• Windows 10 Clean-Install für Upgrader von Win-7 oder auch Win-8.1 kommend, nur über Umwege

    Obwohl Microsoft in den letzten Wochen sehr Vieles über sein neues Windows 10 offiziell bekannt gegeben hat, scheinen weitere Spekulationen durch etliche Unklarheiten einfach nicht abzureißen. Bei der Frage, ob sich Windows 10 nicht einfach via ISO und einem Windows-7- oder auch Windows 8.1-Key installieren lassen kann, ohne vorher ein Upgrade durchführen zu müssen, muss seitens Microsoft bedauerlicherweise mit einem klaren "NEIN" beantwortet werden



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1328-windows-10.jpg


    Viele Windows-Insider fragen sich derzeit, ob es zum Release-Zeitpunkt am 29. Juli 2015 ausreichen wird, sich die Windows-10-ISO zu ziehen, und diese einfach mit dem Lizenzschlüssel einer vorhandenen Windows-7- oder auch Windows-8.1-Distribution als sogenanntes "Clean Install" installieren zu können. Im Support-Forum von Microsoft wird jetzt erklärt, dass auf dem betreffenden PC bereits eine Windows-7- oder auch Windows-8.1-Kopie vorhanden sein muss, mit welcher dann zuerst das Upgrade auf Windows 10 angestoßen werden soll. Ein Upgrade kann demzufolge nur über einen Download oder aber einer zuvor heruntergeladenen ISO-Datei eingespielt werden, wodurch der "alte" Key in einen Windows-10-Key umgeformt wird, welcher sich an genau diese Hardware bindet.



    Can I do a clean install using the Free upgrade?

    No, it will require that you are running a previous qualifying version and start the upgrade from within the qualifying version.

    Nachdem das Upgrade auf Windows 10 einmal abgeschlossen ist, könne man immer wieder von der ISO-Datei direkt installieren, ohne vorher Windows 7 oder auch Windows 8.1 installiert haben zu müssen. Das gilt so lange, bis die Hardware getauscht werden muss. Bei einem Tablet oder auch Notebook ist die Sache ziemlich eindeutig, dass mit dem Ableben der Hardware auch das dazugehörige Windows 10 "verstirbt".

    Bei einem Desktop-PC sieht die Sache schon etwas komplizierter aus, da hier mehrere Komponenten ausgetauscht werden können. Derzeit geht man davon aus, dass sich der Produkt-Key mit dem UEFI verknüpft, was allerdings nur die Mainboards neuerer PC-Systeme betreffen würde. Insofern eine CPU, Festplatte oder auch Grafikkarte gewechselt werden muss, dürfte es nach dem aktuellen Wissensstand keine Probleme geben.


    Das heißt aber auch, dass sich Windows 10 nicht auf einem zweiten Rechner installieren lässt, selbst wenn das Betriebssystem auf dem "ersten" Rechner komplett deinstalliert wurde und nie wieder dort drauf verwendet werden soll. Nach aktuellem Kenntnis-Stand sollte man sich beim Upgrade oder auch Kauf von Windows 10 genau überlegen, worauf man dieses installieren möchte und ob man überhaupt seine Windows-7- oder auch Windows-8.1-Lizenz gegen ein Betriebssystem eintauschen möchte, welches eine begrenzte respektive nicht vorhersehbare Lebenszeit aufweist. Microsoft sollte diesbezüglich wirklich noch einmal nachdenken und auch nachbessern.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Clean-Install für Upgrader von Win-7 oder auch Win-8.1 kommend, nur über Umwege

    ?

