• Windows 10: neues kumulatives Update KB3213986 in diesem Jahr

    Parallel zum ersten offiziellen Patchday in diesem Jahr hat Microsoft den Nutzern von Windows 10 (1607 Desktop und Mobile) auch das kumulative Update KB3213986 zur Verfügung gestellt, welches wieder mit zahlreichen Bugfixes aufwarten kann



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/11204-01.jpg


    Im Rahmen des ersten offiziellen Patchdays in diesem Jahr hat Microsoft den Nutzern der Windows 10 Version 1607 (Desktop und Mobile) auch das erste kumulative Update mit der KB3213986 zur Verfügung gestellt, welches nicht nur die Zuverlässigkeit erheblich verbessert, sondern auch etliche Fehler bereinigen soll. Nachfolgend der Changelog:




    • Die Zuverlässigkeit der Groove-Musik-Wiedergabe im Hintergrund, App-V, Video Playback und Remote Desktop wurde verbessert.
    • Das Problem, dass sich nach einer Fingerprintanmeldung der Bildschirm nicht mehr angeschaltet hat, wurde behoben.
    • Das Problem, dass obwohl mehrere Eingabegeräte angeschlossen sind, nur eines von denen erkannt wurde, ist behoben worden.
    • Problem in der App-V-Verbindungsgruppe behoben, welches es Benutzern ermöglichte, auf Funktionen zuzugreifen, für die sie eigentlich keine Erlaubnis hatten.
    • Für die Installation können nun auch mehrere Zertifikate gleichzeitig ausgewählt werden.
    • Die Anforderungssteuerungsfunktion funktioniert jetzt wieder zusammen mit der Remotesteuerung.
    • Das SmartCard-Modul kann sich nun wieder mit einem kontaktlosen Chipkartenlesegerät koppeln.
    • Server Core lässt sich wieder von einer „evaluation version“ auf eine Retail ändern.
    • Mit dem Internet Explorer lassen sich wieder Internetverknüpfungen öffnen, selbst wenn der erweiterte geschützte Modus aktiviert ist.
    • Benutzer können sich nun wieder anmelden, selbst wenn ein Gerät über einen längeren Zeitraum vom Unternehmensnetzwerk entfernt gewesen ist.
    • Weitere Probleme mit Microsoft Edge, Internet Explorer, Windows Update, Eingabegeräte, Gesichtserkennung, Logon, Hyper-V, PCI Bus Treiber und Windows Kernel sind behoben worden.




    Bekannte Probleme mit der Windows-Build 14393.693


    Nutzer von mehreren Bildschirmen können während der Ausführung von 3D-Rendering-Apps wie zum Beispiel Games eine abgeschnittene, oder gar verzögerte Bildwiedergabe haben.

    Aktueller Workaround: Das Spiel nur im Fenster-Modus (Fullscreen-Fenster-Modus) und nicht im Fullscreen-Modus ausführen. Zudem kann es auch helfen, das Spiel erstmal nur auf einem Monitor auszuführen.


    Möglicherweise wird der Clusterdienst nicht automatisch beim ersten Neustart nach dem Update starten.

    Aktueller Workaround: Starten Sie den Clusterdienst mit Cmdlet Start-ClusterNode PowerShell oder starten Sie diesen komplett neu.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: neues kumulatives Update KB3213986 in diesem Jahr

    ?

    Meinung des Autors
    Das Update hat bei mir inklusive Download, Installation und anschließendem Neustart zirka 15 bis 20 Minuten gebraucht und lief ohne Fehlermeldung durch. Wenn die monatlichen Updates weiterhin so ausgeführt werden, sollte es für niemanden einen Grund geben, sich in irgendeiner Weise beschweren zu können. Hattet ihr Probleme mit dem Update?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Build 15002 - ein Ausblick auf das Creators UpdateWindows 10 Mobile Preview Build 14998 im Fast Ring gesichtet - bitte nicht installieren »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: neues kumulatives Update KB3213986 in diesem Jahr

