• Windows 10: Systemsteuerung öffnen - folgende Möglichkeiten gibt es

    Microsoft versucht einerseits mit seinem neuen Windows 10 altbewährtes beizubehalten, andererseits werden auch viele, viele Neuerungen eingeführt, die es zu einem modernen und konkurrenzfähigen Betriebssystem machen werden. So verfügt Windows 10 über zwei Elemente, welche die Steuerung des Systems übernehmen sollen. Zum einen wären da das neue "Einstellungen-Fenster" zu erwähnen, welches aber immer noch von der regulären "Systemsteuerung" begleitet wird. Microsoft hat allerdings die Systemsteuerung - das zentrale Steuerelement für die Einrichtung und Überwachung der Windows-Prozesse - an eine andere Stelle verfrachtet, wodurch sich die Möglichkeiten des Öffnens auch verändert haben. Welche Wege es gibt, die Systemsteuerung zu öffnen, erkläre ich euch in diesem kurzen Praxis-Tipp



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1422-systemsteuerung.jpg


    Das neue Windows 10 hat zwar das von vielen Nutzern im Windows 8 vermisste Startmenü wieder eingeführt, doch verfügt es über ein ganz anderes Aussehen sowie Einstellungsmöglichkeiten. So fehlt hier definitiv der Zugang zur Windows-Systemsteuerung, wie man es aus Windows 7 noch gewohnt gewesen ist. Microsoft hat die Systemsteuerung allerdings nicht abgeschafft, sondern nur den Zugang etwas verändert. Während bei einem Linksklick auf "Start" nur an die "Einstellungen" heranzukommen ist, die mit der eigentlichen "Systemsteuerung" eher wenig zu tun haben, lässt sich letztere im Windows 10 auf folgende Wege öffnen:


    Variante 1



    der einfachste Weg, um an die Systemsteuerung zu gelangen ist der eines Rechtsklicks auf den "Start-Button"



    Variante 2


    als Alternative kann man auch den Befehl "Windows + X" drücken, welcher das gleiche Menü wie in Variante 1 aufruft



    Variante 3


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1421-suche.jpg

    Eine weitere Möglichkeit besteht darin, im Suchfeld nach "System" oder ausgeschrieben "Systemsteuerung" zu suchen, wodurch im Ergebnisfenster die Systemsteuerung mittels Linksklick aufgerufen werden kann.



    Variante 4



    Mittels der Tastenkombination "Windows + R" könnt ihr auch das "Ausführen-Fenster" öffnen, in welches ihr den Befehl "control" eingebt, wodurch ihr ebenfalls in der Systemsteuerung landet



    Wie ihr sehen könnt, gibt es mehrere Wege, um an die Systemsteuerung zu gelangen. Welchen ihr letztendlich wählt, bleibt ganz euch überlassen. Während ein Maus-User sehr wahrscheinlich auf die Variante 1 zurückgreifen wird, werden Tastatur-User eher Variante 4 bevorzugen. Ganz gleich, welchen der Wege ihr bevorzugt, ihr landet letztendlich immer dort, wo ihr hin wolltet, in die Systemsteuerung.

    Die Systemsteuerung via einer Verknüpfung aufzurufen, erkläre ich euch in einem gesonderten Ratgeber.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Systemsteuerung öffnen - folgende Möglichkeiten gibt es

    ?

    Meinung des Autors
    Um die Systemsteuerung im Windows 10 öffnen zu können, bieten sich mehrere Möglichkeiten an. Eine Desktop-Verknüpfung habe ich bewusst ausgelassen. Welche Möglichkeit nutzt ihr denn, um schnell in die Systemsteuerung zu gelangen?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: gelöschte Fotos wiederherstellen - so geht esWindows 10: was tun wenn externe Festplatten nicht angezeigt werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Systemsteuerung öffnen - folgende Möglichkeiten gibt es

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Windows 10: Systemsteuerung öffnen - folgende Möglichkeiten gibt es

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      Eine Desktop-Verknüpfung habe ich bewusst ausgelassen.
      Doch das ist die einfachste Lösung und darum sehe ich auch keinen plausiblen Grund warum das ausgelassen wurde.
      Aber natürlich geht es auch "umständlich" wenn man es nicht einfach lösen will.

