• Windows 10 Preview Build 14393 für Desktop und Mobile veröffentlicht -UPDATE

    Wie ich erwartet habe, hat Microsoft noch in der vergangenen Nacht den die Preview-Build 14393 freigegebn, bei der es sich höchstwahrscheinlich um die letzte Build vor dem Anniversary Update handeln könnte, das als Build 14400 für den 2. August erwartet wird


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7633-windows-10-redstone-thumb.jpg


    Die neue Preview-Build 14393, welche wie erwartet in der vergangenen Nacht sowohl für die Desktop- als auch die Mobile-Variante im Fast Ring ausgerollt worden ist, enthält deutlich weniger Verbesserungen und Bugfixes, als dies noch in der vorherigen Build 14390 der Fall war.


    Zu den Verbesserungen und Bugfixes für die Desktop-Version zählen folgende:


    • die Zuverlässigkeit von Start, Cortana sowie dem Info-Center wurde verbessert
    • iPods werden ab sofort auch als USB-Massenspeicher erkannt



    bekannte Probleme bei der Desktop-Version:


    aktuell sind Geräte wie das Surface Book aber auch das Surface Pro 4 mit einem schwerwiegenden Fehler behaftet, bei welchem der Kamera-Treiber einen Fehler enthält, welcher zu einem Bluescreen führen kann. Ein Treiberupdate ist bereits in Arbeit und soll demnächst ausgerollt werden.


    UPDATE 20.07.2016 10:22 Uhr


    Noch am gestrigen Abend hat Dona Sarkar über ihren Twitter-Blog bekannt gegeben, dass das Treiberupdate mittlerweile ausgerollt worden ist, wodurch das Surface Pro 4 sowie das Surface Book keinerlei Probleme mit der Kamera mehr haben dürften. Alle User, die jetzt noch auf die Build 14393 aktualisieren, können vom integrierten Treiber profitieren. Wenn nicht schon erfolgt, sollen alle anderen, die bereits auf der Build 14393 sind, einen entsprechenden Kamera-Treiber via Windows Update erhalten.



    Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen bei der Mobile-Version:


    • sobald Visual Voicemail Nachrichten auf Dual-SIM-Geräten synchronisiert werden, kommt es zu keinem rapiden Akkuverlust mehr
    • Fehler der zu einem Akkuverlust auf älteren Lumia-Geräten wie dem 535, 640, 735, 830, 930 und Icon führte, wurde behoben
    • Probleme behoben, die bislang zu Einschränkungen von Dual-SIM-Geräten geführt haben
    • App Update 10.1607.1931.0 behabt Fehler bei Sprachrekorder, welcher jetzt wieder zuverlässig als Option angeboten wird



    bekannte Probleme bei der Mobile-Version:


    • bestimmte Geräte können noch Probleme mit der WiFi-Verbindung aufweisen
    • sobald Bluetooth ausgeschalten oder resetted wird, kann es zum Einfrieren, Zurücksetzen des Systems oder gar zu Abstürzen kommen
    • Pin-Eingabe im Wallet bei "tap to pay" muss immer noch zwei Mal erfolgen - ein App-Update soll aber schon in Kürze über den Store erfolgen
    • wie schon in der vorherigen Build wird auch hier nochmal darauf hingewiesen, dass alte Sicherungen über OneDrive nicht mehr mit der neuen Version funktionieren werden.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Preview Build 14393 für Desktop und Mobile veröffentlicht -UPDATE

    ?

    Meinung des Autors
    Bei der Gegenüberstellung der Desktop- und Mobile-Version sollte jedem auffallen, dass die vorhandenen "Baustellen" bei der Mobile-Variante doch noch deutlich überwiegen. Ich persönlich sehe dem Desktop-Update am 2. August eher gelassen entgegen, während die Nutzer der Mobile-Devices wohl noch etwas länger auf die eine oder andere Fehlerbehebung warten müssen. Unterm Strich scheint aber die aktuelle Entwicklung unter einem guten stern zu stehen, da die bekannten Fehler im Grunde nur noch "Kleinigkeiten" darstellen, die über kurz oder lang als gelöst deklariert werden könne. Wie seht ihr das?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « EaseUS Data Recovery Wizard Professional 10.5 - Testbericht & Gewinnspiel [SPONSORED POST]Windows 10: die aktuelle Insider-Build 14393 kommt als Redstone 1 alias Anniversary Update »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Preview Build 14393 für Desktop und Mobile veröffentlicht -UPDATE

