• Windows 10 kommt auch in einer N-Edition - also ohne integrierten Media Player

    In Europa soll Windows 10 zusätzlich in der sogenannten "N-Edition" erscheinen, welche ohne den Media Player ausgeliefert werden soll. Auch wenn die Education- sowie Enterprise-Editionen auf den Media Player verzichten können, sollen selbst die Professional- und eventuell sogar die Home-Edition wahlweise auch ohne den Player käuflich erworben werden können. Wie hoch das Einspar-Potential ist, konnte bislang noch nicht geklärt werden



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1550-windows-10.jpg


    Wie der Support-Seite für Microsofts Key Management Service (KMS) zu entnehmen ist, soll Windows 10 zumindest im europäischen Raum wieder als sogenannte "N-Edition" veröffentlicht werden. Die "N-Edition", welche damals auf Druck der EU entstanden ist, verzichtet wie schon die gleichnamigen Vorgänger-Versionen von Windows auf die Auslieferung des Media Players. Das "N" in der Bezeichnung bedeutet soviel wie "Not with Media Player".


    Namentlich folgende Versionen der "N-Editionen" werden durch Microsoft genannt:


    • Windows 10 Professional N
    • Windows 10 Enterprise N
    • Windows 10 Education N
    • Windows 10 Enterprise 2015 LTSB N




    Bei der "Windows 10 Enterprise 2015 LTSB N" steht die Abkürzung LTSB für "Long Term Servicing Branch", wobei der Nutzer dieser Version länger als bei den allen anderen Windows-Versionen mit Updates versorgt werden wird. Dieser Service wird aallerdings mit fehlenden Funktionsupdates erkauft, welche aber den Hauptnutzern relativ gleichgültig sein dürften, da diese Version insbesondere bei kritischen Anwendungsgebieten Anwendung finden dürfte.


    Auch wenn Microsoft auf seiner Support-Seite keinerlei Angaben zu einem "Windows 10 Home N" tätigt, ist es nicht auszuschließen, dass diese Version noch nachgereicht werden könnte. Inwieweit sich mit den Versionen im Vergleich zu den "vollwertigen Versionen" mit dem Media Player Geld einsparen lässt, kann derzeit noch nicht gesagt werden, da eine aktuelle Preisvorstellung noch aussteht.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 kommt auch in einer N-Edition - also ohne integrierten Media Player

    ?

    Meinung des Autors
    Da der Media Player anderen Playern von Drittanbietern wie dem VLC-Player, um nur einen zu nennen, in vielerlei Hinsicht unterlegen ist, dürfte diese "N-Edition" für viele Nutzer interessant sein. Aber auch die Schul- und Enterprise-Versionen benötigen keinen Media-Player, da die Anwendungsgebiete dort anderer Natur sein sollten.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 kann WLAN-Schlüssel mit Freunden teilenWindows 10: Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.x soll originale Lizenz reversibel machen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 kommt auch in einer N-Edition - also ohne integrierten Media Player

    Windows 10 Mobile Preview Build 15063.2 im Fast Ring - UPDATE
    Microsoft hat kürzlich die Build 15063.2 für die Fast-Ring Insider der Mobile-Build zur Verfügung gestellt, welche zwar offiziell nur mit... mehr
    Windows 10 Creators Update manuell downloaden und installieren - so gehts - UPDATE
    Obwohl sich Microsoft noch immer nicht zur Verteilung des Creators Update geäußert hat, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass dieses... mehr
    Windows 10: Uhrzeit als Bildschirmschoner einrichten - so funktioniert’s
    Wer gerne die Uhrzeit im Blick hat, kann sich in Windows 10 ohne zusätzliche Tools installieren zu müssen, eine Uhr-Anzeige als... mehr
    Windows 10 Creators Update: Microsoft gibt den 11. April als Release-Termin offiziell bekannt
    Nachdem gestern ein Tag gewesen ist, an dem sehr viele Fehlinterpretationen bezüglich des Windows 10 Creators Update durchs Netz gingen,... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich - UPDATE
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr

    Windows 10 kommt auch in einer N-Edition - also ohne integrierten Media Player

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Müsste rein Rechnerisch diese version nicht teurer sein, weil sie müssen extra für die N version noch eine eigene Win 10 versionen Reihe Bereitstellen.

      Also zum MS Player selber hab in noch nie gebraucht im ganzen leben noch nie. WinAMP und VLC das waren und sind meine auch wenn WinAmp nur wegen Nostalgie gründen noch installiert ist. ^^
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Dazu brauche ich doch echt keine "N"Version. Den schalte ich immer gleich nach Neuinstallation in den Standard Programmen selber aus.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      öm vlc,WinAMP drauf und per Linux starten alles gelöscht wo unbrauchbar ist für mich MS Player, Schrott Windows Defender, MS Mail. Gibt nur Thunderbird für mich.
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Das war jetzt keine Stellungnahme zum Thema.
      Deine Vorlieben interessieren hier nicht viele.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"