• Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen

    Obwohl Microsoft bereits im Januar verkündet hat, dass ein Upgrade für Windows 7- und Windows 8-Nutzer auf das neue Windows 10 innerhalb des ersten Jahres kostenlos sein wird, blieb bieher noch aus, welche vorhandene Version zu welcher Windows-10-Edition führen wird. Aus Redmond sind kürzlich konkretisierte Informationen gekommen, die aber eigentlich schon von vornherein klar gewesen sind



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/1173-windows-10a.jpg


    Nachdem Microsoft in der vergangenen Woche bekannt gegeben hat, dass mit insgesamt sieben Windows-10-Versionen zu rechnen sei, ist fleißig darüber spekuliert worden, wer ein Anrecht auf welche Windows-10-Version haben wird. Im Vergleich zu den vorangegangenen Windows-7- oder auch Windows-8-Versionen, sind für den Privatnutzer nur noch zwei Windows-10-Versionen von Interesse - Windows 10 Home und Windows 10 Pro. In einem Blog-Eintrag hat sich jetzt Microsoft dazu geäußert, welche Voraussetzungen für welche Edition zu erfüllen sind.


    Wer bislang mit Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, oder auch Windows 8.1 Home verwendet, bekommt wie vermutet auch die Windows 10 Home-Edition, insofern man sich innerhalb des ersten Jahres nach Release von Windows 10 dazu entschließt, kostenlos upgraden zu wollen. Wichtig ist, dass ein Windows 8 nicht upgradeberechtigt sein wird. Dieses sollte vom Nutzer vorher auf die Version 8.1 gebracht werden, da erst dann das die entsprechende Update-Funktion eingespielt werden wird.


    Versionen wie Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder auch Windows 8.1 Pro sind beim Upgrade berechtigt, gleich auf Windows 10 Pro umzusteigen. Unternehmen und Einrichtungen, welche auf Enterprise- oder Education-Versionen setzen, werden im Rahmen der mit Microsoft oder den jeweiligen Distributionspartnern vereinbarten Verträge umgestellt.


    Bisher hat sich Microsoft allerdings noch nicht dazu geäußert, worin genau die Unterschiede in den Windows-10-Editionen liegen oder was diese in der Retail-Version kosten werden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen

    ?

    Meinung des Autors
    Microsoft stellt nun klar, wer von welcher auf welche Version upgradeberechtigt ist. Ein kostenloses Upgrade erhält aber nur derjenige, der einen gültigen Windows-7 oder auch Windows 8.x-Key vorzuweisen hat. Von welcher Version gedenkt ihr denn zu wechseln, falls das für euch überhaupt eine Option darstellt?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Preview Build 10122 erscheint noch heute Abend via Fast RingWindows 10 Beta für die Xbox One soll erst nach dem Sommer erscheinen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen

    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr
    Skype Universal App für Windows 10 verliert Preview-Status
    Die speziell für den mobilen Einsatz gedachte Skype Universal App für Windows 10 verliert nun nach einem knappen Jahr der Testphase seinen... mehr
    Windows 10: Intel-Chipsatztreiber lässt sich nicht installieren - was tun?
    Falls sich der Intel-Chipsatztreiber unter Windows 10 nicht richtig installieren lässt, kann das zunächst mehrere Ursachen haben. Da der... mehr
    Fehlermeldung 0x80070570 bei Windows 10 - das kann helfen
    Wenn unter Windows 10 der Fehlercode 0x80070570 angezeigt wird, hängt das in der Regel mit einem USB-Gerät zusammen, das während eines... mehr
    Microsoft Xbox One Recon Tech Special Edition Controller erreicht den Handel
    Dem bisherigen Xbox One Elite Controller sowie dem Xbox One Wireless Controller, welche es bereits in diversen Editionen gibt, stellt... mehr

    Windows 10: Microsoft erklärt für Home- als auch Pro-Version die Upgradeberechtigungen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"