• Windows 10 Nutzerstatistik - leichte Zunahme im September

    Obwohl man keinen Statistiken trauen sollte, die man nicht selbst erstellt hat, lohnt sich dennoch hin und wieder ein Blick auf solche. Während sich die Installationsmenge von Windows 10 bei den Marktforschern von Netmarketshare vor und nach der offiziellen Einstellung des kostenlosen Upgrades von Windows 7 / 8.1 recht unbeeindruckt gezeigt hat und langsam, aber allmählich weitergewachsen ist, zeigen die Statistiken auf der Spieleplattform Steam ein ähnliches Bild, allerdings mit ganz anderen Zahlen



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9138-windows10-logo.jpg


    Microsoft hat sich zur Vorstellung seines neuen Windows 10 vor eineinhalb Jahren zum Ziel gesetzt, bis Mitte 2018 eine Milliarde Geräte mit dem aktuellen Windows-Betriebssystem versorgt zu haben. Das diese gesetzte Anzahlung zu ambitioniert gewesen ist, haben die letzten Wochen und Monate gezeigt. Die Hoffnung, dass nach dem Auslaufen der offiziellen Upgrade-Möglichkeit Ende Juli 2016 nochmals mit einem größeren Nutzerschwung zu rechnen ist, hat sich nicht bewahrheitet. Dennoch muss man sagen, dass die Nutzerzahl von Windows 10 weiter wächst, langsam aber beständig.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9137-steam-nutzerstatistik.jpg


    Das zeigen auch die verschiedenen Statistiken der Spieleplattform Steam und den Marktforschern von Netmarketshare. Die Statistik-Ermittlung bei Steam ändert sich von Tag zu Tag, so dass aktuell vielleicht ein marginales Minus bei den Steam-Nutzern zu sehen ist, aber der Anstieg im Vergleich zu den Juni-Statistiken nicht unbeachtet gelassen werden kann. So kommt jetzt Windows 10 unter den Steam-Nutzern auf insgesamt 48,69 Prozent (32 + 64 Bit).



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/9136-netmarketshare-sept16.jpg


    Bei der Auswertung der Marktanalysten von Netmarketshare ist zwar von 22,99 Prozent im August zu aktuellen 22,53 Prozent im September ein leichter Rückgang zu erkennen, der einerseits auf Messungenauigkeiten zurückzuführen ist, unter Umständen aber auch durch Probleme mit dem Anniversary Update zustande gekommen sein dürften.


    Man sollte bei der Betrachtung dieser Statistiken auch nicht vergessen, dass beide auf unterschiedlichen Messmethoden beruhen. Unter den Steam-Nutzern lassen sich hauptsächlich Spieler finden, die zusätzlich Neuen Techniken aufgeschlossen ist. Die von den Marktforschern von Netmarketshare ertsellte Statistik beruht dagegen auf den unterschiedlichsten Windows-Nutzern, worunter auch Business-Kunden zu finden sind, die immer noch auf das solide Windows 7 setzen und den Umstiegt auf Windows 10 noch nicht vollzogen haben.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Nutzerstatistik - leichte Zunahme im September

    ?

    Meinung des Autors
    Bei der Auswertung von Statistiken sollte sich jeder bewusst sein, auf welcher Grundlage diese erstellt worden sind. Fakt ist, dass Microsoft etliche Fehler bei der Vermarktung von Windows 10 gemacht hat, welche viele Nutzer zurück zu den älteren Betriebssystemen getrieben haben, obwohl dies vermieden hätte werden können. Ich möchte Windows 10 bestimmt nicht in den Himmel loben, zumal Windows 7 wirklich als ausgereift zu bezeichnen ist. Allerdings haben Presse und Medien auch ihren Teil dazu beigetragen (Bsp: Schnüffelfunktionen, Upgrade-Schwierigkeiten etc.), dass Windows 10 jetzt dort steht, wo es steht. Ich persönlich finde Windows 10 dem vorherigen Windows 7 als ebenbürtig, mit noch moderneren Funktionen und Features, die man lieben oder auch hassen kann.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « EaseUS feiert den "Tag der Deutschen Einheit 2016" mit bis zu 50 Prozent rabattierten Toolkits [Sponsored Post]KB3194496: Microsoft veröffentlicht offizielles Script-Fix um auf Build 14393.222 zu gelangen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Nutzerstatistik - leichte Zunahme im September

    Windows 10 Creators Update - auf Wunsch auch mit Update Assistenten möglich
    Schon im Rahmen des Anniversary Updates (1607) hat Microsoft ein Udate via sogenannten "Update-Assistenten" angeboten. In ganz ähnlicher... mehr
    Möglicher Verkaufsstop im Juni 2017 durch fehlende Normen auch für viele Windows 10 Geräte?
    Über den Sinn und Unsinn mancher Normen und Vorschriften kann man sicher streiten. Schlimmer wird es scheinbar aber erst recht, wenn eben... mehr
    Windows 10 Creators Update - dauert die Verteilung ähnlich lang wie beim Anniversary Update?
    Wie schon das aktuell verfügbare Anniversary Update (Version 1607) soll auch das ab dem 11. April zu erwartende Creators Update in Wellen... mehr
    Microsoft sucht drei neue Program-Manager für das Team von Windows Mobile
    Obwohl man in den vergangenen Wochen und Monaten den Eindruck erhalten hat, dass Microsoft seine Arbeit hinsichtlich auf Windows 10 Mobile... mehr
    Mit DxWnd unter Windows 10 ältere Spiele in den Fenstermodus zwingen
    Manches Spiel das man auf einem älteren Rechner gern gespielt hat verweigert unter Windows 10 im Vollbild schon einmal den Dienst total... mehr

    Windows 10 Nutzerstatistik - leichte Zunahme im September

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"