    Updateverlauf unter Windows 10 aufrufen - so funktioniert’s
    Falls es nach einem Windows-Update zu Fehlern oder anderen Problemen kommt, kann man sich per Updateverlauf über die zuletzt installierten... mehr
    Windows 10 lässt alte Spiele sehr langsam laufen? So kann der Task-Manager Abhilfe schaffen!
    So mancher Windows 10 Gamer will auf seine geliebten Spiele-Klassiker nicht verzichten. Leider wollen die Spiele schon mal gerne auf... mehr
    KS-PRO Windows 10 Smartphone / UMPC Hybrid Surface Phone Alternative mit Snapdragon 835 CPU
    Das Microsoft Surface Phone lässt auf sich warten, auch wenn viele darauf hoffen, und auch sonst wird der Ausstoß an neuen Windows 10... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr

    Windows 10: neues kumulatives Update KB3213986 in diesem Jahr

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      Hattet ihr Probleme mit dem Update?
      Nö. Ich hoffe, dass bleibt jetzt so. Kann allerdings nicht sagen, wie lange das hier gedauert hat, da ich nicht dabei war. In der Zeit nach dem Neustart, beschäftige ich mich anderweitig. Ich muss Windows nicht dabei zusehen, wie es vorbereitet wird.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Auf meinem PC hat die Vorbereitung zum Neustart etwas länger gedauert als sonst, die anderen upgedateten Geräte (2 Notebooks, 2 Tablets, RaspPi2, 2 Lumias) waren aber alle sehr flott durch. Die restlichen Geräte stehen noch aus, aber da wird es auch nicht anders sein.
    1. Avatar von runit
      runit -
      Ich hatte keine Probleme, wie auch zuvor mit keinem Update. Dennoch werden wieder vorraussichtlich die gleichen Threads mit Problemen eröffnet, wie bisher zu jedem Update. Denn ob das Update Probleme macht, hängt ja in der Regel nicht vom Update selbst ab (das war nur 1 x imsgesamt bisher in größerer Anzahl der Fall), sondern vielmehr hängt es davon ab, wie sich das Update im Kontext zur jeweiligen Rechner-Konfiguration installieren lässt. Insgesamt sind meinem Gefühl nach aber diese Update-Problem-Threads zurückgegangen. Ich denke, Microsoft hat es hinbekommen, dass die Updates allgemein weniger Probleme machen.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Ich hatte keine Probleme mit den Updates. Habe bei meinem ersten PC die Updates gestern gegen 23:00 Uhr runtergeladen, beim 2. PC gerade eben. Diesmal gab es aber keine Updates für Office 2010.
      Mein Kumpel hat wieder Probleme mit dem Kumulativen Update. Es blieb bei 90% stehen. Die Lüfter machten dabei einen Höllenlärm. 2-3x hatte er es abgebrochen und den PC neu gestartet. Nacher habe ich ihm das Update manuell installiert.

      - - - Aktualisiert - - -

      Bei mir waren es 3 Updates, bei euch auch?

      Anhang 11206
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Moin,
      für Office kam bei mir auch nichts an. Das habe ich aus Office manuell angestossen und es gab was. Office 2016.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Für Office 2007 kam auf Drei Geräten Sechs Updates.
      Dann noch Flash und W10 Updates.
      Ansonsten dauerte es etwas länger mit der Installation, dafür war diesmal der erfolgreiche Reboot bei allen Geräten schneller.
      Für Office 2016 hatte ich allerdings nichts?!

      Hmm, über die "normale Updatesuche" inkl. installierter MS Software/ Haken gesetzt! bin ich aktuell, über Word 2016(Pro) direkt lädt er jetzt Office Updates nach??
      Gibt es da Erklärungen?

      @Hopihalido
      Danke für den Hinweis
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Das ist bei mir auch so. Schon beim letzten Patchday musste ich Office Update Manuell anstossen.
      Hacken beim Windows Update für Office Produkte ist auch beim mir gesetzt.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Schräg, gerade musste ich den Outlook schließen in Office 2016 wegen der Updates.
      Boah, nun wieder auf Sechs Systemen kieken ob er es macht wie gewünscht oder nicht.....Zufriedenheitslevel mit der Updatefunktion wieder nach unten korrigiert....
      Natürlich habe ich normaler Weise alles geschlossen wenn Updates/ Upgrades gefahren werden(bzw. schließe dann von Hand...)..
      PS: Wird denn jetzt in der Update Übersicht von Win 10 das Office Update für 2016 bei Dir gelistet? Bei mir nämlich nicht, obwohl angeblich erfolgreich durchgeführt.
      Word 2016 sagt jetzt auch es sei aktuell....
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Also bei mir wird für Office 2016 (365) kein Update angeboten.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      10 Minuten download brauchte er den und nachher auf 30% wobei er bei 5% nochmals neu begann bei 0% den ging es und Neustart 2 Minuten später wider gearbeitet .
      Ich schließe nie was Arbeite sogar noch bis er neu Bootet will.

