• Odys bringt mit Trendbook 12 ein kompaktes und günstiges Win-10-Mini-Notebook mit leistungsstarkem Akku

    Der Markt der Tablet-PCs gilt mittlerweile langsam als gesättigt, schon besinnen sich viele Hardwarehersteller auf die alten Tugenden der sogenannten "Netbooks". So bereitet auch der deutsche Hersteller Odys sein neues "Trendbook 12" für den Handel vor, ein Mini-Notebook, welches nur leicht und kompakt, sondern auch noch besonders ausdauernd sein soll



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/2912-odys-trendbook-12-2.jpg
    Bildquelle: winfuture


    Der so lang anhaltende Boom nach Tablet-PCs scheint allmählich abzuebben, was verschiedene Gründe haben kann. Einerseits gilt der Markt mittlerweile als "gesättigt" und andererseits muss nicht jeder Anwender mit der Touch-Oberfläche sowie dem Android-Betriebssystem zurecht kommen.


    Aus diesem Grund versuchen sich jetzt diverse Hersteller in der Vermarktung sogenannter "Cloudbooks", wie die von Microsoft bezeichneten Billig-Notebooks mit Windows 10 genannt werden. Die deutsche Marke Odys hat diesbezüglich sein neues Trendbook 12 vorgestellt, welches sich auf einem guten Weg befindet, eines der besten Netbooks seiner Klasse zu werden.


    Angetrieben von dem bekannten Intel Atom Z3735-Quad-Core-Prozessor, der mit einem Standard-Takt von 1,33 Gigahertz und im Turbo-Boost mit bis zu 1,83 Gigahertz arbeiten kann. Dieser wird von einem zwei Gigabyte DDR3-RAM sowie einem 32 Gigabyte großen Flash-Speicher unterstützt, was für die Preisklasse keinen so schlechten Wert darstellt. Um den Verkaufspreis so niedrig wie möglich anzusetzen, wird das Bild über ein 11,6 Zoll großes TN-Panel wiedergegeben, welches bekanntermaßen keine große Blickwinkelstabilität aufweist. Die Auflösung wird hier mit 1.366 x 768 Bildpunkten angegeben, welche zum Surfen im Internet unter dem neuen Windows 10 vollkommen ausreichend sein sollte.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/2911-odys-trendbook-12.jpg
    Bildquelle: winfuture


    Neben zwei USB-2.0-Anschlüssen, Bluetooth 4.0, einem integrierten Microfon, einem HDMI-Ausgang sowie einem Micro-SD-Kartenslot für die Speichererweiterung ist das Beste an diesem Gerät der riesige 44 Wattstunden Akku, der eine Kapazität von 9.500 mAh aufweist. Laut Hersteller sollen damit Laufzeiten von bis zu neun Stunden möglich sein, wobei hier zu sagen ist, dass das in vielerlei Hinsicht identische EeeBook X205TA aus dem Hause ASUS mit einem kleineren Akku mit 10 Stunden deutlich länger durchhalten kann. Demzufolge kann die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit als sehr konservativ angesehen werden, da hier durchaus längere Nutzungszeiten drinnen sein können, insofern das Gerät auch entsprechend eingestellt ist und genutzt wird.


    Wer bisher das Gewicht eines Notebooks auf der Couch oder im mobilen Einsatz gescheut hat, der wird mit dem Trendbook 12 seine volle Freude haben. Federleichte 1,05 Kilogramm bringt der Winzling auf die Waage, was wür ein Netbook in der Größe einen guten Wert darstellt. Laut den Kollegen von winfuture soll das Trendbook 12 den Markt ab Oktober zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229 Euro erreichen. Einige Händler, worunter auch Conrad zu finden ist, listen das Gerät bereits für 199 Euro zur Vorbestellung, wodurch das Trendbook 12 als eines der günstigsten Mini-Notebooks respektive Netbooks auf dem Markt gehandelt werden kann.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Odys bringt mit Trendbook 12 ein kompaktes und günstiges Win-10-Mini-Notebook mit leistungsstarkem Akku

    ?

