• Windows 10: Unterstützung neuer Multi-Touch-Eingaben mit bis zu vier Fingern gleichzeitig

    Während einer zusätzlichen Sitzung namens "Designing Great Hardware for the Windows 10 UI" hat Microsoft im Rahmen der Windows Hardware Engineering Community-Konferenz in Shenzhen (China) angekündigt, dass Windows 10 eine erweiterte Unterstützung für Präzisions-Touchpads sowie Touchscreens erhalten wird



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/870-surfacepro3.jpg


    Bisher waren Touchscreen-Displays oder auch Touchpads/Trackpads in Notebooks lediglich auf ihre Standard-Funktionen beschränkt, welche das Navigieren sowie Anwählen erlaubte. Um mehr als diese Standardfunktionen ausführen zu können, war man bisher auf spezielle Tools der entsprechenden Hardware-Hersteller angewiesen, und selbst diese konnten nur einige Features bereitstellen.


    Wie die Kollegen von Neowin nun in Erfahrung gebracht haben wollen, sollen diese Touch-Eingaben mit Windows 10 sehr viel umfangreicher und besser werden. Etliche Eingabe-Gesten, die bisher nur durch die Dritthersteller möglich waren, sollen mit dem neuen Betriebssystem nativ unterstützt werden, wodurch die Kosten für diese Geräte deutlich reduziert werden könnten. Windows 10 soll in der finalen Version in der Lage sein, Touch-Eingaben von bis zu vier Fingern gleichzeitig erkennen zu können. Zum besseren Verständnis hier eine Übersicht:



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/871-windows-10-touch-gestures_story.jpg


    Die Rand-Wischgesten, welche den Windows-8-Usern geläufig sein müssten, fallen mit Windows 10 allerdings weg, da man diese doch öfters als gewollt, versehentlich ausgelöst hat.


    Das Microsoft bei der Gestaltung definitiv Apple als Vorbild genommen hat, daraus macht man kein Geheimnis, da die Apple-Track-Pads derzeit zu den Besten auf dem Markt gehören. Microsoft erhofft sich durch die integrierte Gestenunterstützung im Windows 10 eine sinkende Preisentwicklung für Geräte mit hochwertigen Touchpads, da sich die Hardwarehersteller ihre eigene Entwicklungsarbeit in Zukunft ersparen können.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Unterstützung neuer Multi-Touch-Eingaben mit bis zu vier Fingern gleichzeitig

    ?

    Meinung des Autors
    Viele der Touch-Gesten sind bereits bekannt, einige neue kommen dazu, bisher sinnfreie oder auch nervende fallen weg. Unterm Strich hat sich Microsoft jetzt den Hut aufgesetzt und implementiert die komplette Gestensteuerung zukünftig im Windows 10.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Build 10041 mit Cortana steht zum Download bereitWindows 10: illegale Kopien erhalten Recht zum Upgrade - UPDATE II »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Unterstützung neuer Multi-Touch-Eingaben mit bis zu vier Fingern gleichzeitig

    Windows 10: Uhrzeit als Bildschirmschoner einrichten - so funktioniert’s
    Wer gerne die Uhrzeit im Blick hat, kann sich in Windows 10 ohne zusätzliche Tools installieren zu müssen, eine Uhr-Anzeige als... mehr
    Windows 10 Creators Update: Microsoft gibt den 11. April als Release-Termin offiziell bekannt
    Nachdem gestern ein Tag gewesen ist, an dem sehr viele Fehlinterpretationen bezüglich des Windows 10 Creators Update durchs Netz gingen,... mehr
    Windows 10 Mobile Preview Build 15063.2 im Fast Ring
    Microsoft hat kürzlich die Build 15063.2 für die Fast-Ring Insider der Mobile-Build zur Verfügung gestellt, welche zwar offiziell nur mit... mehr
    Windows 10 Creators Update manuell downloaden und installieren - so gehts - UPDATE
    Obwohl sich Microsoft noch immer nicht zur Verteilung des Creators Update geäußert hat, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass dieses... mehr
    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich - UPDATE
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr

    Windows 10: Unterstützung neuer Multi-Touch-Eingaben mit bis zu vier Fingern gleichzeitig

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"