Hallo miteinander, nach der passenden Lösung habe ich lang im Internet gesucht, leider nichts gefunden.
:-(

Zuhause habe seit einer Woche einen iMac (late 2013) mit 8 GB Arbeitsspeicher. Darauf habe ich neu Office 365 installiert!

Nun zu meinem Problem:
Wenn ich in Word-Dokumenten arbeite, die viele Tabellen beinhalten, verzögert sich die Tastatureingabe bis zu 3 Sekunden! Da kann ich vertippen und im Programm erscheinen die Buchstaben schön langsam der einte nach dem anderen im 0.5 Sekunden Tackt! Das ist natürlich sehr ärgerlich und macht das Programm nicht nutzbar! P.S. Die gleichen Dokumente kann ich auf meinem Macbokk Air mit Office 2011 ohne Probleme bearbeiten!!!

Massnahmen:
Im Internet steht überall, dass man die Rechtschreibung und Grammatikprüfung deaktivieren sollte. Habe ich getan, auch wenn ich nicht sehr begeistert davon bin, denn ich finde sie sehr nützlich. Nun geht es wirklich ein bisschen schneller, jedoch immer noch nicht eins zu eins wie es sein sollte.

Aktivitätenanzeige:
Im Programm Aktivitätenanzeige ist mir folgendes aufgefallen: Wenn Word läuft und ich in dieses "Tabellen-Zonen" etwas hineinschreibe, geht die CPU-Auslastung massiv nach oben! Sie erreicht Werte von 70-90%!

Da ich mit dem PC nicht so ein Profi bin, wäre ich über jede hilfreiche Antwort sehr dankbar. Genaue Schritt für Schritt Anleitungen schätze ich sehr ;-)

Gruss Dani