• Windows 10: Snipping-Tool per Shortcut starten

    Wer in Windows 10 einen Screenshot mit bordinternen Mitteln erstellen möchte, kommt um das einfach zu bedienende Snipping-Tool nicht herum. Das Starten des Programms über "Start"- "Alle Apps" - "Zubehör" - "Snipping-Tool" ist nicht nur umständlich, sondern dauert auch eine gefühlte Ewigkeit. Eine zusätzliche Verknüpfung über den Desktop ist zwar eine Möglichkeit, die allerdings recht unelegant gelöst ist. Eine Tastenkombination oder auch Shortcut ist deutlich stilvoller und lässt sich auch in wenigen Schritten einstellen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in diesem kurzem Praxis-Tipp




    Windows 10 kommt vom Start weg mit einer Vielzahl an Programmen und Tools, mit denen sich auch ohne Programme von Drittanbietern schon eine ganze Menge erledigen lässt. Allerdings sind viele dieser Tools "irgendwo" vergraben und versteckt, so dass man unmöglich effektiv damit arbeiten kann. Eines dieser Helferlein nennt sich "Snipping-Tool", mit dem sich ein Screenshot erstellen und auch gleich in ein gewünschtes Dateiformat abspeichern lässt. So lassen sich auch aus Text-Programmen wie Word oder auch aus einem Browser in beliebiger Variabilität Screenshots erstellen und als Bild abspeichern. Bedauerlicherweise ist das Tool nicht immer zur Stelle, wenn man es denn gerade einmal benötigt. Wäre es denn dann nicht praktisch, wenn das Tool einfach mittels einer selbst erstellten Tastenkombination auswählbar ist?


    Um das Snipping-Tool mit einem Shortcut zu versorgen, geht ihr wie folgt vor:


    klickt als erstes mit der linken Maustaste auf "Start" und lasst euch "Alle Apps" anzeigen, insofern das Snipping-Tool nicht schon in der Schnellauswahl zur Verfügung steht

    jetzt scrollt ihr bis ganz nach unten zum Buchstaben "W", sucht nach "Windows-Zubehör", klickt es an und führt einen Rechtsklick auf das "Snipping-Tool" aus:



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1390-01-verknuepfung.jpg


    in dem sich öffnenden Kontext-Menü wählt ihr "Dateipfad öffnen" an, womit ihr über den Windows Explorer in den Ordner kommt, in dem Windows das Snipping-Tool aufbewahrt. Hier klickt ihr das "Snipping-Tool" wieder mit der rechten Maustaste an und wählt daraufhin dann die "Eigenschaften":



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1391-02-verknuepfung.jpg


    im sich jetzt öffnenden Fenster navigiert ihr vom Reiter "Allgemein" auf den rechts davon stehenden Reiter "Verknüpfung". Dort findet ihr mittig ein Feld, welches mit "Tastenkombination" beschriftet und leer beziehungsweise mit "kein" betitelt ist. Dort klickt ihr hinein, drückt die "STRG-Taste", woraufhin automatisch die "Alt-Taste" hinzugefügt wird, da eine Windows-Tastenkombination immer mit "STRG+ALT" beginnt. Daraufhin könnt ihr jetzt jede beliebige Taste anfügen, die euch in den Sinn kommt. Wir haben uns für die Taste "S" wie "Snipping-Tool" entschieden, so dass unser Shortcut demzufolge "STRG + ALT + S" lautet, mit dem wir das Snipping-Tool öffnen wollen.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1392-03-verknuepfung.jpg


    Klickt im Anschluss auf "Übernehmen" und bestätigt die darauf folgende Sicherheitsabfrage, dass man die Einstellungen nur als Administrator verändern kann. Herzlichen Glückwunsch, ab sofort könnt ihr das Snipping-Tool einfach mittels "STRG + ALT + S" aufrufen und müsst euch nicht mehr umständlich durch das Windows-Start-Menü hangeln. Wer noch Fragen zur Vorgehensweise mit dem Snipping-Tool haben sollte, wird diese in einem separaten Ratgeber noch erklärt bekommen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Snipping-Tool per Shortcut starten

    ?