      MS Office weiß ich nicht das letzte MS Schreib Produkt war MS Word 6 für DOS für ein paar Wochen, den nur noch StarOffice.
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      @IT-SK
      Nein wir nicht gelistet. Aber im Zuverlässigkeitsverlauf. Da steht aber was von Office klick to run Updates.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      @areiland
      Nutze diverse Office Versionen, allerdings keine 365Abo.
      @Hopihalido
      Danke, da habe ich Sechs Einträge zu Office 2016 gefunden
      Office 16 Click-to-Run Extensibility Component 64-bit Registration. Produktversion: 16.0.7571.2109
      Produktname: Office 16 Click-to-Run Licensing Component. Produktversion: 16.0.7571.2109
      usw.....
      Warum das nun nicht automatisch funktioniert Grummel.....

      PS: Ja, die Seite kommt jetzt auch bei mir, nachdem Office 2016 die Updates manuell nachgeladen hat!
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Wenn ich über Office - Updates Anzeigen gehe, kommt diese Seite:
      https://support.office.com/de-de/art...rs=de-DE&ad=DE

      Ich habe kein Office 365 Abo.
    1. Avatar von lightman
      lightman -
      Hallo,
      das Update lief bei mir auf 2 Laptops ohne Probleme und es wurde direkt über die Version 14393.576 auf
      14393.693 upgedated, also wurden doch min. 2 oder 3 Updates ausgelassen.
      Beide Laptops arbeiten bisher sehr flüssig und wohl fehlerfrei.
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Seitdem die Updates flüssig durchlaufen, hab ich diesen Anzeigefehler.
      Anhang 11213

      Die Updates sind mir aber wichtiger.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Och, was sind schon 4 Terrabyte bei den Festplatten heutzutage.

      Hab gerade mal nachgeschaut, ist bei mir auch so. Edit: Gerade etwas dazu gefunden: Windows Update - Bereinigung
    1. Avatar von lightman
      lightman -
      Zitat Zitat von dbpdw Beitrag anzeigen
      Seitdem die Updates flüssig durchlaufen, hab ich diesen Anzeigefehler.

      Die Updates sind mir aber wichtiger.
      Den " Fehler " hatte ich schon öfters bei Win10. Es sind ja wohl gb gemeint, ich glaube im deskmodder Forum hatte ich es mal angesprochen, soll wohl ein Übersetzungsfehler sein .
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Ich würde mich ganz bestimmt freuen, wenn die Datenträgerbereinigung 4 TB freischaufelt. Ich hab nämlich nur 500 GB.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Wird dieses Thema schon wieder durchgekaut? Diese 4 TB sind ein Anzeigefehler, mehr nichts.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Hmm das hatte ich noch nie.
      hab gerade das Update gemacht neu gestartet MS Datenreinigung Prog Durchgeführt 52MB gelöscht. ??
      Bug auf manchen rechner Hardware?
      Wass passiert wenn auf OK gehst ?

      Aber auch wenns einen Anzeige Fehler ist 3.99GB hatte ich noch nie zum löschen bei normal Updates. ;-)
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von lightman Beitrag anzeigen
      Den " Fehler " hatte ich schon öfters bei Win10. Es sind ja wohl gb gemeint, ich glaube im deskmodder Forum hatte ich es mal angesprochen, soll wohl ein Übersetzungsfehler sein .
      Ein Fehler in der Matrix.
    1. Avatar von dbpdw
      dbpdw -
      Ich weiß, hatte ich ja geschrieben. Damit auch genug jetzt.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Ich würde mich freuen wenn User die Office 2013 oder 2016 Kauf Installationen haben,
      oben beschriebenen "Bug" oder was auch immer auch haben?
      Meine Office 2007 Versionen wurden im Update von Win 10 gestern berücksichtigt!
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Hier ist nichts bei Office upgedatet worden, habe Office 2013 installiert. Nur kumulatives Update, und Updates für Windows Defender, und Flash.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      und wenn Du wie oben beschrieben manuell über Word nach Updates suchst?
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Hast recht, nun wird upgedatet... aber warum bekomme ich das nicht über die Windows Updates? Hab den Haken bei "Updates für andere Microsoft-Produkte bereitstellen" gesetzt. Naja.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Zitat Zitat von ullibaer Beitrag anzeigen
      Ich hatte keine Probleme mit den Updates. Habe bei meinem ersten PC die Updates gestern gegen 23:00 Uhr runtergeladen, beim 2. PC gerade eben. Diesmal gab es aber keine Updates für Office 2010.
      Mein Kumpel hat wieder Probleme mit dem Kumulativen Update. Es blieb bei 90% stehen. Die Lüfter machten dabei einen Höllenlärm. 2-3x hatte er es abgebrochen und den PC neu gestartet. Nacher habe ich ihm das Update manuell installiert.

