• Windows 10 Preview Build 14390 kommt sowohl für die Desktop-, Mobile- sowie Xbox One-Version ausgerollt

    Da sich Microsoft in immer kleineren, aber dafür immer schnelleren Schritten auf das groß angekündigte Anniversary Update für Windows 10 zubewegt, ist bereits am Freitag letzter Woche die neue Insider Preview Build 14390 für die Nutzer der Desktop- und Mobile-Build zur Verfügung gestellt worden. Zudem dürften auch am Insider-Programm teilnehmende Xbox One-Besitzer von den Neuerungen dieser Build profitieren



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7608-windows-10-redstone-thumb.jpg


    In Redmond scheint man sich sehr wohl der Situation bewusst, dass es bis zur offiziellen Verteilung des Anniversary Updates, dessen Start für den 2. August angekündigt ist, nur noch 2 Wochen zur Verfügung stehen, bis sämtliche gröbere Fehler ausgemerzt sein sollten. Ob es sich allerdings mit der noch am Freitag vergangener Woche veröffentlichten Preview-Build 14390 um die erwartete RTM-Version (Release to Manufakturing) handelt, dürfte allerdings bezweifelt werden, auch wenn diese Version sowohl für den Desktop- und Mobile-Bereich sowie auch seit Langem wieder für die Nutzer der Xbox One zur Verfügung gestellt worden ist.


    Wie schon in den vorherigen Builds sind auch in der 14390 keine neuen Features bezüglich des Betriebssystems zu finden, doch sind weitere bisherige Fehler weitestgehend beseitigt worden. Allerdings ist für den Edge Browser eine neue Erweiterung namens "Amazon Assistant" eingeführt worden, welche dem Nutzer und Amazon-Einkäufer direkt im Browser den "Deal des Tages", Produktvergleiche, Wunschlisten und auch Verknüpfungen zu bevorzugten Amazon-Seiten anzeigen können soll. Diese Erweiterung muss vom Nutzer bei Bedarf allerdings über "menu, selecting “Extensions” and then clicking “Get extensions from the Store" manuell hinzugefügt werden.


    Desweiteren wurde der Fehler bei den nicht us-englischen Preview-Versionen angezeigte Fehlercode 0x80004005 beseitigt, wenn diese im Entwickler-Modus ausgeführt worden ist.


    Alle anderen, bereits aus der letzten Preview-Build 14388 vom Mittwoch vergangener Woche angesprochen Fehler der Desktop- als auch Mobile-Version konnten in der Kürze der Zeit noch nicht beseitigt werden und werden noch unter Known issues aufgeführt.



    Auch wenn Microsoft bislang noch keine genauen Angaben bezüglich der Veröffentlichung eines Anniversary-Updates für die Xbox One machen konnte, wobei dieses dann doch korrekter weise als RS1-Update bezeichnet werden werden müsste, können Xbox One Nutzer aus dem Insider Programm nun auch auf die aktuelle Build 14390 zugreifen, welche laut den Kollegen von MS PowerUser folgende Bugfixes mit sich bringen soll:



    • Fehler behoben, dass bei Filme & TV falsche Restzeitanzeigen beim Abspielen, Vorspulen oder Zurückspulen angezeigt worden sind
    • Fehler im Xbox Universale Store behoben, dass gekaufte In-Game-Währungen nicht korrekt im Spiel angezeigt werden konnten
    • Problem in "Meine Spiele & Apps" behoben, dass sich der Fehlercode "0x80073d00" (etwas ist schief gelaufen) gezeigt hat, insofern der Nutzer während einer Installation nicht auf der entsprechenden Seite geblieben ist
    • weitere Lokalisierungs-Korrekturen verschiedenster Art behoben



    Zu den bestehenden Problemen zählen teilweise Kleinigkeiten, die den einen oder anderen Xbox-Nutzer allerdings stören könnten:



    • Auf der vom Nutzer auf der Startseite angepinnte Apps können durch Anzeigeprobleme immer noch verschwinden
    • Xbox Preview Dashboard kann beim Start der App immer noch einen "unerwarteten Fehler" melden, welcher beim zweiten Anlauf aber nicht mehr erscheinen sollte
    • PayPal-Anbindung kann aktuell nicht genutzt werden, da diese immer noch deaktiviert ist
    • Blu-Ray-Player kann das Display bei kurzer Inaktivität zu früh dimmen
    • Kalendereinträge mit Links in den Store müssten nicht immer funktionieren



    Alles in Allem arbeitet Microsoft aber unermüdlich an der Beseitigung der letzten gröberen Fehler, damit das zum 2. August angekündigte Anniversary Update möglichst ohne diese ausgerollt werden kann. Aus diesem Grund richtet sich noch einmal an alle teilnehmenden Windows-Insider, sich die Aufgaben im Feedback-Hub noch einmal anzusehen, welche wieder auf ganz bestimmte Funktionen abzielen, die es nochmals zu überprüfen gilt.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Preview Build 14390 kommt sowohl für die Desktop-, Mobile- sowie Xbox One-Version ausgerollt

    ?

    Meinung des Autors
    Dass es sich bei der Preview Build 14390 bereits um die RTM-Version handelt, ist eher unwahrscheinlich, da es hier und dort noch ein paar offensichtliche Baustellen gibt. Ich vermute deshalb, dass die RTM möglicherweise heute oder vielleicht auch morgen veröffentlicht werden wird, also genau zwei Wochen vor offiziellem Release. Was meint ihr?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Anniversary Update: Verteilung erfolgt schrittweiseWindows 10: Microsoft deklariert eine Milliarde Windows-10-Geräte bis Mitte 2018 offiziell für unrealistisch »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Preview Build 14390 kommt sowohl für die Desktop-, Mobile- sowie Xbox One-Version ausgerollt

    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr
    Msvcr100.dll fehlt bei Windows - was tun?
    Falls beim Starten mancher Programme die Fehlermeldung: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da msvcr100.dll auf dem Computer fehlt.... mehr
    Windows Logs-Ordner verbraucht viel Speicherplatz - das kann gelöscht werden
    Platzt die Systempartition schon aus allen Nähten, ist es Zeit wieder etwas Speicherplatz freizugeben. Häufig befinden sich im... mehr

    Windows 10 Preview Build 14390 kommt sowohl für die Desktop-, Mobile- sowie Xbox One-Version ausgerollt

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Vivien
      Vivien -
      14393 steht zum Download bereit im Fast Ring.
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Yepp, heute nacht schon. Mal sehen was es bringt. Die Updates kommen ja fast im Minutentakt.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      143993 problemlos installiert aber wie üblich,kaum ein Unterschied um Vorgänger zu erkennen.Ich weiss,das spielt sich alles im Hintergrund ab,Bugsbeseitigung etc. Doch es wird doch nun schon bald Zeit,für unsere Insiderpreview - Endfassung.So langsam ermüdet es etwas,wenn uns Dona alle zwei Tage eine neue Build schickt. Zumal,wenn man wie ich im Tempo 1,5 Mbps. downloadet,was meist etwa 6 bis Stunden dauert.
      Doch da ich ja fest an das Produkt glaube,mach ich das mit.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?