• Statistik: Microsoft Browser bei unseren Nutzern hinter Firefox und Chrome

    Die Internetseite Windows-10-Forum beschäftigt sich dem Namen nach mit dem aktuellen Betriebssystem von Microsoft, das auch die Mehrheit der Besucher dieser Seite verwendet. Bei der Wahl des Browsers spiegelt sich die Dominanz aber nicht wirklich wieder. Aber immerhin übertrifft man den Durchschnitt in Deutschland ganz erheblich


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5695-microsoft-edge-logo.jpg

    Mit Statistiken ist das immer so eine Sache, denn die Datenbasis ist oftmals nicht wirklich klar ersichtlich. Bei den in Deutschland verwendeten Browsern sind sich aber mehr oder weniger alle Quellen einig, dass Firefox Spitzenreiter ist. Dahinter folgt der immer stärker werdende Chrome, der dabei auch vom veränderten Surfverhalten profitiert - immer mehr Nutzer surfen mobil und der Großteil davon mit Android, wo Chrome vorinstalliert und somit fast immer die 1. Wahl ist. Je nach Statistik tauchen danach Safari von Apple oder die Browser Internet Explorer (kurz IE) und Edge von Microsoft auf.


    Vor einiger Zeit haben wir ermittelt, über welche Betriebssysteme die Nutzer auf unsere Seite zugreifen. Klare Nummer 1 ist Windows, wobei der extrem hohe Anteil des neuen Windows 10 durchaus überraschend ist. In der Browser-Statistik spiegelt sich das allerdings nur bedingt wieder. Folgende Werte wurden vom 1. Januar bis zum 23. Februar 2016 mithilfe von Google Analytics ermittelt:


    • Firefox: 33,14 Prozent
    • Chrome: 29,02 Prozent
    • Edge: 15,99 Prozent
    • IE: 10,86 Prozent
    • Safari: 7,11 Prozent
    • Opera: 2,28 Prozent
    • Android Browser: 1,04 Prozent
    • Rest: 0,56 Prozent


    Die Produkte von Microsoft werden also gerade einmal von einem Viertel der Besucher verwendet, während die restlichen Angebote fast 75 Prozent ausmachen. Dabei ist vor allem das Abschneiden von Edge verwunderlich, denn über drei Viertel "unserer" Windows-Nutzer verwenden bereits Windows 10, doch nur relativ wenige davon setzen auf dessen integrierten Browser.


    Beim Blick in die Einzelwertungen offenbart sich übrigens eine gewisse "Update-Müdigkeit". Bei Firefox verwenden weit mehr als die Hälfte die Version 43.x, obwohl bereits der Nachfolger zur Verfügung steht. Bei Chrome gibt es ein ähnliches Bild, hier ist nicht einmal ein Drittel der Nutzer mit einer der aktuellen Versionen unterwegs. Hier hat Microsoft einen deutlichen Vorsprung: bei Edge nutzen knapp 80 Prozent eine aktuelle Ausgabe, bei IE sind es sogar über 90 Prozent. Die regelmäßigen und oftmals automatischen Updates von Windows wirken sich hier also durchaus positiv aus - und sei es nur für die Statistik.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Statistik: Microsoft Browser bei unseren Nutzern hinter Firefox und Chrome

    ?

    Meinung des Autors
    Statistiken liefern oftmals durchaus überraschende Erkenntnisse. Für die Internetseite von Windows-10-Forum beispielsweise, dass die Browser von Microsoft zwar über dem deutschen Durchschnitt liegen, aber weit davon entfernt sind, wirklich beliebt zu sein. Warum verwendet ihr den Browser, den ihr größtenteils nutzt?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « SteamVR Performance Test kann kostenlos über Steam-Client geladen werdenAlcatel Plus 10 – Die billige Alternative zum Microsoft Surface? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Statistik: Microsoft Browser bei unseren Nutzern hinter Firefox und Chrome

    Sicherungskopie für Microsoft Word Dokument immer automatisch erstellen? So geht’s!
    Eine Sicherungskopie wäre nun nicht schlecht gewesen! Das hat sicher der Eine oder Andere schon einmal gedacht nachdem er mit seinem Word... mehr
    Ratgeber für Microsoft Word - So erstellt Ihr eigene Tastenkombination in MS Word
    Microsoft Word hat, wie ja alle Programme aus dem MS Office Paket, so manche praktische Tastenkombination mit der man dann Funktionen... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Patent für faltbares Display von Microsoft aufgetaucht
    Faltbare Displays sind bei vielen Herstellern in Arbeit. Samsung, LG, Lenovo und viele mehr haben schon mehr oder weniger gut... mehr
    Acer Liquid Jade Primo: 'Nachfolger' des Lumia 950 bei Microsoft zum Schnäppchenpreis
    Nachdem Microsoft seine eigenen Lumia Smartphones eingestellt hat, setzt man auf seine Hardware-Partner, damit Windows 10 Mobile weiter... mehr

    Statistik: Microsoft Browser bei unseren Nutzern hinter Firefox und Chrome

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Senator65
      Senator65 -
      Hallo, verwende EDGE, bin damit zufrieden weil ich nicht so Anspruchsvoll bin, das was er kann gefällt und reicht mir. tschüß
    1. Avatar von LukeLionLP
      LukeLionLP -
      Dito, ich tue es Senator65 gleich.