    Meinung des Autors
    Bisher scheint es, wie es die Meisten von uns befürchtet haben. Wenn die Hardware einen Defekt oder aber auch Altersschwäche aufweist, ist die Windows-10-Version und bei einem Upgrade einhergehend die Window-7- oder auch Windows-8.1-Version unwiederbringlich verloren. Oder wird eine nachträgliche telefonische Aktivierung möglich sein? Falls Microsoft die Aussage aus seinem offiziellen Support-Forum wahr machen sollte, ist Windows 10 schon wieder gestorben, bevor es überhaupt zu leben begonnen hat., Wie seht ihr das?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: ISO der Build 10130 soll noch vor dessen Slow-Ring-Release erscheinenWindows 10: Enterprise-Version wird keinen Edge-Browser bekommen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Clean-Install für Upgrader von Win-7 oder auch Win-8.1 kommend, nur über Umwege

    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr
    Msvcr100.dll fehlt bei Windows - was tun?
    Falls beim Starten mancher Programme die Fehlermeldung: "Das Programm kann nicht gestartet werden, da msvcr100.dll auf dem Computer fehlt.... mehr

    Windows 10 Clean-Install für Upgrader von Win-7 oder auch Win-8.1 kommend, nur über Umwege

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Danke für die nochmalige Aufklärung... denn Fragen zu diesem Thema häufen sich nicht nur in unserem Forum.

      Das der geschenkte Upgrade-Key fest mit der Upgrade-Hardware verknüpft wird... 90% der Upgrade-Nutzer wird dies kaum stören.
      Für die restlichen 10% sollte gelten: "Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul".

      Ich bin jetzt nur noch gespannt, ob MS tatsächlich einen Win 10 Key an die Teilnehmer des Insider-Programms vergeben wird...
      Wird dieser den gleichen Bedingungen unterliegen, wie diese für Nutzer des Upgrades gelten?
      Was ist mit den Insidern, welche die Enterprise-Variante testen?

      Ideal wäre, wenn MS diesen Insidern eine vollwertige Enterprise-Lizenz geben würde.
      Naja.. Wunschkonzert ist Donnerstag 16 Uhr im Steirischen Unfunk...
    1. Avatar von Salt
      Salt -
      Für mich ist ein Upgrade auf Windows 10 zur Zeit kein Thema. Ich habe meine beiden Windows 7-Lizenzen, Desktop und Notebook, schon einmal neu aktivieren müssen. Die eine Lizenz wegen Aufrüstung des Desktop, und die Zweite, weil ich ein neues Notebook brauchte. Beides problemlos und auch Geld gespart.
      Bei den momentanen Lizenzbedingungen von Windows 10 wäre beide (bezahlten) Lizenzen futsch gewesen.
      Das zum Thema im ersten Jahr gratis. Sollte sich wirklich jeder genau überlegen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich vermute (und hoffe), diejehnigen Insider,die ihr Windows 8 ,welches vorinstalliert war,bereits überspielt haben mit der Pre,so dass gar keine Móglichkeit zur Umkehr mehr besteht, Windows 10 schon lizenziert ist. Mit dem modifizierten Win 8 Key !
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Ich werde im Falle eines Falles eine meiner Windows 8.1 Lizenzen einsetzen, zumindest das NB wird aber im Insider Programm verbleiben. Im Zweifel gehe ich zu 8.1 zurück. Bei den Windows 7 Rechnern ist alles offen, meine Teilnehmer haben einfach kein Interesse an einem Wechsel.
    1. Avatar von Hans73
      Hans73 -
      Schade eigentlich , da hätte ich doch lieber ein "normales" Kaufupgrade gehabt anstatt ein "geschenktes".
      Schwierige Entscheidung welche Lizenz man nun opfert.
      Ob es noch Ablauf des Jahres vielleicht wieder ein Kaufupgrade ohne diese Einschränkung geben wird ?
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Ich werde für meinen "Läppi" die geschenkte Lizenz gerne nehmen... was sotte ich da auch je anderes, als Festplatten auswechseln.
      Eine weitere Lizenz für den noch anzuschaffenden Desktop werde ich beizeiten normal erwerben.
      Ich rechne durchaus damit, das MS in den ersten 3 Monaten dafür preisgünstige Optionen bieten wird.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Es wird doch ein kaufupgrade geben @Hans73 was soll ein Vista /xp user den machen. ^^
      Darum will ich ja auch nicht das gratis Upgrade für ein Jahr, weil man den gebunden ist und weil ES Gibt nix gratis auf dieser Welt.
      , Man hat den die Win 8,1 lizenz verloren und auch keine win 10 mehr.

