• Windows 10 Insider Preview Build 14332: Microsoft ruft die Insider zum großen Bug-Bash

    In der vergangenen Nacht hat Microsoft die neue Windows 10 Preview Build 14332 zum Download zur Verfügung, dessen Neuerungen zwar in einem relativ überschaubaren Rahmen bleiben, dafür aber eine ganz besondere Veränderung mit sich bringt. Mit der neuen Build 14332 ruft Redmond zum sogenannten "Bug Bash" auf, bei welchem die Preview-Tester ab sofort deutlich intensiver mit Microsoft zusammenarbeiten dürfen, indem noch vor dem Anniversary Update möglichst viele Fehler aufgespürt und gemeldet werden sollen



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6616-windows-10-redstone-thumb.jpg


    Mit der in dieser Nacht ausgerollten Windows 10 Preview Build 14332 sind zwar im Vergleich zu vorherigen Builds weniger Neuerungen erschienen, doch sieht man deutlich, dass man sich in Redmond intensiv auf das für Ende Juli erwartete Anniversary Update vorbereitet. Der schon im Vorfeld angekündigte Bug Bash geht in die heiße Phase, wodurch die Microsoft Insider über das Feedback Hub zwei Arten von Aufgaben mit integrierten Fragestellungen startet. Bei der einen Variante handelt es sich um zeitlich begrenzte Aufgaben, die nur auf genau einen Tag ausgelegt sind. Bei der zweiten Variante soll es sich um sogenannte "Advanced Quests" handeln, die technisch deutlich anspruchsvoller ausfallen und durch teilweise Eingriffe in die Systemkonfiguration oder auch das Zurücksetzen des Systems deutlich mehr Erfahrung vom Tester erfordern. In dem Windows-Blog empfiehlt Gabe Aul den Preview-Nutzern, nur solche Aufgaben in Angriff zu nehmen, denen man sich selbst auch gewachsen fühlt. Durch die bessere Integration der Insider in die Fehlersuche würden diese zu einer Art Teammitglied von Microsoft machen, erklärt Aul im Blog.


    Folgende Verbesserungen sind mit der neuen Preview-Build dennoch zu erwarten:


    • Die Bash sowie die Eingabeaufforderung wurden deutlich verbessert, so dass Tools nun auch in Bash unter Windows laufen. Zudem wurde die Eingabeaufforderung überarbeitet, so dass diese nun auch besser mit Displays zurecht kommt, die eine hohe DPI-Anzahl aufweisen.
    • Cortana hat nun beigebracht bekommen, nach Dateien, Mails, Kontakten und Ordnern unter Office 365 zu suchen
    • PCs im Connected Standby weisen nun eine höhere Akkulaufzeit auf


    Falls beim letztgenannten Punkt Probleme auftreten gibt Aul noch einen persönlichen Tipp, wie man die Neuerungen rund um Connected Standby über die Eingabeaufforderung komplett deaktivieren kann:


    • powercfg /setdcvalueindex SCHEME_CURRENT SUB_ENERGYSAVER ESPOLICY 0
    • powercfg /setactive scheme_current

    Natürlich wurde wieder eine Liste mit den behobenen Fehlern der Build 14332 angefügt, die recht lang ausfällt:



    • We fixed the issue causing some PCs to bluescreen (bug check) when entering Connected Standby after updating to the latest build from the Development Branch.
    • We fixed the issue where some large downloads may appear to get stuck at 99% completion in Microsoft Edge.
    • We fixed an issue which made it look like you couldn’t drag and drop to reorder your favorites on the Favorites Bar.
    • We fixed the issue causing Groove Music to crash on launch at the splash screen.
    • We fixed an issue where adding a song to Groove Music’s Now Playing list might cause the current song to stop playing and start over.
    • We fixed the issue where PCs are unable to go back to a previous Insider Preview build via “Go back to an earlier build” under Settings > Update & security > Recovery if they have BitLocker/Device Encryption enabled.
    • We’ve made improvements to the share UI for Cortana Reminders. The experience is much more polished now.
    • We improved reliability of the Chinese IME.
    • Going forward (from this build), apps for which you’ve selected “Show windows from this app on all desktops” will be remembered after you update to a new build.
    • We fixed an issue where the taskbar’s overflow tray for notification area (systray) icons was not being padded correctly for certain multi-monitor setups.
    • We fixed an issue where the Game Bar would not appear if the DPI had been changed from 150% to 100%.
    • We fixed an issue where notifications with more content sometimes could not be expanded in the Action Center.
    • We fixed an issue where tiles on the Start menu might flash at the wrong size after exiting tablet mode.
    • We fixed an issue where the battery icon in the notification area might display incorrectly after a DPI change.
    • We fixed an issue where clicking on the “X” button on a window in Task View removed the thumbnail, but the title and X button would still be shown.
    • When an app is displayed in the Start menu with the name “@{}”), there will now be an option to uninstall it.
    • We fixed an issue where re-directed folder Libraries would appear as duplicate folder entries in the File Explorer navigation pane.
    • We fixed an issue for multi-monitor users, where launching a desktop (Win32) app from Start would result in the full screen video being played on the other monitor getting minimized.
    • We fixed an issue where the Settings app would crash if you tried to pin a settings page to Start.
    • We fixed an issue where opening Windows Defender from the Settings app would fail.
    • We fixed an issue resulting in blurry and/or overlapped text in Start’s All apps list.
    • We fixed an issue where the touch keyboard might not come up in the password field after you switched users on the Lock screen.
    • We fixed an issue where Windows Spotlight wouldn’t remember if you had already said you liked that image the last time you locked your PC.