      Gruß
      Lukas
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Wenn man Google Analytics als Mass einer Statistik nehmen will,dann ist ja klar,das Google Produkte immer besser bewertet werden als sie sind. Aber das ist halt bei Statistiken so. Schmunzeln darf man darüber,aber ernst nehmen solte man sie nicht unbedingt.So wie ja die Magdeburger, die ja auch lieber würfeln und Geld verdiehnen, als etwas Glaubhaftes zu produzieren.
      Statistiken zeigen vielleicht einen Trend auf,aber mehr ist da nicht.
    1. Avatar von Bubel
      Bubel -
      Magdeburger machen was?
      Zu Magdeburger, die ja auch lieber würfeln und Geld verdienen, als etwas Glaubhaftes zu produzieren? Hier produzieren einer einen schönen Mist mit diesem schriftlichen Vergleich……….
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Sorry,du kannst nicht bei "produzieren"den Plural verwenden,wenn nachher eine Person in Singulär folgt.Grammatikalisch falsch
      Apropos,wenn du nicht weiss was ich mit den Magdeburgern meine, google mal danach!
      Heinz
    1. Avatar von X99Fan
      X99Fan -
      Kann mir kurz mal jemand erklären welche Vorteile Chrome hat? Ich habe ihn mehrmals ausprobiert, bin ja für alles offen, kann aber keinen Vorteil gegenüber Firefox finden.
    1. Avatar von mhaus46
      mhaus46 -
      In Österreich kein Wunder. Für manche Behördenfunktionen(Bürger-Card) muss ich auf den IE umschalten, da Edge keine Java-Unterstützung hat. Die anderen Browser aber wohl. Manche verwenden dann gleich Firefox oder Chrome. Lieber würde ich nur Edge verwenden.
    1. Avatar von Don Caron
      Don Caron -
      An Firefox und Chrom reicht der lange noch nicht ran, z.B. keine Möglichkeit Addons zu installieren. WIes bei M$ so sein wird, wird der auch bevorzugtes Ziel von Angriffen sein, ebenso wie sein Vorgänger.
    1. Avatar von gast
      gast -
      Welcher der "bessere" Browser ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden!
      Fakt ist aber, dass es viele Webseiten gibt, die derzeit ausschließlich nur mit dem IE einwandfrei zusammen arbeiten!
      Mit anderen Worten, auch wenn ich persönlich lieber Chrome nutze, brauche ich für bestimmte Webseiten noch immer den IE und nicht Edge oder Chrome oder FF, damit ich zb. einen Upload durchführen kann.
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Zitat Zitat von X99Fan Beitrag anzeigen
      Kann mir kurz mal jemand erklären welche Vorteile Chrome hat? Ich habe ihn mehrmals ausprobiert, bin ja für alles offen, kann aber keinen Vorteil gegenüber Firefox finden.
      Wenn du nur den nackten Browser, ohne Erweiterungen meinst: In Chrome ist Flash eingebaut. Insofern man das überhaupt als Vorteil sehen kann. Dann hätten wir da noch die Google - Lesezeichen. Also die, die im Web gespeichert werden.
      Ansonsten fällt mir auch nichts ein. Kann man aber alles im Fx nachrüsten. Von daher ist der beste Browser der, der dir persönlich am besten gefällt.
      Ich nutze hier Chrome, weil der bei mir schneller rendert, als Fx. Das kann bei dir aber wieder ganz anders sein.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Würde ja gern den Edge benutzen, aber momentan bieten Chrome und auch Firefox einfach Funktionen, die mir wichtig sind, die in dem Edge noch nicht eingebaut wurden, und auch einige Hänger und Bugs trüben die Nutzerfahrungen beim Edge etwas. Meiner Meinung nach wurde dieser zu schnell auf den Markt geworfen, hätte mir gewünscht, wie übrigens bei Windows 10 generell, was auch noch einige Fehler hat, dass das ausgereifter veröffentlich worden wäre. Leider ist ja heutzutage die Geduld nicht sehr groß, und die Leute erwarten immer dass die tollen neuen Sachen bereits gestern fertig sind , insofern kann man es natürlich verstehen, dass da Druck aufgebaut wird, und aufgrund dessen die Sachen auch mal halbfertig auf den Markt geschmissen werden. Braucht man aber nicht gut finden. Edge werde ich zwischendurch immer mal wieder antesten, aber momentan haben der Chrome und der Firefox auf jeden Fall die Nase vorn. Was mir beim Edge übrigens besonders gefallen hat, ist, dass dieser sehr simpel und einfach gestaltet wurde. Ich hoffe, dass man bei dieser Design-Philosophie bleibt, denn es braucht nicht immer zehntausend Features, und Optionen, oft ist das für die Bedienung eher kontraproduktiv. Sehr schnell war er auch. Sowas hat Firefox mit seiner Gecko-Engine nie hinbekommen.