      Liegt unter - Einstellungen - Personalisierung - Designs - Desktop icon settings - und nun müssen nur noch die Haken gesetzt werden was man auf dem Desktop haben möchte.
    1. Avatar von Phape
      Phape -
      Ihr habt eine vergessen. Die nutze ich gerne:
      1. In den Explorer gehen
      2. In der Pfad Zeile bei dem Computer-Symbol das Drop-Down Menü öffnen
      3. Auf Systemsteuerung klicken

      In Win. 8.1 gibts direkt oben im Explorer nen großen Button für die Systemsteuerung
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von wolf66 Beitrag anzeigen
      Doch das ist die einfachste Lösung und darum sehe ich auch keinen plausiblen Grund warum das ausgelassen wurde.
      Aber natürlich geht es auch "umständlich" wenn man es nicht einfach lösen will.

      Liegt unter - Einstellungen - Personalisierung - Designs - Desktop icon settings - und nun müssen nur noch die Haken gesetzt werden was man auf dem Desktop haben möchte.
      Wie heißt es so schön: "Wer lesen kann....." -> Lies dir mal den letzten Satz des Ratgebers durch.
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Das - bewusst - habe ich schon gelesen doch mir erschließt sich eben kein Grund dafür auf diesen Wege heraus zu bekommen was andere da so machen.

      Was solls - muss mir wohl meine Kommentare in den "News" verkneifen - bringt eh nichts.

      Außerdem wurde der Ausgangspost dahingehend verändert, dass die "Meinung des Autors" gelöscht bzw. umgeschrieben wurde - so kann man natürlich auch eine andere Ausgangslage schaffen.
      Der "letzte Satz " stimmt also nicht mehr weil keiner weiß was da mal stand - nur die es vorher schon gesehen hatten.

      So etwas nenne ich "Manipulation".

      edit:
      Nun ist die "Meinung" wieder da - ist schon sehr komisch was hier so manchmal ab geht.



      @Phape - es geht hier um Windows 10 und nicht 8.1
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich verstehe nicht,warum denn das mit der Verknüpfung gesondert behandelt werden soll und warum du das bewusst ausgelassen hast.Es gehört doch mit zum Thema,wenn du schon die verschiedenen Arten sprichst,wie man die Systemsteuerung öffnen kann.So ist also dein Bericht unvollständig geblieben.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      es geht um die Suche nach der Lösung im Internet. Es gibt einige, die bestimmt nur nach Desktopverknüpfung für Systemsteuerung suchen werden, aus diesem Grund behandle ich das gesondert, da dadurch bei der Google-Suche auf dieses Forum verwiesen wird. Vielleicht versteht ihr ja auf diese Weise, dass unsere Arbeit nicht einfach nur daraus besteht, "irgendwas" zu schreiben, dass eben irgendwas da steht, es soll hilfreich sein und Hand und Fuß haben.


      Und @wolf666: Ich habe bestimmt nichts in der Autorenmeinung ge- oder verändert. Jede Meinung von mir, wird sich vorher genauestens überlegt und ist bisher nie, aber wirklich nie in irgendeiner Form geändert worden. Wenn, dann hat vielleicht das System gesponnen, Dein System gesponnen oder sonstwas. Ich hab es nicht nötig, irgendwo zu manipulieren, ist so...ob du es glaubst oder nicht.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ok,ich verstehe dich. Hab noch eine weitere Idee dazu. Vom Desktopicon des Controlpanel einen Shortcut darunter machen und diesen in die taskleiste ziehen. Dann Controlpanel wieder vom Desktop entfernen. Viele Wege führen nach Rom.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Ok,ich verstehe dich. Hab noch eine weitere Idee dazu. Vom Desktopicon des Controlpanel einen Shortcut darunter machen und diesen in die taskleiste ziehen. Dann Conrollpanel wieder vom Desktop entfernen. Viele Wege führen nach Rom.
      Jup, das war auch so geplant :-) Ich finde es schön, dass wir uns jetzt verstehen
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Eigentlich hat ja Microsoft vor,das alte ControlPanel abzuschiessen
      Per Zufall bin ich nun drauf gestossen,wo das alte panel in den neuen Einstellungen versteckt ist.Der Pfad geht über "Date& Time"auch wenn das etwas verrückt klingt! Dort unter "erweiterte Date und Time Einstellungen kommt man zum gewohnten,alten Panel !
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"