• EaseUS Todo Backup Free - kostenlose und einfach zu bedienende Backup-Software

    Gerade mit dem neuen Windows 10 ist es essentiell notwendig, ein entsprechendes Backup anzufertigen. Denn sind die Daten durch ein fehlerhaftes Update erst einmal weg, ist der Frust groß, wenn die Daten verloren sind. Zwar bietet Microsoft seit Windows 8 eine recht einfache Möglichkeit an, ein Backup des Systems mit Bordmitteln zu erstellen, doch das kostenlose EaseUS Todo Backup Free besitzt die Möglichkeit, die Datensicherung deutlich effizienter und umfangreicher zu erledigen





    Gerade wer von dem älteren Windows 7 oder auch Windows 8.x auf das neue Windows 10 upgraden möchte, sollte im Vorfeld die von unserem Foren-Admin Areiland zusammengetragene To-Do-Liste abarbeiten, wobei unter Punkt 1 die Datensicherung respektive ein Backup ansteht.


    Solch ein Backup lässt sich zwar auch ab Windows 8 mittels der jeweils verfügbaren windows-eigenen Bordmittel erstellen, doch bietet EaseUS mit dem Todo Backup Free eine Variante an, die erstens kostenlos zu erhalten ist und zweitens mindestens so einfach wie bei der Erstellung eines Wiederherstellungslaufwerks zu bewerkstelligen ist.


    Obwohl die umfassende Sicherung ganzer Festplatten (auf DVD, HDD oder USB-Stick) das Hauptaugenmerk von Todo Backup Free ist, kann das Tool auch einzelne Dateien, spezielle Datentypen oder auch nur einzelne Verzeichnisse vor Verlust schützen. Auch ist es möglich, die Backup-Vorgänge automatisiert ablaufen zu lassen, so dass diese entweder zu bestimmten Zeitpunkten oder aber auch nur dann abgesichert werden, sobald diese sich verändern. Wer es wünscht, kann sich via E-Mail über jedes Backup informieren lassen.


    EaseUS Todo Backup gilt als eines der beliebtesten Backup-Programme für Windows-Nutzer, da es wie gesagt nahezu selbsterklärend und zudem auch noch kostenlos zu bekommen ist. Wer spezielle Outlook-Backups oder auch eine Wiederherstellung auf vollkommen anderen Systemen wünscht, erhält dies mit der kostenpflichtigen Home- oder Workstation-Version. Für den Privatanwender reicht allerdings im Normalfall die kostenlose Free-Version.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    EaseUS Todo Backup Free - kostenlose und einfach zu bedienende Backup-Software

    ?

    Meinung des Autors
    EaseUS Todo Backup ist eine durchaus potente Backup-Lösung, die zudem in der kostenlosen Version alle wichtigen Funktionen enthält, um sich wirkungsvoll gegen Datenverlust abzusichern. Wie sind eure Erfahrungen mit der Software? Hattet ihr schon einmal einen "Ernstfall", bei dem ihr ihre Fähigkeiten in Anspruch nehmen musstet?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft arbeitet schon am Nachfolger der Hololens - einer Multi-Person Augument Reality-BrilleWindows 10 Mobile Buld 10549 via Fast Ring verfügbar - allerdings nur über Downgrade auf Windows Phone 8.1 »
    Ähnliche News zum Artikel

    EaseUS Todo Backup Free - kostenlose und einfach zu bedienende Backup-Software

    Windows 10 Creators Update manuell downloaden und installieren - so gehts - UPDATE
    Obwohl sich Microsoft noch immer nicht zur Verteilung des Creators Update geäußert hat, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass dieses... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich - UPDATE
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Windows-Updates können nicht heruntergeladen werden: Fehlercode 0x80070422 - das kann helfen
    Wenn es bei einem Updateversuch zu einem Fehler mit dem Code 0x80070422 kommt, kann das Problem in der Regel mit dieser kurzen Anleitung... mehr
    Updateverlauf unter Windows 10 aufrufen - so funktioniert’s
    Falls es nach einem Windows-Update zu Fehlern oder anderen Problemen kommt, kann man sich per Updateverlauf über die zuletzt installierten... mehr
    Typing Magic - 10 Finger-Lernprogramm zum kostenlosen Download für begrenzte Zeit
    Das 10-Finger-System kann man mittlerweile schon als seltene Kunst bezeichnen, über welches auch größere Texte innerhalb kürzester Zeit... mehr

    EaseUS Todo Backup Free - kostenlose und einfach zu bedienende Backup-Software

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,

      warum wird jetzt dafür hier werbung gemacht? tausende von treiber-optimizer-backup software und und überall wird hier nur gesagt : finger weg.

