Hallo,

ich verwende Onenote 2016, wobei mein Notizbuch auf einem Sharepoint 2013 Server liegt. Die Synchronisation funktioniert soweit seit Monaten ohne Probleme. Seit wenigen Wochen habe ich nun den Effekt, dass ich mit der Maus keine Eingaben innerhalb der Seite mehr machen kann, sobald die Arbeitsmappe synchronisiert ist.

Tastatureingabe und Stifteingabe funktioniert auch nach der Synchronisation noch, aber ich kann mit der Maus quasi nicht mehr klicken. Ich seh den Mauszeiger, kann ihn bewegen, aber er ein Klick oder Doppelklick hat keinen Effekt mehr, aber wohlgemerkt nur innerhalb der Seite. Ich kann entsprechend mit der Maus noch die Scrollbalken bewegen, also den Seitenausschnitt verändern, ich kann ebenso andere Seiten oder Arbeitsmappen auswählen und auch durch die Ribbons klicken, nur zum eigentlichen Arbeiten in Onenote ist sie nicht mehr zu gebrauchen.

Hardwarebeschleunigung in den Onenote-Optionen habe ich schonmal testweise deaktiviert, hat leider keinen Unterschied gemacht. Ebenfalls habe ich Windows 10 in der Systemsteuerung mal manuell auf den Tablet-Modus gesetzt, neugestartet, getestet, gleiches für den Desktop-Modus, macht leider keinen Unterschied. Office 2016-Reparatur habe ich ebenfalls schon durchgeführt. Treiber mit Lenovo-Update soweit alle schon aktuell.

Momentan behelfe ich mir damit, dass ich die Synchronisation auf manuell geschaltet habe, so kann ich nach dem Start von Onenote bis zur ersten manuellen Synchronisierung mit der Maus arbeiten... Aber das ist ja kein Dauerzustand.

Systemumgebung:
Windows 10 Pro
Lenovo Thinkpad P40 (Convertible, mit Stift)