Hallo,
seit Februar habe ich eine neue Kamera, die Filme im .MTS -Format speichert.
Problem: möchte ich sie im Movie-Maker (Essentials, Win 10) bearbeiten, z.B. schneiden und mehrere Teile zu einem langen Film zusammensetzen, bekomme ich die interlaced-Streifen nicht aus dem Film heraus. Auch Umwandeln im VLC-Media player (deinterlaced aktiviert, dann in anderem Dateiformat abspeichern) lässt die Streifen im Movie-Maker nicht verschwinden, die sich vor Allem in bewegten Szenen verstärken und den Film reif für den Müll machen.
Hat von Euch jemand eine Idee? Ich wäre sehr froh, denn, da ich seit Juni daran herumrätsel, im Web keine vernünftige Lösung finde, bin ich total abgenervt, zumal sich das Material sammelt, dass ich endlich, vernünftig geschnitten und bearbeitet, weitergeben möchte und für mich selbst sichern.
Herzlichen Dank im Vorraus
Maya