass meine bisherige Konfiguration von XP und W7 im Dualboot läuft und W7 sich immer auf F: meldet. Was soll das also mit System immer C:. Das ist der Gegenbeweis schon seit mehr als fünf Jahren.
    Weiter noch mit 3 und der gemeinsamen Daten-Partition: Nichts anderes habe ich geschrieben, dass meine Daten auf dem Laufwerk I: liegen. Nur wenn sich nach jedem Booten von WIN10 der Laufwerksbuchstabe immer wieder ändert, dann nützt Dich das gar nichts!

    Zu 2: Zur Zeit arbeite ich mit WIN7 und liefere das Ergebnis von "winver" in WIN10 nach.

    Gruß Dieter

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    du hast eine digitale Berechtigung, die sich aus deiner alten Lizenz und dem Hash deiner Hardware zusammenschneidert. Du solltest jedenfalls auf diesem Rechner keine andere 7-Lizenz mehr für 10 verwenden.
    Hi Michael,

    das hatte ich auch nicht vor, denn der Termin ist ja abgelaufen. Darum habe ich das W7 aus dem ja die Erstinstallation von W10 hervorging mit einem anderen Key aktiviert ("wegen der zwei Kasten Bier"). Die jetzt erfolgte zweite Installation von W10 hat möglicherweise nicht den richtigen Hash , da ich ja eine neue Platte verwendete, also die Hardware verändert habe. Das ist was mir Sorgen macht. Ich hatte eine ursprüngliche W10 Aktivierung unter etwas abweichenden Hardwarevoraussetzungen.

    Gruß Dieter

  7. #27

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Der Wechsel des Sytemdatemdatenträgers wird dir kein Problem bereiten.

  8. #28

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Moin Dieter,
    Zitat Zitat von Dieter60 Beitrag anzeigen
    Zu 3: Vielleicht hast Du gelesen dass meine bisherige Konfiguration von XP und W7 im Dualboot läuft und W7 sich immer auf F: meldet. Was soll das also mit System immer C:. Das ist der Gegenbeweis schon seit mehr als fünf Jahren.
    Vielleicht hast du gelesen, dass ich von einem aktuellen Windows sprach? Das ist Win7 nicht mehr. Seit Win8-Zeiten ist das Systemlaufwerk C, wenn Windows gestartet ist und kann auch nicht geändert werden.

    Zitat Zitat von Dieter60 Beitrag anzeigen
    dass meine Daten auf dem Laufwerk I: liegen. Nur wenn sich nach jedem Booten von WIN10 der Laufwerksbuchstabe immer wieder ändert, dann nützt Dich das gar nichts!
    Ich habe immer mindestens Dual-Boot auf meinen PC, jedoch ändert sich hier niemals ein LW-Buchstabe; egal ob bei gestartetem Win7, 8.1 oder 10. Dass dies bei dir anders ist, muss einen Grund haben. Hast du denn außer den Programmordnern noch andere Systempfade "unnormal" verlegt?

  9. Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Hi
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!

    MfG
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #29

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Zitat Zitat von MaxMeier666 Beitrag anzeigen
    Vielleicht hast du gelesen, dass ich von einem aktuellen Windows sprach? Das ist Win7 nicht mehr. Seit Win8-Zeiten ist das Systemlaufwerk C, wenn Windows gestartet ist und kann auch nicht geändert werden.
    Achnö, Windows wollte auch schon vor 8 immer auf C: und ich habe es auch schon auf D: installiert, also bitte keinen Zwang.

  11. #30
    Avatar von Nogardrevlis
    Version
    Windows 10 Pro
    System
    Intel Core i7 6700QM, Geforce GTX 970m, 24GB Ram

    Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

    Seit Windows 7 wird im virtuellen File System immer der Buchstabe C: für das Systemlaufwerk vergeben bei windows XP konnte das Systemlaufwerk auch noch andere Buchstaben standartmäsig haben, ich hatte z.B damals mal windows XP Proffesional als Laufwerk D:/ als ich noch windows XP hatte.


Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück?

Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 und zurück? - Ähnliche Themen


  1. Von Windows 10 auf Windows 7 zurück und jetzt schwarzer Bildschirm: Hallo zusammen, ich habe gerade probiert auf meinem Laptop von Windows 10 auf Windows 7 zurück zu kehren. Dafür habe ich die Möglichkeit genutzt...



  2. Von Windows 10 zurück auf Windows 7 mit OEM Key: Hey, ich hätte da mal eine Frage: Kann ich mit dem OEM Key von Windows 7 Home Premium von Lenovo (der auf meinem Gehäuse klebt) Windows 7...



  3. Erneute Installation von Windows 10 nach Upgrade und Löschen von Windows Old: Ich habe mein neues Notebook (geliefert mit Windows 8.1.) auf Windows10 upgegradet. Auf Reisen mit dem Womo benutzen wir das Notebook auch zum...



  4. Zurück auf win 7 und Fehlermeldung: Hi, ich habe jetzt schon fünfmal die Installation durchlaufen lassen, lande nachher aber immer wieder zurück in win 7. Die Installtion scheint...



  5. Zurück auf Win 8.1 jedoch Upgrade will immer Windows 10 upgraden: Hallo, Das Windows 10 legte mein Laptop fast lahm, sodaß ich auf Win 8.1 wiederherstellte. Dies war war auch schnell gemacht ("Los Gehts") jedoch...


Sucheingaben

windows 7

Ist nach einer Rückkehr zu Windows 7 das erneute Update auf Windows 10 möglich