      Was macht diese Backupsoftware besser als andere oder bzw der Bordmittel?

      Die hier vorgestellte Backupsoftware kenne ich nicht und warte hier mal lieber die kommentare ab.....
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Ein Backup Programm hat mit "Systemverschlimmbesserern" und Treiber-Updatern rein gar nichts zu tun.
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      @goetheanum
      wie wäre es, wenn du dich vorher informiert was das Programm macht und nicht Dinge durcheinander schmeißt.
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      Zitat Zitat von wolf66 Beitrag anzeigen
      @goetheanum
      wie wäre es, wenn du dich vorher informiert was das Programm macht und nicht Dinge durcheinander schmeißt.
      .....ich habs mir sogar runtergeladen nachdem Besuch der Website versteht sich.

      ich hab auf der alten SSD noch Nova backup draufgehabt und bislang konnte ich auch diese Software nicht testen weil kein Notfall eintrat. Und nur dann zeigt sich was eine Backupsoftware wert ist. Vor Nova hatte ich Acronis. leider etwas undurchsichtig in der Bedienung.

      @areiland,

      trotzdem keine Antwort auf meine Frage was die hier genannte Software heraushebt das man die zur Diskussion stellt. Stellt doch mal generell alle Back-up Programme vor mit Erfahrungen und Tests
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Und wo ist das Problem.
      Backupsoftware hat mit Tools ,die im System rum wursteln nun rein gar nichts zu tun.
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      Zitat Zitat von wolf66 Beitrag anzeigen
      Und wo ist das Problem.
      Backupsoftware hat mit Tools ,die im System rum wursteln nun rein gar nichts zu tun.
      das wurde schon von @areiland geklärt....

      aber auch immer noch keine Antwort auf meine Frage. Sich auf mich einzuschiessen bringt hier nix voran.
      ich hatte in einem notfall ein Problem mit Acronis und konnte daher das System nicht wiederherstellen...sicher ein Bedienungsfehler meinerseits bei einer umfangreichen Backup software. Deshalb suche ich auch noch nach einem "idiotensicherem " Programm das wirklich einfach zu bedienen ist.
      Schade das sich noch keiner meldet der die hier vorgestellte Software kennt...
    1. Avatar von 6Jazzurro
      6Jazzurro -
      @Goetheanum

      In einem muss ich dir recht geben:
      Wieso wird hier derart aufdringlich für EaseUS Werbung gemacht?
      Ich hoffe, der TE sagt was dazu.

      Ich benutze seit Jahren Acronis und bin damit bisher gut gefahren. Zwei Totalschäden (einer auf meinem Mist gewachsen) konnte ich verlustfrei reparieren.
      Da ich 3 Rechner parallel laufen habe, ist es für mich kein Problem, eine Software zu testen. Ich könnte auch einen simulierten Systemausfall nachstellen.
      Also wollte ich EaseUs runterladen, testen und meine Meinung dazu hier äussern. Wird wohl nichts werden, denn EaseUs möchte vor dem Download meine eMail-Addy haben. Und das mache ich prinzipiell nicht.

      Somit: Kein Test. Hoch lebe Acronis!
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      @goetheanum
      aber auch immer noch keine Antwort auf meine Frage
      Was soll man denn darauf antworten.
      Das arbeitet auch nicht viel anders als die anderen Backupprogramme nur die Bedienung ist eben unterschiedlich.
      Mal "kompliziert" und dann wieder übersichtlich wo man einfach durch das Programm geführt wird.
      Da kommt dann aber dazu, dass das eben jeder aus anderer Sicht sieht oder versteht.
      Im Grunde ist es überall:
      - Programmstarten - die zu sichernde Partition auswählen - Zielort auswählen - Namen geben und starten.
      Genau so geht es auch wieder zurück.
      Gesicherte Imagedatei auswählen - die Partition auf die es soll und starten.
      In diesen Schritten werden dann noch ein paar Besonderheiten eingebaut, die dann teilweise zu Missverständnissen führen oder das Programm kompliziert erscheinen lassen.
      Manche können die Systempartition im laufenden Betrieb sichern und zurück spielen, andere müssen dazu von der Boot-CD oder Stick gestartet werden.

