• Windows 10: Microsoft gibt Verkaufspreise offiziell bekannt

    Erst gestern hat Microsoft bekannt gegeben, dass das Betriebssystem am 29. Juli 2015 offiziell an den Start gehen soll. Kurze Zeit später sind die Preise bekannt gegeben worden, welche nach etlichen Spekulationen nun doch ähnlich ausfallen wie bei der vorherigen Windows-8-Distribution



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1265-windows10-logo.jpg


    Nachdem sich am Wochenende der erste US-Händler mit Preisen sowie Verfügbarkeitstermin für die OEM-Version vorsichtig zu Wort gemeldet hat, hat Microsoft gestern begonnen, den Schleier um den Vorstellungstermin sowie allem was dazu gehört zu lüften. Als erstes wurde der schon lange vermutete Veröffentlichungstermin auf den 29. Juli 2015 bestätigt. Wie die Kollegen von neowin berichten, sollen heute noch die Presivorstellungen bekannt gegeben worden sein, welche sich derzeit allerdings nur auf Dollar-Preise stützen.


    Demnach soll die Windows 10 Home-Edition 119 US-Dollar kosten. Wer von der Home-Edition auf Windows 10 Professional upgraden möchte, müsse nochmals 99 US-Dollar ausgeben oder gleich 199 US-Dollar in die Hand nehmen, um die Version käuflich zu erwerben.


    Da es derzeit noch keinerlei Euro-Preise gibt und der aktuelle Umrechnungskurs US-Dollar zu Euro mehr als ungünstig für uns Europäer steht, lassen sich Euro-Preise schwer abschätzen. Zudem dürfte es sich bei den oben genannten Dollar-Preisen wie üblich um Netto-Preise handeln, da die US-amerikanischen Bundesstaaten allesamt andere Mehrwertsteuern haben.


    Dafür können wir in Deutschland natürlich wieder mit den sehr viel günstigeren Systembuilder-Varianten rechnen, die zumindest bei uns frei zum Kauf angeboten werden - wer benötigt schon eine schöne Verpackung inklusive Anleitung? Unterm Strich können wir allerdings davon ausgehen, dass das neue Windows 10 in etwa so viel wie das aktuelle Windows 8.x kosten wird.


    Diejenigen, die direkt von Windows 7 oder auch Windows 8.1 wechseln wollen, brauchen sich um Preise sowieso keinen Kopf machen, da diese Möglichkeit innerhalb des ersten Jahres nach Veröffentlichung von Windows 10 - sprich bis spätestens am 29. Juli 2016 - kostenlos sein wird. Was allerdings an dem Gerücht dran sein soll, dass Windows XP-User eine vergünstigte Upgrade-Version erhalten sollen, wurde seitens Microsoft nicht kommuniziert.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Microsoft gibt Verkaufspreise offiziell bekannt

    ?

    Meinung des Autors
    Wer das Upgrade-Angebot von Microsoft nicht in Anspruch nehmen möchte oder kann, muss sich auf Verkaufspreise einstellen, die denen von Windows 7 oder Windows 8 in nichts nachstehen. Microsoft hat schließlich auch nichts zu verschenken.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 - Microsoft bestätigt offiziell Release-Termin für 29. Juli 2015Windows 10 Upgrade: nachträglicher Clean-Install möglich »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Microsoft gibt Verkaufspreise offiziell bekannt

    Sicherungskopie für Microsoft Word Dokument immer automatisch erstellen? So geht’s!
    Eine Sicherungskopie wäre nun nicht schlecht gewesen! Das hat sicher der Eine oder Andere schon einmal gedacht nachdem er mit seinem Word... mehr
    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Ratgeber für Microsoft Word - So erstellt Ihr eigene Tastenkombination in MS Word
    Microsoft Word hat, wie ja alle Programme aus dem MS Office Paket, so manche praktische Tastenkombination mit der man dann Funktionen... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr

