• Microsofts Spartan-Browser erstmals als Mockup zu sehen - Bedienelemente wirken vertraut

    Mit Windows 10 könnte aller Voraussicht nach auch ein neuer Browser Einzug erhalten. Derzeit kursiert dieser im Netz unter dem Codenamen Spartan. Wirklich viel ist bislang noch nicht bekannt, dennoch tauchten nun erste Screenshots auf, die scheinbar auch authentisch sind. Zwar sind die Bilder nicht wirklich scharf, dennoch scheint der daraus resultierende Nachbau nun eine ersten Eindruck zu bieten.


    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/342-spartan-browser-nachbau-neowin-net.jpg

    Bis Microsoft die nächste Preview von Windows 10 unter dem Namen Consumer Preview verteilen wird ist es nicht mehr lange hin. Man geht davon aus, dass die erste Consumer Preview dann auch schon ab dem 21. Januar als ISO-Image bereitstehen wird. Noch spannender wird aber zu sehen sein, ob der seit kurzem in den Gerüchten auftauchende neue Browser mit dem Codenamen Spartan auch schon an Bord sein wird. Zwar munkelt man bisweilen, dass dieser Browser bei Microsoft derzeit in der Mache ist, ein wirkliches Bild gab es bislang aber noch nicht. Das hat sich nun aber geändert, wie die Jungs von Neowin berichten. Offenbar wurden der Seite Screenshots des neuen Spartan-Browsers zugespielt. Die durchgesickerten Screenshots sind dabei aber alles andere als scharf, dennoch konnte die Seite mit diesen zugespielten Screenshots etwas anfangen.


    Bild 1 von 2
    Bild 2 von 2

    Dank der Screenshots sowie den bislang bekannten Informationen gelang es Neowin einen scharfen und nicht verschwommenen Nachbau zu erstellen. Man sollte allerdings nicht vergessen, es ist ein Entwurf von Neowin auf Basis dieser Screenshots, letztlich muss der Spartan-Browser nicht derart aussehen. Zumindest aber dürfte die Technik-Welt nun einen ersten Eindruck davon haben, was Microsoft tatsächlich plant. Eine gewisse Ähnlichkeit mit der Konkurrenz um Chrome und Firefox ist dabei nicht von der Hand zu weisen. Immerhin, Nutzer, die die beiden Browser schon kennen, dürften weniger Umstellungsprobleme haben, die Buttons sitzen in der linken oberen Ecke. Und auch die Tabs sind unterhalb der Adresszeile zu finden. Neben dem obligatorischen Favoriten-Stern findet man an der rechten oberen Seite aber auch noch den sogenannten "Reading Mode", was das Lesen erleichtern soll. Zudem scheint der Browser auch ein Ordner-Symbol sowie ein "Teilen"-Symbol zu bieten. Ganz am rechten Rand finden sich dann drei waagrechte Punkte, die die Einstellungen öffnen. Bislang gibt es aber noch keine Informationen darüber, wie Ressourcen-schonend Spartan wirklich läuft.

    Bildquelle: neowin.net
    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsofts Spartan-Browser erstmals als Mockup zu sehen - Bedienelemente wirken vertraut

    ?

    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Consumer Preview womöglich schon ab 21. Januar als ISO-Image verfügbarWindows 10: Spartan-Browser soll für alle Windows 10-Versionen gedacht sein »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsofts Spartan-Browser erstmals als Mockup zu sehen - Bedienelemente wirken vertraut

    Windows 10 Creators Update manuell downloaden und installieren - so gehts
    Obwohl sich Microsoft noch immer nicht zur Verteilung des Creators Update geäußert hat, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass dieses... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich - UPDATE
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Windows-Updates können nicht heruntergeladen werden: Fehlercode 0x80070422 - das kann helfen
    Wenn es bei einem Updateversuch zu einem Fehler mit dem Code 0x80070422 kommt, kann das Problem in der Regel mit dieser kurzen Anleitung... mehr
    Updateverlauf unter Windows 10 aufrufen - so funktioniert’s
    Falls es nach einem Windows-Update zu Fehlern oder anderen Problemen kommt, kann man sich per Updateverlauf über die zuletzt installierten... mehr
    Typing Magic - 10 Finger-Lernprogramm zum kostenlosen Download für begrenzte Zeit
    Das 10-Finger-System kann man mittlerweile schon als seltene Kunst bezeichnen, über welches auch größere Texte innerhalb kürzester Zeit... mehr

    Microsofts Spartan-Browser erstmals als Mockup zu sehen - Bedienelemente wirken vertraut

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Dazu heute ein Artikel (TheVerge.com)
      Windows 10’s new browser will have the most advanced features ever
      Windows 10?s new browser will have the most advanced features ever | The Verge

      Auch Martin hat dazu einen Artikel verfasst:
      Bericht: Spartan kommt mit Cortana, Notizen und neuartiger Tab-Gruppierung - Dr. Windows

      Update:
      WinFuture,de bringt noch einen Artikel zu Spartan:
      http://winfuture.de/news,85316.html
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"