Hallo zusammen,
seit dem letzten Riesenupdate vom 30.9.2016 habe ich ein Problem mit einer Excel-Datei (ich habe ein Dutzend andere getestet, dort keine Probleme). Wenn ich versuche, sie zu öffnen, stürzt Excel ab mit "Excel funktioniert nicht mehr". Keine Hinweise, warum.
Wenn ich beim neuerlichen Öffnen von Excel in der Dokumentwiederherstellung auf "Reparieren" klicke, stürzt Excel wieder ab.
Ich habe mir die Datei dann aus dem Windows-Explorer per Mail geschickt, dann ließ sie sich öffnen. Allerdings passiert folgendes: wenn ich in die Bearbeitungsleiste klicke (bei einer Zelle mit Formel) und dann auf Enter, erscheinen auf dem Bildschirm schwarze Bereiche. Markiere ich den Bereich mit der Maus, sind die Inhalte wieder lesbar. Manche Zellen erscheinen auf dem Bildschirm auch gedoppelt, wie ein Schatten.
Eine Formelfehlerüberprüfung war negativ, Verküpfungen funktionieren alle.
Es gibt keine aktiven Add-Ins, also kann es ja von dort auch keine Probleme geben.
Die Datei selbst hat nur 187KB bei neun Arbeitsblättern, aber viele Formeln, Bezüge und Verküpfungen zu anderen Tabellen; an Formatierung nur ein paar Farben und Fettdruck, keine Grafiken oä.
Die Windows-Update-Problembehandlung sagt, es gab kein Problem. Ein Versuch mit Kompatibilitätsmodus Win7 führt auch zum Absturz, Neustart bringt auch nix.

Ich bin völlig ratlos und riesig dankbar für jeden Tipp, 1001 Dank in voraus!
VG, Andrea

PS: Liebe Mods, falls ein anderes Unterforum besser paßt, bitte verschieben, danke!