• Windows 10 Mobile für ältere Lumia: Übersicht mit Tipps und Tricks

    Das Warten auf Windows 10 Mobile für ist endlich vorbei, denn seit gestern steht das kostenlose Upgrade für ältere Lumia Smartphones sowie einige andere Geräte zur Installation bereit. Diese sollte aber auf jeden Fall sorgfältig und mit entsprechender Geduld durchgeführt werden, denn ansonsten kann es zu kleinen oder gar großen Problemen kommen. Nachfolgend geben wir einige Ratschläge, was beachtet werden sollte



    Diese Smartphones bekommen das Update:


    Seit gestern Abend ist ist es endlich soweit, dass Nutzer diverser älterer Lumia Smartphones Windows 10 Mobile auf ihren Geräte installieren können. Zudem werden werden einige "Exoten" versorgt, die in Deutschland zum Teil nicht verkauft worden sind. Das sind durchaus gute Nachrichten, doch nicht alle GerNutzer ätebesitzer werden jetzt vor Begeisterung in die Luft springen können: Microsoft hat anlässlich der Veröffentlichung mitgeteilt, dass einige "sehr" alte Smartphones kein offizielles Upgrade bekommen. Dazu gehören zum Beispiel die Geräte, bei denen der Arbeitsspeicher kleiner als 1 GB ist (in der Regel 512 MB) ausfällt. Auf den folgenden Smartphones ist ein Upgrade möglich:


    • Lumia 1520
    • Lumia 930
    • Lumia 640
    • Lumia 640XL
    • Lumia 730
    • Lumia 735
    • Lumia 830
    • Lumia 532
    • Lumia 535
    • Lumia 540
    • Lumia 635 1GB
    • Lumia 636 1GB
    • Lumia 638 1GB
    • Lumia 430
    • Lumia 435
    • BLU Win HD w510u
    • BLU Win HD LTE x150q
    • MCJ Madosma Q501


    Somit ist dann auch geklärt, dass die Windows-Smartphones von HTC, Huawei und Samsung nicht versorgt werden. Ob sich das in Zukunft noch ändert ist derzeit nicht klar, muss aber eher bezweifelt werden. Für nicht versorgte Smartphones besteht allerdings die Möglichkeit, Windows 10 Mobile über das Insider Programm zu bekommen. Ob dies wirklich sinnvoll ist, ist eine andere Geschichte.


    So bekommt man das Upgrade:


    Microsoft verzichtet im ersten Schritt darauf, aktiv auf das neue Betriebssystem hinzuweisen. Eine nervige Aufforderung zur Installation, wie sie von PC und Notebook bekannt ist, wird also vorerst verzichtet. Es ist vielmehr so, dass das Upgrade aktiv abgerufen werden muss. Microsoft stellt dafür die eigens entwickelte App "Upgrade Advisor" zur Verfügung, die auf das Smartphone heruntergeladen werden muss. Durch diese wird überprüft, ob das Gerät Upgrade-fähig ist und ob die technischen Voraussetzungen passen. Sofern beides der Fall ist, führt die App durch den kompletten Installationsvorgang.


    Diese Version von Windows 10 Mobile wird verteilt:


    Zur Installation freigegeben wurde die Build 10586.107, die auf den bereits mit Windows 10 Mobile ausgelieferten Smartphones Lumia 950, Lumia 950 XL, Lumia 650 und Lumia 550 im Februar als kumulatives Update bereitgestellt wurde. Diese Geräte sind mittlerweile aber schon etwas weiter und haben die derzeit aktuelle Build 10586.164 erhalten. Microsoft nutzt für die jetzige Verteilung bewusst eine ältere Ausgabe, da diese speziell auf diese Aufgabe ausgelegt ist. In naher oder etwas fernerer Zukunft sollen die Versionen jedoch auf allen Smartphones angeglichen werden.


