• Microsoft-Patch-Day bringt auch neues kumulatives Update für Windows 10

    Neben mehreren Patches und den monatlichen Sicherheitsupdates hat Microsoft auch ein kumulatives Update für sein Windows 10 zusammengeschnürt, welches mit der Versionsnummer 10586.63 die Mitte Dezember 2015 veröffentlichte 10586.36 ersetzen soll, wobei auch das neue kumulative Update das im November letzten Jahres veröffentlichte "Threshold 2"-Update aktualisiert




    Nachdem Microsoft heute schon mehrere Sicherheitsupdates für seine Betriebssysteme veröffentlicht hat, ist zeitgleich auch ein kumulatives Update für Windows 10 veröffentlicht worden, welches außerhalb des Insider-Programms zur Verfügung gestellt wird. Laut der Knowledgement-Base KB3124263 ersetzt die neue Versionsnummer 10586.63 die seit Mitte September veröffentlichte Versionsnummer 10586.36, die beide das im November letzten Jahres veröffentlichte "Threshold 2"-Update aktualisieren, dessen Builds mit 10xxx beginnen.


    Zu dem kumulativen Update werden die folgenden Patches MS16-001, MS16-005, MS16-007, MS16-008 zusammengefasst, die unter anderem schwerwiegende Sicherheitsanfälligkeiten des Internet-Explorers beseitigen sollen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft-Patch-Day bringt auch neues kumulatives Update für Windows 10

    ?

    Meinung des Autors
    Jeden Monat ein Patch zum Patch-Day ist vollkommen in Ordnung. Hier sieht man, dass sich Microsoft bemüht, ein sicheres Betriebssystem zu stellen, auch wenn mich einige der Patches gar nicht betreffen, da ich keinen Internet Explorer in Verwendung habe. Wie seht ihr das? Sind die monatlichen Patch-Days ausreichend, zu viel oder auch zu wenig?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Neues Windows 10 Smartphone auf GFXBench geleakedVerteilung von Windows 10 Mobile an ältere Lumias in Polen gestartet »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft-Patch-Day bringt auch neues kumulatives Update für Windows 10

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Microsoft-Patch-Day bringt auch neues kumulatives Update für Windows 10

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      Eigentlich sollte man für jedes Update dankbar sein, schließlich werden die nicht aus Jux und Tollerei programmiert und kostenlos bereit gestellt.
      Da wäre mir auch ein tägliches Updaten nicht zu häufig.

      Den einzigen Kritikpunkt, den ich zu den kumulativen Updates anmerken möchte, ist die Tatsache, dass mein monatliches Download-Volumen von 45 GByte meines LTE-Accounts unnötig strapaziert wird, da ja immer auch die Updates gedownloadet werden, die bereits installiert sind.

      Mir wäre also die additive Update-Praxis wie sie vor Win 10 üblich war, lieber, zumal ja kein Nutzer die Updates dauerhaft unterbinden kann.
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Zitat Zitat von AVF Beitrag anzeigen
      Eigentlich sollte man für jedes Update dankbar sein, schließlich werden die nicht aus Jux und Tollerei programmiert und kostenlos bereit gestellt.
      Da wäre mir auch ein tägliches Updaten nicht zu häufig.
      Das würde ich so unterschreiben.
      Da Win 10 ja ein Rolling Release ist, muss man schon damit rechnen, dass da des Öfteren Updates aufschlagen. Wer das nicht möchte, muss sich halt was anderes suchen. Punkt.

      Wow, ich bin einer Meinung mit AVF.

    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo AVF
      Du schreibst ....,die Updates gedownloadet werden,die bereits installiert sind !
      Bist du dir da sicher? jedes kum.Update weisst bei mir ein Downloadvolumen von etwa um die 60 Mb. herum.
      Wenn aber jedesmal Alle nochmal runtergeladen würden ( worin ich eigentlich keinen Sinn sehe) wären doch das Hunderte von Megabytes .Seh ich aber bei mir nicht.
      Ist es nicht eher so ,dass die neusten kum.Updates einfach nur angefügt werden an die Alten?
      Heinz
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      hallo Heinz,
      die Updates werden ja nicht am Stück heruntergeladen, sondern in Form vieler Pakete, die erst beim Installieren zusammen gefügt werden. Deshalb kann man nicht die Größe der einzelnen Updates erkennen, sofern man sie über die integrierte Updatefunktion herunter läd.

