• Windows 10 Anniversary Update erlaubt dem Edge Browser WebM, VP9 und unterstützt Opus

    Das Anniversary Update für Windows 10, welches im Rahmen des einjährigen Jubiläums des Betriebssystem für den Sommer diesen Jahres geplant ist, soll neben vielen Neuerungen für das Betriebssystem auch dem Edge-Browser eine deutliche Überarbeitung spendieren, die dann nicht nur die Anwendung des neuen Containerformat WebM sondern auch den Videocodec VP9 sowie dem Audiocodec Opus erlauben wird wird



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6513-edge-browser.jpg


    Während die Preview-Nutzer der Windows 10 Insider Build 14316 schon von etlichen Neuerungen profitieren können, sollen laut Microsoft-Blog mit dem für den Sommer geplanten Anniversary Update weitere Neuerungen eintreffen, die dann für alle Windows-10-User gelten. So soll dann der Edge Browser mit dem WebM Container Format, dem VP9 Videocodec sowie dem Opus Audiocodec umgehen können.


    Bei VP9 handelt es sich um einen hocheffizienten Videocodec, welcher ähnlich wie H.265 mit hochauflösendem Videomaterial umzugehen weiß. Opus hat als neuer Audiocodec die Eigenschaft, mit besonders niedrigen Latenzzeiten in Echtzeitanwendungen agieren zu können, was wiederum Vorteile beim Audio-Streaming über das Internet bringt.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6511-aboutflags-1024x358.png


    Aktuell ist es in der Preview Build 14316 im Edge-Browser unter "about:Flags" schon möglich, dem VP9 Video-Format unterschiedliche Einstellungen zu geben:


    • Automatik: sobald Hardware-Beschleunigung via VP9 Dekodierung unterstützt wird, ist dieses automatisch aktiviert
    • Aktiviert: VP9 ist zu jeder Zeit einsatzbereit und aktiviert
    • Deaktiviert: VP9 wird nicht eingesetzt, da es deaktiviert ist



    Da durch die Aktivierung der neuen Container- und Codec-Formate die Hardwarebeschleunigung bevorzugt wird, werden besonders mobile Geräte wie Notebooks oder auch Tablets die meisten Vorteile davon tragen, da die neue Hardwaredekodierung im Vergleich zur herkömmlichen Softwaredekodierung deutlich den Akkuverbrauch senken kann. Je höher die Auflösung gewählt wird, desto größer wird die Ersparnis im Akkuverbrauch sein.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/6512-decodepower.png


    Ob auch der Edge-Browser von Windows 10 Mobile von den neuen Features profitieren wird, ist aktuell nicht kommuniziert worden. Allerdings wird man davon ausgehen können, dass Microsoft auch eine Umsetzung dafür in Planung hat.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Anniversary Update erlaubt dem Edge Browser WebM, VP9 und unterstützt Opus

    ?

    Meinung des Autors
    Ich nutze zwar persönlich keinen Edge Browser, aber diese hier genannten Neuerungen klingen wirklich gut. Da der Akkuverbrauch teils deutlich gesenkt werden kann, sollten mobile Anwender sehr stark vom Edge profitieren können und falls noch nicht, dann zumindest ernsthaft einen Umstieg auf Edge überdenken.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Medion Akoya E6424: 15,6-Zoll Windows 10 Notebook mit leistungsstarker Iris-550-Grafik ab 28.04. bei Aldi NordWindows 10 - "Virtual Desktop" bringt das Betriebssystem im virtuellen Raum zum Schweben »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Anniversary Update erlaubt dem Edge Browser WebM, VP9 und unterstützt Opus

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich - UPDATE
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Updateverlauf unter Windows 10 aufrufen - so funktioniert’s
    Falls es nach einem Windows-Update zu Fehlern oder anderen Problemen kommt, kann man sich per Updateverlauf über die zuletzt installierten... mehr
    Windows 10 lässt alte Spiele sehr langsam laufen? So kann der Task-Manager Abhilfe schaffen!
    So mancher Windows 10 Gamer will auf seine geliebten Spiele-Klassiker nicht verzichten. Leider wollen die Spiele schon mal gerne auf... mehr
    Typing Magic - 10 Finger-Lernprogramm zum kostenlosen Download für begrenzte Zeit
    Das 10-Finger-System kann man mittlerweile schon als seltene Kunst bezeichnen, über welches auch größere Texte innerhalb kürzester Zeit... mehr
    KS-PRO Windows 10 Smartphone / UMPC Hybrid Surface Phone Alternative mit Snapdragon 835 CPU
    Das Microsoft Surface Phone lässt auf sich warten, auch wenn viele darauf hoffen, und auch sonst wird der Ausstoß an neuen Windows 10... mehr

    Windows 10 Anniversary Update erlaubt dem Edge Browser WebM, VP9 und unterstützt Opus

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Angelwings
      Angelwings -
      Schon interessant, dass MS erst jetzt den Opus Standard implementiert. Wurde dies Format doch 2012 von Mozilla und Skype als Open Source Container Format bereits mitentwickelt. Nun da Skype ja zu MS gehört wurde dies ja auch mal höchste Eisenbahn so knappe 4 Jahre später nachdem die anderen Browser eben so wie VP9 (seit 2013) dies schon lange können.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Microsoft ist und war hald immer ein bisschen langsam bei den Zusatz Software. ^^
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"