      - - - Aktualisiert - - -

      Bei mir waren es 3 Updates, bei euch auch?

      Anhang 11206
      Mein Kumpel hatte 4 Updates bekommen.

      Anhang 11218

      Ein Sicherheitsupdate für Windows. KB3213986
      Das Kumulative Update hat aber auch die Nummer KB3213986.
      Hängt eventuell damit zusammen, das der Download bei ihm bei 90% stehen blieb und er 2x abgebrochen hatte um den PC neu zu starten.
      Später hatte er das Kumulative Update bei deskmodder.de runtergeladen.
    1. Avatar von Gast
      Gast -
      Zitat Zitat von Hopihalido Beitrag anzeigen
      Das ist bei mir auch so. Schon beim letzten Patchday musste ich Office Update Manuell anstossen.
      Hacken beim Windows Update für Office Produkte ist auch beim mir gesetzt.
      Bei mir ist das schon seit Monaten so. Ich muss die Office Updates immer manuell anstossen.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      Ich habe gerade eben bei meinem anderen PC nachgeschaut. Auch dort sind es nur 3 Updates!

      Anhang 11226

      Patchday im Januar: Wichtige Updates - COMPUTER BILD

      Hatte irgendwo gelesen, es sollten 4 Updates sein. Vielleicht haben die aber auch falsch dargestellt.
    1. Avatar von Hopihalido
      Hopihalido -
      Wenn ich das richtig verstehe sind die 4 Updates für Vista.
      Beim mir kamen auch die 3 an.
    1. Avatar von ullibaer
      ullibaer -
      So, es sind 4 Updates.

      Mini-Patchday: Microsoft hat nur vier Sicherheitslücken zu schließen - WinFuture.de

      Die 3 Updates die ich bekommen habe und 1 Update für Office 2016.

      https://support.microsoft.com/de-de/kb/3214291

      Ich habe aber Office 2010. Ist also alles im grünen Bereich bei mir.

      - - - Aktualisiert - - -

      So, es sind 4 Updates.

      http://winfuture.de/news,95737.html

      Die 3 Updates die ich bekommen habe und 1 Update für Office 2016.

      https://support.microsoft.com/de-de/kb/3214291

      Ich habe aber Office 2010. Ist also alles im grünen Bereich bei mir.

      - - - Aktualisiert - - -

      Eine Übersicht der Windows 10 Builds.

      https://www.windows-faq.de/2016/09/1...es-uebersicht/

      - - - Aktualisiert - - -

      https://www.windows-faq.de/2017/01/1...ild-14393-693/

      https://www.windows-faq.de/2017/01/1...ng-0x80244022/
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Hallo Ullibaer,
      interessant wär nun doch gewesen kam bei Dir das Office Update mit den anderen zusammen bzw. ob bei Office 2010 mal manuell geguckt wurde??


      Nur um zu klären wer(welche Office Inst.) warum momentan keine Updates(automatisch) erhalten.
      Gefühlt gurken jetzt wieder Zigtausende User mit Office Versionen herum die nicht automatisch aktualisiert werden( hatte ich noch unter keiner Windows Version..).