    Wie zu erwarten gewesen ist, darf natürlich auch eine Liste der bekannten Fehler nicht fehlen:




    • We’re adding a built-in network speed test under Settings > Network & Internet > Status however it doesn’t work just yet. The UI is there but we still have some backend work to get it turned on and working.
    • Feedback Hub is not localized and the UI will be in English (U.S.) only, even with language packs installed.
    • Feedback Hub takes about 20-30 minutes after updating to this build to download and hydrate itself. If Feedback Hub is not fully hydrated, if you receive a mini-survey notification it will take you nowhere in the app, search in Feedback Hub won’t show results, and if you click to go to Feedback Hub from another app or setting, Feedback will not open.
    • The Desktop App Converter Preview (Project Centennial) will fail to run on the Windows 10 Insider Preview Build 14332. If you are a developer utilizing the converter tool to convert your desktop app to UWP, we suggest skipping this build until we can fix this issue.
    • All Tencent online games no longer work in current builds from the Development Branch.
    • The updated UAC UI breaks the ALT + Y keyboard shortcut to choose “yes”.
    • You may receive 0x8004C029 errors when attempting to play Groove Music Pass (DRM) content in Groove Music. (entfällt)
    • UPDATED: If you have previously played DRM-protected content from services like Groove Music, Movies & TV, Netflix, Amazon Instant Video or Hulu, after updating to this build you might no longer be able to playback content from those services – you will instead receive error DRM_E_INVALID_SECURESTORE_PASSWORD(0x8004C029) or DRM_E_DOMAIN_STORE_GET_DATA(0x8004C503). We are working to have this fixed in the near future.
    • Playing music in the Groove Music within 2 minutes after logging into your PC will result in 0xc10100ae playback errors. If you wait more than 2 minutes after logging in to play music in Groove Music you will avoid this issue.
    • You may see square boxes in certain apps when using some of the new emoji – we’re still getting things set up, this will be resolved in a future build.
    • We are continuing to make changes to our extension datastore schema in Microsoft Edge. As a result, after updating to this build any extensions installed will be removed. You can reinstall these extensions to get them back.
    • If you are using a non-English keyboard, you can’t accept Bash prompts.
    • We are investigating an issue where if you’re running Insider Preview builds in certain languages, the All apps list on Start appears empty. A workaround for this is to use search to launch apps.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Insider Preview Build 14332: Microsoft ruft die Insider zum großen Bug-Bash

    ?

    Meinung des Autors
    Microsoft nähert sich in großen Schritten dem für Ende Juli erwarteten Anniversary Update, sowohl von der Entwicklung aber auch hinsichtlich des immer schärfer werdenden Zeitdrucks. Schön, dass man in Redmond jetzt noch intensiver mit den Windows-Insidern zusammenarbeiten will oder vielleicht auch muss. Auf jeden Fall sehe ich dem Anniversary Update wohlwollend und entspannt entgegen, das wird schon klappen, oder was meint ihr?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Acer Aspire S13 – Acers Antwort auf Apples MacBook Air, nur mit Windows 10Radeon Software Crimson Edition 16.4.2 behebt CrossFire-Probleme und bringt DirectX-12-Verbesserungen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Insider Preview Build 14332: Microsoft ruft die Insider zum großen Bug-Bash

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Windows 10 Insider Preview Build 14332: Microsoft ruft die Insider zum großen Bug-Bash

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Schon upgedatet . Ging diesmal problemlos in einem Rutsch, nachdem es bei der Vorversion Probleme gab und per Hand aus dem extrahierten DVD-Image installiert werden mußte. Mal sehen, was neu ist und was jetzt besser läuft.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"