    Windows 10: Microsoft gibt Verkaufspreise offiziell bekannt

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Ist das den nicht egal ob ich wenn Win 10 erschient den Upgrade Preis Bezahle, weil ich hätte den keine Probleme wenn ich die Hardware ändere.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Was für eine verarsche für die user. Zuerst wird dahergelabert Win wird kostenlos und jetzt sollen die Leute doch was zahlen. Es fällt mir immer schwerer, Produkte dieser "Firma" zu empfehlen!
    1. Avatar von Salt
      Salt -
      Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
      Ist das den nicht egal ob ich wenn Win 10 erschient den Upgrade Preis Bezahle, weil ich hätte den keine Probleme wenn ich die Hardware ändere.
      Dann kauf Dir doch eine Lizenz! Niemand zwingt Dich kostenlos auf Windows 10 umzusteigen.


      Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
      Was für eine verarsche für die user. Zuerst wird dahergelabert Win wird kostenlos und jetzt sollen die Leute doch was zahlen. Es fällt mir immer schwerer, Produkte dieser "Firma" zu empfehlen!
      Wann hat MS sich dahin gehend geäußert, dass Windows 10 für jeder Nutzer kostenlos sein wird? Kannst Du das auf irgendeine Art belegen?
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Es ist doch ganz einfach:
      Nutzer von Win 7 und 8.1 wird 1 Jahr lang ein kostenloses Upgrade auf Win 10 angeboten.
      Der Preis ist einzig der Verfall der Lizenz des Systems, auf welchem das Upgrade durchgeführt wird.
      Nach Ablauf eines Jahres, also ab dem 29.07.2016, wird eine Lizenz für Windows 10 je nach Version 100-200€ kosten.
      Dieser Preis gleicht dem, der auch schon für den Kauf von Win 7 oder 8 bei Markt-Einführung galt.
      Also: Kein Grund für Frust oder Gezeter.
    1. Avatar von Freddy210
      Freddy210 -
      Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
      Was für eine verarsche für die user. Zuerst wird dahergelabert Win wird kostenlos und jetzt sollen die Leute doch was zahlen. Es fällt mir immer schwerer, Produkte dieser "Firma" zu empfehlen!
      Wenn Du Windows 7 oder Windows 8 in einer Kaufversion hast kannst Du doch dieses innerhalb eines Jahres kostenlos updaten.
      Ist das Jahr vorbei und du möchtest dann auf Windows 10 umsteigen benötigst Du eine neue Lizenz dafür also musst die kaufen.
      So habe ich das verstanden was da Microsoft breis gegeben hat, lasse mich aber gegn belehren wenn ich falsch liege.

      Ups da war jemand schneller.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von Salt Beitrag anzeigen

      Wann hat MS sich dahin gehend geäußert, dass Windows 10 für jeder Nutzer kostenlos sein wird? Kannst Du das auf irgendeine Art belegen?
      Seit Monaten geistert das im Netz rum und die user stellen sich drauf ein. Jetzt heißt es, man muss es uU kaufen. Im web kotzen sich schon die user darüber aus. Da gehen einem irgendwann die Argumente aus.

      Wenn MS ned aufpasst, erleben sie ein ähnliches Desaster wie bei Win8.
    1. Avatar von Salt
      Salt -
      Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
      Seit Monaten geistert das im Netz rum und die user stellen sich drauf ein. Jetzt heißt es, man muss es uU kaufen. Im web kotzen sich schon die user darüber aus. Da gehen einem irgendwann die Argumente aus.

      Wenn MS ned aufpasst, erleben sie ein ähnliches Desaster wie bei Win8.
      Dann sollten die User auf die sauer sein, die diese Gerüchte in die Welt gesetzt haben. MS hat sich so nie geäußert.
      Mir ist auch kein EDV-Forum oder eine EDV-Seite bekannt, wo so etwas propagandiert wurde. Die Leute sollten sich über solche Fragen auch in den geeigneten Foren informieren.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von Salt Beitrag anzeigen
      Dann sollten die User auf die sauer sein, die diese Gerüchte in die Welt gesetzt haben. MS hat sich so nie geäußert.
      Mir ist auch kein EDV-Forum oder eine EDV-Seite bekannt, wo so etwas propagandiert wurde. Die Leute sollten sich über solche Fragen auch in den geeigneten Foren informieren.
      Das werden die Leute nicht machen. Genauso wie bei der Diskussion, man könne Win 8 nur per Kacheln bedienen. Die Leute lesen nur die Schlagzeilen und so gut wie keine kompletten Artikel. Sicher ist nicht MS daran schuld, aber richtig gegensteuern tun die auch ned.

