• Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Microsoft hat bereits am 2. August 2016 mit der Verteilung seines Anniversary Updates für Windows 10 begonnen. Während Microsoft zur Zahl der Windows-10-Nutzer immer neue Statistiken gebracht hat, bleiben die Nutzerzahlen bezüglich der Version 1607 allerdings im Dunkeln. Diese Arbeit haben sich jetzt Marktforscher gemacht, welche den Anteil der Anniversary-Nutzer mit knapp einem Drittel aller Windows-10-User als recht klein ansehen





    Die Verteilung des aktuellen Anniversary Updates, welches auch die Versionsnummer 1607 trägt, ist bereits am 2. August gestartet. Microsoft hat allerdings auch von Beginn an betont, dass man aufgrund der Sammlung von Telemetriedaten eine absichtliche Streuung des Updates beabsichtigt. Dadurch soll ein besserer Vergleich zwischen Nutzern ohne Update (Version 1511) und Nutzern mit Update (1607) erzielt werden und etwaige Fehler und Inkompatibilitäten festgestellt werden. Noch am Dienstag vergangener Woche hatte Mary Jo Foley von ZDnet von einer Verteilungsdauer gesprochen, die sich durchaus bis Anfang November hinziehen könnte.


    Paul Thurrott, ebenfalls immer sehr gut hinsichtlich der Microsoft-Entwicklungen informiert, hatte vom Marktforschungsunternehmen AdDuplex bereits am 24. August Daten erhalten, die eine 16,2 prozentige Verteilung des Anniversary Updates nachsagten. Jetzt sind neue, aktuelle Zahlen bereit gestellt worden, die eine Verteilung des Anniversary Updates in Höhe von 34,5 Prozentpunkten nachsagen. Wenn man von den letzten Microsoft-Zahlen hinsichtlich der Windows-10-Nutzer ausgeht, welche weltweit auf 400 Millionen geschätzt werden, dürften bereits 116 Millionen Nutzer Windows 10 in der Version 1607 nutzen. Dominierende Version ist somit immer noch die des November Updates (Version 1511), welche mit 59,9 Prozentpunkten angegeben wird. Auf die Ur-Version von Windows 10 alias RTM-Version (1501), welche auch als Release-To-Manufacture-Version bezeichnet wird, fallen immerhin noch 5,1 Prozent aller Windows-10-Nutzer. Die restlichen 0,5 Prozent verteilen sich dann auf die Windows Insider, die auf ihren Systemen bereits die RS2-Insider-Build installiert haben und fleißig am Testen sind.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    ?

    Meinung des Autors
    Eigentlich bestätigen diese Zahlen mein Gefühl, wie weit Microsoft mit der Verteilung des Anniversary Updates ist. Da aber gestern höchstwahrscheinlich ein erneuter Verteilungsschub (zumindest in Deutschland) erfolgt ist, könnten mittlerweile vielleicht sogar 40 Prozent die 1607 nutzen, was denkt ihr?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Notebook als WLAN Repeater nutzen - so funktioniert’sGespeicherte Passwörter in Google Chrome sichtbar machen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Beam 2.0 - Microsofts Streamingdienst erhält größeres Update
    Microsoft hat mit Beam 2.0 nun endlich das seit längerem erwartete größere Update für seinen Streamingdienst ausgerollt. Mit der Version... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr
    Coship Moly X1 Smartphone mit Windows 10 floppt auf IndieGoGo
    Ein günstiges Smartphone der Mittelklasse auf IndieGoGo finanzieren? Das hat schon öfter funktioniert. Coship wollten Ihr Moly X1... mehr

    Windows 10: etwa ein Drittel aller Win-10-User nutzen das Anniversary Update

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von goetheanum
      goetheanum -
      hi,