      Edit: Habe gerade nochmal den Edge ausprobiert, also irgendwie tut der's bei mir nicht mehr richtig... bekomme dauernd angezeigt, dass die angewählte Seite nicht aufgerufen werden kann. Vor allem das Forum hier tut's überhaupt nicht. Seltsam, seltsam. Edit 2: Hat sich von selbst gelöst das Problem, wie es oft so ist.
    1. Avatar von Don Caron
      Don Caron -
      Zitat Zitat von dbpdw Beitrag anzeigen
      Wenn du nur den nackten Browser, ohne Erweiterungen meinst: In Chrome ist Flash eingebaut. Insofern man das überhaupt als Vorteil sehen kann. Dann hätten wir da noch die Google - Lesezeichen. Also die, die im Web gespeichert werden.
      Ansonsten fällt mir auch nichts ein. Kann man aber alles im Fx nachrüsten. Von daher ist der beste Browser der, der dir persönlich am besten gefällt.
      Ich nutze hier Chrome, weil der bei mir schneller rendert, als Fx. Das kann bei dir aber wieder ganz anders sein.
      der IE wirid nicht mehr weiterentwickelt, die Gefahr des Benutzers steigt also noch mehr. M$ hat sich für das stopfen von SIcherheitslücken immer viel Zeit gelassen. Das wird auch beim neuen so sein. Kann der mittlerweile addons? son par sachen hätte ich mindestens: Werbeblocker, noscript und noch ne handvoll andere die mir wichtig sind. Hab mal eben nachgeschaut... geht nicht, also allenfalls ein rudimentärer Browser
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Nein, der Edge kann noch keine Addons. Wünsche mir auch einen Werbeblocker, am besten sogar Adblock, oder auch einen Scriptblocker wie NoScipt. Das mit den Sicherheitslücken, und späten Updates dahingehend finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht so hundertprozentig kritisch, Kommt natürlich auch auf die Sicherheitslücke an, aber meistens ist es ja dann doch nach dem Motto "Wenn man das macht, und dies oder jenes eintritt, dann kann der Computer kompromittiert werden". Halt genauso, als wenn man erst auf den E-Mail-Anhang klicken muss, und die EXE ausführen muss, mit den entsprechenden Rechten, damit sich der Virus installiert. Viele sind immer noch mit Windows XP unterwegs, der Verbreitungsgrad war das letzte Mal als ich nachgeschaut habe, weltweit immer noch bei ca. 10 %. Und damit sind sicher auch noch viele im Netz unterwegs. Sollte man mMn nicht zu besorgt sehen. Normalerweise kommen die Browserupdates ja auch alle 2 Wochen ungefähr, es sei denn es ist was superkritisches dabei. Und dieses "superkritische" betrifft dann ja in der Regel auch nur 0.5 - 1 % der Nutzer.
    1. Avatar von amigafriend
      amigafriend -
      Ich bin seit der Version drei ein Fan und Nutzerr des Firefox.

      Klar, über die Jahre gab es eine Menge (Verschlimm)Neuerungen, aber im gtoben und ganzen bin ich sehr zufrieden.

      Die Add-Ons bieten einem so gut wie "alles" und die "Geschwindigkeit" reicht mir vollends. Denn "Geschwindigkeit"sunterschiede im Milliekundenbereich können einem herzlich egal sein; meine Meinung nach.

      Chrome? Nur nebenbei und nur, wenn weder bei FF oder Edge was geht.