      In Foren wird das auch ned geschrieben, sondern auf Facebook. Die Masse von usern meldet sich doch in solchen Fachforen wie usneres erst gar ned an.
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Die einzige "kostenlos"-Aussage, die von Microsoft kam und zurückgenommen wurde, ist die für Teilnehmer des Insider-Programms. Das wurde dann als Missverständnis dargestellt.

      Ok, kriege ich halt keine kostenlose Windows10-Version. Bin ich halt nach dem 15.10. auch (privat) kein Windows-User mehr. Da kann ich gut mit leben.

      Gruß
      HP
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      Mit Verlaub...das kann man so nicht stehen lassen!

      Derzeit ist es sehr wahrscheinlich, dass registrierte (und aktive) Teilnehmer am INSIDER HUB das kostenlose Upgrade auf Windows 10 erhalten!
      Lediglich bei den Modalitäten hält sich MS derzeit noch etwas bedeckt - verständlicherweise!

      Nachtrag (19. Juni 2015): Microsoft stellt klar: Windows 10 gibt es für die Insider gratis - WinFuture.de

      Gruß - Lasco
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von Harald_Pützing Beitrag anzeigen

      Ok, kriege ich halt keine kostenlose Windows10-Version. Bin ich halt nach dem 15.10. auch (privat) kein Windows-User mehr. Da kann ich gut mit leben.

      Gruß
      HP
      Machen auch immer mehr Leute. Weg von MS.

      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Mit Verlaub...das kann man so nicht stehen lassen!

      Derzeit ist es sehr wahrscheinlich, dass registrierte (und aktive) Teilnehmer am INSIDER HUB das kostenlose Upgrade auf Windows 10 erhalten!
      Lediglich bei den Modalitäten hält sich MS derzeit noch etwas bedeckt - verständlicherweise!

      Gruß - Lasco
      Ja und dann? Du wirst auch über längere Zeit hinaus es wohl nicht schaffen, den Rest der XPler auf 10 zu locken. Genau das wäre aber das DING überhaupt.
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      Na dann lass es doch einfach und wechsele ins XP-Forum...dort bist Du dann auch gut aufgehoben mit Deinen ständigen Nörgeleien!

      - ...iss ja nur noch peinlich :-P
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Na dann lass es doch einfach und wechsele ins XP-Forum...dort bist Du dann auch gut aufgehoben mit Deinen ständigen Nörgeleien!

      - ...iss ja nur noch peinlich :-P
      Ständige nörgeleien? Dir gehts auch zu gut hm?
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      lol wiso ist den das Linux Gebastel immer noch bei 1.1% User wenn ja sooo viele umgestiegen sind. ^^
      Ich denke mal eher schwarz installiertes Windows. ;-)
      Schon seit 3 Generationen meiner PCs kann ich zum Glück Win XP Schrott gar nicht mehr installiere und ich wechsle alle 2 jahre rum alles aus. ^^


      PS: Der preis ist ja jetzt draußen 199 Dollar/euro für die Win 10 Pro, und da gibt es kein Upgrade Einführungsangebote wie mit Windows 8?
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      @EynSirMarc
      Der voraussichtliche Preis für die Windows 10 Pro - Version wird bei knapp 180 Euro liegen (derzeit 179,10 Euro)!

      Mit der Berechtigung für WIN 7 und WIN 8/8.1 User in einem Zeitraum von 365 Tagen auf das neue Betriebssystem Windows 10 kostenlos upgraden zu können wird das damalige Angebot von MS (WIN 8 - Oktober 2012) nochmal getoppt - Besser geht nicht...so meine Meinung!