    Das ist zu beachten:


    Bei dem jetzt freigegebenen Upgrade auf Windows 10 Mobile handelt es sich nicht um ein simples Update des bestehenden Betriebssystems. Vielmehr wird eine komplett neue Software installiert, weswegen eine gewisse Vorbereitung mehr als sinnvoll erscheint. Das wichtigste ist dabei eine unterbrechungsfreie Stromversorgung, da andernfalls ein Totalausfall des Smartphones möglich ist. Der Akku sollte also nach Möglichkeit voll geladen sein. Der noch bessere Weg ist natürlich, das Gerät während des gesamten Prozesses - der bei den weniger leistungsfähigen Geräten durchaus einige Stunden dauern kann - über das Netzkabel zu betreiben. Außerdem wird dringend geraten, das Upgrade nur bei Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk durchzuführen, da die Installationsdatei immerhin zwischen 1 und rund 1,4 GB groß ist, und zudem auch noch weitere Daten verschoben werden sollten.


    Letzteres ist bei einer Datensicherung der Fall, die unbedingt durchgeführt werden sollte. Wie man das unter Windows Phone 8.1 macht, haben wir in einem eigenen Ratgeber auf unserer Partnerseite erklärt. Vor der eigentlichen Installation von Windows 10 Mobile muss dann überprüft werden, ob dafür genügend Speicherplatz zur Verfügung steht. Hierbei hilft natürlich die zuvor erwähnte App, die bei Platzmangel auch passende Lösungsvorschläge anbietet. Bei Geräten mit wenig Speicherplatz führt aber unter Umständen kein Weg daran vorbei, einige sehr umfangreiche Apps zu deinstallieren. Das kann aber durchaus eine gute Gelegenheit sein, sich eventuell von einigen kaum genutzten Anwendungen zu verabschieden.


    Nachdem alle Vorarbeiten abgeschlossen sind, kann die Installation gestartet werden. Hierbei hat es sich als durchaus nützlich erwiesen, etwas mehr Zeit zu investieren und vorher einige Zwischenschritte durchzuführen.


    Komplette Neuinstallation kann sinnvoll sein:


    Beim einfachen Upgrade auf Windows 10 Mobile werden bestimmte Einstellungen und Daten vom vorherigen Windows Phone 8.1 übernommen, darunter zum Beispiel der persönlich konfigurierte Startbildschirm. Allerdings kann dies dazu führen, dass die Leistungsfähigkeit des neuen Betriebssystems nicht optimal ist. Damit möglichst das Optimum erreicht wird, sollte das Smartphone vor der eigentlichen Installation auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Auch zu diesem Thema findet sich ein eigener Ratgeber auf unserer Partnerseite, von dem unbedingt der zweite erklärte Weg genutzt werden sollte. Die bei der Rücksetzung angebotene Wiederherstellung der zuvor gesicherten Daten muss dabei abgelehnt werden, das Smartphone wird dann als "neues Gerät" eingerichtet. Im Anschluss wird noch einmal "Upgrade Advisor" App heruntergeladen und darüber die Installation von Windows 10 Mobile durchgeführt. Nach der erfolgreichen Installation sollte als letzter Schritt noch einmal eine Rücksetzung auf Werkseinstellungen erfolgen, damit Windows 10 Mobile auch wirklich sauber installiert wird. Auch bei diesem Vorgang sollte "als neues Gerät einrichten" ausgewählt werden. Erst nach der erneuten Ersteinrichtung sollten die zuvor gesicherten Daten wieder hergestellt werden.


    Das Positive an dieser Methode: das neue Windows 10 Mobile wird ohne Rücksicht auf irgendwelche Altlasten, Einstellungen und Datenreste aufgespielt. Dadurch wird erreicht, dass das Betriebssystem seine optimale Performance entfalten kann. Auch kommende Updates werden dann sauberer installiert. Das Negative an dieser Methode: sämtliche zuvor genutzten Apps müssen erneut heruntergeladen und installiert werden, zudem muss auch der Startbildschirm gemäß der eigenen Wünsche und Vorlieben vollständig neu eingerichtet werden. Natürlich ist dieser Weg extrem zeitaufwendig, doch dafür die Geduld mit einem echten Leistungsplus belohnt.


