Hallo.
Wir haben nach langem Ausprobieren mit geteilten Kalendern und Kalender in öffentlichen Ordnern uns dazu entschieden einfach einen weiteren Account zu erstellen und diesen ausschließlich für die Kalenderfunktion zu nutzen. Der Account nenn ich hier mal: *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

Deshalb haben wir diesen weiteren Exchange Account als zweiten Exchange Account in unseren Outlook Benutzern hinzugefügt. Das sind schon mal 28 User, die tagsüber auch alle gleichzeitig arbeiten.
Als weiteres wurde dieser Account in iOS hinzugefügt. Als natives Exchange Konto in den Standard Einstellungen von iOS. Dabei wurde nur die Kalenderfunktion aktiviert. Das sind nun 8 Benutzer, die ihr Gerät auch die ganze Zeit verwenden.

Das Problem ist nun, dass die Synchronisation in Outlook für den zweiten Account (*** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***) in Outlook immer wieder Verbindungsprobleme aufwirft. (Getrennt / Verbindungsversuch)
Ich hatte sogar mal direkt bei Microsoft angefragt und dabei wurde mir versichert, dass es keine Limits an gleichzeitigen Verbindungen gibt. Wenn ich dann mal im Support nachfrage ist plötzlich die Empfehlung von maximal 6 Benutzern für einen Account.

Das ist nun ein Problem für uns. Denn wir haben auf die Aussage gebaut, dass es kein Limit gibt und uns deshalb dafür entschieden, dass wir diesen Account für den gemeinsamen Kalender nutzen wollen.

Technisch sollte es dem Exchange Server doch egal sein, ob er nun Anfragen von 6 Benutzern oder 50 oder sogar 500 Benutzern für diesen Account bekommt. Die Infrastruktur muss dies doch abkönnen. Oder verursachen wir damit einen DDoS?
An den Zugangsdaten kann es ja nicht liegen, denn diese sind immer korrekt und sobald ich mal die Anzahl an gleichzeitigen Zugriffen reduziere, können auch die Problemfälle wieder synchronisieren.

Das Limit muss einfach für diesen Account erhöht werden können.

Oder Sie schlagen mir eine funktionierende Alternative vor. Folgende Anforderungen:
- Kalenderfunktion, die sich bequem in Outlook und iOS einbinden lässt.
- Einbindung in iOS muss nativ funktionieren, da wir nur den nativen Kalender bzw. miCal verwenden. Propritäre Outlook für iPhone Apps verwenden wir nicht.
- Jeder Benutzer soll Vollzugriff auf den Kalender haben
- Es müssen aktuell mindestens 36 gleichzeitige Verbindungen von unterschiedlichen Geräten möglich sein. Tendenz eher steigend. Also gehen wir lieber mal von 50 bis 500 Benutzern aus.

Viele Grüße aus Calw,
T. Aichele