      Gruß - Lasco
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Mit Verlaub...das kann man so nicht stehen lassen!
      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Derzeit ist es sehr wahrscheinlich, dass registrierte (und aktive) Teilnehmer am INSIDER HUB das kostenlose Upgrade auf Windows 10 erhalten!
      Laut Herrn Aul ist genau festgelegt, dass auch Insider von einer Vor-Version upgraden müssen, genau wie alle anderen auch:
      https://twitter.com/GabeAul/status/597773851150446592
      Kurz vorher war von einer benötigten Vor-Version noch nicht die Rede:
      https://twitter.com/GabeAul/status/597461788075159552

      Aber kein Thema, ich bin nach dem 15.10. dann wieder weg, da ich nicht einsehe, 50% der Rechnerkosten in eine Betriebssystemlizenz zu stecken.

      Gruß
      HP
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      @EinSirMarc:
      199 Dollar/euro für die Win 10 Pro, und da gibt es kein Upgrade Einführungsangebote wie mit Windows 8?
      Es wurde schon mehrfach klargestellt, das jeder das Upgrade auf Win 10 Pro bekommt, der Win 7 Pro/Ultimate oder Win 8.1 Pro für das Upgrade nutzt.
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      @Harald_Pützing
      Ich kann mich nur wiederholen - ungeachtet persönlicher Entscheidungen:

      Mit Verlaub...das kann man so nicht stehen lassen!

      Derzeit ist es sehr wahrscheinlich, dass registrierte (und aktive) Teilnehmer am INSIDER HUB das kostenlose Upgrade auf Windows 10 erhalten!
      Lediglich bei den Modalitäten hält sich MS derzeit noch etwas bedeckt - verständlicherweise!

      Nachtrag (19. Juni 2015): Microsoft stellt klar: Windows 10 gibt es für die Insider gratis - WinFuture.de

      Gruß - Lasco
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Dann hast Du Gabe Auls Twitter-Nachricht in meinem ersten Link nicht gelesen und verstanden.
      Aber wir können gerne eine Wette abschließen!

      Gruß
      HP
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      Du kannst davon ausgehen, dass ich DIESEN Tweet von Gabe Aul - vom 11 Mai 2015 - hochkonzentriert gelesen und ebenso perfekt verstanden habe!
      Es ist eine geistige Bereicherung seinen Tweets zu folgen! Dein geposteter Tweet (Link) war mir durchaus bekannt...

      Verständigungsprobleme bezüglich seiner Muttersprache habe ich absolut keine - nimm dies zur Kenntnis!

      BTW: WETTEN ist nur was für ZIELLOSE!

      - Weiterhin viel Spaß beim "Tafel - Windows" Test ;-D

      Nachtrag (19. Juni 2015): Microsoft stellt klar: Windows 10 gibt es für die Insider gratis - WinFuture.de

      Gruß - Lasco
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Diese Meldung suggeriert im Großen und ganzen, das die user NICHTS für 10
      bezahlen müssen:

      Windows 10 kostenlos: Alle Infos zum Upgrade, Kaufpreis und Abo-Modell - CHIP
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Es ist eine geistige Bereicherung seinen Tweets zu folgen! Dein geposteter Tweet (Link) war mir durchaus bekannt...
      Verständigungsprobleme bezüglich seiner Muttersprache habe ich absolut keine - nimm dies zur Kenntnis!
      Was hast du denn muffeliges geraucht, kann ich davon bitte etwas ab haben
      Könnte es sein dass du mittels einer "geistigen Bereicherung" dieses Microsoft-Gurus an einem akut und ungebremsten Höhenflug leidest??
      Aber Vorsicht: Wer hoch fliegt, der fällt meist tief

      Bevor die Kiste nicht im offiziellen Verkauf ersichtlich ist, lasse ich meine Finger von einem "Upgrade" weg (und bleibe eh weiterhin bei Linux)
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      Warum sollte ich in einem Höhenflug verweilen...!?

