• In Microsofts aktuellen Quartalszahlen stehen die Lumia Smartphones sehr schlecht da

    Microsoft bringt seine Zahlen heraus. Wie so manch anderer Anbieter hat man in den Unterschiedlichen Bereichen mal Verluste und mal Zuwachs zu verzeichnen. Allerdings fällt ein Punkt besonders ins Auge, denn der Absatz der Lumia Smartphones hat sich im Vergleich zu Vorjahr mehr als halbiert und 57% verloren!

    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/5299-001.png
    Laut den Kollegen von Areamobile sind die Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres nicht so gut wie erhofft. Der Umsatz hat sich laut diesem Bericht um 10% verringert und beträgt nur noch 23.8 Milliarden US-Dollar, während der Gewinn sogar 15% verloren hat und bei ca. 5 Milliarden Dollar stehen soll. Der Börsenkurs stieg aber um 7%, aber nur weil Analysten noch mehr Rückgang vorhersehen. Bei Windows 10, Umsätze durch Hardware und Spiele sank der Umsatz auf 12,66 Milliarden Dollar, was einem Verlust von 4,6% entspricht. Im Bereich der Office-Programme waren es wenigstens nur 1,9% Verlust und man steht hier bei 6,69 Milliarden. Allerdings konnte Windows 10 an sich auch kein Plus bringen, da es ja zum großen Teil an die Nutzer alter Versionen verschenkt wurde. Besser steht man mit dem Geschäft mit der Cloud da. Hier soll ja Satya Nadella, der Chef des Konzerns, großen Wert darauf legen. In diesem Bereich konnte man ein Plus von 5% und einen Umsatz von 6,34 Milliarden Dollar verbuchen. Sicher auch, weil sich das Ganze ja Plattformübergreifend einsetzen lässt. Der größte Gewinner im Wachstum ist die Surface-Reihe, die um 29% angewachsen sind. Dem steht als aktuell großer Verlierer die Lumia Smartphones gegenüber, die hier von 10,5 Millionen verkauften Geräten auf 4,5 Millionen gesunken sind. Dies ist ein Rückgang von 57%!

    Allerdings kamen Geräte wie die Flaggschiffe Lumia 950 und Lumia 950 XL recht spät, und auch das Lumia 650 wird noch von vielen erwartet. Hier könnten die Umsätze also durchaus noch einmal steigen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    In Microsofts aktuellen Quartalszahlen stehen die Lumia Smartphones sehr schlecht da

    ?

    Meinung des Autors
    Auch Microsoft bleibt von Rückgängen nicht verschont. Es bleibt wohl, vor allem bei den Smartphones, abzuwarten wie sich die Zahlen entwickeln.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Humble Focus Home Interactive Weekly Bundle auch für Windows 10Gibt es einen Reboot für Windows 10 Mobile zusammen mit Intel? »
    Ähnliche News zum Artikel

    In Microsofts aktuellen Quartalszahlen stehen die Lumia Smartphones sehr schlecht da

    Windows 10 Creators Update soll ab dem 11. April zur Verfügung stehen - Rollout wieder in Wellen
    Während dem Hardwarehersteller und Händler Dell bereits im Januar versehentlich ein Distributionstermin für das Windows 10 Creators Update... mehr
    Neues Betriebssystem Windows 10 Cloud: Überblick zum aktuellen Stand - UPDATE
    07.02.2017, 12:34 Uhr: Mit Windows 10 Cloud plant Microsoft eine zusätzliche Version seines Betriebssystems, die offenbar für Einsteiger... mehr
    Marktanteil von Windows 10 stagniert: Weihnachtsgeschäft schlecht gelaufen
    Nach dem Ende des kostenlosen Upgrades auf Windows 10 ist bei den Marktanteilen des aktuellsten Betriebssystems von Microsoft kaum noch... mehr
    Acer Liquid Jade Primo: 'Nachfolger' des Lumia 950 bei Microsoft zum Schnäppchenpreis - UPDATE
    17.01.2017, 10:14 Uhr: Nachdem Microsoft seine eigenen Lumia Smartphones eingestellt hat, setzt man auf seine Hardware-Partner, damit... mehr
    Beam 2.0 - Microsofts Streamingdienst erhält größeres Update
    Microsoft hat mit Beam 2.0 nun endlich das seit längerem erwartete größere Update für seinen Streamingdienst ausgerollt. Mit der Version... mehr

    In Microsofts aktuellen Quartalszahlen stehen die Lumia Smartphones sehr schlecht da

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von pierrej
      pierrej -
      Ist ja auch nicht verwunderlich, die Win 10 Phone Geräte sind eher als "Spielzeug" zu betrachten. Ich kenne in meinem Umfeld keinen der so etwas benutzt. Ich selbst habe mir unlängst mal so ein Teil besorgt um es mal auszuprobieren. Fürchterlich, mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Mein Win Smartphone ist wieder verkauft und ich nutze weiter zufrieden ein BlackBerry Passport.

      Gruß Pierre
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Klar stehen die schlecht .Ist besser man legt sie !
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall

      Ich halte es für mehr als vernünftig, wenn sich Windows-Nutzer auf PC, NB und Tablet für ein Win-Phone entscheiden.
    1. Avatar von sonnschein
      sonnschein -
      Sicher kann man nur Mutmaßen, warum ein gutes Gerät, was ein absolutes top Preis/Leistungsverhältnis hat, nicht in die Gänge kommt.

      Ich vermute, das es diese ewige abkupferei ist, die MS versucht. Sicher haben MS Manger Existenzangst.
      In den USA gibt es einen erbitterten Kampf zwischen Google und MS an den Schulen und den Unis. So wie es bis jetzt aussieht, wird Google gewinnen.
      Was das bedeutet, kann sich hoffentlich jeder vorstellen? Wenn nicht, Wer in den Schulen und Unis das sagen hat, beherrscht in wenigen Jahren den kompletten Markt.
      Das wäre das Ende für MS.

      Bei den Telefonen ist es recht ähnlich. Wer nicht mit neuen Innovationen aufwarten kann, die die Massen begeistert, ist bald weg vom Markt.

      Kurz um, MS geht der Allerweiteste auf Grundeis, weil sie selbst nichts auf die Reihe bekommen und nur abkupfern (können).

      Siehe Chrome OS und win10. Mit aller Gewalt versucht MS nachzueifern.
      Es wird wohl später ein zusammenfassenden Satz geben: MS hatte sich stets bemüht. [...]
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"