Ich habe das Programm auf einem fremden Rechner (Windows 10) frisch installiert. Dabei scheint etwas schief gegangen zu sein. Folgendes Problem:

Ich erstelle eine Arbeitsvorlage (einer Rechnung) im xltx-Format und speichere sie so ab.
Wenn ich sie jeztt aus Excel heraus aufrufe, sollte sie automatisch in das xlxs-Format umgewandelt werden, das passiert aber nicht, es bleibt beim Excel-Vorlage-Format. Es ist aber natürlich wichtig, dass die Excel-Formatvorlage ursprünglich bleibt und nicht bei der Arbeit damit überschrieben wird.

Wenn ich die Datei über den Windows-Explorer startete, kam eine Fehlermeldung, in etwa: "Die Datei wurde mit einer nicht installerten Version erstellt .......". In den "Eigenschaften" der Datei war diese keiner Anwendung (z. B. Excel) zugeordnet.

Ich habe die verschiedenen Datei-Endungen (xlt, xlts, xls, xlsx usw.) über die "Systemsteuerung/Standardprogramme" Excel zugeordnet, das hat aber nichts gebracht. Wie komme ich da weiter?

Mit bestem Dank im voraus
Wolfgang Drewes