    Die Neuheiten in Windows 10 Mobile:


    Gegenüber dem Vorgänger Windows Phone 8.1 gibt es zahlreiche Änderungen und Neuheiten. Dazu zählen unter anderem der neue Browser Microsoft Edge, die optimierte Integration einiger Apps und Anwendungen, sowie eine verbesserte Nutzung der Kamera. Microsoft hat die Neuerungen auf einer eigenen Internetseite in Deutsch zusammengefasst.


    Vor- und Nachteile des Upgrades:


    Klarer Fall: das neue Windows 10 Mobile bietet etliche neue Funktionen und Möglichkeiten. Zudem sorgt es in der Regel dafür, den älteren Smartphones auch einen gewissen Leistungsschub zu verschaffen. Außerdem wird es jetzt und in Zukunft etliche Apps und Anwendungen geben, die sich nur mit dem neuen Betriebssystem (optimal) nutzen lassen. Klar ist aber auch, dass die neue Software keineswegs eine "finale" Version darstellt. Windows 10 Mobile ist weiterhin an einigen Ecken und Enden eine "unfertige Baustelle", weshalb die Anwender unter Umständen mit mehr oder weniger großen Schwierigkeiten wie vereinzelten Aufhängern, Abstürzen oder ähnlichem zu leben haben. Zur Verbesserung der Situation wird es in der nächsten Zeit noch öfter unabdingbar sein, mehr oder weniger umfangreiche Updates zu laden, mit denen die Probleme beseitigt werden sollen. Im Endeffekt lesen sich diese Einschränkungen aber schlimmer, als sie tatsächlich sind. Um das aktuelle bestmögliche aus den älteren Geräten herauszuholen und auch diverse neue Möglichkeiten zu nutzen, sollte das Upgrade auch in diesem frühen Stadium ausgeführt werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Mobile für ältere Lumia: Übersicht mit Tipps und Tricks

    ?

    Meinung des Autors
    Nach einer gefühlten Ewigkeit hat es Microsoft endlich geschafft: Windows 10 steht für zahlreiche ältere Lumia-Smartphones und einige wenige andere Geräte als kostenloses Upgrade bereit. Vor der Installation sollten aber unbedingt einige Dinge beachtet werden, damit das Ergebnis auch den Erwartungen entspricht. Werdet ihr das Upgrade bereits jetzt installieren, und wenn nein, warum nicht?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Per Kore App auf einem Android Smartphone Kodi am Windows 10 PC fernsteuernAnmeldung unter Windows 10 deaktivieren über die Eingabeaufforderung »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Mobile für ältere Lumia: Übersicht mit Tipps und Tricks

    Windows 10: Skype-Anmeldung funktioniert nicht oder dauert ewig? Das kann helfen
    Sollte es bei der Anmeldung von Skype unter Windows 10 zu Komplikationen kommen oder das Einloggen ewig dauern, kann das Problem mithilfe... mehr
    Samsung Galaxy Book mit Windows 10 als Konkurrent für Microsoft Surface Book?
    Dass das Samsung Galaxy S8 bzw. das Samsung Galaxy S8 Plus es nicht auf den aktuellen Mobile World Congress schaffen gilt als ziemlich... mehr
    Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE
    26.01.2017, 10:15 Uhr: Bislang kann der noch recht neue Datenträger Ultra HD Blu Ray nur mit speziellen Playern oder der Xbox One S... mehr
    Antivirus-Software für Windows 10 im Test: alles ist besser als der Microsoft Defender
    Zum Thema Virenschutz-Programme gibt es oftmals lange und kontroverse Diskussionen. Eine These lautet, dass der in Windows 10... mehr
    Windows 10 Mobile: Einhand-Bedienung aktivieren - so wird es gemacht
    Große Displays und/oder kleine Hände - die Nutzung moderner Smartphones mit nur einer Hand kann aus mehreren Gründen schwierig sein. Unter... mehr

    Windows 10 Mobile für ältere Lumia: Übersicht mit Tipps und Tricks

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von LukeLionLP
      LukeLionLP -
      Ich kann es leider gar nicht installieren, da ich kein Lumia Smartphone besitze.

