• Windows 10 Redstone-Update zeigt dem Edge-Browser "Speichern unter"

    Obwohl Microsofts Edge-Browser bereits mit der Veröffentlichung von Windows 10 im Juli vergangenen Jahres sein Debüt feiern durfte, fehlen diesem immer noch essentielle Funktionen, welche bei der Konkurrenz von Mozilla, Google und selbst dem hauseigenen Internet Explorer selbstverständlich erscheinen. Nach neuesten Informationen soll Edge mit dem bevorstehenden Redstone-Update zum Beispiel die Funktion "Speichern unter" bekommen



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5577-edge-browser.jpg


    Microsofts Team für die Entwicklung des Edge-Browsers arbeitet zwar unermüdlich an der Implementierung von essentiellen Funktionen, doch bisher ist der seit über 6 Monaten verfügbare Browser sehr karg ausgestattet. Wie die Kollegen von Winbeta jetzt in Erfahrung bringen konnten, soll der Edge-Browser mit der kommenden Redstone-Build neue Features erhalten, worunter auch die Funktion "Speichern unter" dabei sein soll. Aktuell speichert Edge alles was downgeloadet werden soll ganz automatisch, ohne dass man als User ein manuelles Ziel zuweisen könnte.


    Zusätzlich soll das Edge-Team in internen Builds daran arbeiten, Web-Benachichtigungen zu ermöglichen, wobei noch nicht fest steht, wann diese der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Über die mobile Version des Browsers soll es dann auch möglich sein, via Verknüpfung eine Seite über InPrivate aufzurufen.


    Auch wenn der Edge-Browser - welcher mittlerweile bei der Versionsnummer 25 angelengt ist - immer wieder mit Erweiterungen ausgestattet wird, fehlen aktuell noch so viele die wirklich wichtig sind, dass er es gegen die starke Konkurrenz aus dem Hause Mozilla, Google und auch selbst aus dem eigenen Hause durch den IE 11 aktuell sehr schwer hat, sich etablieren zu können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Redstone-Update zeigt dem Edge-Browser "Speichern unter"

    ?

    Meinung des Autors
    Meiner Meinung nach hat es Microsoft mit dem Edge-Browser etwas verpennt. Der Anfang alias "Spartan" klang so vielversprechend, doch ist sooo Vieles auf der Strecke geblieben, dass ich persönlich bei meinem geliebten Firefox bleibe. Welchen Browser nutzt ihr denn aktuell?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows Store: optimierte Windows-10-Apps werden jetzt mit "Entwickelt für Windows 10" gekennzeichnetHuawei Matebook mit Windows 10 als Konkurrent für die Surface Modelle? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Redstone-Update zeigt dem Edge-Browser "Speichern unter"

    Unboxing des WIN GPD Handhelds mit Windows 10 und erster Eindruck der Konsole
    Android Geräte bieten viele Spiele für mobiles Gaming und auch so manche Konsole mit genug Steuerungsmöglichkeiten. Wer lieber echte... mehr
    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr

    Windows 10 Redstone-Update zeigt dem Edge-Browser "Speichern unter"

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von LukeLionLP
      LukeLionLP -
      Auch den Edge-Browser, ich bin da masochistisch veranlagt.

      Gruß
      Lukas
    1. Avatar von silverhawk
      silverhawk -
      Ich benutze den chrome lieber,der firefox ist mir Persönlich etwas zu langsam und bei browser spielen hackt er.
    1. Avatar von Ather Dent
      Ather Dent -
      Ich würde diese App nicht als Browser bezeichnen, kann sich nicht mal die Position auf dem Desktop merken.
      Ich nutze den Firefox.
    1. Avatar von ABC
      ABC -
      Es ist Ziel von MS, mit dem Edge den besten, sichersten und schnellsten Browser zu entwickeln, den es für Windows jemals gab.

      Das ist natürlich eine große Aufgabe: einerseits soll der Edge nicht so sinnlos überfrachtet und unübersichtlich sein wie der FireFox , der besser zu den Linux-Derivaten passt als zu Windows, anderseits sollte er nicht nur so schnell wie der Chrome sein, sondern auch sicherer und noch ergonomischer als dieser.
      Das ist bislang gut gelungen, de Entwicklung geht kontinuierlich weiter, und mit der im Sommer/Herbst erwarteten nächsten großen Redstone-Version sollte das Ergebnis auch die letzten Zweifler überzeugen.

      Darüber hinaus sind Diskussionen über Browser genauso sinnlos wie über Virenscanner oder Betriebssysteme im Allgemeinen.

      Klar ist, der Edge wird auch in seiner Endfassung spartanisch bleiben (unter diesem Arbeitstitel wurde er schließlich entwickelt), und das ist auch gut so. Kein anderer Browser wird besser in Windows 10 integriert sein, als der Edge.
    1. Avatar von Athalor
      Athalor -
      Welchen Browser nutzt ihr denn aktuell?
      Aktuell noch Chrome auf allen Systemen, spiele mich aber seit ein paar Tagen mit dem Vivaldi. Sollte der mal aus dem Beta Stadium raus sein, hat er durchaus Chancen, meine Nr. 1 zu werden. Vorallem weil ich den guten "alten" Opera wirklich vermisse.
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Über Firefox, Edge, IE11 jetzt zu Chrome.
      Am IE hatte ich eigentlich nichts auszusetzen, nur das der Plugins ausführt ohne zu fragen. Da werden dann Videos in ungeöffneten Tabs abgespielt. Sowas mag ich gar nicht, zumal das ein heilloses Geplärre abgibt. Deshalb nutze ich jetzt Chrome. Aber auch nur so lange, bis Edge mir alles bietet, was ich brauche.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Der IE ist für mich nach wie vor massgebend.Nun kommt der Edge ja so langsam ins laufen.Das einzige was mir fehlt ist eine "Tracking List" so wie beim IE.
      Auf PlugInns und AddOns kann ich aber sehr gut verzichten und brauche solche Schnörkel auch dann nicht,wenn sie mal intergriert werden sollten.
      Das Ideal wäre aber zumindest für meine Vorstellungen, ein AddOn/PlugInn freier Browser, der die gleiche Leistung auch ohne diese Hilfskrüken von gestern bringt.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Ich wäre ja schon froh, wenn der Edge nicht 4 Mal so hohen Ping hätte wie der Firefox auf meinem Rechner und wenn das Öffnen von Tabs über Links nicht eine gefühlte Ewigkeit dauern würde. Beim Firefox alles problemlos. Würde der Edge richtig laufen, fände ich die Idee eines schnellen, schlanken Browsers ohne Schnickschnack sehr gut.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Vermutlich eher nicht korrekt ausgeführte (drübergebügelte) Windows-Updates oder irgendetwas anderes. Die Probleme beim Edge bestanden auch bei abgeschaltetem Webschutz + abgeschalteter Firewall der Internet Security weiter fort. Außerdem läuft der Firefox unter Windows 10 sehr flott und problemlos (auch mit Internet Security). Der Rechner ist fast unverändert seit dem Kauf. Irgendwelche Optimierungstools kommen bei mir sowieso nie auf das Notebook. Diesbezüglich teile ich deine Meinung.

      Schade nur, dass man nicht in ein paar Minuten einfach mal den Edge deinstallieren kann, um ihn danach sauber neu zu installieren. Das wäre kein großes Ding und würde vielleicht das Problem schon lösen.

      Warum lese ich eigentlich hier und da, dass ich für bestimmte Webpages dann doch wieder den Internet Explorer benötige?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?