      privilegierter 1607 Nutzer. Seit wann? K.A.
      Inzwischen schau ich da gar nicht mehr hin....
      Hauptsach der Kasten läuft, nachdem Motto: Set it and forget it
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Jetzt weiß ich auch, warum ich immer soviele Anrufe von Marktforschungsunternehmen bekomme.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Ich hab das Anniversary bereits am zweiten Tag nach der Publizierung via Win Update erhalten.
      Offenbar gehöre ich in Indonesien auch zum priviligierten Kreis ?! Hi,hi,hi !!
      Oder gehts darum,dass ich nebenbei auch aktiver Insider seit 2014 bin? Und dass ich die US Version des Windows 10 nutze?
      Viele Möglichkeiten um das, vielleicht existierende Verteilproblem, von MS zu erklären . Ich wurde wohl bereits "telemetrisch"ausreichend gescannt und durchleuchtet!
      Heinz
    1. Avatar von Der_Berni
      Der_Berni -
      Hätte ja auch gern zu dem Drittel gehört, aber das Update weigert sich mit dem Hinweis: Windows kann mithilfe von Setup nicht auf einen USB-Speicherstick installiert werden. Dabei benutze ich doch ein SSD-Laufwerk als C-Platte.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dann würde ich Windows mal mit den korrekten Chipsatz- und Controllertreibern versehen. Denn diese Fehlermeldung weist direkt auf die hin.
    1. Avatar von Der_Berni
      Der_Berni -
      Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
      Dann würde ich Windows mal mit den korrekten Chipsatz- und Controllertreibern versehen. Denn diese Fehlermeldung weist direkt auf die hin.
      Ich bin da nicht so firn drinn, gibts da irgend eine Anleitung hier im Forum?
      Gruß
      Der_Berni
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Beim Hersteller des Mainboards oder des Rechners nachschauen, dort die aktuellen Treiber downloaden und installieren. Dafür brauchs eigentlich keine grossen Anleitungen.
    1. Avatar von Der_Berni
      Der_Berni -
      Danke!!!
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo, bis heute kann mir niemand erklären, warum von meinen beiden Rechnern im Heimnetz der Ersatz-Rechner (Intel-Laptop) das 1607er schon vor Wochen bekommen hat (problemlos), mein Arbeitsplatz-Rechner (AMD-Desktop-PC) aber nicht; der zudem auch das 1607-Upgrade per Upgrade-Assistent verweigert und immer wieder zur Version 1511 zurückkehrt.
      Beide (!) Rechner mit Dual-Boot mit Linux-Mint.
      Wobei das 1511 durchaus zufriedenstellend läuft… Ich hätt's aber trotzdem gern verstanden…
      LG, Boy
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Moin, Hellsehen kann ich natürlich auch nicht, aber mache bitte mal folgendes:
      Entferne die heruntergeladenen Windows 10-Daten auf dem AMD: "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download" und "C:\Windows\SoftwareDistribution\DataStore".
      Ordner und Inhalt komplett löschen!
      Dann als Admin "cmd" in Suchzeile eingeben und per Rechtsklick "als Admin starten, > "wuauclt.exe /updatenow" rein>Enter, startet den Download erneut.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Wartet man auf ein winupdate version? Wieso läht man nicht einfach ein 1607 iso herunter.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Weil das seit ca. 20 Jahren so üblich war bei Windows? Ich denke vielleicht 25% der Windowsuser kennen überhaupt die Möglichkeit ein ISO zu laden oder das MCT...
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Das denke ich auch.

      Mobiler Beitrag
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Stimmt halt wirklich 80% Daus unter Windows, aber sei froh sonst gääbe es keine Windows Help Foren.
      Duck und weg. ;-)
    1. Avatar von Michael
      Michael -
      Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
      Stimmt halt wirklich 80% Daus unter Windows
      Und du gehörst zu den 80 oder etwa zu den 20?
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
      Stimmt halt wirklich 80% Daus unter Windows
      Ich denke das gilt für jedes Betriebssystem. Und ja, ich bin auch ein DAU. Zumindest im Vergleich zu so manchem. So what.
    1. Avatar von Michael
      Michael -
      Zitat Zitat von chakkman Beitrag anzeigen
      Und ja, ich bin auch ein DAU.
      Und genau darum geht es, wie kommt Marc dazu, 80 % aller Windows-User als Dümmste Anzunehmende User zu bezeichnen?
      chakkman, du gehörst sicher nicht dazu, es gilt da auch keine Grenzen zu ziehen, jeder hat sein Gebiet auf dem er fit ist und das
      ist gut so. Finde nur, dass Marc es nicht zusteht, solche Grenzen zu setzen, wenn man nichtmal in der Lage ist, verständliche
      deutsche Sätze zu schreiben.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Hast recht, ist schon recht diffamierend, wenn man schaut, wofür DAU dann wirklich steht. Was ich meine ist auch eher in Richtung "unbedarft", nicht technisch versiert, sondern halt, einfach nur, Computernutzer.
    1. Avatar von IT-SK
      IT-SK -
      Vielleicht kennt er die Deutsche Bedeutung nicht..... und die 25% hatte ich ja auf den Markt geworfen.
      Momentan sind wirklich viele Normalo Nutzer grenz wertig überfordert mit den kleinen Kinderkrankheiten( die jedes neue "Produkt" eigentlich hat..).
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Hardware seit 88 selber zusammgebaut.
      Denke zu den 20%
      Hab jedes BS durch Solaris, MacOS, Linux, Windows, OS/2, DOS.
      Außer Win 9*-ME weil nie auf PC gehabt, erste ab Win NT 3.
      Eigentlich auch nie Probleme mit Windows 10