    Updateverlauf unter Windows 10 aufrufen - so funktioniert’s
    Falls es nach einem Windows-Update zu Fehlern oder anderen Problemen kommt, kann man sich per Updateverlauf über die zuletzt installierten... mehr
    Windows 10 lässt alte Spiele sehr langsam laufen? So kann der Task-Manager Abhilfe schaffen!
    So mancher Windows 10 Gamer will auf seine geliebten Spiele-Klassiker nicht verzichten. Leider wollen die Spiele schon mal gerne auf... mehr
    Typing Magic - 10 Finger-Lernprogramm zum kostenlosen Download für begrenzte Zeit
    Das 10-Finger-System kann man mittlerweile schon als seltene Kunst bezeichnen, über welches auch größere Texte innerhalb kürzester Zeit... mehr
    KS-PRO Windows 10 Smartphone / UMPC Hybrid Surface Phone Alternative mit Snapdragon 835 CPU
    Das Microsoft Surface Phone lässt auf sich warten, auch wenn viele darauf hoffen, und auch sonst wird der Ausstoß an neuen Windows 10... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr

    Windows 10 Preview Build 14393 für Desktop und Mobile veröffentlicht -UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich finde es ja lustig,wie die Diskussionen im Netz darüber intensiver werden,ob dies nun die "RTM" sei oder noch nicht.
      Eine nostalgische Bezeichnung dieses "ready to manifacture". Bei "Windows als Service",läuft der Hase nun sicher etwas anders und jedes spätere kumulative Update der Redstone 1 Version,würde ja den RTM Status wieder ad Acta legen.
      Windows 10 wird meiner Meinung nach immer in Bewegung und in einer dauerhaften Entwicklung verbleiben.Und ich finde das auch gut und interessant so.
      Also ich tippe ja mal, mit Hilfe meiner Glaskugel, darauf,dass uns die fleissige Dona noch zwei Builds schickt, bevor die offizielle Anniversery Version verteit wird,bzw. bevor wir Insider,etwas früher, die Preview davon erhalten.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Ich finde es ja lustig,wie die Diskussionen im Netz darüber intensiver werden,ob dies nun die "RTM" sei oder noch nicht.
      Eine nostalgische Bezeichnung dieses "ready to manifacture". Bei "Windows als Service",läuft der Hase nun sicher etwas anders und jedes spätere kumulative Update der Redstone 1 Version,würde ja den RTM Status wieder ad Acta legen.
      Windows 10 wird meiner Meinung nach immer in Bewegung und in einer dauerhaften Entwicklung verbleiben.Und ich finde das auch gut und interessant so.
      Also ich tippe ja mal, mit Hilfe meiner Glaskugel, darauf,dass uns die fleissige Dona noch zwei Builds schickt, bevor die offizielle Anniversery Version verteit wird,bzw. bevor wir Insider,etwas früher, die Preview davon erhalten.



      Das denke ich auch, wobei ich mich immer noch nicht zwischen einer oder zwei dazwischengeschobenen Preview-Builds entscheiden kann. Eigentlich tendiere ich eher dazu, dass nur noch eine Build vor dem großen Update kommen wird. Lassen wir uns doch einfach überraschen Heinz

      PS: Aber aus genau diesem Grund habe ich es im Artikel auch vermieden, wieder zu spekulieren, ob es sich hierbei um die RTM handelt oder nicht. Im Grunde hast du Recht, dass es bei Windows 10 im eigentlichen Sinne keine RTM mehr geben wird.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ein Hinweis auf das nahende Finale,hab ich glaub ich grad im "Build Feed" entdeckt.
      Es wird nach der 14393.0 nur noch die 14393.1001 angezeigt. Normalerweise sind da jeweils ein paar weitere Builds in Vorbereitung.Anhang 7647
    1. Avatar von Pfau_thomas
      Pfau_thomas -
      Ich habe einmal einen PC damit wird es keine Probleme mit dem ubdate geben .
      auf meinem Notebook habe ich rein mit der internen Wlan und Wwankarte probleme.
      Wie sieht es dann mit einem Medion Tablet aus das unter Windows 10 läuft aber nur 1 Gb Ram Arbeitsspeicher hat?
    1. Avatar von Michael
      Michael -
      Meinst du Thomas, dass deine Frage hier richtig ist?
      Erstelle bitte einen neuen Thread im passenden Unterforum.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"