• Microsoft stellt keine Windows 10 Mobile Smartphones mehr für Endkunden her

    Spekuliert wurde es schon öfter, aber dass es wirklich passiert hatten Viele nicht gedacht. Nun ist es aber doch passiert wie es scheint. Was? Microsoft scheint dem Smartphone Markt den Rücken zu kehren, zumindest für den einfachen Endkunden. Der Fokus soll bei Windows 10 Mobile nun voll und ganz bei den Geschäftskunden liegen, der normale Markt wird Lizenznehmern überlassen.



    Durch die Verlagerung von Verkäufen spekulierte man ja bereits, dass Microsoft sich mehr auf Lizenznehmer verlassen will, damit diese dann Windows 10 Smartphones herstellen. Dass man sich aber bei Microsoft selbst ganz aus dem Smartphone Business für Endkunden zurückzieht hatte man nicht wirklich gedacht.


    Laut der Webseite MSPoweruser hat nun aber Vahé Torossian, seines Zeichens der aktuelle Chef von Microsoft Frankreich, gegenüber der französischen Zeitung „Le Point“ verkündet, dass man sich nun nur noch auf den Zweig für Geschäftskunden konzentrieren will. Der Bereich für den normalen Endkunden wäre ohnehin zu sehr von Android und Apple iOS dominiert. Wörtlich wird er wie folgt zitiert:


    „Our strategy for Windows Phone is to focus on the part of companies, we are now out of the mainstream market”


    Stattdessen will man sich auf den Support bereits vorhandener Smartphones und kommender Geräte anderer Anbieter konzentrieren und man hofft auch darauf für das nächste große Ding besser vorbereitet zu sein, wie zum Beispiel neue Wearables (keine Smartwatches), Hologramme, oder was immer kommen mag.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft stellt keine Windows 10 Mobile Smartphones mehr für Endkunden her

    ?

    Meinung des Autors
    Vielleicht macht das Ganze ja am Ende Sinn. Auch für den Verkauf eigener PCs ist Microsoft nun ja nicht so bekannt, warum also eigene Smartphones für Endkunden? Was haltet Ihr vom Ende der Windows 10 Mobile Smartphones für den einfachen User?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Redstone 2 Insider-Build 14936 zum Download im Fast Ring freigegebenWindows 10 Build 14393.222 nun auch für Current Branch (CB 1607) ausgerollt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft stellt keine Windows 10 Mobile Smartphones mehr für Endkunden her

    Windows 10 - PC-Spiele im Vollbild oder (randlosem) Fenster ausführen - das ist zu beachten
    So wie sich viele YouTube-Nutzer die Filme gern im Vollbild ansehen wollen, dürften die meisten PC-Spieler ihre Games ebenfalls im... mehr
    Windows 10 Smartphone und Tablets können Qualcomm Snapdragon 835 CPU zu 100% nutzen
    Die neue High-End CPU Snapdragon 835, die in Zusammenarbeit von Qualcomm und Samsung entstand, ist zurzeit die schnellste CPU für mobile... mehr
    GPD WIN Windows 10 Handheld und Window 10 Spiele - Wie gut läuft es?
    Ein Laptop ist zum Spielen von Windows 10 Games ein wenig sperrig wenn man wirklich unterwegs ist. Ein Tablet oder Smartphone ist... mehr
    Windows zeigt Fehler 0x80070005 an - was tun?
    Wenn bei Windows die Fehlermeldung „0x80070005“ angezeigt wird, kann das an beschädigten Systemdateien oder an Problemen mit... mehr
    Windows Defender erhält über das Creators Update ein übersichtliches Sicherheitscenter
    Microsoft wird mit dem offiziell für April diesen Jahres angekündigten Creators Update Windows 10 nicht nur einige neue und coole Features... mehr