      Anleitungen lese ich nicht, es geht einfach. ;-)
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Zitat Zitat von EynSirMarc Beitrag anzeigen
      Wartet man auf ein winupdate version? Wieso lädt man nicht einfach ein 1607 iso herunter.
      Weil’s halt nicht funktioniert… Jedenfalls nicht über den Upgrade-Assistant. Und ein Upgrade soll es sein, damit Daten und Programme (!) erhalten bleiben.
      Auf einem anderen Laptop (Thinkpad R60) habe ich inzwischen eine etwas ältere ISO installiert, die noch vor Abschluß gleich auf 1607 „upgegradet“ hat (!).
      Warum das auf meinem Arbeitsplatz-Desktop-PC (AMD) nicht gehen soll, wird nun immer rätselhafter.
      Als Windows-User fühle ich mich einmal mehr „verkackeiert“ von MS.
      Ein weiterer Laptop (Medion/Intel) zeigt: Mit irgendwelchen Antiviren-Abschaltungen, Dual-Boot-Systemen mit Linux-Mint oder sonstigen „Vorbereitungen“ hat das Ganze überhaupt nichts zu tun: da läuft 1607 bereits mit einem weiteren Update problemlos (!).
      LG, Boy
      PS Hardware seit 1983 auch immer selbst zusammengebaut, BS: Sinclair QL-Superbasic, DOS, Windows ab Version 1 bis NT & OS/2, 95, XP, 7, 10; Next, Linux; würde mich nicht unbedingt zu den DAU rechnen…
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Und warum holst du dir nicht von Microsoft das aktuelle "Windows Media Creation Tool" ,mit welche du die 1607 gleich direct auf den Stick packen kannst ?
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Das wäre dann ein Clean-Install und kein Upgrade, also ohne Beibehaltung von Daten und Programm-Installationen, wenn ich das richtig verstehe? Oder fehlt mir da eine Information?
      LG, Boy
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Nein,du bekommst,sofern du das Setup aus dem laufenden Windows machst,die Auswahl,ob du etwas behalten willst oder ob alles weg soll.Die anderen Partitionen werden dabei auch nicht angefasst.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      einfach iso öffnen mit doppelklick schon kannst Setup starten, Und wenn alles läuft, per Datenträgerbereinigung die windowes.old löschen lassen.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Vielen Dank für die Hilfe. Ich werd's versuchen, sobald das jetzige Windows wieder läuft. Im Moment reagiert es nicht auf Eingaben oder Mausklicks, WIN-I Wiederherstellung unerreichbar - nach der Aktion ...
      LG, Boy
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Und warum holst du dir nicht von Microsoft das aktuelle "Windows Media Creation Tool" ,mit welche du die 1607 gleich direct auf den Stick packen kannst ?
      Hallo Heinz,
      das MCT habe ich mir geholt (runtergeladen), allerdings läßt es sich nicht starten. Wohl habe ich mir von MS die ISO runterladen können, aber ein Doppelklick auf das MCT führt zu keinerlei Reaktion. genau wie WIN-I keine Reaktion zeigt (?!). WIN-E und WIN-R funktionieren aber...
      Eine Erklärung gibt's wohl nicht. Die Hardware scheint OK (siehe gut funktionierendes Linux).
      Ich werde es jetzt mal mit der ISO auf der DVD versuchen.
      Hoffentlich kann ich die installierten Programme weiterverwenden...
      LG, Boy
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Als ich das MCT runtergeladen hab,habe ich schon zuvor einen passenden Stick eingesteckt. Windows erkannte ihn und es kam die Frage,ob ich direct auf Diesen entpacken möchte.Als der Download dann abgeschlossen war,geschah dies dann ohne mein weiteres zutun.
