• Blackroom für Windows 10 von John Romero und Adrian Carmack auf Kickstarter

    John Romero und Adrian Carmack haben eines der bekanntesten Software-Studios gegründet, nämlich ID Software, und habe mit Doom, Quake und anderen Titeln Spielegeschichte geschrieben. Nach dem Weggang von ID lief es nicht ganz so gut, aber nun sind die Beiden zurück. Mit Hilfe treuer Fans wollen sie über eine Kampagne auf Kickstarter ihren neuen 3D Shooter Blackroom finanzieren, und der soll vorerst PCs mit Mac und Windows vorbehalten sein.



    Was genau kommt bleibt abzuwarten, denn mehr als Konzeptbilder sieht man nicht, und auch auf der Webseite der dazugehörigen Firma Night Work Games ist noch nicht viel zu tun. Es gibt zwar zwei Videos, aber auch diese zeigen nichts aus dem geplanten Spiel. Auf der anderen Seite kann es sicher nicht schlechter werden als Daikatana?


    Als Plattform werden nur Desktop-Rechner mit Windows oder Mac als OS genannt. Konsolen werden nicht erwähnt. Beziehen können soll man es im Winter 2018 DRM-Frei oder auch auf Steam. Dazu werden noch folgende Eck-Daten gelistet:


    • Single-Player Campaign - 10 Hours, Leaderboard Challenge Modes
    • Multiplayer - Co-op, 1-on-1 Deathmatch, Arena
    • Multiplayer Maps - 6 Built In + Community Maps
    • Fully Moddable, Run Dedicated Servers, Create Maps
    • New Soundtrack by acclaimed metal guitarist George Lynch


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6603-002.jpg

    Auf die Community an sich soll auch sehr viel Wert gelegt werden, da sie laut Romero und Carmack der Schlüssel zum Erfolg ist. Wer mithelfen will Extras freizuschalten, oder einfach Lust hat, kann mit diversen Aufgaben helfen und muss zum Beispiel Tweets retweeten, Speedruns von Romeros Spielen auf YouTube laden oder auch mit Cosplay eine seiner Spielefiguren darstellen.


    Dafür bietet man der Community auch ein Spiel das komplett zu modden sein soll, und das Ganze ohne zusätzliche Kosten oder weitere DLCs. Außerdem soll das Spiel selber während man es spielt veränderbar sein. Dazu soll es mit Boxel, einem Gerät für HOXAR Techniker, von denen man wohl einer ist, sowohl Umgebung als auch Waffen und Gegner beeinflussen können.


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6604-003.png

    Als Backer kann man sich dann in der HOXAR Company aus dem Spiel quasi ein Level erkaufen. Bei kleineren ab 5$ wird man genannt, bekommt aber das Spiel nicht wenn es fertig ist. Das Spiel bekommt man als Digitale Kopie ab 29$, und nach oben ist alles möglich bis hin 10.00$. Dann darf man aber auch Monster und Levels mitdesignen und bei der Release Party anwesend sein, auch wenn die Anreise nicht im Preis enthalten ist.


    Um das Ziel zu erreichen müssen bis 27.05.2016 auf der Kickstarter-Seite 700.00$ gesammelt worden sein. Bisher haben 1.486 Backer 87.109$ zusammengebracht. Statistisch sieht es also gut für Blackroom aus.


    Hier noch die zwei Videos zum Projekt Blackroom:






    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Blackroom für Windows 10 von John Romero und Adrian Carmack auf Kickstarter

    ?

    Meinung des Autors
    Persönlich bin ich sehr gespannt was die Beiden bringen werden und Ihr? Würdet Ihr Blackroom auf Kickstarter unterstützen?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft Lumia 950 gibt es beim Kauf eines Lumia 950 XL kostenlos dazuAcer Aspire S13 – Acers Antwort auf Apples MacBook Air, nur mit Windows 10 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Blackroom für Windows 10 von John Romero und Adrian Carmack auf Kickstarter

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Blackroom für Windows 10 von John Romero und Adrian Carmack auf Kickstarter

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Auf der anderen Seite kann es sicher nicht schlechter werden als Daikatana?
      Hey! Daikatana wird von so manchem als sehr gutes Spiel angesehen. Das Problem war wohl eher, dass es sich durch das wirre Szenario einfach schlecht verkauft hat, und so ziemlich der Todesstoß für Romero und sein Spiele-Studio war.

      Auf die Frage, ob man Blackroom backen würde, also ich eher nicht, dafür ist dieses reine Shooter-Genre auch nicht mehr mein Ding, bin da irgendwie rausgewachsen. Heutzutage spiele ich eher Rollenspiele mit Shooter-Elementen wie Fallout (nicht den unsäglichen letzten Teil...), oder was ganz anderes. Wünsche Romero und seinem Team aber trotzdem alles Gute, eine echte Legende im Shooter- und Horror-Spiel-Bereich der Mann.
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Leider (oder zum Glück?) wurde die Kampagne für Blackroom eingestellt. Das führt dann dazu, dass alle aktuellen Backer Ihre Spenden zurückerhalten, so dass hier erst einmal kein Verlust entstanden ist. Begründet wird es von John Romero damit, dass man eine Game Demo zur Kampagne erstellen wolle, diese würde aber kurzfristig nicht fertigzustellen sein.

      Darum habe man sich für einen Stopp entschlossen und das Ganze erst einmal gecanceled. Jon bedankt sich bei allen Unterstützern, aber es habe auch viele gegeben, die eine Demo wünschen um darauf hin zu entscheiden das Projekt zu fördern.

      Es soll sich also um einen Stopp auf Zeit handeln und sobald die Demo verfügbar ist würde man die Kampagne neu starten. Davon erhofft man sich bedeutend mehr Zuspruch und Support der interessierten Fans und der Community.

      Ob das eine gute Idee ist, oder ob das Ganze durch das canceln an sich einen faden Beigeschmack muss wohl jeder für sich selbst entscheiden...
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Mann Mann, der gute John Romero hat aber auch wirklich kein gutes Händchen mehr...
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Na mal sehen, vielleicht wird es ja wirklich was wenn eine (gute) Demo vorliegt... Ein Kickstarter Project für ein Gadget ohne funktionierendes Vorführmodell geht ja generell auch bedeutend schlechter...
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"