• Windows 10 langsam durch hohe Datenträgerauslastung - was tun?

    Es kann vorkommen, dass die Festplatte im normalen Betrieb durchgehend ausgelastet ist und somit das System stark verlangsamt. Gerade beim Surfen im Internet kann es durchaus nervig sein, wenn der Seitenaufbau nur sehr langsam erfolgt, weil die Festplatte ausgelastet ist. Was also tun, wenn die Betriebsgeschwindigkeit durch eine permanente Datenträgerauslastung negativ belastet wird?




    Hohe Festplattenauslastung bei Windows 10 reduzieren


    Mit folgenden Tipps kann die Auslastung des Datenträgers unter Windows 10 möglicherweise wieder verringert werden und zu einer schnelleren Systemgeschwindigkeit führen.



    Nicht benötigte Prozesse beenden


    Mit rechter Maustaste auf die Taskleiste klicken und den „Task-Manager“ öffnen. Nun alle Prozesse die nicht benötigt werden mit einem Rechtsklick anwählen und mit „Task beenden“ stoppen. Es sollten nur Prozesse beendet werden, wo sichergestellt ist, dass bei Beendigung nicht die Systemstabilität gefährdet.


    Zu viele Autostart-Programme verlangsamen System


    Möglicherweise werden beim PC-Start zu viele Programme geladen. Eine Übersicht über Programme, die beim Systemstart automatisch gestartet werden, kann im Task-Manager unter dem Reiter „Autostart“ eingesehen werden. Nicht benötigte Programme oder nur selten genutzte Anwendungen sollten daher mit einem Rechtsklick angewählt werden und mit „Deaktivieren“ daran gehindert werden, sich nach dem Hochfahren des Systems automatisch zu starten. Die Einstellung kann jederzeit rückgängig gemacht werden, indem die Anwendung mit „Aktivieren“ wieder automatisch gestartet wird.


    Unnötige Dienste beenden


    Nicht benötigte Dienste können die Festplatte ebenfalls belasten und zur „Dauerarbeit“ verdonnern. Wie man zu der Gesamtübersicht der Dienste gelangt und wie man diese deaktiviert kann hier nachgelesen werden. Zudem sollte bei der Deaktivierung der Dienste vorsichtig vorgegangen werden. Eine entsprechende Übersicht über nicht benötigte Systemdienste kann hier gefunden werden.


    Zu viele installierte Programme


    Auf vorinstallierten Betriebssystemen befinden sich meist unnötig viele Programme. Die meisten davon werden möglicherweise nie benutzt und können in der Summe zu einem langsameren System oder einer ausgelasteten Festplatte führen.


    Rechtsklick auf Windows-Startbutton > Systemsteuerung > Programme deinstallieren

    Energie-Einstellungen


    Unter Umständen kann die PC-Performance positiv beeinflusst werden, wenn die Energieoptionen von „Ausbalanciert“ in „Höchstleistung“ geändert wird.


    Rechtsklick auf Windows-Startbutton > Systemsteuerungen > System und Sicherheit > Energieoptionen

    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9806-windows.10.energieoptionen.jpg


    Fehlerhafte oder fehlende Systemdateien


    Eine ständig arbeitende Festplatte kann unter Umständen auch mit einem nicht intakten System zusammenhängen. Um das System auf fehlende oder fehlerhafte Dateien zu prüfen geht man wie folgt vor:


    Rechtsklick auf Windows-Startbutton ausführen und „Eingabeaufforderung (Administrator)“ öffnen. Nun folgenden Befehl in die Konsole eingeben und mit Enter bestätigen:


    sfc /scannow

    Falls bei der Überprüfung Fehler auftauchen, werden diese automatisch von Windows behoben.


    Festplatte auf Defekt checken


    Ob ein Festplattendefekt vorliegt kann mithilfe von einem Windows-Tool überprüft werden.


    Windows-Taste + E > Dieser PC > Rechtsklick auf die zu überprüfende Festplatte / Partition > Eigenschaften > Tools > Prüfen
    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9807-windows.10.festplatte.pruefen.jpg
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 langsam durch hohe Datenträgerauslastung - was tun?

    ?

    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Lumia 950 XL Versus Alcatel Idol 4S – Kann Microsoft noch mit Alcatel mithalten?Windows 10: so lässt sich die Taskleistenvorschau individuell in Größe und Verzögerung anpassen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 langsam durch hohe Datenträgerauslastung - was tun?

    Windows 10: Skype-Anmeldung funktioniert nicht oder dauert ewig? Das kann helfen
    Sollte es bei der Anmeldung von Skype unter Windows 10 zu Komplikationen kommen oder das Einloggen ewig dauern, kann das Problem mithilfe... mehr
    Samsung Galaxy Book mit Windows 10 als Konkurrent für Microsoft Surface Book?
    Dass das Samsung Galaxy S8 bzw. das Samsung Galaxy S8 Plus es nicht auf den aktuellen Mobile World Congress schaffen gilt als ziemlich... mehr
    Weltweit erste Ultra HD Blu Ray Laufwerke für Windows 10 PCs vorgestellt - UPDATE
    26.01.2017, 10:15 Uhr: Bislang kann der noch recht neue Datenträger Ultra HD Blu Ray nur mit speziellen Playern oder der Xbox One S... mehr
    Microsoft Office: Product-Key anzeigen lassen - so geht’s
    Wenn man den Product-Key für Microsoft Office verlegt hat und diesen dringend benötigt, kann über eine kostenlose Software der Schlüssel... mehr
    Antivirus-Software für Windows 10 im Test: alles ist besser als der Microsoft Defender
    Zum Thema Virenschutz-Programme gibt es oftmals lange und kontroverse Diskussionen. Eine These lautet, dass der in Windows 10... mehr

    Windows 10 langsam durch hohe Datenträgerauslastung - was tun?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Eine SSD statt HDD als Systemlaufwerk und schon merkt man von hoher Auslastung nichts mehr
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @Gast
      Was nur die Symptome lindert, aber nicht die Auslöser an sich eliminiert. Denn die liegen meist in den verwendeten Treibern, weil man es versäumt sich beim Hersteller des Rechners oder des Mainboards mit den passenden Treibern zu versorgen. Tut man das, dann läuft Windows 10 auch von einer Festplatte ohne grosse Last.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"