      Laut Deinem Link von Microsoft sollte das Office 2016 automatisch mit upgedatet werden!
      https://support.microsoft.com/de-de/kb/3128057

      How to get and install the update
      Method 1: Microsoft Update

      This update is available through Windows Update. When you turn on automatic updating, this update will be downloaded and installed automatically. For more information about how to get security updates automatically, see Windows Update: FAQ.
      Freue mich auf Rückmeldung bezüglich der Office Problematik, schaut bitte mal manuell nach Updates in Word.
    1. Avatar von Curly
      Curly -
      Moin, ihr alle,
      das Thema ist ja eigentlich (mal wieder, nur anderes KB) das Updateverhalten von Win10 auf einigen PCs. Das hat mit einem Office nichts zu tun, das habe ich nicht installiert. Zur Wiederholung von den Beiträgen zu den anderen KBs: mein Laptop Win10 home (clean install) updated sich immer problemlos selber, der PC Win10 pro (Upgrade von Win7 direkt nach Clean Install) zickt seit 1607 immer rum, alle Updates mußte ich trotz aller Tipps im Forum immer manuell herunterladen und dann installieren.
      Alles zusätzlich probiert:

      sfc /scannow

      Mit Regedit nach Upgrade von Win7
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
      Hier nun genau bei den S-1-5-21-Nummer'Nummer... nachschauen, ob das Profil überhaupt noch besteht, überprüfen.

      Das hier half auch nicht weiter (außer der nicht auswertbaren Fehlermeldung):
      latestwu.diagcab

      Immerhin habe ich dadurch dieses gefunden:

      BITS überprüfen mit
      sc query bits
      (da will man im Ergebnis nur Nullen sehen)

      Und den Tipp/Link von Areiland gibt es ja auch noch in etwas ausführlicher Form:

      Wem der Aufwand zu gross ist, die einzelnen Befehle einzugeben, um Windows Update wieder zum Laufen zu bekommen, kann dies auch mit einer Batchdatei erledigen.

      Editor öffnen und diesen Inhalt hineinkopieren:

      @ECHO OFF
      echo Simple Script to Reset / Clear Windows Update
      echo.
      PAUSE
      echo.
      attrib -h -r -s %windir%\system32\catroot2
      attrib -h -r -s %windir%\system32\catroot2\*.*
      net stop wuauserv
      net stop CryptSvc
      net stop BITS
      ren %windir%\system32\catroot2 catroot2.old
      ren %windir%\SoftwareDistributionsold.old
      ren "%ALLUSERSPROFILE%\application data\Microsoft\Network\downloader" downloader.old
      net Start BITS
      net start CryptSvc
      net start wuauserv
      echo.
      echo Task completed successfully...
      echo.
      PAUSE

      Dies nun als WU-Reparieren.bat abspeichern. (Oder wie auch immer ihr es betiteln wollt).
      (habe ich vor dem letzten Update noch nicht probiert, weil ich den PC "manuell" upgedated habe, da ich ihn dringend brauchte, und kein weiteres stundenlanges erfolgloses Herunterladen bei einer 2MBit-Leitung dulden konnte)

      Dieses Programm habe ich mich auch noch nicht getraut (bzw keine Zeit gehabt) auszuführen:
      Windows Update Problem Fixer v.2.8.2.exe
      also keine Empfehlung/Meinung, vielleicht kennt das ja jemand von euch (Feedback! Bitte).

      Außerdem hatte ich bei dem "Problemrechner" auch die Anzeige von 3,99TB für Windows Update bei der Datenträgerbereinigung, die dann ca 1 Stunde (!) zum Löschen bedurfte - wirklich nur ein Anzeigefehler oder ein Hinweis auf korrupte Dateien oder Probleme im System? Problemloser Laptop zeigt das übrigens nicht!

      Also BITTE liebe Gemeinde: wieder zurück zum Thema (und das ist NICHT Office), sondern Win10 Updateprobleme, egal welches KB - wir haben das Problem seit 6 Monaten (bzw 6 Updates)!
      Gruß, Curly
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Moin Curly,
      da muss ich Dir zumindest aus meiner Sicht widersprechen.
      Ja, unser aller BS ist Windows 10, aber abgesehen vom Browser dürften Word und Officepackete( Mail, Arbeit...) an zweit häufigsten genutzt werden unter Windows 10( natürlich im Durchschnitt aller User gesehen).
      Wenn dann bei einem Windows 10 Update plötzlich keine Office Updates mehr installiert/ aktualisiert werden bei vielen Usern, obwohl korrekt auf automatische Updates eingestellt und auch in der Aufgabenplanung korrekt vermerkt, gehört dieses für mich unbedingt hier rein.

