• Windows 10: Microsoft erklärt Bedingungen für kostenloses Office

    In Redmond hat man sich jetzt auch zu den Bedingungen des künftigen Office-Paketes geäußert, welches es zwar auch in einer kostenlosen, dafür aber auch nur auf die nötigsten Features beschränkten Version geben soll, welche dann aber kostenlos sein soll. Doch es werden noch weitere Bedingungen genannt, die für ein kostenloses Office erfüllt sein müssen



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/938-microsoft-office.png


    Der IT-Riese Microsoft plant nicht nur, das Update auf das kommende Windows 10 kostenlos zu gestalten, jetzt wird auch noch erklärt, dass es eine spezielle Office-Version geben wird, die ebenfalls keinerlei Kosten verursachen soll. Wie Kirk Koenigsbauer - Chef der Office-Sparte bei Microsoft - erklärt hat, möchte Microsoft einer möglichst großen Anzahl an Nutzern einen Zugang zu den Office-Anwendungen gewähren.


    Da eine Regelung bezüglich der Lizenzbestimmungen nur verwirrend gewesen wäre, entschied sich der Konzern, die kostenlose Nutzung einer Office-Suite anhand der Displaygröße abhängig zu machen. Aufgrund von Marktforschungsergebnissen betreffend der Nutzungsgewohnheiten soll sich gezeigt haben, dass gerade Besitzer von Geräten unterhalb von 10,1 Zoll eher einen privaten als einen wirtschaftlichen Nutzen aus den jeweiligen Geräten ziehen.


    Aus diesem Grund wird Microsoft allen Geräten mit einer Bildschirmdiagonale bis 10,1 Zoll ein kostenloses Office-Paket zur Verfügung stellen, welches allerdings nur die Basis-Funktionen wie Betrachten und nicht allzu umfangreiches Bearbeiten beinhaltet. Die Features, welche für einen professionellen Einsatz nötig wären, sind nicht enthalten. Dennoch soll es möglich sein, über verschiedenste Abo-Modelle nachträgliche Features kostenpflichtig hinzuzubuchen. Wer sein Office-Paket mit zusätzlichen Features ausstattet, erhält einen zusätzlichen Terabye Speicherplatz auf Microsofts Online-Speicher OneDrive sowie 60 Freiminuten für weltweite Skypegespräche.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Microsoft erklärt Bedingungen für kostenloses Office

    ?

    Meinung des Autors
    Ich finde die Idee gut, das Office in der Basis-Version kostenlos zur Verfügung stellen zu wollen, wobei jeder, der mehr benötigt, diese Funktionen über zusätzliche Plugins nachträglich erwerben kann. Unterm Strich eine runde Sache, da die meisten mit den Basis-Funktionen auskommen dürften. Jetzt das Modell noch auf das Office für den Desktop ausweiten und alles ist schick.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Universal Apps sollen zu Windows Apps umbenannt werdenWindows 10: Patch KB3050653 behebt mögliches Login-Problem »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Microsoft erklärt Bedingungen für kostenloses Office

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Windows 10: Microsoft erklärt Bedingungen für kostenloses Office

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Harald-RS
      Harald-RS -
      Da bin ich voll Deiner Meinung.

      Windows 10 bekommt man ja kosten los.

      In meinem Fall würde ich sogar 3 Lizenzen bekommen.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Vor einiger Zeit hab ich mal Office Word und Powerpoint vom Betastore runterladen können.Das waren je etwa 80 MB. Weil ich nicht so happy war damit hab ich die Dinger wieder deinstalliert und wieder mein gutes altes MSO 2007 installiert.
      Nun,heute scheint es dieses Angebot nicht mehr zu geben im Betastore!
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Ich habe mir gerade die Previews von Excel, Word und Powerpoint aus dem Store(beta) geholt.

      Aber das ist doch nicht Microsofts Ernst, was da angeboten wird!
      Diese absolut eingeschränkten Funktionsumfänge mit dieser Großklötzchengraphik. Das geht doch überhaupt nicht!

      Gruß
      HP
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ach ja,ich werde wieder mein altes Office 2007 installieren,alles andere was MS da anbietet ist Quatsch.
    1. Avatar von Harald_Pützing
      Harald_Pützing -
      Deswegen sieht mein Startmenu an der Stelle auch so aus:
      Anhang 981
      Und ich weiß jetzt schon, welche Office-Suit auf einem Desktop-PC mehr Spaß macht!

      Gruß
      HP
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Natürlich LibreOffice. ;-)
      Ich kann sei je mit MS Office nix anfangen, immer jede Version installiert und Schauen/lachen und Gelöscht. ^^
      Auch MSOffice 16 war nicht länger als ne halbe Stunde am Leben, auf meinem PC. ^^
    1. Avatar von fwoerndle
      fwoerndle -
      Schön wäre natürlich, wenn man auch Outlook in einer Sparvariante (nur Mail, kein Kalender, Termin und aufgabenverwaltung) haben könnte. Das ist übrigens der Grund, warum ich immer noch bei MS Office 2007 bin. Gibt es hierzu vielleicht Erkenntnisse? Ich will mir eben kein großes Pakte mit Outlook mehr kaufen. Ich bin Outlook gewohnt und würde nur ungern auf Thunderbird umsteigen.

      MfG
    1. Avatar von rven
      rven -
      Für Mail, Kalender, Termine und Aufgaben verwende ich eM Client als kostenlose Version (nur 2 Konten). Es gibt aber auch eine Kaufversion (unbegrenzte Kontenanzahl). Nachzulesen hier: Funktionsübersicht | E-Mail, Kalender, Kontakte | eM Client.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Zitat Zitat von fwoerndle Beitrag anzeigen
      Schön wäre natürlich, wenn man auch Outlook in einer Sparvariante (nur Mail, kein Kalender, Termin und aufgabenverwaltung) haben könnte. Das ist übrigens der Grund, warum ich immer noch bei MS Office 2007 bin. Gibt es hierzu vielleicht Erkenntnisse? Ich will mir eben kein großes Pakte mit Outlook mehr kaufen. Ich bin Outlook gewohnt und würde nur ungern auf Thunderbird umsteigen.

      MfG
      Dann eröffne doch ein Mailkonto bei outlook.com !
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      ich hatte schon immer Thunderbird und vorher in Mozilla und seamonkey den eingebauten emailer. mich hat auch nie das MS Office angesprochen.
    1. Avatar von Fotografix_4713
      Fotografix_4713 -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Ach ja,ich werde wieder mein altes Office 2007 installieren,alles andere was MS da anbietet ist Quatsch.
      Ich habe es bereits getan. Mehr braucht kein Mensch (User), zumindest im" Nicht-Business-Umfeld".
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Wer braucht das und wo ist der Haken? Ein richtiges Office kostenlos und mit allen Funktionen gibts hier:

      LibreOffice Fresh | LibreOffice - Free Office Suite - Fun Project - Fantastic People
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"