      Da ist Deine "DENKE" mal gefordert!

      BTW: Mach Dir um meine Fallschirmausrüstung mal keine Sorgen...wird ständig fachmännisch überprüft ;-)

      Der alte Spruch zählt immer:
      "Wer austeilt muss auch einstecken können!"
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Mach Dir um meine Fallschirmausrüstung mal keine Sorgen...wird ständig fachmännisch überprüft
      Und das sagst du einem alten Fallschirmjäger *lol*
      Du hast im Leben noch keinen Schirm in der Hand gehabt - ausser vielleicht einem Regenschirm
    1. Avatar von Lasco
      Lasco -
      Ich glaube Du warst eher Gejagter als Jäger...kleiner Möchtegern :-D

      Bedauernswert, dass Du noch nie was mit ´ner Frau hattest - die hätte Dich auch erziehen können - da iss Dir richtig was entgangen :-D

      Na...dafür kannst Du Dich ja an LINUX austoben - wenn´s befriedigt... :-P
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Uff,dieses gesamte Thema ist ja so was von Sinn- und Ergebnislosigkeit geprägt,dass man nur noch den Kopf schütteln kann.
      All diese Fragen und die Fragen auf die Fragen,Antworten,die neue Fragen aufwerfen,Leute die offenbar Aussagen nicht logisch zusammensetzen und interpretieren können,oder einfach Dinge verdrehen und zwischen Zeilen lesen wollen,wo gar nichts geschrieben ist.... uff,da braucht man ein Aspirin!
      Fakt ist doch zb.: Insider die Windows 10 testen,bekommen auf jeden Fall eine Gratisversion - falls sie einen Key von Windows 7 oder 8 haben.! Alles klar?
      Nutzer die momentan Win 7 oder 8.1 betreiben,welches mit gültigem key aktiviert ist - oder vorinstalliert ist - können ab dem 29 Juli gratis aktualisieren auf Windows 10,sofern sie dies vor dem 29 Juli 2016 machen. Danach ist die Aktion abgelaufen. Wer den gewonnenen Preis nicht rechtzeitig abholt ist auch selber schuld.
      Zahlen müssen nur XP User und wohl auch Vista User.Diese würden sich aber auch viel besser gleich einen neuen Rechner kaufen mit aktueller Hardware und vorinstalliertem Windows 10. Ausgeschlossen sind auch Enterprise Nutzer oder die mit "Sammelkeys". Sowie die Besitzer von gekrackter Software.
      Die Aktion Gratiswindows endet also am 29 Juli 2016. Aber das heisst nicht,dass man von da an zahlen müsste für ein bereits installiertes System. Gratis war ja nur, innerhalb der Frist das System zu installieren und zu aktivieren. Das ist doch ebenfalls sonnenklar und lässt keine Fragen offen.
      Microsoft hat nie zuviel versprochen.Man sollte auch keine Artikel in Chip oder Heise lesen,die eh alles drehen,wie es ihnen grad passt.Man kann auch direkt von Microsoft Informationen verfolgen.
      MS hat nie gesagt alles ist für Alle gratis.Sie machen einfach ein Einführungsangebot und für legitime Win 8 Nutzer eine "Rückrufaktion" Aber natürlich kann man nicht beides haben,Win7 oder 8 behalten und Windows 10 zusätzlich. Wer sowas angenommen hat,beweist fehlenden Durchblick,oder logisches Denken.
      How,ich habe gesprochen.
      Heinz
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Es ist eine geistige Bereicherung seinen Tweets zu folgen! Dein geposteter Tweet (Link) war mir durchaus bekannt...
      Dann habe ich den Tweet wohl falsch verstanden. Ist aber auch schön, wenn ich mein Windows 10 auch nach dem 15.10. noch nutzen kann, ohne eine Lizenz kaufen zu müssen.