      Angeblich enthalten die kumulativen UpdatePacks immer alle Updates seit dem letzten Upgrade. Installiert werden natürlich immer nur die Updates, die noch fehlen. Mir ging es bei der Kritik um die Downloads. Es wäre ja super, wenn auch nur die fehlenden Updates herunter geladen würden, dam käme ich vielleicht auch wieder bis zun Monatsende mit meinem Volumen aus, das ist seit Windows 10 aber meist Mitte des Monats verbraucht, während es bei Win 8.1 meist gereicht hat.

      Ergänzung:
      für Deine Sichtweise spricht allerdings dieses Microsoft-Info.
      "Windows 10 updates are cumulative. Therefore, this package contains all previously released fixes. If you have installed previous updates, only the new fixes that are contained in this package will be downloaded and installed to your computer."
      wenn es so wäre, wäre es ja gut, bisher hatte ich allerdings einen anderen Eindruck.
      aktuell:
      Kompatibel mit Windows 10-64 bit
      Sprache: Deutsch
      Downloadzahl: 36.912
      Version: 01/16 - vom 13.01.2016
      Hersteller: Microsoft
      Dateigröße: 1,1 GByte
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Ist schon erledigt!
      Vorher:

      Anhang 4966

      Nachher:

      Anhang 4967

      Gruß Ulli
    1. Avatar von MS-Sklave
      MS-Sklave -
      @AVF
      Eigentlich sollte man für jedes Update dankbar sein, schließlich werden die nicht aus Jux und Tollerei programmiert und kostenlos bereit gestellt.
      Ganz meine Meinung, AVF!

      Nur würde ich eigentlich Dein "eigentlich" gerne ersatzlos streichen.
      (Wehe, wenn jetzt einer fragt: In welcher Farbe? )

      Gruss

      Micha
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Hallo AVF
      Ja,bisher dachte ich auch,meine Sichtweise sei richtig. ich kann es nicht untermauern. meine Beobachtungen stützen sich lediglich auf das datenvolumen,das runtergeladen wird.
      Wenn ein Kum.Update runtergeladen wird,dann lasse ich jeweils dies was du in meinem Screen siehst,nebenherlaufen . Ist der Download fertig,sehe ich dass dann etwa 60 Mb. runtergeladen wurden.
      ich habe hier die Aussage von Microsoft auch noch mal und irgendwie ergibt es wenig Sinn. das Paket enthält zwar alle vorherigen Updates aber es wird nur das Neuste runtergeladen.
      Das bedeutet.Microsoft checkt vorher den Computer nach den bereits vorhandenen Updates ab.Ich überlege mir ja auch das da mit der Zeit sonst viele Gigabyetes zusammenkommen würden. Es sei denn mit einen System Datenreinigung werden die unnütz gewordenen Updates rausgefegt. die einzelnen Updates bei jedem Kum Update würden sich vervielfältigen ! Also so in etwa nach 10 Kum Updates sit dann jedes einzelne Update 10 mal im Comuter abgelegt ?
      Also,mir ist die Sache nicht ganz verständlich 1 Oder ich stell mich mit meinen Gedankengängen einfach saublöd an ( ist aber auch alles nicht so lebenswichtig !) PS. Das WiFi Bild zeigt nichts aktuelles an,also kein laufendes Update. ist nur als Beispiel gedacht)
      Heinz
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      Zitat Zitat von MS-Sklave Beitrag anzeigen
      @AVF


      Ganz meine Meinung, AVF!

      Nur würde ich eigentlich Dein "eigentlich" gerne ersatzlos streichen.
      (Wehe, wenn jetzt einer fragt: In welcher Farbe? )

      Gruss

      Micha
      ..... lach, das macht aber nur Sinn, wenn ich Dein "eigentlich" definitiv überlese. Micha .......
    1. Avatar von AVF
      AVF -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Hallo AVF
      .......
      Also,mir ist die Sache nicht ganz verständlich 1 Oder ich stell mich mit meinen Gedankengängen einfach saublöd an (
      Heinz
      .... lach, ganz bestimmt nicht, Heinz.
      Ich frage mich allerdings, wo MS prüft, welche Teile der kumulativen Updates noch herunter geladen werden müssen. Wenn es im OS selbst geschieht, dürften es tatsächlich nur die seit dem letzten Update hinzu gekommenen sein.
      Falls es aber im Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\ geschieht, der bei mir regelmäßig geleert wird, dann wird zumindest bei mir immer das komplette kumulative Update auch herunter geladen.

      Das müsste man heraus finden, dann wüssten wir es genau, und müssten nicht saublöd sterben.....
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"