• Dateien und Ordner lassen sich auch mittels Tastenkombination umbenennen - so gehts

    Beim Umbenennen einer Datei oder eines Ordners nehmen viele PC-Benutzer die Maus zu Hilfe.

    Allerdings gibt es sowohl für Windows- als auch MacOS-Nutzer bereits vordefinierte Shortcuts, die in der Lage sind, die Arbeit deutlich vereinfachen beziehungsweise auch beschleunigen zu können



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5493-windows-modifikation.jpg


    Das Umbenennen einer Datei oder eines ganzen Ordners hat bestimmt jeder Computer-Besitzer schon einmal durchgeführt, wofür die meisten Windows-Besitzer ihre Maus zu Hilfe nehmen, einen Rechtsklick ausführen und im sich daraufhin öffnenden Drop-Down-Menü dann "Umbenennen" ausgeführt haben. Schon seit frühesten Windows-Versionen hat Microsoft einen Shortcut eingebunden, mit welchem sich das Umbenennen von Dateien und Ordnern mit nur einem Tastendruck bewerkstelligen lässt.


    Tastenkombination unter Windows:


    Ist die entsprechende Datei auf dem Desktop oder im Windows Explorer markiert, reicht ein einfacher Druck auf die Taste [F2], welche den Datei- beziehungsweise Ordnernamen markiert, so dass dieser umbenannt werden kann. Mit einem anschließenden Druck auf [Enter] oder [Return] wird die Aktion dann abgeschlossen.



    Tastenkombination unter MacOS:


    Auch bei der Programmierung von Apples Betriebssystem ist man ebenfalls auf diesen Gedanken gekommen, wie Dateien oder Ordner schnell und einfach umbenannt werden können. Hier muss die entsprechend umzubenennende Datei ebenfalls im Finder markiert sein, woraufhin einen anschließende Betätigung der [Enter]-Taste ausreicht, die Datei umbenennen zu können. Nach der Eingabe der neuen Bezeichnung wird die [Enter]-Tatse erneut gedrückt, wodurch der Vorgang abgeschlossen wird.


    Beim umbenennen einer einzigen Datei oder eines Ordners dürfte die Zeitersparnis sehr gering ausfallen, doch sollten mehrere Dateien oder Ordner umbenannt werden, können diese Shortcuts sehr viel Zeit und auch Nerven sparen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Dateien und Ordner lassen sich auch mittels Tastenkombination umbenennen - so gehts

    ?

    Meinung des Autors
    Auch wenn viele Leser sicherlich wieder schreiben werden: "kenn ich schon", gibt es doch einige Computer-Beginner, die diesen Tipp sehr zu schätzen wissen dürften. Und bitte bedenkt, jeder hat mal klein angefangen und musste dazu lernen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Passwortabfrage bei Anmeldevorgang deaktivieren, so geht´s - UPDATEWindows 10: Produktkey wird nicht akzeptiert - so funktioniert es trotzdem »
    Ähnliche News zum Artikel

    Dateien und Ordner lassen sich auch mittels Tastenkombination umbenennen - so gehts

    Windows 10: Uhrzeit als Bildschirmschoner einrichten - so funktioniert’s
    Wer gerne die Uhrzeit im Blick hat, kann sich in Windows 10 ohne zusätzliche Tools installieren zu müssen, eine Uhr-Anzeige als... mehr
    Windows 10 Creators Update manuell downloaden und installieren - so gehts - UPDATE
    Obwohl sich Microsoft noch immer nicht zur Verteilung des Creators Update geäußert hat, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass dieses... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich - UPDATE
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Windows-Updates können nicht heruntergeladen werden: Fehlercode 0x80070422 - das kann helfen
    Wenn es bei einem Updateversuch zu einem Fehler mit dem Code 0x80070422 kommt, kann das Problem in der Regel mit dieser kurzen Anleitung... mehr
    Updateverlauf unter Windows 10 aufrufen - so funktioniert’s
    Falls es nach einem Windows-Update zu Fehlern oder anderen Problemen kommt, kann man sich per Updateverlauf über die zuletzt installierten... mehr

    Dateien und Ordner lassen sich auch mittels Tastenkombination umbenennen - so gehts

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von TomJoker
      TomJoker -
      Nein, selbst ich als langjähriger PC-Benutzer wußte das bisher nicht.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Danke für diesen Tipp.Wusste dies bis jetzt auch nicht.
    1. Avatar von Ronald BW
      Ronald BW -
      F2 für diese Aktion auch Standard Taste unter Linux

      dort sind so Infos auch in jeder Ordner Ansicht sofort aufrufbar

      habe mir das mal bei MS angeschaut da ist dem nicht so das man immer über diese info stolpert,
    1. Avatar von Jogi
      Jogi -
      Danke für den Tipp.
      Kannte ich bis jetzt auch noch nicht.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Funktion seit Windows 3.11 vorhanden ...
      Sind Windows-User wirklich nur "Maus-Schubser"?