      Gruß
      HP
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Jaa und was machen User die noch kein Win 7 haben, die Sollten doch auch Upgrade, müssen die den den gesamt Betrag bezahlen? oder gibt es für die auch ein reduzierten Verkaufs Preis , wiel man solte die ja auch zum Win 10 Locken.
      Ich habe ein Win 7 ultimate und ein Win 8.1 Pro lizenz, Aber nur ein Win 10 installierte kein Win 8.1?
      Ein jahr Gratis ja schön aber ist das nicht egal ob man es um 29 Juli kauft als Upgrade oder in einem Jahr als Upgrade mit der Angst das mal die Hardware ändert????
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Ich glaube Du warst eher Gejagter als Jäger...kleiner Möchtegern :-D

      Bedauernswert, dass Du noch nie was mit ´ner Frau hattest - die hätte Dich auch erziehen können - da iss Dir richtig was entgangen :-D
      Schalt mal nen Gang zurück du Großkotz.
    1. Avatar von Salt
      Salt -
      @ EynSirMarc
      Lies einfach nochmal den Beitrag #27 in diesem Thread. Da ist alles erklärt.

      Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
      Ein jahr Gratis ja schön aber ist das nicht egal ob man es um 29 Juli kauft als Upgrade oder in einem Jahr als Upgrade mit der Angst das mal die Hardware ändert????
      Windows 10 kennt keinen Produkt-Key da hier die Hardware für die Aktivierung genutzt wird. Quelle MS Community Update auf Windows 10 Produktkey - Microsoft Community
      Der Unterschied, wenn Du kostenlos upgraden darfst, ist der Preis den Du nach dem 29.07.2016 zahlen musst.
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Zitat Zitat von Lasco Beitrag anzeigen
      Ich glaube Du warst eher Gejagter als Jäger...kleiner Möchtegern :-D

      Bedauernswert, dass Du noch nie was mit ´ner Frau hattest - die hätte Dich auch erziehen können - da iss Dir richtig was entgangen :-D

      Na...dafür kannst Du Dich ja an LINUX austoben - wenn´s befriedigt... :-P
      Sportsfreund - du befindest dich gerade in einem tierisch freien Fall!
      Mit solchen Sprüchen bist du eh unten durch, zumal du es wohl kaum beurteilen kannst (und das auch ganz weit unter der Gürtellinie ist).
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Gehts euch eigentlich zu gut? Gottseidank ist der Erzieherstreik endlich rum und ihr dürft wieder in eure Kitas - denn von eurem Verhalten her seid ihr ja gerade mal in diesem Alter.

      Noch eine Entgleisung und ich ziehe Konsequenzen!
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      hallo Harald
      Microsoft will ja das Insider Programm auch noch nach dem Release Start weiterführen. Wenn du da auch drin bleibst,wirst du Windows 10 noch länger weiter benutzen können.
      So viel ich ja dazu gelesen hab,werden wir Tester uns entscheiden müssen,die fertige Version einfach anzunehemen und bekommen dann wahrscheinlich die Lizenz,(auf welchem Weg auch) ! oder aber wir entscheiden,weiter Tester zu bleiben.
      Ich bin in dieser Situation etwas hin und her gerissen.Irgendwie hab ich langsam genug.Wieviele Builds habe ich seit anfang Okt 2014 bereits installiert. Wieviel Nerven hat es manchmal gekostet,auch wenn es oft auch Freude daran war,wenn alles lief.Klar möchte ich die Lizenz und dann mal in Ruhe mein neues System richtig und persönlich einrichten.Klar auch,würde ich gerne weiterhin Kontakt pflegen via Feedback und neue Features vorab ausprobieren.Aber ich möchte gern beides zusammen. Wie das dann genau im Einzelnen aussehen wird,steht so in den Sternen,wie auch einige andere Sachen,worüber sich unsere Mitglieder im Forum fast in die Haare kriegen.
      Jedenfalls wer nicht berechtigt ist für eine Lizenz,kann weiter als Tester dabei bleiben und Neues ausprobieren,bis... ja das weiss man auch nicht so genau!
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Hallo Heinz,
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Wenn du da auch drin bleibst,wirst du Windows 10 noch länger weiter benutzen können.
      Das wäre eine Möglichkeit. Aber bisher kenne ich nur das Datum "Windows stops booting" am 15.10. (bzw. 16.10. um 01:59 in meinem speziellen Fall). Falls spätere preview-Builds das weiter in die Zukunft schieben, bleibe ich gerne dabei. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Microsoft das beliebig lange mitmacht. In anderen Threads hier im Forum stand mal was von 3 Monate nach Releasedatum der Finalversion, das wäre Ende Oktober?!

