• Windows 10 Insider-Preview: Redstone 10.0.11082.1000.rs1 möglicherweise noch in diesem Jahr

    Obwohl es in den letzten Wochen bezüglich neuer Builds oder auch Build-Updates für Microsofts Windows 10 recht ruhig geworden ist, häufen sich jetzt Gerüchte um eine neue Insider-Preview für das Betriebssystem, welche schon in Richtung des neuen Windows 10 (Codename Redstone) gehen könnte



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/4471-w10-redstone-preview-build.jpg


    Nach eine langen Ruhephase was neue Insider-Builds betraf, gibt es jetzt auf der Seite von Buildfeed erste Anzeichen auf die internen Buildnummern der neuen rs1-Reihe. Die dort angekündigte Build mit der internen Buildnummer 10.0.11082.1000.rs1_release.151210-2021 (vom 10.12.2015), welche auf das kommende Redstone-Upgrade hindeutet, überschreitet auch erstmals die Versionsnummer 11xxx. Doch auch wenn Microsoft die finale Version mit dem Codenamen "Redstone" für Sommer 2016 angekündigt hat, zeigte sich doch auch in der jüngsten Vergangenheit, dass man in Redmond doch einiges "hinten raus" geschoben hat, da die Ambitionen doch zu hoch gesteckt worden sind.


    Zur Diskussion steht jetzt allerdings, ob diese möglicherweise zum Redstone gehörende Build-Vorschau schon in den kommenden Tagen, oder erst im Rahmen der im Januar stattfindenden CES 2016 zur Verfügung gestellt werden wird. Wie der russische Leaker WZor auf seiner Seite schreibt, soll das Update im Rahmen des Windows-Insider-Programms bereits am 18. Dezember 2015 zur Verfügung stehen. In einem weiteren Twitter-Beitrag berichtet WZor allerdings auch davon, dass das Insider-Programm erst zur kommenden CES 2016 (06. bis 09. Januar 2016) fortgesetzt werden soll, weshalb diese Information mit äußerster Vorsicht behandelt werden sollte.


    Ob die Windows-Insider noch vor dem Weihnachtsfest oder erst im neuen Jahr die neuen Funktionen der neuen Build-Version in Augenschein bekommen werden, bleibt demzufolge abzuwarten.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Insider-Preview: Redstone 10.0.11082.1000.rs1 möglicherweise noch in diesem Jahr

    ?

    Meinung des Autors
    Ganz gleich, ob die neue Preview-Build noch in diesem, oder erst im kommenden Jahr veröffentlicht wird. Wichtig ist doch, dass es weiter geht und Windows 10 mit weiteren Features sowie Verbesserungen ausgestattet wird, oder wie seht ihr als Insider das?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Medion P7644: sehr gut ausgestattetes 17,3-Zoll-großes Windows-10-Multimedia-Notebook demnächst bei Aldi-SüdSprachassistentin Cortana in Lebensgröße für Hololens-Nutzer? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Insider-Preview: Redstone 10.0.11082.1000.rs1 möglicherweise noch in diesem Jahr

    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr
    Msvcr100.dll fehlt bei Windows - was tun?
    Falls beim Starten mancher Programme die Fehlermeldung: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da msvcr100.dll auf dem Computer fehlt.... mehr
    Windows Logs-Ordner verbraucht viel Speicherplatz - das kann gelöscht werden
    Platzt die Systempartition schon aus allen Nähten, ist es Zeit wieder etwas Speicherplatz freizugeben. Häufig befinden sich im... mehr
    Windows 10: Nutzung des Arbeitsspeichers - so kann man die Auslastung des RAM überprüfen
    Es kann für manchen Anwender durchaus interessant sein, einen Blick auf die tatsächliche Auslastung des verbauten RAM zu werfen. Daraus... mehr
    Windows 7 - extended Support wird morgen in 3 Jahren enden
    Obwohl Windows 10 mittlerweile immer mehr Nutzer für sich gewinnen kann, liegt dieses in der weltweiten Nutzerstatistik immer noch deutlich... mehr

    Windows 10 Insider-Preview: Redstone 10.0.11082.1000.rs1 möglicherweise noch in diesem Jahr

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von GueVo
      GueVo -
      Microsoft wird Windows 10 laufend verbessern um gegen Android wettbewerbsfähig zu sein. Die Zukunft liegt wohl eindeutig bei mobilen Geräten. Das Geschäft wird Microsoft nicht widerstandslos abgeben. Ich hoffe der Anwender profitiert davon.
    1. Avatar von rowy
      rowy -
      Ich hab gerade die version Windows 10 Pro 1511 11082.1000 auf mein Laptop bekommen und läuft ohne Probleme.
      Laptop Sony Vaio VPCEB1S1E / 4GB Ram
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?