• Windows 10: kumulatives Update KB3135173 erscheint mit lange gewünschtem Changelog

    Microsoft hat für sein Windows 10 noch am gestrigen Abend ein neues kumulatives Update ausgerollt, welches neben diversen Bugfixes auch viele sicherheitsrelevante Neuerungen enthält. Viel wichtiger als das neue Update ist allerdings die Tatsache, dass sämtliche Updates ab sofort in einer ausführlichen Changelog-Datei zur Verfügung gestellt werden, die alle nennenswerten Änderungen und Korrekturen zu vorherigen Versionen enthält und mit jedem Update aktualisiert werden soll





    Auch wenn Microsofts regelmäßige Updates in Form von aufeinander aufbauenden (kumulativen) Updates bei den Windows-10-Nutzern schon sehr gut angekommen ist, blieb immer noch ein Kritikpunkt im Raum, dem man sich in Redmond jetzt angenommen hat. Mit dem gestrigen kumulativen Update KB3135173 wurde auch eine Windows 10 Update History eingeführt, welche momentan allerdings nur in englischer Sprache verfügbar ist.


    Die neue Update-History-Seite, welche auch als Changelog bezeichnet werden kann, ist nach Angaben von Microsoft als Reaktion von den vielen Nutzeranfragen entstanden, die endlich eine detailliertere Übersicht über den Update-Verlauf haben wollten - zumal für Windows 10 nicht nur beim allmonatlichen Patch-Day neue Updates zur Verfügung gestellt werden.


    Als Einstand werden auch gleich für das gestrige kumulative Update KB3135173 die wichtigsten Inhaltsänderungen aufgelistet, die sowohl für die aktuelle Build 10586 Version 1511 (November-Update TH2) als auch das Update KB3135174 für die Build 10240 Version 1507 (Juli-Release) aufgeführt sind.


    Als wichtigste Änderung des kumulativen Updates KB3135173 wäre hier die Beseitigung eines Fehlers im Edge-Browser zu nennen, der bisherige besuchte Seiten im Cache behalten hat, obwohl der Private-Modus genutzt worden ist.


    Weiterhin wurden Fehler bei der Anmeldung, Update- und Betriebssystem-Installation behoben. Bisherige Probleme bei der gleichzeitigen Installation von Apps aus dem Windows Store sowie deren Updates sollen ebenfalls der Vergangenheit angehören. Abschließend sind wieder eine Menge Sicherheitsverbesserungen zu erwähnen, die ich euch in tabellarischer Form aufliste:



    • Fixed issue that delayed the availability of songs added to the Groove Music app in Windows 10 Mobile.
    • Improved security in the Windows kernel.
    • Fixed security issues that could allow remote code execution when malware is run on a target system.
    • Fixed security issues in Microsoft Edge and Internet Explorer 11 that could allow code from a malicious website to be installed and run on a device.
    • Fixed additional issues with the Windows UX, Windows 10 Mobile, Internet Explorer 11, Microsoft Edge, and taskbar.
    • Fixed additional security issues with .NET Framework, Windows Journal, Active Directory Federation Services, NPS Radius Server, kernel-mode drivers, and WebDAV.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: kumulatives Update KB3135173 erscheint mit lange gewünschtem Changelog

    ?

    Meinung des Autors
    Nach monatelangen Kritiken seitens der Windows-Nutzer, dass es nur spärrliche Inhaltsangaben zu Updates gegeben hat, überrascht Microsoft mit einem Changelog. Ich finde das richtig gut, da man endlich erkennen kann, welche Neuerungen mit den Updates kommen und was diese bewirken sollen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 - Stichtag zum Gratis-Upgrade offiziell doch bis 30. Juli 2016Über 1.200 Windows 3.1 Programme auch auf Windows 10 im Browser nutzbar »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: kumulatives Update KB3135173 erscheint mit lange gewünschtem Changelog

    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Beam 2.0 - Microsofts Streamingdienst erhält größeres Update
    Microsoft hat mit Beam 2.0 nun endlich das seit längerem erwartete größere Update für seinen Streamingdienst ausgerollt. Mit der Version... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr

    Windows 10: kumulatives Update KB3135173 erscheint mit lange gewünschtem Changelog

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Don Caron
      Don Caron -
      Warum wird die History nicht auf den heimischen Rechner geschrieben?
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Weil sich nicht jeder dafür interessiert und wer Interesse daran hat, der weiss wo er nachsehen muss.
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      Zitat Zitat von Don Caron Beitrag anzeigen
      Warum wird die History nicht auf den heimischen Rechner geschrieben?
      neben dem von Alex genannten Argument fällt mir noch ein, dass an diesem zentralen Ort bei MS die Changelog immer auf dem aktuellsten Stand ist.
      Zudem wird sie genau wie die Updates kumulativ erweitert und enthält nicht nur die Beschreibung der gerade aktuellen Updates, sondern die Chronologie von jetzt an..

      Wer will, kann sie sich ja ausdrucken oder sonstwie archivieren.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?