      Gruß
      Lukas
    1. Avatar von Citation
      Citation -
      mein 1020 steht nit auf der Liste, bin echt angepisst,
      hier kann ja keiner was dafür sauer bin ich trotzdem, wenn nicht bald ein adequater Nachfolger auf den Markt kommt werde ich mich wohl doch mit einem anderen Betriebssystem anfreunden
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Kann deinen Ärger ehrlich gesagt verstehen. Ich hätte mir vor einem halben Jahr fast ein Lumia 630 geholt, mit dem Gedanken im Kopf, dass ja bald Windows 8.1 auf 10 upgedatet wird. Tja, Pustekuchen, offensichtlich wird auch dieses Modell nicht upgedatet. Einerseits kann ich es verstehen, dass Microsoft sich auf weniger Modelle, die dann auch gut mit Windows 10 laufen konzentriert, das spart immerhin auch Arbeit, andererseits haben sie nun mal angekündigt, dass jedes Windows 8.1 Smartphone auch Windows 10 bekommt, und nun sind sie dieses Versprechen schuldig geblieben. Gerade vor dem Hintergrund, dass man im mobilen Markt Fuß fassen will, ist sowas schon sehr kontraproduktiv.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Auf der Liste für vollen Support steht das 1020 nicht... es bleibt dann einfach bei der Version stehen... :-/

      Windows 10 – Finale Version wird für diverse ältere Lumia Smartphones ausgerollt
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Hab übrigens bei einer Amazon-Rezension gelesen, dass die Windows 10 Preview wohl auch ziemlich stockerig auf dem 1020 lief, insofern weiß ich nicht, ob du damit wirklich glücklich geworden wärst... der Smartphone- und Tablet-Markt ist halt auch ein sehr schnelllebiges Geschäft, und soviel wie im Media Markt immer bei den Smartphones los ist, vermute ich mal, dass ohnehin jeder nach 1 - 1 1/2 Jahren ein neues Smartphone hat. Da bin ich mit meinem Moto G von Anfang 2014 schon ein alter Hase.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      HAH, im Android Bereich nutze ich noch mein LG G2 von 2013! DAS ist Oldschool! *g*

      Okay, im Windows Bereich nutze ich dafür ja auch noch mein Toshiba TG01 von 2009... ^^
    1. Avatar von Felix
      Felix -
      Zitat Zitat von geronimo Beitrag anzeigen
      [B]Das Warten auf Windows 10 Mobile für ist endlich vorbei, denn seit gestern steht das kostenlose Upgrade für ältere Lumia Smartphones sowie einige andere Geräte zur Installation bereit. Auf den folgenden Smartphones ist ein Upgrade möglich:

      • Lumia 1520
      • Lumia 930
      • Lumia 640
      • Lumia 640XL
      • Lumia 730
      • Lumia 735
      • Lumia 830
      • Lumia 532
      • Lumia 535
      • Lumia 540
      • Lumia 635 1GB
      • Lumia 636 1GB
      • Lumia 638 1GB
      • Lumia 430
      • Lumia 435
      • BLU Win HD w510u
      • BLU Win HD LTE x150q
      • MCJ Madosma Q501


      Somit ist dann auch geklärt, dass die Windows-Smartphones von HTC, Huawei und Samsung nicht versorgt werden.
      https://www.youtube.com/watch?v=6cOk...tu.be&t=13m49s

      "We will also be making available a free upgrades to Windows 10 to all devices running Windows Phone 8.1."

