• Windows 10: GeForce GTX 1080 sorgt für Fehlermeldung beim Upgrade

    Nicht immer funktioniert das Upgrade von Windows 7 oder 8.1 auf das aktuelle Windows 10 reibungslos - das wissen wir alle. Oftmals erweist sich ein installierter CC-Cleaner oder eine anderweitige "Verschlimmbesserungs-Software" als Übeltäter, die vor einem Upgrade deinstalliert werden sollten. Andere Ursachen können aber auch in der im PC verbauten Hardware schlummern, dass diese zum Beispiel die Mindestanforderungen nicht erfüllen. Es geht aber auch genau anders herum, wie ein bei Reddit beschriebener Fall gerade die Runde macht. Dort verweigert Windows 10 das Upgrade, da es mit der brandneuen GeForce GTX 1080 nichts anzufangen weiß



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7089-windows-10.jpg


    Viele Windows 7- oder auch Windows 8.1- Nutzer wollen beim Upgrade auf Windows 10 den einfachsten, von Microsoft angebotenen Weg gehen - das direkte Upgrade aus dem laufenden Betriebssystem heraus. Das dieser Weg oftmals seine Tücken hat, ist bereits hinlänglich bekannt, weshalb unser Super-Moderator Alex auch einen Leitfaden angelegt hat, was man vor dem Upgrade unbedingt beachten sollte. Auch hat Microsoft die minimalen Systemanforderungen leicht erhöht, die aber heutzutage jeder PC erfüllen dürfte, der für ein Windows-10-Upgrade in Betracht gezogen wird.


    Doch selbst wenn man alles beachtet haben sollte, ist das noch lange kein Garant dafür, dass das Upgrade fehlerfrei funktionieren kann. Wie der User Volny im Reddit-Forum jetzt berichtet, hat er sich vor dem geplanten Windows-10-Upgrade eine der neuen GeForce GTX 1080 aus dem Hause Nvidia gegönnt und eingebaut. Als er das Upgrade angestoßen hat, wurde ihm von der Installationsroutine gesagt, dass sein PC für ein Upgrade auf Windows 10 nicht geeignet sei:



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/7088-gtx-1080-win10u.png


    In diesem Fall liegt die Vermutung nahe, dass Microsoft den neuen Pascal-Chip der GeForce GTX 1080 noch gar nicht kennt, da Microsoft diese Informationen noch nicht in das Betriebssystem beziehungsweise in die Installationsroutine implementiert hat. Der von Nvidia zur Verfügung gestellte Treiber ist demzufolge noch nicht WHQL-zertifiziert und an Microsoft übermittelt worden, woraufhin die Installationsroutine mit den aktuell vorliegenden Informationen einfach nicht zurecht kommt.


    In diesem speziellen Fall bleiben dem Nutzer Volny aktuell nur folgende drei Möglichkeiten:



    • entweder wartet er ab, bis Microsoft die Datenbank mit dem entsprechenden WHQL-Treiber aktualisiert
    • oder er baut (s)eine alte Grafikkarte wieder ein, was irgendwie sinnfrei erscheint
    • er geht den Weg einer Clean-Installation und installiert den aktuellen von Nvidia angebotenen Treiber manuell



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: GeForce GTX 1080 sorgt für Fehlermeldung beim Upgrade

    ?

    Meinung des Autors
    Interessanter Fall, den ich so auch noch nicht gesehen habe. Dass ein Windows-Upgrade aufgrund zu alter, oder unzureichender Hardware abbricht, kann ja schon mal vorkommen (wenn auch eher selten). Das Windows aber selbst die neueste Hardware verweigert, ist schon komisch. In diesem Fall muss man sich als Nutzer fragen, wer von den Herstellern hier "geschlampt" hat - Microsoft oder Nvidia? Ich tippe aber eher mal auf letzteren, da dieser Fall sehr stark nach dem erklärten, fehlenden WHQL-Treiber aussieht, den Nvidia noch an MS übermitteln muss. Wie auch immer, ich empfehle bei einem Upgrade auf Windows 10 sowieso "IMMER" die Clean Install, da das Betriebssystem nur auf diesem Weg absolut sauber installiert werden kann. Eine Datensicherung ist in beiden Fällen Pflicht.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Gabriel Aul übergibt Leitung des Windows Insider Programms an Dona SarkarAction-RPG Klassiker Nox aktuell gratis bei Origins „Auf`s Haus“ Aktion auch für Windows 10 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: GeForce GTX 1080 sorgt für Fehlermeldung beim Upgrade

    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr
    Msvcr100.dll fehlt bei Windows - was tun?
    Falls beim Starten mancher Programme die Fehlermeldung: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da msvcr100.dll auf dem Computer fehlt.... mehr

    Windows 10: GeForce GTX 1080 sorgt für Fehlermeldung beim Upgrade

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?