    Microsoft stellt keine Windows 10 Mobile Smartphones mehr für Endkunden her

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von kibo
      kibo -
      Für mich war es das. Heute ein ZTE Axon 7 gekauft.
      Lumia 950 ab zu Rebuy....
    1. Avatar von dmichael
      dmichael -
      Ich schätze das Windows Phone schon bisher insbesondere für seine Business-Funktionen und die gebotene Sicherheit durch ein geschlossenes System. Zu befürchten ist allerdings, dass es dann künftig noch weniger Apps geben wird. An irgendwelchen Spielen bin ich zwar nicht interessiert, aber an Apps für Freizeitaktivitäten wie z. B. Geocaching. Ich habe nicht vor mir künftig zwei Geräte für die verschiedenen Anwendungsbereiche anzuschaffen. Wenn es anderen Kunden auch so geht, kann es durchaus passieren, dass das künftige Microsoft Surface-Phone noch weitere Marktanteile einbüßt.
    1. Avatar von nixusminimax
      nixusminimax -
      Zitat Zitat von kibo Beitrag anzeigen
      Für mich war es das. Heute ein ZTE Axon 7 gekauft.
      Lumina 950 ab zu Rebuy....
      Gratulation, jetzt bekommst du wenigstens nie wieder innovative Firmware-Updates.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von nixusminimax Beitrag anzeigen
      innovative Firmware-Updates.
      Ich find's ja immer wieder interessant, dass dieser Punkt bei einem so begrenzten Nutzungszeitraum wie dem eines Smartphones als herausragendes Merkmal angeführt wird. Ich meine, wenn man sich mal so umguckt, dann hat doch kaum einer sein Smartphone länger als 2 1/2 Jahre. Wenn es hochkommt 3 oder 4 Jahre. Und selbst dann möchte ich mal darauf hinweisen, dass Microsoft eine Menge von gar nicht mal so alten Smartphones nicht mit dem versprochenen Windows 10-Update beglückt hat, siehe hier: Update von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile steht bereit - WinFuture.de.

      Wie auch immer, "innovativ" ist ebenfalls ein Begriff, den man sehr weit spannen kann. Beispielsweise habe ich bei meinem Android-Smartphone jetzt 3 Major-Versions-Upgrades gehabt (von Android 4.3 auf 4.4, 5, und 6), und mehrere kleine Zwischen-Updates. Bei iOS sieht es ohnehin noch "besser" aus mit der Update-Politik. Insofern verstehe ich das Argument der "innovativen Firmware-Updates" nicht so recht. Faktum ist doch, dass MS die Geschichte mal so richtig in den Sand gesetzt hat. Ich denke, da gibt es keine 2 Meinungen drüber. Zumal den Konsumenten die Update-Geschichte sicher auch gar nicht so wirklich juckt. Vor allen Dingen dass MS am Anfang einfach die Entwicklung verpennt hat, und dann, wegen fehlender Marktanteile kein florierendes App-Ökosystem geschaffen werden konnte, und dass, sorry, das Design auch nicht über das "graue Maus"-Stadium hinweggekommen ist, hat ihnen einfach das Genick gebrochen. Gut, dass sie zumindest ein Einsehen haben, und die Sparte aufgeben, statt bis zum bitteren, auch finanziellen Ende daran festzuhalten.

      Übrigens tut's mir wirklich leid, das so zu schreiben, denn ich hatte auch eine zeitlang vor, mir ein Windows Phone zu besorgen. Aber, die Geräte, die ich hier hatte, haben mich beide nicht überzeugen können, und beim Blick in den Store war es dann ganz aus. Absolut kein Vergleich zum Google App-Store.
    1. Avatar von Ventoux
      Ventoux -
      Schade eigentlich, ich bin absolut zufrieden mit meinem Lumia 950 XL. Hat alles, was ich auch benutze:

      Email Telefon
      Internet
      Kamera (brauche keinen Fotoapparat mehr)
      4K Video
      die Karten dienen als Navi, auch im Ausland
      Windows 10 (benutze ich auch bei Tablet/Laptop und Desktop)
      Whats app
      Großes Display

      Spiele brauche ich nicht.

      Klar gibt es nicht viele Apps, aber genau deshalb habe ich mein Samsung abgegeben, weil mir das zu überladen war, und die gelöschten Apps beim nächsten Update wieder aufgespielt wurden.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Interessant finde ich ja, dass eine solche Nachricht (die zudem noch nicht mal soo neu ist) von einzelnen so interpretiert wird, dass Windows 10 Mobile demnächst abgeschaltet wird und nicht mehr funktionieren wird. Dabei ist davon gar keine Rede. Mehr noch, Windows 10 Mobile wird weitergepflegt und es wird auch neue Geräte geben.
    1. Avatar von GZzODujv
      GZzODujv -
      Wenn Windows 10 Mobile weiterentwickelt und aktualisiert wird, zumindest auf Geräten anderer Smartphone Hersteller, so ist das doch ein Lichtblick für diese gute Idee. Oder habe ich das falsch verstanden ? Ich hatte gerade den Entschluss gefasst. ein Lumia 950 XL zu kaufen, allein schon die Funktion der Dockingstation Verbindung mit einem Win !0 PC, nun muss ich wohl abwarten. Oder hat jemand eine Empfehlung für ein gutes (annähernd gleichwertiges) Smartphone auf dem Win 10 läuft

      Gruß annor
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Du könntest Dir das hier: HP Elite x3: Das beste Windows 10-Smartphone ist jetzt im Handel - WinFuture.de mal ansehen. Ist auf Lumia 950 XL Niveau, einschliesslich der Möglichkeit es mit einem Dock zu verbinden. Ich persönlich würde mir jederzeit wieder ein Lumia 950 XL kaufen. Mit dem Display Dock kann ich es am TV sogar als Media Player einsetzen.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?