      "Wir werden ebenfalls ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 zur Verfügung stellen für alle Geräte auf denen Windows Phone 8.1 läuft."
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von Felix Beitrag anzeigen
      https://www.youtube.com/watch?v=6cOk...tu.be&t=13m49s

      "We will also be making available a free upgrades to Windows 10 to all devices running Windows Phone 8.1."

      "Wir werden ebenfalls ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 zur Verfügung stellen für alle Geräte auf denen Windows Phone 8.1 läuft."
      Das Video und die Aussage sind von Januar 2015. Der letzte Stand ist in dem Artikel oben zu lesen, und auch überall anders ist es so zu lesen, denn es war die offizielle Aussage von einem Microsoft-Sprecher.
    1. Avatar von DerEckhardt
      DerEckhardt -
      Das mit dem zurücksetzen vor der installation des neuen systems kann ich so nicht unbedingt empfehlen. Ich hab dies zunächst nicht getan und mich an dem neuen system gefreut bis mir aufgefallen ist dass meine musikapp (die originale aus dem alten system-keine externe app) leider komplett unbrauchbar geworden ist da sie sich nicht mehr öffnen ließ. Da ich auch mit softresets nicht weit kam und in meinen programmen weit und breit kein groove zu finden war (welches aber laut meines stores installiert war) hab ich nach dem upgrade einen hardreset durchgeführt der mir dann endlich groove installiert hat. Das problem dabei ist dass nach einem hardreset die standardfarbe hellblau ist und mein geliebtes lindgrün anscheinend die einzige farbe ist die man nicht auf der palette finden kann. Jetzt bin ich meine personalisierte startseite (die ja mit den kacheln eins der meist beworbenen merkmale des systems war) los und ärgere mich täglich über neue kleine aber nervige fehler... Zwar sind auch viele echt gute (und teilweise auch längst überfällige) features dabei, aber das system fühlt sich im moment noch echt betamäßig an. Kann das upgrade jetzt nur den windowsfans empfehlen. Für andere könnte der momentane zustand ein guter grund zum umsatteln auf android oder die anderen ekeligen spywares sein. Meine empfehlung ist also abwarten und teetrinken. Ist nach so langer wartezeit auf das update echt ätzend aber ein stabiles system ist mir eigentlich lieber als eins mit neuen designs oder features. Liebe grüße der eckhardt
    1. Avatar von Citation
      Citation -
      hab jetzt dann doch einfach mal über Windows-insider die win10 Preview installiert, der erste Eindruck ist durchweg possitiv, das upgrade ging ohne Probleme von statten ,alle Apps und Dateien blieben erhalten, heremaps wird ab dem 30.06 nicht mehr funktionieren aber mit der Kartenapp gehts genauso, ansonsten läuft alles sauber und ohne Verzögerung
      hatte erst bisschen Bammel das ich mein Phone aufhänge bin aber froh das ich es doch gewagt habe
    1. Avatar von gast
      gast -
      Zitat Zitat von DerEckhardt Beitrag anzeigen
      Das mit dem zurücksetzen vor der installation des neuen systems kann ich so nicht unbedingt empfehlen. Ich hab dies zunächst nicht getan und mich an dem neuen system gefreut bis mir aufgefallen ist dass meine musikapp (die originale aus dem alten system-keine externe app) leider komplett unbrauchbar geworden ist da sie sich nicht mehr öffnen ließ. Da ich auch mit softresets nicht weit kam und in meinen programmen weit und breit kein groove zu finden war (welches aber laut meines stores installiert war) hab ich nach dem upgrade einen hardreset durchgeführt der mir dann....
      du hättest nur einfach eine sounddatei auswählen müssen. direkt vom speicherort. viele apps die daten suchen finden arangieren etc haben auch nen player integriert ( zum abspielen der sounddatei ;-)) du hättest also einfach nur mal direkt eine sounddatei abspielen müssen (übrigens wie aufm pc) damit das smartphone die gängige soundabspielapp installiert.(also groove, was zwar als installiert gelistet ist und laut store ja auch nur aktualisiert werden muss aber,...)
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"