      @salt
      Du hast zwei Lizenzen den hast doch auch 2 verschiedene keys?

      -----------------------------

      Ich hab jetzt eine Win 7 ultimate Lizenz und eine win 8 Lizenz(die für 30 euro Upgrade preis) und gerade bei Amazon für 25 euro ein Win 8.1 Pro Lizenz wenn mein Schatz auch Upgrade will auf win 10.(die win 8 lizenz wurde nicht eingegeben(die Testtage haben mir gereicht um den Schrott/Flop Win 8 wider zu löschen)) also ist die Win 7 Lizenz noch gültig
    1. Avatar von Salt
      Salt -
      Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
      @salt
      Du hast zwei Lizenzen den hast doch auch 2 verschiedene keys?
      Korrekt.
      Desktop bleibt definitiv ein Windows 7 PC. Notebook, mal sehen.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      hmm bei Win 8/8.1 kann ich das ja noch verstehen aber beim Win 10 braucht man kein Win 7 mehr. ^^ ach ein verbilligtes Upgrade wird es sicher auch geben für Win 10 das es nicht auf das eine Jahr begrenzt ist.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Sag mal,Marc,gehst du tatsächlich noch immer davon aus,dass das gratis Windows 10 System nur ein Jahr Gültigkeit hat?? Dass man innerhalb eines Jahres aktualisieren muss um in den Genuss des Gratis Windows zu kommen ist ja längst klar.Doch das heisst doch nicht,dass dann dein System nach einem Jahr "abgestellt"wird oder du danach zahlen musst. Selbstverständlich bleibt dir das System gratis erhalten und bekommt Updates,solange dein Rechner lebt!
    1. Avatar von digf
      digf -
      Meines Erachtens hat MS hier rechtlich keine Chance. Wenn ich eine Win 7 oder 8.1 Lizenz einmal gekauft habe, ist sie mein Eigentum. Daher kann ich das ursprünglich gekaufte System jederzeit wieder auf einem neuen Gerät installieren (natürlich nur auf einem Gerät gleichzeitig) . MS kann mir die Aktivierung gar nicht untersagen. Ob ich danach dieses System ein zweites Mal gratis auf Win 10 updaten darf, ist natürlich eine andere Sache.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Die Frage ist,was denn mit dem Windows 7 Key passiert bei einem Gratisupgrade auf Windows 10 ! Wird er bei der Aktivierung von Windows 10 gleich umgewandelt in einen Windows 10 Key,oder nicht?
    1. Avatar von wolf66
      wolf66 -
      Stell diese Frage /en im Feedback, denn das kann noch keiner beantworten und weiß es erst wenn MS die Finale frei gibt.
      Andersherum - wenn auf den Windows 8 Start zurück gesehen wird - wird im Aktivierungsserver anders hinterlegt.
      Ob es aber wieder so bleibt - MS ist für Änderungen bekannt.
    1. Avatar von Gast 111
      Gast 111 -
      Ich wunder mich hier über eure Kommentare hinsichtlich diese "billigen" Lizenzen die meist wohl ungültig sind, wer bei Ebay oder anderswo sich eine Win 8 Lizenz für 30 Euro kauft, der hat zu 90% einen geklauten oder gefälschten oder gebrauchten Schlüssel, das kann irgendwann teuer werden. Aber darum geht es hier nicht.
      Windows 10 ist sicher der richtige Weg, obwohl ich auch Windows 8.1 schon als ein sehr gutes Betriebssystem ansehe. Ich hatte lange Windows 7, davor xp und so weiter, aber Windows 8.1 ist mit Abstand das schnellste und stabilste Betriebssystem was ich je hatte.
      Das Problem ist im Moment , das nicht klar ist, ob man ein gültigen win10 Lizenzschlüssel nach dem Austausch einer Hardwarekomponente auch weiterhin verwenden kann. Damit wird sich Microsoft selber in sehr unruhiges Fahrwasser begeben. Einerseits werden viele Nutzer älterer Versionen abwarten und der erhoffte "Run" auf Windows 10 wird ausbleiben. Zum anderen ist es rechtlich sehr bedenklich eine gültige Lizenz an eine Hardware zu binden, damit würde man nur der ungeliebten Apple Konkurrenz Zulauf verschaffen und man hätte das was man bei Microsoft nicht will. Viele Benutzer auf vielen Microsoft Betriebssystemen , die nicht wechseln wollen zu Windows 10.
      Microsoft muss klar stellen, das bei jeglichem Hardwarewechsel auf Desktop pc´s und Laptops ein erneutes Aktivieren der Windows 10 Lizenz , entweder online oder telefonisch möglich ist. Nur so hat Windows 10 die Chance ein würdiger Nachfolger für Windows XP, 7 und 8.1 Nutzer zu werden.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Zitat Zitat von wolf66 Beitrag anzeigen
      Stell diese Frage /en im Feedback, denn das kann noch keiner beantworten und weiß es erst wenn MS die Finale frei gibt.
      Andersherum - wenn auf den Windows 8 Start zurück gesehen wird - wird im Aktivierungsserver anders hinterlegt.
      Ob es aber wieder so bleibt - MS ist für Änderungen bekannt.
      Eigentlich stelle ich diese Frage ja auch gar nicht wirklich,sondern reagiere nur auf den Inhalt der Post von "digf".Alles offenen Fragen ,und Antworten werden später von selbst kommen.
    1. Avatar von Pc-Schatten
      Pc-Schatten -
      hallo