      Gruß
      HP
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Um Himmels willen... wer wird denn nach dem Release der RTM noch eine der fehlerhaften Testversionen nutzen wollen?
      Dies müssen doch echte Masochisten sein... schon die "fertigen" Versionen von Windows weisen noch genug Fehler auf...
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Da ich nicht vorhabe, mir eine Win10-Lizenz zu kaufen und keine Win7/8/8.1-Lizenz zum Upgraden habe, werde ich weiter mit den Previews spielen solange sie funktionieren.

      Es ging in diesem Thread mal um die Aussage "Win10-Preview-Tester, die auch am Insider-Programm teilnehmen bekommen eine kostenlose Lizenz des fertigen Produkts." Wenn es diese Lizenz nicht gibt, bin ich nach Ende der letzten Preview wieder weg von Windows.

      Gruß
      HP
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      Och HP... wie oft willst du noch erwähnen, das du nichts lieber tätest, als mit Linux zu spielen...und das dir Win eh auf den S...enkel geht?
      Dafür gibt es doch auch sehr gute Foren, nicht wahr?
      Wenn du etwas machst, dann mach es richtig.
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Äh, falschrum!

      Die Linux-Rechner sind meine Produktivsysteme und ich spiele mit Windows. Und ich nutze/test/spiele mit den Previews, weil mich interessiert, wo softwaremäßig die Reise hingeht. Natürlich wäre es nett und ein freundliches Entgegenkommen von Microsoft, wenn die Insider eine kostenlose Lizenz bekämen, aber ich verstehe auch, wenn Microsoft das nicht macht.

      Gruß
      HP
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Es wird zwar nach bisherigem Erkenntnisstand für die Insider keine Lizenz geben, aber die werden im Insider Programm verbleiben können und Windows 10 so ohne Ablauf ihrer Lizenzen weiter nutzen können. Wer Windows 10 lediglich testen möchte, um zu sehen wohin die Reise geht, der ist doch damit auch bestens bedient.

      Es ist zwar ärgerlich für die anderen, die sich da etwas mehr versprochen haben, aber wohl nicht zu ändern. Für mich steht derzeit noch nicht fest, ob ich im Insider Programm verbleiben werde. Möglicherweise werde ich das mit dem NB tun und dessen Windows 8.1 Lizenz aufheben. Auf dem PC möchte ich aber nicht ewig bei Testversionen verbleiben.
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Zitat Zitat von Harald_Pützing Beitrag anzeigen
      Äh, falschrum!

      Die Linux-Rechner sind meine Produktivsysteme und ich spiele mit Windows...
      Genau so sehe ich das auch für meinen Teil. Wahrscheinlich werde ich meine "alte" Win 7 Pro-Lizenz für Windows 10 RTM "opfern", die von Win 8.1 sicher nicht Ansonsten warte ich was Windows 10 RTM bringt, bzw. was Microsoft noch an Überraschungen "im Gepäck" hat.
    1. Avatar von johnwin10
      johnwin10 -
      hallo,

      soviel ich mich erinnern kann war das Upgrade von Win 8 auf 8.1 kostenlos...und für Win 10 muss man bezahlen?
      Gruss,John
    1. Avatar von DaTaRebell
      DaTaRebell -
      @Johnwin10:
      Es wurde nun oft genug angesagt, von MS und in allen Foren, das auch das Upgrade von Win 7/8.1 kostenlos angeboten wird.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?