    Meinung des Autors
    Wer so ein recht kleines, aber zugleich mächtiges Tool an einem Shortcut bindet, kann viel effektiver arbeiten, ohne auch nur irgendein externes Programm zur Hilfe nehmen zu müssen. Wie seht ihr das? Könnt ihr durch die Tastenkombination schneller auf dieses, oder auch andere Tools zugreifen? Habt ihr noch mehr Windows-Tools an Shortcuts gebunden?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Sperrbildschirm mit eigenen Bildern ausstattenWindows 10: Explorer mit "Dieser PC" anstelle des "Schnellzugriffs" öffnen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Snipping-Tool per Shortcut starten

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Windows 10: Snipping-Tool per Shortcut starten

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Bei mir ist das Tool unter "most Used"und mit einem Klick zu öffnen.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      bei mir auch Heinz (wie im Ratgeber auch drinnen steht), doch trotzdem macht sich der Shortcut für viele einfacher
    1. Avatar von Freddy210
      Freddy210 -
      Ich habe sowas in der Taskleiste und mit einem Klick ist es geöffnet.
      Aber trotzem danke für den Tip, ich tue mich immer schwer mit mehreren Tasten anklicken.
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Mir reicht immer noch "Druck" oder "Alt + Druck" und ich habe das gewünschte in der Zwischenablage oder gleich im Bildprogramm zum weiter bearbeiten wenn es notwendig sein sollte.
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      @wolf66: Du bist ja sowas von oldschool!
      Ich mache das übrigens genauso. Die Sinnhaftigkeit separater Tools für die Funktion, die sich hinter einem (oder zwei) Tastendrücken versteckt, habe ich bisher nicht verstanden.

      Gruß
      HP, der froh ist, seine PCs auch noch per Tastatur bedienen zu können/dürfen
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @Harald
      Die meisten wollen sich halt erst gar nicht mit der Tastatur abmühen müssen. Oder sie haben nie kapiert, dass sich Windows wunderbar per Tastatur steuern lässt. Es soll noch Leute geben, die Windows komplett per Tastatur steuern können.

      Sagt jemand, der eher eine Kommandozeile bemüht als sich Tools zum auslesen von Systeminfos zu installieren.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich benutze ja auch noch Screenshot ( bei mir: FN+WIN+END ),wenn ich die gesamte Seite will oder wenn das Snipping Tool nicht hinhaut.Denn zb. das geöffnete Startmenue lässt sich ja nicht snippen !
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Dafür nehme ich die "Drucken"-Taste, die screenshottet den ganzen Desktop. "Alt+Drucken" nimmt nur die aktuelle Anwendung.
      Und das geöffnete Startmenu ist im ersten Fall mit drauf, jedenfalls bei Win7.

      Gruß
      HP
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ja,bei Windows 7 ist das etwas anders als bei 8 und 10. ALT Taste benutzt man nicht in Windows 10,sondern WIN+End ( bzw. auch PRTSC ).Der gesamte aktuelle Auschnitt,inkl. geöffnetes Startmenue wird als PNG direkt im Picture Ordner unter dem Unterordner "Screenshots"abgelegt.Das ist schon einiges praktischer als noch in Windows 7
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Will ja nicht mit dir diskutieren aber die Funktion von "Druck" und "Alt + Druck" hat sich in keiner Windowsversion geändert.
      Das war auch schon seit Win 3.11 so und wenn sich da etwas geändert hätte - ich hätte es bemerkt, denn damit arbeite ich seit Beginn, wenn ich Screenprints vom ganzen oder aktiven Fenster haben will.
      Das sind Standardfunktionen und die sind auch erhalten geblieben.
      Wenn natürlich den Windowstasten andere Funtionen zugewiesen werden - da kann dann keiner sagen wie sich das auswirkt.

      edit:
      Habe jetzt noch mal auf den NBs nachgesehen ob da die FN-Taste irgend welche Auswirkungen haben kann - nein, denn die Tasten, die Doppelbelegungen oder eine Umschaltfunktion bei betätigen von FN haben sind "blau" (in der Regel) markiert und die Alt sowie Drucktaste sind nie dabei.
      Da musst du irgendwie eine "Sonderanfertigung" haben oder hast mit Fremdtools die Tastenbelegung geändert oder es ist ein anderes Layout der Belegung , weil eine andere Sprache benutzt wird, eingestellt.
      Das sind nun NBs verschiedener Hersteller (deutsches Layout) und alle halten sich an die Vorgaben für Druck und Alt, dass sie immer ihre Standardfunktion behalten.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo wolf66
      Sicher gibt es verschiedene Arten,Screenshots zu machen. Bei meinem Toshiba (in englisch) und Win 10 geht das so wie im Link,der sich auf Windows 8 bezieht. Nur habe ich noch die FN dazu. Könnte ich im UEFI/BIOS deaktivieren,aber für andere Funktionen ist FN wieder von Vorteil,daher lass ich es.. Jedenfalls,die ALT Taste kommt bei mir seit Win 8 nicht mehr zum Einsatz.
      5 Ways to Take Screenshots in Windows 8 - wikiHow
      Und Fremdtools wie Themes Patcher und andere Verschlimmbesserer,benutze ich generell nie.
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Es geht einzig und allein um diese Aussage
      bei Windows 7 ist das etwas anders als bei 8 und 10.
      und dann speziell
      ALT Taste benutzt man nicht in Windows 10,sondern WIN+End ( bzw. auch PRTSC )
      für den ohne Zusatztools/Funktionen zu erstellenden Print.
      Das ist die gemeinte Grundfunktion von MS zum erstellen von Prints und die hat sich nicht geändert.
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      Hallo,