      Danach kann man den Stick im Eplorer, also aus dem laufenden System, öffnen und das Setup starten.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Zitat Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
      Als ich das MCT runtergeladen hab,habe ich schon zuvor einen passenden Stick eingesteckt. Windows erkannte ihn und es kam die Frage,ob ich direct auf Diesen entpacken möchte.Als der Download dann abgeschlossen war,geschah dies dann ohne mein weiteres zutun.
      Danach kann man den Stick im Eplorer, also aus dem laufenden System, öffnen und das Setup starten.
      Ja, das würde mir gefallen, wenn's denn funktionieren würde. Tut's hier aber nicht (dies schreibe ich unter Linux):
      Das MCT habe ich runtergeladen. Mein WIN10 (1511) startet es aber nicht; keine Reaktion. Ebenso fehlt jetzt der Browser "Edge", das Icon ist vom Desktop verschwunden.
      Ein Klick auf das Startmenü mit der linken Maustaste: keine Reaktion. Mit der rechten Maustaste bekomme ich das dortige Menü aber sofort.
      Runterfahren kann ich nur mit ALT-F4. Jeglicher Klick (Programmstart) braucht jetzt nicht mehr Sekunden, sondern 5 - 10 Minuten (!), um zu einer Reaktion zu kommen.
      Die ISO (1607) habe ich runtergeladen und auf DVD gebrannt, ohne MCT. Die DVD beinhaltet eine Setup.exe. Nach Aurfuf des Explorers (5 Minuten) kann ich sie anklicken.
      Minuten später kommt die übliche Rückfrage nach der Erlaubnis zur Installation. Das Ja dunkelt dann den Bildschirm ab, sonst passiert nichts, die Desktop-Icons sind weg, aber nichts sonst passiert. Ich gehe mal davon aus, dass dieses Windows 10 schwerst korrumpiert ist (nein, kein Virus etc. gefunden).
      Boote ich den Rechner von dieser DVD, wird mir offenbar ein Clean-Install angeboten. Vielleicht ist das die einzige letzte Rettung?
      Außer bei Windows 7 ist mir das seit Windows 1 bislang noch bei jeder Windows-Version nach einer überschaubaren Laufzeit widerfahren! Und jedesmal wird es unangenehmer.
      Bei Linux ist das noch kein einziges Mal passiert (!). Wieso bekommt MS das nicht hin? Ich bin ebenso ratlos wie genervt!
      LG, Boy
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dann lass doch über dieses System mal Sfc und Dism drüber laufen, damit die schlimmsten Fehler korrigiert werden. Hier: Systemüberprüfung und Reparatur des Store hab ich das in einem Batch zusammengefasst. Wenn selbst der Explorer mehrere Minuten benötigt, um ein Fenster zu öffnen, dann würde ich mal prüfen ob die Festplatte Probleme hat. Ausserdem würde ich mal den Füllstand der Laufwerke prüfen, denn zu volle Partitionen können sowas auch auslösen.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo Alex, danke für die Tips.
      An einen Festplattenfehler hatte ich auch schon gedacht, aber der müßte das Linux auch betreffen, was nicht der Fall ist.
      sfc /scannow bricht nach Stunden bei 68% ab mit der Fehlemeldung: "Der Windows-Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen."
      Dism hat keinerlei Fehler melden oder reparieren können (!).
      Füllstand von C: ist zu Zweidritteln frei mit 180 GB. Media Creation Tool startet nicht, keine Reaktion; dito Setup der ISO. Es wird aber wohl ein Clean-Install angeboten, den ich aber vermeiden wollte, das würde wochenlange Arbeit bedeuten (nicht zum ersten Mal!).
      Dies ganze Verhalten trat schlagartig auf, im Zuge der Versuche, auf 1607 upzugraden...
      Ich werde mir Deinen Batch anschauen...