      Wie viele User denken jetzt ihre Office Pakete(zumindest 2013 und 2016) sind aktuell, wenn manuell über Word gesucht wird, kommen dann aber doch welche?!
      Und mir ist das erst bei genau diesem Update aufgefallen, früher kamen die.
      Deshalb hat Jörg extra einen Thread dazu aufgemacht, die meisten gucken aber wohl nur hier auf der Startseite.
      Wir möchten ja gerne von mehr als Fünf Usern eine Rückmeldung dazu!:
      Also bitte alle Office oder Word/ Excel User schaut einmal manuell nach Updates in Word:
      Office Update über Windows Update erhalten

      und dann hoffe ich auch Du hast hier Ruhe von uns Officeheinis Curly....;-)
      Mich interessieren übrigens alle Probleme die im Zusammenhang mit Windows 10 Updates auftauchen....;-)
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Glaube die Updates Probleme würde schnell verschwinden wenn MS nicht auch noch ein 240/1511 Updaten müssten und wenn die 1704 erscheint schon die 240/1511 und noch die 1607.
      Ich als MS würde es so machen, wenn die 1704 erscheint ist ein halbes Jahr update für die 1607, den müsste man Upgraden auf die 1704 weil nach einem Halben Jahr währen sicher die schlimmsten Bugs aus der Neusten Version draußen und so weiter.
      Die Insider länger testen lassen und nicht fast alle 2 Wochen erneuern um so mehr zeit lassen um Fehler zu verbessern, den würde es keine Absturz der Datenträgerverwaltung noch in 2 neueren Versionen geben.
    1. Avatar von Curly
      Curly -
      Moin, IT-Sk zu #35,
      ja, ich habe deine Smileys hinter den Officeheinis und danach verstanden, und weiß sie zu schätzen. Ich finde auch immer wieder interessant, wie sich ein Thread in diesem Forum selbständig durch einige eigentlichen themenfremden Ergänzungen weiterentwickelt und sich dann verselbständigt, das gibt ja immer neue Inputs und Erheiterungen.
      Das Problem dabei ist aber leider, daß jemand, der konkrete Hilfe zu diesem "verselbständigtem" Thema sucht, diese gar nicht findet, weil die sich ganz woanders verstecken (und das "Office-Thema" wurde erst bei #6 "eingebracht"), und dann das Problem unter einem neuem Thread neu einbringt, obwohl an anderer (aber leider nicht auffindbarer) Stelle schon viel/alles dazu geschrieben wurde.
      Du mußt zugeben, daß eine Office-Update nun überhaupt nichts mit einem neuen KB zu tun hat - das installiert sich parallel oder anschließend oder auch gar nicht. Sollte das Update rumzicken, hat das ursächlich nichts damit zu tun, daß das KB per se schon rumzickt. Und wer sagt denn, daß das Office Update sofort bzw zeitnah mit dem KB installiert werden muß? Es handelt sich um eine ganz andere Software, die zwar auch von MS kommt, aber muß die sofort am Patchday ausgeliefert werden? Der bekannte Patchday ist ja seit Win10 auch nicht immer der bekannte 2. Tuesday (hier in DE: Mittwoch)!
      Aber natürlich sollten ALLE Infos über das MS Updateverhalten publiziert und diskutiert werden, denn dann hat ja irgendjemand vielleicht doch mal eine weiterführende Erleuchtung ...
      Gruß, Curly
    1. Avatar von kerberos
      kerberos -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Auf meinem PC hat die Vorbereitung zum Neustart etwas länger gedauert als sonst ...
      Dito; hatte mich schon gewundert. Aber innerhalb einer Stunde war alles installiert und neu gestartet. Habe noch nichts Neues entdecken können
      Wollte eh nur mal wieder alles aktualisieren
    1. Avatar von iksul
      iksul -
      Moin,
      habe seit Oktober 2016 kein kumulatives Update mehr installieren können (andere Updates, auch Office-Updates funktionieren). Nun las ich, dass es möglicherweise an einer zu kleinen versteckten Partition "system reserviert" liegen könne. Ich kenne diese 100 MB-Partition noch von WIN8. Habe dann bei mir nachgesehen und festgestellt, dass es die bei mir gar nicht gibt. Nur eine Wiederherstellungspartition von 45 GB liegt hinter derWindows-Partition. Ist jemanden bekannt, ob dies das Problem ist, und wenn ja, wie man diese zusätzliche versteckte Partition nachinstallieren kann??
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Die versteckte Partition siehst du nicht, daher ja versteckt. Da die von Windows automatisch bei der Installation angelegt wird, bezweifle ich auch, dass diese zu klein ist (normalerweise macht Windows da keinen Mist, kenne ich zumindest nicht so). Kannst du auch nachgucken: Rechte Maustaste auf Start, Datenträgerverwaltung, und dann kannst du nachschauen, was für Partitionen auf der Platte sind, inklusive der versteckten.

