• Adobe Flash: Mozilla´s Firefox schiebt Flash Player auf Block-List

    Mozilla reagiert als einer der ersten Entwickler auf die jüngsten, aber immer wieder kehrenden Hacking-Attacken des Flash Players aus dem Hause Adobe und setzt diesen ab sofort auf die Block-Liste, wodurch sämtliche auf Flash basierten Anwendungen nicht mehr automatisch gestartet werden. Zudem wird der Anwender in der neuesten Firefox-Version vor einer Verwendung von Flash-Plugins gewarnt



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1555-firefox.jpg


    Adobes Flash-Player hat noch nie zu den sichersten Anwendungen auf heimischen PCs gezählt, weshalb auch fast täglich von neuen Sicherheitslücken zu lesen ist, die von Hackern gnadenlos ausgenutzt werden. Zu seiner Zeit - vor über 10 Jahren - war Flash eine der wenigen Möglichkeiten, sich Internetvideos und Animationen auf dem Computer anzeigen zu lassen. Der Weg von Flash geht dem Ende entgegen, ob Adobe das nun einsehen mag oder nicht. Videoportale wie YouTube haben bereits reagiert und einen Großteil der dort verfügbaren Videos von Flash auf den neuen HTML5-Standard umgewandelt, welcher stabiler und deutlich sicherer zu Werke geht.


    Als einer der ersten Entwickler setzt Mozilla bei seinem Firefox-Browser Flash-Anwendungen von Adobe automatisch auf eine Block-Liste, wodurch Flash-Plugins automatisch an der Ausführung gehindert werden. An der Stelle, wo bisher auf Internet-Seiten Flash-Animationen zu finden gewesen sind, wird der User zusätzlich durch ein "Dieses Plugin hat Sicherheitsschwächen" vor den Gefahren gewarnt.





    In vereinzelten Fällen kann es allerdings vorkommen, dass die Blockliste bei einigen Firefox-Browsern noch nicht aktiviert ist. Diese Block-Liste kann allerdings auch manuell aufgerufen werden, wie die Kollegen von Ghacks erklären. Sobald der Firefox aber aktualisiert wurde, sollte jeder Nutzer die Block-Liste automatisch erhalten.


    Alle aktuellen Firefox-Versionen sind in der Lage, die Flash-Plugins zu sperren, wobei es hier egal ist, ob es sich um einen Firefox für Windows-, Linux- oder auch OS X-Distributionen handelt. Wenn ihr einen anderen Browser als den Firefox bevorzugt und euch trotzdem vor den sicherheitskritischen Flash-Lücken schützen möchtet, könnt ihr in folgendem Ratgeber einige sinnvolle Lösungsvorschläge finden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Adobe Flash: Mozilla´s Firefox schiebt Flash Player auf Block-List

    ?

    Meinung des Autors
    Was vorher ausschließlich über Addons von Drittanbietern möglich gewesen ist, baut Mozilla jetzt als erster Browserentwickler automatisch in den Firefox ein. Mal sehen, wann Google und Microsoft nachziehen werden. Der Flash-Player hat derart massive Sicherheitsprobleme, dass es jetzt wirklich an der Zeit sein sollte, diesen auszusondern. Rest In Peace Flash-Player.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.x soll originale Lizenz reversibel machenWindows 10 Preview Build 10240 kommt ohne Ablaufdatum »
    Ähnliche News zum Artikel

    Adobe Flash: Mozilla´s Firefox schiebt Flash Player auf Block-List

    Chrome, Edge, Firefox und Co.: mit zwei Accounts auf der selben Homepage arbeiten - so geht es
    In manchen Situationen kann es sinnvoll oder sogar notwendig sein, sich parallel mit unterschiedlichen Zugangsdaten auf der gleichen... mehr
    Microsoft Edge Browser erhält mit Creators Update die Möglichkeit Adobe Flash-Plugins zu blockieren
    Microsoft bringt mit dem kommenden Creators Update für Windows 10 auch für den Edge-Browser neue Funktionen ein. Eine davon wird die... mehr
    Firefox startet sehr langsam? So kann der Browser-Startvorgang beschleunigt werden
    Der 2002 veröffentlichte Mozilla Firefox Browser hat immer noch viele Anhänger. Die Konkurrenz wie etwa der Google Chrome Browser holen... mehr
    Mozilla Firefox - Tabs automatisch stumm schalten - so gehts
    Obwohl Mozillas Firefox jetzt schon bei Version 50 angelangt ist, dürfte jedem Nutzer dieses Browsers schon die Muting-Funktion bei... mehr
    Firefox ist langsam, stürzt ab oder verursacht Fehler? Die Funktion „Firefox bereinigen“ kann helfen
    Es kann passieren, dass sich nach einer längeren Nutzungszeit viele unnötige Daten im Firefox-Browser ansammeln und dieser dadurch... mehr

    Adobe Flash: Mozilla´s Firefox schiebt Flash Player auf Block-List

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Dies galt für die Build "Adobe Flash Player 18.0.0.203".
      Gestern erfolgte die Ausgabe der Build "Adobe Flash Player 18.0.0.209", die wegen Fehler-Bereinigung nicht mehr geblockt wird.
      Adobe Flash Player Download - ComputerBase