• Windows 10: Nvidia veröffentlicht 355.60 WHQL Treiber

    Endlich können Windows-10-Nutzer aufatmen, deren Notebooks beziehungsweise Desktop-PCs mit einer Nvidia-Grafikkarte ausgestattet sind. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Microsoft- und Nvidia-Ingenieuren konnte jetzt der 355.60 WHQL-Treiber präsentiert werden, welcher bisherige Anzeigefehler unter Windows 10 beheben soll und auch das neue DirectX 12 unterstützen wird



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/2260-nvidia-releases-new-geforce-drivers-for-windows-10-485028-2.jpg


    Anders als bei Nutzern einer AMD-Grafikkarte, mussten seit der Veröffentlichung von Windows 10 die Nutzer eines PCs mit Nvidia-Pixelbeschleuniger immer hoffen, dass ein Zusammenspiel mit Windows 10 stattfindet.Insbesondere Besitzer von älteren GeForce-Karten der 600- und teilweise auch 700er Generation haben oftmals auch von extremen Leistungseinbußen, Grafikfehlern und in den schlimmsten Fällen sogar von Black-Screens berichtet. Mit dem neuen Nvidia 355.60 WHQL-Treiber, der speziell für Windows 10 konzipiert, aber auch für Windows 7 respektive 8.1 verfügbar ist, sollen diese Probleme laut Changelog endlich der Vergangenheit angehören.


    Den Download erhaltet ihr wie immer sowohl in der 32- als auch 64-Bit-Version direkt von der Nvidia-Seite.


    Als besonderes Bonbon unterstützt der neue Treiber (nur Windows-10-Version) die Betaversion des GameWorks VR Software Development Kit (SDK), mit dem sich erstmals die für Windows 10 zertifizierten VR-Anwendungen sowie VR-Brillen wie die Oculus Rift nutzen lassen sollen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Nvidia veröffentlicht 355.60 WHQL Treiber

    ?

    Meinung des Autors
    Lange mussten Nutzer einer Nvidia-Grafiklösung auf diesen Treiber warten, doch nun drücke ich euch als Radeon-Nutzer die Daumen, dass die vorherigen Probleme endlich der Vergangenheit angehören.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Microsoft und der Datenschutz bei Windows 10 - in eigener Sache - UPDATEWindows 10: Fehler bei Store und Mail werden mit Update beseitigt - UPDATE »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Nvidia veröffentlicht 355.60 WHQL Treiber

    Windows 10 Updates rückgängig machen - so geht´s
    Obwohl Microsoft bestrebt ist, die Updates für Windows 10 so fehlerfrei wie möglich auszurollen, kann es bei der einen oder anderen... mehr
    Unboxing des WIN GPD Handhelds mit Windows 10 und erster Eindruck der Konsole
    Android Geräte bieten viele Spiele für mobiles Gaming und auch so manche Konsole mit genug Steuerungsmöglichkeiten. Wer lieber echte... mehr
    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr

    Windows 10: Nvidia veröffentlicht 355.60 WHQL Treiber

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von guspe
      guspe -
      Sorry aber bei mir läuft der Treiber nicht (Windows 10 Geforce 750 GTX). Im Gegenteil... er crasht meine gesamten Grafikeinstellungen und nur eine Windows Update behebt letztendlich das Problem. Ich werde wohl vorerst beim 353.62 Treiber bleiben.
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Gestern hier im Treiber-Thread schon gelistet:
      Neue Treiber von nVidea
    1. Avatar von HappyDay
      HappyDay -
      In "Zusammenarbeit" mit der GT-440 auf meinem Zweitrechner mit Win 10 Pro produziert der neue Treiber "herrliche" Abstürze bzw. schockfrostet gleich das ganze System. Da hat Nvidia den Code wohl wieder mal mit der heißen Nadel gestrickt, wie so häufig in den letzten zwei, drei Jahren.

      Ich bleibe ebenfalls beim 353.62, jedenfalls so lange, bis es ausnahmsweise mal wieder einen zuverlässigen Treiber von Nvidia gibt.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Durch das Update kommt Treiber reagiert nicht und wird wieder hergestellt jetzt kaum noch ( Grafikkarte GT 430), der Vorgänger war dagegen eine Katastrophe
    1. Avatar von vengenzle
      vengenzle -
      Habe eine nv460gtx. Auch die neue Version 355.60 stürzt regelmäßig ab. Ich bin wieder auf die Version 344.75 zurückgegangen. Die läuft herrlich stabil.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      habe die 710M und läuft nur flüssig mit Treiber 327.02 . lasse es erstmal so weiterlaufen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?