      Inwiefern macht es sich denn bemerkbar, dass du die Updates "nicht installieren" kannst? Was passiert denn, wenn sie installiert werden?
    1. Avatar von iksul
      iksul -
      Hallo Chakkman,
      Anhang 11307
      Das sind die angezeigten Partitionen, und da fehlt eben der Eintrag "system reserviert".
      Alle Updates werden anstandslos heruntergeladen und verarbeitet. Neustart erfolgt und Initialisierung bis 100 %. Dnach erfolgt wieder Neustart und der Hinweis, dass das Update nicht erfolgreich installiert wurde und deshalb in den alten Zustand zurückgesetzt wird. Im Updateverlauf taucht dann auch der Fehlerhinweis auf:
      Anhang 11308
      Habe das Ganze sowohl per automatischem wie auch manuellem Update versucht. Alles erfolglos.
      Hinweis: Version 1607 (Build 14393.321) ... und das ist verdammt alt!
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Es könnte sein, dass die Partition nicht angelegt wurde, weil sich bereits die Recovery-Partition auf der Festplatte befand, zumindest ist das meine Vermutung, nachdem ich kurz gegooglet habe. Soweit ich weiß, ist diese Partition aber auch nicht zwingend nötig (zumindest, wenn bereits eine da ist), manche löschen die sogar. Dass deine Update-Probleme daher rühren, bezweifle ich. Versuch das Update am besten mal mit dem Media Creation Tool.

      P.S.: Schau mal hier: http://www.wintotal.de/das-raetsel-d...von-windows-7/
    1. Avatar von iksul
      iksul -
      Mit dem MCT habe ich seinerzeit WIN10 installiert. Wie kann man damit denn Updates installieren?

      - - - Aktualisiert - - -

      Mit dem MCT habe ich seinerzeit WIN10 installiert. Wie kann man damit denn Updates installieren??
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Man siehts doch am Status, die Bootmanagerpartition ist deshalb nicht vorhanden, weil der Bootmanager in der Windowspartition liegt. Der Status "System" weist dies eindeutig aus. Damit ist ein Speicherplatzmangel, als Ursache der Updateprobleme, nahezu ausgeschlossen. Denn die 450 MB Wiederherstellungspartition wird während Updates nur dann beschrieben, wenn diese den Servicing Stack aktualisieren. Diese Updates kommen aber in der Regel separat und erhöhen die Build Nummer auch in den seltensten Fällen. Das vorliegende Update beinhaltet auf jeden Fall keine Aktualisierungen des Servicing Stack, von daher scheiden Probleme mit der Wiederherstellungspartition als Ursache eigentlich aus.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      @ iksul: Das Update mittels des MCT läuft in Grunde genauso, wie die Installation mit demselben. Läuft auch alles automatisch, d.h., es wird erkannt, welche Version vorliegt, und das entsprechende Update dann installiert.

      Mobiler Beitrag
    1. Avatar von poknudes
      poknudes -
      Seit dem Update Version 1607 KB3213986 das übrigends problemlos funktionierte verschwinden verschiedene Apps und aus dem Store läßt sich auch keine App mehr laden Fehlercode 0x80073D0A
      Hab Win10 schon das dritte mal aufgesetzt bevor die Updates runterrauschen funktioniert der AppStore
      nachher nicht mehr
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Was für ein Virenscanner und was für eine Firewall wird genutzt? Prüf mal in der Diensteverwaltung ob der Firewalldienst gestartet ist und starte ihn gegebenenfalls.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"