      @6Jazzurro
      derart aufdringlich für
      Verstehe ich nicht ganz.
      Es wird immer gefragt, gibt es auch kostenlose Programme - nun wird eins angeboten und ist wieder nicht richtig.
      Wenn du ein Programm übers Internet kaufst und den Schlüssel dafür haben möchtest musst du doch auch "eine" Mailadresase angeben - also was ist nun anders.
    1. Avatar von ptreid
      ptreid -
      Ich will dieses Programm mal loben. Es ist wirklich einfach zu bedienen. Ruckzuck ist die Festplatte gesichert. Ich habe einen PE- USB Rettungsstick erstellt, dieser funktioniert mit meinem Desktop PC einwandfrei. Wenn ich mit meinem Surface 3 Pro von diesem Stick booten möchte, kommt eine Fehlermeldung (geht also nicht). Ansonsten ein schönes Programm.
      P.S. Ich musste zum herunterladen keine Mail-Adresse angeben.
    1. Avatar von alexisbar
      alexisbar -
      @Goetheanum,
      Zitat von Dir: ''Deshalb suche ich auch noch nach einem "idiotensicherem " Programm das wirklich einfach zu bedienen ist.''

      Ich habe es soeben auf meinem Testrechner ausprobiert: es tut genau das was es soll und genau nach Deinen Wünschen, einfach zu bedienen, ''Idiotensicher'' kann ich nicht beurteilen, ich kenne Deine Fähigkeiten nicht.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Hier: Suche geeignete Backupsoftware für Windows 10 wurden noch andere Backupprogramme empfohlen. Darunter auch kostenlose Versionen - selbst von Acronis, das ich am liebsten einsetze. Das Problem ist, jeder hat andere Wünsche und Vorstellungen was die Bedienung angeht - von daher muss auch jeder für selbst austesten was die geeignete Software ist.

      Von der Windows Systemabbildsicherung hab ich bisher immer abgeraten, weil diese gegenüber den Fremdprogrammen sehr unflexibel und fehleranfällig ist. Nicht was die Sicherung oder Wiederherstellung selbst angeht. Aber die Windows Abbildsicherung kommt schnell aus dem Tritt, wenn einbezogene Ordner gelöscht wurden und die manuelle Bereinigung ihrer Abbilder hinterlässt Datenmüll in Form von Wiederherstellungspunkten. Diese Wiederherstellungspunkte für das Systemabbild können hinterher kaum noch bereinigt werden, weil sie von der Datenträgerbereinigung nicht angetastet werden.

      Das lösen die allermeisten Backupprogramme wesentlich besser und beschränken sich darauf, alleine ihre Abbilder zu erstellen.
    1. Avatar von MaxK
      MaxK -
      Die deutsche Übersetzung ist stellenweise katastrophal und teilweise gefährlich. Ansonsten bekommt man eine funktionierende und kostenlose Software. Ich benutze die Kaufversion an einigen Geräten und eine Version für den Server, über die ich nach einem Vorfall wirklich sehr froh war.

      Derzeit habe ich noch den kostenlosen Backupper von AOMEI im Einsatz. Auch hier noch einige dramatische Übersetzungsfehler. Das Programm und vorbildliche Hilfe ist auch in deutsch vorhanden. Einfache Bedienung und funktioniert.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Deshalb empfehle ich immer zuerst das hier: Suche geeignete Backupsoftware für Windows 10.
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,

      @alexisbar,

      habe mit dem Programm auch mal schnell nen system backup gemacht, was beim erststart auch gleich angezeigt wird- hat gut geklappt...
      ich bin nur ein otto-wurschtel-user der den PC braucht ohne an den Innereien herumdoktern zu müssen. Zu xp zeiten hab ich viel probiert und wurde zum DJ für neu auflegen von win. Seit ich das lasse hab ich selten schwere PC props. So bin ich generell an einfacher software interessiert. Was für mich nicht koscher ist wird nicht ausgeführt oder fliegt sofort wieder von der Platte.