      Edge... Nicht schlecht, übersichtlich aber eben nicht mein Favorit. Aber gut, wenn es um Seiten geht, welche eben für Edge/IE "optimiert" sind. Da geht es dann bestens :-)
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Benutze jetzt seit einiger Zeit wieder Edge neben Chrome. Der Edge ist wirklich ok... was ein bisschen stört ist, dass man Seiten erst dann bedienen kann, wenn sie nahezu vollständig geladen wurden. Außerdem hätte ich gern einen Adblocker, oder, noch besser, einen Script-Blocker wie NoScript im Firefox. Außerdem fehlen mir ein paar liebgewonnene Komfortfunktion, wie "Einfügen & fortfahren" im Kontextmenü in der URL-Leiste, oder, "Bild in neuem Tab öffnen". Sehr gut finde ich die Bing-Suche, wenn man mit Rechtsklick auf ein Wort auf der jeweiligen Seite klickt, und sich dann eine Seitenleiste mit Suchergebnissen bei Bing öffnet. Cortana habe ich noch nicht angetestet, muss ich echt mal machen. Ansonsten bitte schnell eine Option, dass man den Ordner auswählen kann beim Download! Das Seitenrendering ist bei manchen Seiten, z.B. Google Play Music auch noch etwas stotterig, bzw. langsam, dafür ist der Edge auf anderen Seiten der schnellste Browser von allen.
    1. Avatar von Tati
      Tati -
      Sorry, aber ich probiere geraden den Edge aus.

      Fazit:
      Er ist nicht zu gebrauchen. Jede Seite ist so mit Werbung zugemüllt, ständig blinkt, blitzt und bewegt sich etwas, so dass man sich gar nicht auf einen Text konzentrieren kann.
      Ich bin total geschockt.

      Dazu kommen noch diverse Popups, die Umfragen zu Onlinewerbung machen möchten.
      Und zum Schluss ein einsames Popup von Edge: Es wurde EIN Popup geblockt. - Zulassen?

      JEDER andere Browser, der auch nur ein bisschen Werbung blockiert, würde von mir bevorzugt werden.
      Ich hatte mir sehr viel von Edge erhofft. aber ohne einen Werbeblocker installieren zu können, ist er einfach nutzlos.
      Da helfen die anderen, netten Features nichts.

      Ich mache hier Schluss, installiere wieder FF bzw. Chrome + Adblock und wähle einen der beiden als Standard aus.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Oder du wartest, bis der Edge bald Support für Addons bekommt. Die mit Werbung vollgeklatschten Internetseiten sind auch nur mitnichten dem Edge anzulasten.

      Allerdings ist der Edge bei mir auch lediglich zweite Wahl. Chrome ist einfach besser.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich benutze zu 80% den Internet Explorer und zu 20% den Edge.Den IE mag ich immer noch am liebsten. Mit Firefox, Chrome oder Opera konnte ich noch nie was anfangen.Der Edge muss erst noch etwas wachsen.
    1. Avatar von Stadtmensch
      Stadtmensch -
      Der Statistik darf man aber nicht so ganz trauen!
      Das hier ist z.B. gerade mein User-Agent:
      Code:
      Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; WOW64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/49.0.2623.75 Safari/537.36 OPR/36.0.2130.36
      Sieht nach Chrome aus, nicht wahr? Ist aber Opera in der nach-12-Version. Das heißt, dass mit einiger Wahrscheinlichkeit der Punkt "Opera" in der Statistik nur die Versionen bis 12 meint. Danach haben die ja den Opera-Renderer Presto gegen Chrome ausgetauscht.
      Der Vivaldi-Browser u.v.a nutzt auch Chrome als Renderer...
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      In der Statistik geht es ohnehin nur um Besuche auf DIESER Webseite. Die echte Statistik sieht ganz anders aus. Aber auch nicht vergessen, dass viele der für die Erfassung zuständige Software trotz eines vermeintlich falschen User-Agents unterscheiden kann zwischen Opera und Chrome. Dass da Chrome steht wird lediglich wegen der Webkit-Engine der Fall sein. Geh mal auf www.wieistmeineip.de und schau, was dir dort als Browserversion angezeigt wird.
    1. Avatar von Stadtmensch
      Stadtmensch -
      Ok, die erkennen das richtig als Opera 36.0
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Zitat Zitat von Tati Beitrag anzeigen
      ...Fazit:
      Er ist nicht zu gebrauchen. Jede Seite ist so mit Werbung zugemüllt, ständig blinkt, blitzt und bewegt sich etwas, so dass man sich gar nicht auf einen Text konzentrieren kann.
      Ich bin total geschockt.
      Genau deshalb benutze ich den IE völlig ohne Addons und nur mit eingeschaltetem Trackingschutz. Kein Browser hat mich in den letzten Jahren so zuverlässig vor Werbung bewahrt, ohne dass ich ihn auch noch mit Addons füttern musste.

      Dazu hat sich der IE seit seiner Version 10 strikter an den HTML Standards orientiert, als jeder andere Browser. Edge ist für mich deshalb immer noch eine Krücke, denn der kann mich immer noch nicht vor diesem Werbemüll bewahren - indem ich die Trackingschutzlisten importiere.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?