• Windows 10: Build 11082 im Fast Ring soll theoretisch schon Edge-Erweiterungen unterstützen können

    Microsoft hat am gestrigen Abend für die neue Build 11082 für die Windows-Insider des Fast-Rings zur Verfügung gestellt. Diese zeigt zwar relativ wenige, offensichtliche Neuerungen da sich vieles "unter der Haube" abspielen soll. Ein Windows-Kenner hat jetzt auch noch einen Code gefunden, der spätere Erweiterungen für den Edge-Browser regeln könnte



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/4524-windows-10.png


    Während Windows 10 als Betriebssystem langsam aber sicher immer mehr Nutzer für sich gewinnen kann, scheint diese Entwicklung nicht für den darin integrierten Edge-Browser zu gelten. Wie wir bereits gestern berichtet haben, verliert dieser gegenüber seiner Konkurrenz wie dem Mozilla Firefox, Google Chrome und selbst dem abzulösenden Internet Explorer deutliche Marktanteile, was Analysten auf die fehlende Möglichkeit für Erweiterungen schieben.


    Das Microsoft seinem Edge Browser die Möglichkeit einzuräumen gedenkt, diesen mit PlugIns aller Art auszustatten, streitet sicherlich keiner ab, doch liegt die Entwicklungsabteilung deutlich hinter ihrem Zeitplan. Wie der Twitter-Nutzer und stets aufmerksame Microsoft-Beobachter @h0x0d jetzt herausgefunden haben möchte, soll mit der aktuellen Fast Ring Build 11082 ein sogenannter "Extension Manager" im Edge Browser bereits integriert sein, der aber zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht aktivierbar sei.


    Wann also mit einer Freischaltung dieses Extension Managers zu rechnen ist, kann derzeit noch niemand wirklich beantworten. Fakt ist jedoch, dass Insider-Chef Gabriel Aul mit der Build 11082 angekündigt hat, dass damit nur Änderungen "hinter der Kulissen" vorgenommen worden seien. Mit neuen Features, zu denen dann auch der aktuell noch deaktivierte Extension Manager für den Edge Browser zählt, können die Insider erst im Januar kommenden Jahres zu rechnen.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/4523-cwa7demu4aet07h.png


    Für alle anderen User, die nicht am Insider-Programm teilnehmen, heißt das natürlich, dass sie noch viel länger auf mögliche PlugIns für den Edge Browser warten dürfen. Wie viele von den aktuell enttäuschten Edge-Nutzern von einem alternativen Browser wieder zum Edge-Browser zurück wechseln werden, bleibt dann allerdings abzuwarten.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Build 11082 im Fast Ring soll theoretisch schon Edge-Erweiterungen unterstützen können

    ?

    Meinung des Autors
    Die neue Build 11082 ist seit gestern für die Nutzer des Fast Rings verfügbar. Doch leider konnte auch in dieser keine Verbesserung für den Edge-Browser festgestellt werden, wodurch viele Kunden alternative Browser nutzen werden, die dann höchstwahrscheinlich auch beibehalten werden, selbst wenn Microsoft irgendwann eine Lösung für das PlugIn-Problem bereitstellen kann. Auch wenn ich begeisterter Windows-10-Nutzer bin, stellt die Entwicklung des Edge-Browsers einem so großen Unternehmen wie Microsoft ein Armutszeugnis aus. Ich bleibe bei meinem Firefox, der auch unter Windows 10 absolut problemlos funktioniert.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Verbraucherzentrale ersteilt Microsoft aufgrund Windows-10-Zwangsdownload eine AbmahnungWindows 10 Mobile: Rollout auf nächstes Jahr verschoben »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Build 11082 im Fast Ring soll theoretisch schon Edge-Erweiterungen unterstützen können

    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr
    Msvcr100.dll fehlt bei Windows - was tun?
    Falls beim Starten mancher Programme die Fehlermeldung: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da msvcr100.dll auf dem Computer fehlt.... mehr
    Windows Logs-Ordner verbraucht viel Speicherplatz - das kann gelöscht werden
    Platzt die Systempartition schon aus allen Nähten, ist es Zeit wieder etwas Speicherplatz freizugeben. Häufig befinden sich im... mehr
    Windows 10: Nutzung des Arbeitsspeichers - so kann man die Auslastung des RAM überprüfen
    Es kann für manchen Anwender durchaus interessant sein, einen Blick auf die tatsächliche Auslastung des verbauten RAM zu werfen. Daraus... mehr
    Windows 7 - extended Support wird morgen in 3 Jahren enden
    Obwohl Windows 10 mittlerweile immer mehr Nutzer für sich gewinnen kann, liegt dieses in der weltweiten Nutzerstatistik immer noch deutlich... mehr

    Windows 10: Build 11082 im Fast Ring soll theoretisch schon Edge-Erweiterungen unterstützen können

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von X99Fan
      X99Fan -
      Ja, mir ist auch nicht klar warum MS keinen vernünftigen Browser raushaut.(bin auch Firefox Nutzer) Es wird wohl nicht daran liegen, daß sie es nicht können. Wer ein BS wie Windows hinbekommt lacht doch über einen Browser.
      Aus irgend einem Grunde wollen die nicht, anders kann ich es mir nicht erklären.
    1. Avatar von Ygdrasill
      Ygdrasill -
      Ich denke, dass EDGE nicht nur wegen der fehlenden Plugins-Möglichkeit unbeliebt ist, da gibt es schon noch Anderes, weshalb ich und viele andere auch darauf verzichten, wie z.B. die Handhabung der Favoriten, vor allem z.B. die Tatsache, dass man den Speicherort der Favoriten in eine Datenbank umgewandelt hat, die nicht mehr so einfach zugänglich ist wie vorher,als die Favoriten frei zugänglich in einem dafür bestimmten Ordner abgelegte wurden! Aber das ist halt Ansichtssache und so bin ich bis auf weiteres wieder beim INTERNET EXPLORER gelandet !
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Da bin ich ganz Deiner Meinung. Die Plugins sind mir wurscht, denn ich halte meinen Browser schon immer frei von zusätzlichen Funktionen, aber die Unhandlichkeit der Favoriten stösst mir immer noch extrem auf. Ich möchte meine Favoriten ohne Titel in der Favoritenleiste konzentrieren können und dort auch Ordner haben. Genau das schafft MS nicht, sondern lässt mich nur einen Bruchteil meiner Lesezeichen dort unterbringen und ich kann diese nicht mal effektiv sortieren.

      Als alter IE Nutzer will ich keine Rückschritte machen, sondern ich will gleichwertige Funktionalität.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?