      @MaxK,

      was meinst du mit "gefährlich" bzgl. der Uebersetzung?
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Da wir bei Freewareprogrammen für Images waren
      Neue Version von Macrium Reflect

      Current Version: 6.1.871 (14 October 2015)
      Macrium Reflect Free

      Auch hier kann ein Rescue Media zum externen booten erstellt werden.
      Die WinPE-Komponente wird vom Programm eigenständig geholt (504.6 MB)
      Liegt dann unter
      C:\ProgramData\Macrium\Reflect\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Windows Preinstallation Environment\amd64\en-us\winpe.wim mit 217.370.903 byte für x64

      Auf USB-Stick - 260 MB
    1. Avatar von Thomas M
      Thomas M -
      Ist die Software befähigt, alle meine Daten auf den Computer sichern? Ich brauche eine Backup Software, da ich habe grade Datenverlust..
    1. Avatar von dau0815
      dau0815 -
      Wenn die Daten schon weg sind, sichert das auch keine Backupsoftware mehr.
      Ein Backup muss man machen, BEVOR Datenverluste entstehen.
    1. Avatar von RoWi
      RoWi -
      Zitat Zitat von dau0815 Beitrag anzeigen
      Wenn die Daten schon weg sind, sichert das auch keine Backupsoftware mehr.
      Ein Backup muss man machen, BEVOR Datenverluste entstehen.
      röschtisch! Aber da hätte der Gute ja selber drauf kommen können.
      Viel witziger finde ich den ersten Satz vom TE: "Gerade mit dem neuen Windows 10 ist es essentiell notwendig, ein entsprechendes Backup anzufertigen. Denn sind die Daten durch ein fehlerhaftes Update erst einmal weg, ist der Frust groß, wenn die Daten verloren sind. "
      Das suggeriert ja, dass es bei anderen BS nicht zu fehlerhaften Updates kommen kann, sondern nur bei W10. => bleibe bei W8.1 und du brauchst keine Backup-Lösung
      Na ja - lassen wir das mal so im Raum stehen. Ich sehe es genauso wie manch anderer hier, dass das Board auf diese plumpe Weise als billige Werbeplattform genutzt werden soll.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von RoWi Beitrag anzeigen
      Das suggeriert ja, dass es bei anderen BS nicht zu fehlerhaften Updates kommen kann, sondern nur bei W10. => bleibe bei W8.1 und du brauchst keine Backup-Lösung
      Na ja - lassen wir das mal so im Raum stehen. Ich sehe es genauso wie manch anderer hier, dass das Board auf diese plumpe Weise als billige Werbeplattform genutzt werden soll.
      Dir steht natürlich frei, Aussagen so auszulegen, wie es dir beliebt. Aber du solltest nicht vergessen, auf was für einem Forum du dich hier bewegst und für wen diese Artikel / Ratgeber gedacht sind. Es gibt etliche, die nach einer kostenlosen Backup-Lösung suchen und bevor sich diese Leute auf irgendwelchen dubiosen Seiten Viren einfangen, kann man doch seine Erfahrungen in Tipps und Ratgebern weitergeben. Das hat nichts mit Werbung oder Schleichwerbung zu tun. Ein anderes Mal stelle ich vielleicht ein anderes Produkt vor, nicht um dafür zu werben, sondern weil es das einfach Wert ist.

      Aber du wirst sicherlich auch diese Aussage auf die Goldwaage legen und so interpretieren wie du es möchtest. Wichtig ist aber nur, dass Bedürftige PC-User hier eine Lösung bekommen, Punkt.
    1. Avatar von Thomas M
      Thomas M -
      Naja, ich habe die Daten wiederhergestellt und nun die Daten sichern wollen, um weiteren Datenverlust zu vermeiden Deshalb will ich frage, od die Software verlässlich ist, und wo kann ich die herunterladen?
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      Ein anderes Mal stelle ich vielleicht ein anderes Produkt vor, nicht um dafür zu werben, sondern weil es das einfach Wert ist.Wichtig ist aber nur, dass Bedürftige PC-User hier eine Lösung bekommen, Punkt.
      Warum hebst Du dann dieses Produkt hervor? Sind andere Produkte so viel schlechter im Vergleich? Das wäre im Beitrag doch dann mindestens zu erklären? IMHO gibt es mehrere vergleichbare Produkte, die mindestens gleich gut sind. Als Redakteur wäre es doch vlt. Deine journalistische Aufgabe, mindestens 5 Produkte zu benennen, deren Vor- u. Nachteile zu benennen und den Nutzern dann die Wahl zu lassen? Damit würdest Du bedürftigen Usern WIRKLICH eine Lösung anbieten. Ich jedenfalls würde EaseUS nicht wählen. So bleibt einfach der Eindruck der simplen Promotion getarnt als redaktioneller Beitrag. Das kenne ich sonst von der "Apotheken-Umschau", die Lesern ja auch "nur helfen" möchte.