      also wenn ich das hier so lese dann ist ein wechsel zu win 10 erstmal keine option für mich da hier 5 Desktops mit 7 laufen und ich noch ein win 7 und win 8.1 key ungenutzt liegen habe
      bleibt das erst mal so wie es ist also da hat MS sich selbst ins knie geschoßen
      wenn mal ne hdd sich verabschiedet oder man anderweitig das system neu aufsetzen muß iss dann die lizenc zum teufel weil hardwaregebunden nein danke erstmal
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Einfach mal aufhören in alles was rein interpretieren zu wollen! Von MS gibt es die ganz klare Aussage, dass man einen Rechner mit Windows 10 wird aufrüsten können und dass man Windows 10 nach dem Update auch clean wird installieren können.

      Das lässt aber nur einen Schluss zu. Nämlich den, dass weder CPU, noch GPU, noch Speicher oder Laufwerke in die Ermittlung des Hardwarehash einbezogen werden. Hier wird das Mainboard der Datenlieferant sein, denn MS sprach von der Lebensdauer des Gerätes.
    1. Avatar von Pc-Schatten
      Pc-Schatten -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Einfach mal aufhören in alles was rein interpretieren zu wollen! Von MS gibt es die ganz klare Aussage, dass man einen Rechner mit Windows 10 wird aufrüsten können und dass man Windows 10 nach dem Update auch clean wird installieren können.

      Das lässt aber nur einen Schluss zu. Nämlich den, dass weder CPU, noch GPU, noch Speicher oder Laufwerke in die Ermittlung des Hardwarehash einbezogen werden. Hier wird das Mainboard der Datenlieferant sein, denn MS sprach von der Lebensdauer des Gerätes.
      ja das meine ich ja was ist wenn das bord die hufe reist und abschmiert wenn da ein enues rein muß und nicht das gleiche ?
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      So denn @areiland Recht hat (was sehr wahrscheinlich ist), wird die Lizenz für Windows 10 bestenfalls nur noch über eine telefonische Aktivierung zu retten sein.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Ja eben darum alle 2 jahre wird mein PC inneres erneuert natürlich auch das Board warte schon auf amds AM4 Chipsatz.
      Und den ist Win 10 wider nicht mehr Gültig also eben lieber gleich ein Upgrade Lizenz kaufen von Win 10 Pro. ;-)
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?