Seit einer Aktualisierung letzten Freitag scheinen in Outlook 2016 nicht mehr alle Posteingänge auf. Im Posteingangsordner sollten über 13.000 Elemente enthalten sein, es scheinen aber nur etwas mehr als 8.600 Elemente auf. Beispielsweise fehlen alle eingegangenen Mails zwischen dem 27.04.2016 und dem 05.10.2016. Einigen Mails sind nicht zu ihnen gehörende Anhänge wahrscheinlich aus alten Mails angefügt. Auf meinen drei Rechnern fehlen unterschiedliche Mails, aber auf allen dreien jedenfalls die eingegangenen Mails zwischen dem 27.04.2016 und dem 05.10.2016. Wenn den Mails falsche Anhänge angefügt sind, sind es dieselben. (Auf outlook.com scheint alles in Ordnung zu sein, ich kann allerdings nicht feststellen, wieviele Elemente der dortige Posteingangsordner enthält; jedenfalls gibt es keine Lücke zwischen dem 27.04.2016 und dem 05.10.2016 und sind den Mails dort keine falschen Anhänge angefügt.)

Seit der Aktualisierung letzten Freitag scheinen im Ordner "Gesendete Elemente" auch nicht mehr alle ausgegangenen Mails auf; anstatt knapp 8.000 Elementen enthält der Ordner nur noch etwas über 6.600 Mails. Eine größere zusammenhängende Lücke ist mir dabei bisher nicht aufgefallen; auch dürfte es hier keine falschen Anhänge geben. (Auch hier scheint auf outlook.com alles in Ordnung zu sein, wobei ich aber auch hier nicht feststellen kann, wieviele Elemente der dortige Ordner "Gesendete Elemente" enthält.)

Soweit ich das bis jetzt feststellen kann, dürften aus dem Kalender keine Termine fehlen, jedoch wurden sämtliche Erinnerungen (sowohl von den einmaligen als auch von den wiederkehrenden Terminen) gelöscht. (Auch der Kalender auf outlook.com dürfte fehlerfrei sein.)

Ich richtete auf einem Rechner das E-Mail-Konto (Exchange ActiveSync) neu ein, was aber keine Änderung brachte.