      Solche unjournalistischen Promotion-Beitrage, wie auch die unjournalistische Promotion für den neuen Aldi-Läppi, senken für mich das Niveau und die Vertrauenswürdigkeit der Seite ganz erheblich. Da kann ich auch chip.de lesen. Da weiß ich wenigstens, dass die für Promotion bezahlt werden. Und wenn dies von hiesigen Redakteuren nicht beabsichtigt ist, sollten diese sich doch Gedanken machen, wie ihr Beitrag wirkt, welche Aussagekraft er hat und was die Aufgabe dieser Seite ist.


      @Thomas M.
      hiermit geht es ganz ohne diesen vom Autor vermeintlich "wertvollen" Lösungsvorschlag

      Anhang 3887

      Einfach für mich sehr traurig, dass ein Redakteur dieser Seite da auf ein externes Tool verweist, ohne die WIN10-Lösung zu nennen, was ja auf dieser Seite zumindest von den Betreibern primär geschehen sollte, anstatt Promotion für externe Produkte zu betreiben.

      Da lobe ich doch an der Stelle Euren Super-Moderator @areiland, der immer zuerst Win10-Lösungen anbietet. Der sollte den Redakteuren gegenüber vlt. weisungsbefugt sein, um solche unfachmännischen Beiträge verhindern zu können.

      Punkt.
      Als Redakteur dieser Seite solltest Du Dir vlt. auch Gedanken machen, ob dies ein geeignetes Stilmittel ist, mit der Com zu kommunizieren.
    1. Avatar von Thomas M
      Thomas M -
      ich suche nur eine Lösung..also vielen Dank..
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von Casimo Beitrag anzeigen
      Einfach für mich sehr traurig, dass ein Redakteur dieser Seite da auf ein externes Tool verweist, ohne die WIN10-Lösung zu nennen, was ja auf dieser Seite zumindest von den Betreibern primär geschehen sollte, anstatt Promotion für externe Produkte zu betreiben.
      hab ich nicht? Dann hat irgendwer von uns beiden einen Fehler gemacht. Entschuldige bitte. Ich habe bereits in der Teilüberschrift die Windows-internen Möglichkeit für ein Backup angesprochen, aber okay. Kunde (in diesem Fall du) ist König und damit hast du IMMER recht. Ich gelobe unterwürfigst Besserung.

      Zwar bietet Microsoft seit Windows 8 eine recht einfache Möglichkeit an, ein Backup des Systems mit Bordmitteln zu erstellen, doch das kostenlose EaseUS Todo Backup Free besitzt die Möglichkeit, die Datensicherung deutlich effizienter und umfangreicher zu erledigen
      Edit:

      Wenn es nach dir ginge, dürfte ich auch keine Ratgeber über Windows-10-Einstellungen schreiben, weil ich ja dann "Werbung" für MS und nicht für Apple mache. Da könnten sich so viele Apple-Jünger aufregen, dass es sich dabei um "Schleichwerbung" handelt. Oder ein anderes Beispiel: Eine neue Grafikkarte wird von ASUS angekündigt. Darf ich dann auch keine News dazu schreiben, weil es sich bei dem Hersteller ebenfalls nur um einen Boardpartner und nicht um Intel oder AMD handelt?