    Meinung des Autors
    Mit Tablet-PCs konnte ich mich nie wirklich anfreunden, da ich in diesen Geräten keinen wirklichen Nutzen sehen konnte. Anders sieht das bei den Mini-Notebooks aus, da hier nicht nur ein Windows, sonder zugleich auch noch eine vollwertige Tastatur zur Verfügung steht. Wie sich das Odys Trendbook 12 aufgrund der mageren 2 GB RAM mit Windows 10 verträgt, sollte man vor dem Kauf allerdings prüfen, weshalb es sich lohnen wird, erste Testberichte abzuwarten. Wie ist das bei euch? Seht ihr euch eher in der Tablet- oder Notebook-Fraktion, wenn es um mobile Devices geht. Oder reicht euch sogar euer Smartphone?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Online-Speicherdienste bei deutschen Privat-Anwendern zunehmend beliebterWindows 10 Mobile: darum verzögern sich Build-Updates »
    Ähnliche News zum Artikel

    Odys bringt mit Trendbook 12 ein kompaktes und günstiges Win-10-Mini-Notebook mit leistungsstarkem Akku

    Windows 10 14393.953 - kumulatives Update KB4013418 bringt unzählige Verbesserungen und Fixes
    Nachdem Microsoft den Februar-Patchday letztlich komplett abgesagt hatte, ist am gestrigen Abend mit der KB4013429 die doppelte "Dosis" in... mehr
    Windows 10 Insider Build 15046 bringt optische Neuerungen und beseitigt letzte größere Fehler
    Kurz vor dem Release des Creators Update für Windows 10 stellt Microsoft seinen Insidern die neue Preview Build 15046 im Fast Ring zur... mehr
    Windows 10: Ruhezeiten einschalten - so geht es und das bringt es
    Viele Smartphones bieten es, und auch In Windows 10 gibt es einen sogenannten Ruhemodus. Der tatsächliche Nutzen ist rasch erklärt, und das... mehr
    TVTower bringt den Klassiker Mad TV kostenfrei, verbessert und verschönert auf Windows 10
    Der Klassiker Mad TV ist zwar offiziell Freeware, aber so mancher der es früher sehr gerne spielte mag sich nicht mit pixeliger Grafiken... mehr
    LG bringt neue und leichte Laptops auf die Consumer Electronics Show 2017 in Las Vegas
    Bei uns ist LG mit seinen Laptops nicht so richtig in Schwung gekommen und mit solchen Geräten leider kaum vertreten. Auf der anderen Seite... mehr

    Odys bringt mit Trendbook 12 ein kompaktes und günstiges Win-10-Mini-Notebook mit leistungsstarkem Akku

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von sonnschein
      sonnschein -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      [B] [...]
      Wie ist das bei euch? Seht ihr euch eher in der Tablet- oder Notebook-Fraktion, wenn es um mobile Devices geht. Oder reicht euch sogar euer Smartphone?
      Ich nutze in Grunde die selbe Geräteklasse jetzt und gerade. Ein ThinkPad Yoga 11e.

      Tolles Gerät.
      Ok, wenn man Leitung brauch, kommt es recht schnell an seine Grenzen.
      Wenn ich mir jetzt noch überlege, das ich 4GB RAM habe und das Trendbook 12 nur 2GB, könnte es unter Umständen kein angenehmes Arbeiten werden. Zudem kann man das Trendbook 12 nicht erweitern. Bei dem ThinkPad kann man den RAM, die HDD/SSD austauschen/erweitern u.s.w. Der Preis ist recht ähnlich.

      mh... Ob es ein Verkaufsschlager wird, wird sich zeigen. Ich glaube leider nicht daran. Obgleich ich es jeder deutschen Firma mehr als gönnen würde!

      Was leider keinen Markt hergibt, aber in meinen Augen eine tolle Hochzeit werden könnte ist, wenn man ein deutsches Gerät mit einem deutschen Betriebssystem anbieten könnte.

      Endlich mal weg von Amerika und China....
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"