Originalansicht: KB3184143 für Windows 7 und Windows 8.1 beseitigt "Get Win-10" -Upgrade-Benachrichtigung vollständig

Die Upgrademöglichkeit von Windows 7 und Windows 8.1 ist spätestens am 31. Juli diesen Jahres offiziell eingestellt worden. Dennoch haben einige User die nervige "Get Windows 10" - Einblendung immer noch im Gedächtnis, mit welcher Microsoft in regelmäßigen Abständen darauf hin gewiesen hat, kostenlos auf das neue Windows 10 upgraden zu dürfen. Jetzt steht für die älteren Windows-Versionen - also Windows 7 und Windows 8.1 das Update KB3184143 zur Verfügung, welches das nervige Popup endgültig in die Mottenkiste packen sollte


Leise Kritik an den Admins-decline-windows-10.png

Bildquelle: ghacks.net


Seit der Veröffentlichung von Windows 10 Ende Juli vergangenen Jahres haben Windows 7- und auch Windows 8.1-Nutzer, die ihr System mit regelmäßigen Updates versehen haben, durch das Update-Popup mit dem Hinweise zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10 eine Tortour hinter sich, welche Microsoft bei vielen Nutzer nicht unbedingt in ein gutes Licht gerückt hat. Zwar gab es Möglichkeiten, diese Upgrade-Meldung zu deaktivieren, doch nach dem nächsten Patch war diese wieder da, als wäre nichts gewesen.

Jetzt hat Microsoft für die Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 das Update KB3184143 bereit gestellt, welches die sogenannte "Get Windows 10" Aufforderung für immer einschränken soll. Nach der Installation des Updates muss der Computer möglicherweise neu gestartet werden.

Das neue Update KB3184143 ersetzt die folgenden, zuvor veröffentlichten Updates:


  • KB 3035583 – Update installiert die App "Windows 10 herunterladen" in Windows 8.1 und Windows 7 SP1
  • KB 3064683 – Windows 8.1 OOBE-Änderungen sind Windows 10 vorbehalten
  • KB 3072318 – Update für Windows 8.1 OOBE für ein Upgrade auf Windows 10
  • KB 3090045 – Windows Update für reservierte Geräte in Windows 8.1 oder Windows 7 SP1
  • KB 3123862 – Aktualisierte Funktionen für ein Upgrade von Windows 8.1 und Windows 7
  • KB 3173040 – Benachrichtigung für Windows 8.1 und Windows 7 SP1 zum Ende des Angebots für das kostenlose Upgrade
  • KB 3146449 – Aktualisierte Internet Explorer 11-Funktionen für ein Upgrade von Windows 8.1 und Windows 7





Meinung des Autors: Jetzt hat der Spuk endlich ein Ende, womit Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 endlich in Ruhe mit ihrem präferierten Betriebssystem arbeiten können. Das man gerne an Windows 7 festhalten möchte, kann ich ja noch irgendwo verstehen, allerdings kann ich nicht nachvollziehen, was einen an Windows 8 (8.1) binden kann, da Windows 10 bewiesenermaßen deutlich besser aufgebaut ist. Naja, jedem das Seine, oder wie seht ihr das?