      Wir versuchen hier in diesem Forum mehrere Produkte zu beleuchten, die mit Windows 10 kompatibel sind. Natürlich kann das dann wie ein Verkaufsgespräch herüber kommen, aber wenn es dich nicht interessiert, steht es dir doch frei, es zu lesen oder eben nicht. Wir leben in einem freien Land. Natürlich steht es dir auch frei, deine Meinung darüber zu äußern, aber erwarte nicht, dass diese dann überall Beifall erntet.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      hab ich nicht? Dann hat irgendwer von uns beiden einen Fehler gemacht.
      Ja, den habe ich gemacht, indem ich das überlas. Insofern ein Sorry von mir an Dich für den Passus. Das lag wohl an dem Verhältnis, welchen Raum Du für die WIN10-Lösung und welchen Raum Du für das Fremdprodukt eingeräumt hast.

      Wenn es nach dir ginge, dürfte ich auch keine Ratgeber über Windows-10-Einstellungen schreiben, weil ich ja dann "Werbung" für MS und nicht für Apple mache. Da könnten sich so viele Apple-Jünger aufregen, dass es sich dabei um "Schleichwerbung" handelt.
      Was hat in einem WIN10-Forum das Interesse der Apple-Jünger zu interessieren? *kopfschüttel

      Oder ein anderes Beispiel: Eine neue Grafikkarte wird von ASUS angekündigt. Darf ich dann auch keine News dazu schreiben, weil es sich bei dem Hersteller ebenfalls nur um einen Boardpartner und nicht um Intel oder AMD handelt?
      Wie ich das schon schrieb: Informationen zu Produkten begrüße ich, interessieren mich grundsätzlich, wenn sie journalistisch aufbereitet sind. Ansonsten kann ich doch gleich beim Hersteller lesen. Einen Claqueur irgendeines Forums für Produkte brauche ich da nicht.

      Wir versuchen hier in diesem Forum mehrere Produkte zu beleuchten, die mit Windows 10 kompatibel sind. Natürlich kann das dann wie ein Verkaufsgespräch herüber kommen, aber wenn es dich nicht interessiert, steht es dir doch frei, es zu lesen oder eben nicht.
      Wie ich schrieb, interessieren mich Informationen grundsätzlich. Wie gut sie sind, kann ich ja erst beurteilen, NACHDEM ich sie gelesen habe, oder?

      aber erwarte nicht, dass diese dann überall Beifall erntet.
      Keine Sorge, eine solche Erwartungshaltung und ein solches Bedürfnis habe ich nicht, wenn ich in diesem Forum Beiträge schreibe.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Zitat Zitat von Casimo Beitrag anzeigen
      Ja, den habe ich gemacht, indem ich das überlas. Das lag wohl an dem Verhältnis, welchen Raum Du für die WIN10-Lösung und welchen Raum Du für das Fremdprodukt eingeräumt hast...
      Was wohl deshalb daran lag, dass der Artikel vom Fremdprodukt handelte und nicht von den verfügbaren Sicherungslösungen allgemein.

      Dazu sei angemerkt, dass die Windows Abbildsicherung die schlechteste aller verfügbaren Imagesicherungen darstellt und ein Fremdprodukt immer vorzuziehen ist. Denn die Windows Abbildsicherung war schon immer fehleranfällig und unsagbar schlecht zu konfigurieren. Sie erfüllt ohne jeden Zweifel ihren Zweck, aber der Weg dahin ist oft sehr steinig. Von daher habe ich von ihrer Nutzung schon immer abgeraten, weil man von der Abbildsicherung gemeldete Fehler meist nur mit viel Erfahrung abstellen kann. Ausserdem hinterlässt sie beim manuellen Löschen alter Abbilder die Wiederherstellungspunkte für das Systemabbild fast unlöschbar auf der Festplatte. Und das kann bei zukünftigen Sicherungsvorgängen wieder zu Fehlermeldungen führen, die man wieder nur mit Erfahrung durchblickt und abstellen kann.

      Deshalb ist es nur richtig und auch wichtig, wenn alternative Backupprogramme vorgestellt und beschrieben werden.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Deshalb ist es nur richtig und auch wichtig, wenn alternative Backupprogramme vorgestellt und beschrieben werden.
      Dem stimme ich zu. Ich verwende selbst ein externes Produkt. Ich hatte in diesem Zusammenhang folgendes zum Ausdruck gebracht:

      IMHO gibt es mehrere vergleichbare Produkte, die mindestens gleich gut sind. Als Redakteur wäre es doch vlt. Deine journalistische Aufgabe, mindestens 5 Produkte zu benennen, deren Vor- u. Nachteile zu benennen und den Nutzern dann die Wahl zu lassen?
      Wenn man in der Form das Thema anginge, wäre ich erfreut, es zu lesen.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Es ist sicherlich wünschenswert wenn alle verfügbaren Sicherungslösungen vorgestellt werden. Allein, der Artikel handelte von einer speziellen Version und deshalb besprach @maniacu22 auch nur diese eine Version.