      Egal, MS bietet dazu entsprechend Hilfe/Info an (auch schon seit Ewigkeiten):
      -> Tastenkombinationen - Windows-Hilfe
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Es sind nicht alle hier seit 3.1 dabei.ich habe angefangen als grad XP neu rausgekommen ist.
      Wenn man es nicht weiss,sucht man es auch nicht und die andere Art und Weise wird zur Gewohnheit. ist auch unwesendlich ob MS entsprechende "Hilfe"seit Ewigkeiten anbietet.Andere Tastenkombinationen sind mir geläufig nur diese hier habe ich nie gesucht und auch nie vermisst.dazu "Maus-Schubser"zu sagen ist schon etwas von oben herab,nicht wahr?
      Heinz
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -


      Ich persönlich konnte mich auch nur gaaaanz dunkel daran erinnern, dass es so etwas gibt. Also hat mit meine Intuition doch auf den rechten Pfad gebracht, indem ich euch mit erweitertem Wissen beglücke
    1. Avatar von dortel
      dortel -
      Der Tipp ist gut, aber es geht noch besser, nämlich dann, wenn man gleich mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen möchte.
      - alle Dateien markieren
      - F2 drücken
      - Namen eingeben, z.B. "Bild"
      - die Dateien werden dann fortlaufend nummeriert: "Bild (1).jpg", "Bild (2).jpg" usw.

      Auf diesem Wege können auch größere Mengen an Dateien systematisch umbenannt werden.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Nun, ob jemand seit Win 3.11 "dabei" ist, ist unerheblich - Fakt ist, diese Funktionen gibt es seit es Windows gibt!
      Der Seitenhieb, dass derartige Infos unter dem ach so guten Linux vorhanden wären, aber unter Windows nicht, ist einfach nervend - deshalb der Hinweis auf die Hilfeseite (die früher als echte Hilfe unter Windows auch offline zu lesen war)!
      Wobei "Maus-Schubser" nicht unbedingt abwerten gemeint ist - es gibt bei jedem OS Leute, die ausschließlich die Maus nutzen und andere die bei jeder sich bietenden Gelegenheit Tasten-Shortcuts einsetzen - mich hat halt nur verwundert, dass so wenig über die seit jeher vorhandenen Funktionen bescheid wissen.
      Wieso beschäftigen sich so wenig mit den eingebauten Funktionen und Möglichkeiten ihres OS und verwenden oft jede Menge Energie für irgend welche Fremd-Tools um gleiche Funktionen auszuführen?
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo Gast
      Danke für die Reaktion.Wenn du das so siehst,ist alles ok.Dann bin ich auch ein "Maus Schubser" und sehe es nun eher als amüsant. Ich nutze zwar auch einzelne Tastenkombinationen,aber hauptsächlich bevorzuge ich die Maus. Was wäre eigentlich die andere Seite?
      "Tasten Virituose" oder so was?? Gruss
      Heinz
      Nachtrag. . Ist wohl reine Gewohnheitssache ob mit Maus oder Tasten.Ich bin mit der Maus etwa gleich schnell wie mit Tasten.Die Maus betrachte ich übrigens nicht als Fremdtool,sondern als zum Computer gehörend wie ein Keyboard und Monitor.
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      .....
      Nachtrag. . Ist wohl reine Gewohnheitssache ob mit Maus oder Tasten.Ich bin mit der Maus etwa gleich schnell wie mit Tasten.Die Maus betrachte ich übrigens nicht als Fremdtool,sondern als zum Computer gehörend wie ein Keyboard und Monitor.
      @Heinz,
      manche Befehle lassen sich aber nur mit der Tastatur ausführen! Das bekommst Du mit der Maus gar nicht hin.

      Ich nenne mal ein Beispiel: wenn man von unterschiedlichen Rechnern auf seinen Microsoft-Account zugreift, kann es passieren, dass eine Sicherheitsmeldung von MS kommt, an deren Ende die Eingabe eines vom Team von Microsoft-Konto zugesandten Sicherheitscodes erforderlich wird.
      Diesen kannst Du Dir zwar aus der Mail mit der Maus kopieren, aber in das vorgesehene Feld nicht einfügen. Sowas kommt aus Sicherheitsgründen auch bei Passwörtern und Email Adressen vor.

      Aber: mit dem Tastaturkurzbefehl Strg + V gelingt dies sehr wohl und man erspart sich damit eine möglicherweise fehlerhafte manuelle Eingabe einer komplizierten Zeichenfolge.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo AVF
      Das ist sicher denkbar.Sicher kenne ich nicht alle Situationen,in welche man beim Computer kommen kann,vorallem nicht bei mehreren im Verbund. Falls dein Beispiel nicht mit Drag&Drop funktionieren sollte,währe ich vermutlich auch auf CTRL+V angewiesen,wenn es keine andere Möglichkeit geben sollte.Bei mir ist es halt so: Erst,wenn etwas mit der Maus wirklich nicht zu erledigen ist,kommen "notfallmässig" die Tastenkombinationen ins Spiel.
      Heinz
    1. Avatar von benz2403
      benz2403 -
      Diese Funktion war mir, seit Vista glaub ich, schon bekannt. Da ich aber nicht jeden Tag Verzeichnisse oder Files umbenenne, ist die F2-Taste in vergessenheit geraten. Umbenennen über F2 geht für mich wesentlich besser als mit der Maus.
      Schön dass ich wieder daran erinnert wurde.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"