• Windows 10 2in1 Convertible Volks-Tablet von Trekstor für 249 Euro

    Man kann ja von der Bild-Zeitung halten was man will, aber die Angebote der Volks-Geräte die sie mit Trekstor macht sind oft nicht schlecht. Auch das neue Volks-Tablet mit Windows 10 und abnehmbarer Tastatur klingt ganz annehmbar.



    Das Gerät gibt es aktuell für zwei Wochen exklusiv bei der Telekom, dort ist es als Trekstor SurfTab duo W1 für 249,95 Euro gelistet, was ein wenig merkwürdig ist. Die Bild-Zeitung wirbt mit 249 Euro, und auch wenn es nur 95 Cent sind wird es etwas seltsam. Nach den zwei Wochen kann es auch bei anderen Anbietern gelistet werden. Der Preis selber soll dabei bis zu, 14. Januar 2016 garantiert sein.


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/3877-002.png

    Davon abgesehen bekommt man für den Preis aber ein recht ordentliches 2in1 Convertible Tablet mit folgenden technischen Daten:


    • 10 Zoll IPS Display
    • 16:10 Darstellung
    • Full-HD Auflösung 1.920 x 1.200 Pixel
    • Magnetisches Tatstatur-Dock
    • Intel Atom X5 Z8300 Prozessor mit 4 x 1,83 Ghz
    • 2 GB Ram Arbeitsspeicher
    • 32 GB RAM interner Speicher
    • Micro-SD bis 128 GB
    • HDMI-Anschluss
    • 2x USB 2.0
    • 1x USB 3.0
    • Akku-Leistung 7.500 mAh
    • Kopfhörer-Anschluss
    • Windows 10 inkl. zusätzlicher Apps


    Das Dock kann auch als flexibler Ständer genutzt werden mit dem man auch in extremen Winkeln in Ruhe Filme schauen oder Texte lesen kann. Verpackt ist alles in einem hochwertigen Aluminium-Gehäuse.


    Als Convertible kann man es natürlich auch ohne Probleme ohne das Dock als reines Tablet über den Touchscreen nutzen. Der Hersteller empfiehlt dazu natürlich den Trekstor Active Stylus 1, der aber im Lieferumfang nicht enthalten ist.

    Die WLAN Ausführung kostet wie bereits erwähnt 249 Euro, es gibt auch eine LTE-fähige Variante mit SIM-Karten Slot für 299 Euro. Zum zusätzlichen Software-Paket gehören in diesem Preis ein Mobile Office Paket und ein drei Monate langes und kostenfreies Probe-Abos von Bild-Plus, Sky, Kiosk, Audible und OneFootball.


    Quelle. Bild Online

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 2in1 Convertible Volks-Tablet von Trekstor für 249 Euro

    ?

    Meinung des Autors
    So schlecht klingt das Tablet nicht, oder was meint Ihr? Das Bild-Abo kann man ja ignorieren... ;-)Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft Lumia 950 (XL) - Preisrutsch schon vor dem offiziellen VerkaufsstartWindows 10: schon ein Viertel der Steam-User nutzen das neue Betriebssystem »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 2in1 Convertible Volks-Tablet von Trekstor für 249 Euro

    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr
    Msvcr100.dll fehlt bei Windows - was tun?
    Falls beim Starten mancher Programme die Fehlermeldung: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da msvcr100.dll auf dem Computer fehlt.... mehr

    Windows 10 2in1 Convertible Volks-Tablet von Trekstor für 249 Euro

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Hoffe das passt hierhin: Habe mir gerade das Trekstor Surftab Wintron 7 für gerade mal 48,90 € bestellt, einfach mal, weil ich Lust hatte mal zu schauen wie Windows 10 auf einem Tablet so aus sieht, mal den Tablet-Modus zu probieren, und mal zu schauen, wie so ein Billigheimer läuft, sind ja durchaus auch einige positive Stimmen im Netz zu hören. Bin mal gespannt, und werde dann hier berichten, wie das Teil so läuft, und wie mir Windows 10 auf Touchscreen und Tablet so gefällt.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Also um das nochmal nachzutragen: Habe das Tablet nach einem Tag zurückgeschickt, was allerdings nicht an Windows 10 auf einem Tablet liegt, sondern einfach an der Hardware selbst. Hatte nicht viel erwartet bei dem Preis, und das Gebotene war dann auch dementsprechend. Schwaches Display, mit Grauschleier, schmuddeligen Farben und Blaustich, recht schwacher Sound aus dem Lautsprecher, Kameras sehr schwach, und auch der Touchscreen war an manchen Stellen am Rand recht ungenau. Das Schlimmste war allerdings, dass aufgrund des geringen Arbeitsspeichers (1 GB Ram ist einfach zu wenig) die Bedienung oft sehr träge, und ohne Reaktion war. Von der Bedienung her war ich allerdings von Windows 10 auf einem Touchgerät recht angetan, das funktioniert im Normalfall sehr gut im Tablet-Modus. Da hat Microsoft wirklich ganze Arbeit geleistet, das System sowohl in der Desktop-Bedienung, als auch mit Touchscreen gut bedienbar zu machen. Leicht problematisch wird es natürlich dann, wenn Apps, die für diese Art der Bedienung nicht vorgesehen sind, geöffnet werden, insofern sollte man sich dann vielleicht doch eher auf die Universal-Apps konzentrieren, die dafür ausgelegt sind. Ein Beispiel dafür ist z.B. der Explorer, der nicht anders aussieht, als auf einem Desktop-Gerät, und von daher natürlich, besonders auf so einem kleinen 7 Zoll Bildschirm recht fitzelig zu bedienen ist.

      Also generell auf jeden Fall positiv, aber mit so einer Hardware habe ich dann auch keine Lust. Wenn man einsteigen will, dann sollte man schon eher die Mittelklasse nehmen, damit bin ich bei Technik bislang eigentlich immer am besten gefahren. Allerdings muss ich sagen, dass Tablets generell wohl nicht so mein Fall sind, das hat auch diese Erfahrung wieder gezeigt. Wenn ich das haben will, dann muss es auch mit Tastatur sein, insofern sind Notebooks oder Ultrabooks eher meine Kiste. Als "portablen Computer" nehme ich dann doch lieber mein Smartphone, denn das kann ich auf jeden Fall in meiner Tasche mitnehmen, und wenn die Webseiten dann auch auf mobile Geräte ausgerichtet sind, kann man dann ja auch mit so einem Gerät prima browsen. Von daher bin ich auch eher an der Entwicklung interessiert, dass jetzt bald auch Smartphones mit x86-Architektur heruaskommen, auf denen man dann wahrscheinlich irgendwann einfach ein Desktop-OS installieren kann. Mit entsprechender Anpassung der Oberfläche natürlich. Insofern finde ich diesen Zusammenschluss von Mobil- und Desktop-OS wie bei Windows 10 halt auch sehr gut.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?