      …also in Windows 7 (<) landete der Screen bei entsprechender Tasten-Kombination in der Zwischenablage…man benötigte ein entsprechendes Programm (z.B. Paint…) zur Bearbeitung bzw. Speicherung…wenn ich mich recht erinnere…

      Seit Windows 8/8.1 werden die Screenshots automatisch in einen separaten Ordner gleichen Namens in der Bibliothek >> BILDER abgespeichert…insofern hat sich gegenüber Windows 7 (<) zu Windows 8/8.1 (und Windows 10) diesbezüglich schon etwas verändert…

      Die Tasten-Kombination bei Windows 8/8.1/10 zum erstellen eines (Full-) Screenshots ist:

      WINDOWS-Taste >plus< DRUCK-Taste (in der Regel neben der F12 Taste „S-Abf“ – „entfg“ – „Entf“…)
      (Offensichtlich sind die altbekannten Hotkeys (aus früheren Versionen) ebenso funktionell und anwendbar…)

      Der - so erstellte - Screen landet dann automatisch im erwähnten Ordner als *.png-Bild-Datei…(#Heinz)

      …die >> fn Taste spielt hier keine Rolle für die Erstellung eines Screens…zumindest bei meinen mobilen Geräten nicht…

      - Mein Beitrag soll bitte nicht als Kritik verstanden sein...eine persönliche Erfahrung halt...

      Gruß - Lasco
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      hallo wolf66
      Ich nehme an,du hast meinen Link in #12 angeschaut.So geht es in Windows 8 und 10. Direkt,mit einem Klick auf WIN+PRTSC.
      Dieses geht aber in Windows 7 nicht,daher ist doch meine Aussage richtig ,dass es in Win 7 etwas anderes ist als in 8 und 10 ? In Win 8 und nun in 10,passiert gar nichts mehr,wenn ich zb. ALT+PRTSC klicke. ich hab da auch noch ein Notebook mit Win 7,mit dem ich aber kaum noch arbeite. Doch ich glaube mich zu erinneren,dass man da für einen Screenshot mehrere Aktionen ausführen muss,bis er im Ordner ist. Altbacken wie zu XP Zeiten.
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Da liegt nun wohl ein gesamtes Missverständnis vor.
      Es geht nicht darum den Print irgendwo gleich zu speichern sondern nur um das Erstellen.
      Mit der immer laufenden Funktion von "Druck" und "Alt + Druck" hat man den Vorgang in der Zwischenablage zur weiteren Verarbeitung.
      Da nun jeder ein anderes Programm bevorzugt oder auch gleich in den dazugehörigen Programmordner ablegen möchte ist es für mich der einfachere Weg.
      Dann ist es gleich da wo es auch zu passt und nicht im automatischen MS-Sammelordner, von dem man es dann wieder verlegen muss.
      Außerdem bekommt es beim speichern auch gleich den entsprechenden Namen damit es später auch zugeordnet werden kann und nicht die laufende Nummerierung/Datum/Zeit durch Snipping usw. wo man dann wieder umbenennen muss um nicht durchklicken zu müssen - was ist nun was.

      So hat eben jeder seine Gewohnheiten und damit ist es für mich gut mit weiteren Ausführungen dazu.
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      @Heinz

      Selbstverständlich passiert auch unter Windows 8/8.1/10 etwas bei der Verwendung der Tasten-Kombination ALT <plus> DRUCK
      (ALT <plus> PRTSC) …man muss sich das Ergebnis nur anzeigen lassen…

      Mit dieser Tasten-Kombination wird das aktive Fenster (auf dem Desktop) in die Zwischenablage kopiert!

      Wenn man nun z.B. das Programm >> Paint startet und die Tasten-Kombination STRG <plus> V anwendet, erscheint dieser Schnappschuss…

      Und wie bereits erwähnt kann man einen Screenshot auch durch einfaches betätigen der DRUCK-Taste (PRTSC-Taste) in die Zwischenablage kopieren…man muss sich das Ergebnis…(wie gehabt)

      Gruß - Lasco
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo Lasco und wolf66
      Im Nachherein hab ich mir überlegt,dass ich das so wirklich nicht sagen kann wegen der ALT Taste. Tut mir leid. So sagt ihr also beide,dass auch die Screenshots immer noch so funktionieren wie Ehedem und dass man sie zb. bei Paint mit STRG+V finden kann. Ganz so,wie ich es früher selbst auch gekannt und gemacht habe. Ich hab's nur vergessen,weil ich halt die neuere Art einfacher finde. Na denn,ich denke das Thema ist nun ausführlich genug behandelt.
      Heinz
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"