      Beschwerst Du Dich auch beim Spiegel, wenn der in einem Artikel über Seehofer nicht gleich auch noch die 650 anderen Politnieten in Berlin runterputzt?
    1. Avatar von RoWi
      RoWi -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      Dir steht natürlich frei, Aussagen so auszulegen, wie es dir beliebt. Aber du solltest nicht vergessen, auf was für einem Forum du dich hier bewegst und für wen diese Artikel / Ratgeber gedacht sind. ...Punkt.
      nix mit auslegen. Diesr Abschnitt heiß immer noch "Windows 10 News - News zum kommenden Windows 10 von Microsoft." und nicht "empfehlenswerte Software" Punkt!
      Warum postest Du es dann nicht bei "Windows 10 Software" oder "Windows 10 Sicherheit". Wäre vielleicht angebrachter.
      Von einem der sich Redakteur nennt erwarte ich einfach mehr... Aber wahrscheinlich doch eher nur Schreibleerling oder ---- <ach lassen wir das>.

      Vielleicht schaust Du Dir mal die Beiträge von areiland an. Die sind fachlich und fundiert und schauen nach allen Richtungen. Da gibt es keine bilige Polemik, dass alles was er vorstellt das Non-Plus-Ultra ist.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Was wird das hier eigentlich? Natürlich ist es durchaus angebracht, wenn ein frei verfügbares und Windows 10 kompatibles Backup Werkzeug im News Bereich vorgestellt wird. Muss hier eigentlich zu allem ein Shitstorm entfacht werden - oder könnt ihr nicht einfach überlesen und unkommentiert lassen, was euch nicht interessiert?
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Zitat Zitat von RoWi Beitrag anzeigen
      ... Aber wahrscheinlich doch eher nur Schreibleerling oder ---- <ach lassen wir das>.
      Schreib-was? Wenn du mich kritisieren möchtest, dann bitte auch mit der korrekten Rechtschreibung

      Vielleicht schaust Du Dir mal die Beiträge von areiland an. Die sind fachlich und fundiert und schauen nach allen Richtungen. Da gibt es keine bilige Polemik, dass alles was er vorstellt das Non-Plus-Ultra ist.
      Ich möchte dich ja nicht enttäuschen, aber ich habe mir sehr viele Artikel und Ratgeber von Alex angesehen & durchgelesen.
      Wenn dir etwas an diesem Artikel hier nicht passt, dann schreib bitte eine vernünftige Kritik und stell es nicht so hin, als würde ich EaseUS als das "Non-Plus-Ultra" bezeichnen, denn das entspricht in keinster Weise der Wahrheit. Nur weil ich ein Produkt vorstelle, was euch beiden vielleicht nicht passt, müsst ihr doch nicht gleich den Redakteur dafür abstrafen, was soll das bitte?

      Zitat Zitat von RoWi Beitrag anzeigen
      <ach lassen wir das>.
      das würde ich auch sagen, denn ansonsten steht es Alex oder auch mir frei, sämtliche unsachgemäßen Postings zu löschen und weiteres Gespamme und Geflame durch Schließen des Threads zu unterbinden. Wie gesagt, konstruktive Kritik ist erlaubt und auch gern gesehen. Aber jemanden so dermaßen zu beleidigen, das wird einfach nicht länger geduldet.
    1. Avatar von RoWi
      RoWi -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      Schreib-was? Wenn du mich kritisieren möchtest, dann bitte auch mit der korrekten Rechtschreibung
      nöö. war bewusst so geschrieben...
      Ansonsten ist der Thread für mich hier zu ende
    1. Avatar von alexisbar
      alexisbar -
      Zitat Zitat von RoWi Beitrag anzeigen
      nöö. war bewusst so geschrieben...
      Ansonsten ist der Thread für mich hier zu ende

      Da werden einige hier nicht unglücklich darüber sein!
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"