      Auch wenn im Cmd-Fenster scheinbar nichts passiert, der Batch läuft durch und tut was er soll. Der Rechner ist auch voll benutzbar.

      Ich habe die Datei runtergeladen, entpackt, als Administrator gestartet,
      Es passiert: nichts. Nach der Bejahung des Startfensters wird der Screen abgedunkelt, kein cmd-Fenster zu sehen. Keinerlei Aktion. Nach wenigen Minuten wird das Fenster des Dateimanagers wieder geöffnet, der Screen wieder hell. Das ist alles. Offenbar wird das Script nicht ausgeführt, ohne Fehlermeldung etc. Es wird keine txt-Datei auf dem Desktop abgelegt. Es passiert: nichts.
      Hatte ich schon erwähnt, dass die Icons von Opera- und Edge-Browser verschwunden sind?
      Wie soll das nun noch erklärt werden?
      LG, Boy
      PS Danke für die Mühe; ich weiß das zu schätzen!
      (Geschrieben unter WIN10 (1607) auf dem noch immer gut funktionierenden Ersatzrechner (Medion-Intel-Laptop).

      Bis später, LG, Boy
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Update: Ich hab's soeben noch mal versucht; aber es tut sich: nichts.
      Als Admin ausgeführt, kommt die Starterlaubnis, mit JA, der Screen verdunkelt sich; nach 'ner Minute kommt der Explorer wieder hoch, ohne dass irgend etwas ausgeführt worden wäre.
      Tut mir leid, aber offenbar hat Windows Upgrade mein WIN10 (1511) komplett zerschossen. Wie kann das sein?
      Offenbar funktioniert der Aufruf der Kommandozeile als Admin schon nicht. Sie startet einfach nicht!
      Defekte Hardware wohl eher nicht, dann dürfte Linux ja auch nicht laufen…
      LG, Boy
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      So müsste das aussehen wenn du die DVD/Stick öffnest .DannDOPPELKLICK auf Setup!

      - - - Aktualisiert - - -

      So müsste das aussehen wenn du die DVD/Stick öffnest .DannDOPPELKLICK auf Setup!
      Sorry,der Screen ist wohl nur im Forum zu sehen.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo Heinz,
      ja,genau so sieht's aus; aber der Doppelklick auf "Setup" bewirkt nichts. Ich bekomme das Startfenster, das mit JA beantwortet wird, der Screen wird abgedunkelt. Nichts sonst passiert. Nach Minuten wird das Explorer-Fenster wieder sichtbar. Und die Desktop-Icons kehren zurück. Das ist alles.
      Inzwischen wird auf dieses "Setup" gar nicht mehr reagiert.
      Nebenbei: Die Icons von Opera und Edge sind und bleiben verschwunden.
      Der Klick auf "Eingabeaufforderung" macht dasselbe – nichts. Ich kann also auch keinen sfc /scannow oder DISM ausführen. Der letzte sfc /scannow wurde mit diesem Fehler abgebrochen: "68% Der Windows Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen."
      Das Media Creation Tool läßt sich ebensowenig starten. Auch der Klick, rechts (erst nach Minuten) oder links (null), auf den Start-Menü-Button bewirkt: nichts!
      Das Einzige, was zu starten scheint, ist ein Boot vom ISO-File auf der DVD, was dann ja wohl zu einem Clean-Install führen würde (wozu ich mich noch nicht entschließen konnte): Mit dem Wiederaufbau des Systems hätte ich einmal mehr wochenlang zu tun; dazu fehlt es mir derzeit an Zeit und der rechten Motivation. Den 99%-Großteil meiner Arbeit (Joomla/WordPress-Betreuung für Kunden und mein Westernreiter-Portal ) kann ich am Laptop und/oder unter Linux teilweise sogar besser und schneller bewältigen.
      Von meinem Bruder hörte ich heute, dass er exakt dasselbe Problem hatte, nur umgekehrt; da funktionierte der Desktop-PC, aber nicht der Laptop.
      Wobei der Desktop-PC auch erst einmal mit sfc /scannow und DISM "gesäubert" werden musste, was bei ihm, Gott sei Dank, noch funktionierte. Er teilte mir zudem mit, dass er von vielen Leuten wüsste, dass diese dasselbe Problem hätten und ich nicht alleine damit sei – was für mich nicht wirklich einen Trost darstellt. Es zeigt mir aber, dass das Ganze systemisch zu sein scheint.
      Vielleicht sollte ich mich endlich endgültig von Windows trennen und ganz auf Linux umsteigen. Dort gibt es keinerlei Schwierigkeiten (schon gar nicht dieser Art).
      Im Moment bin ich von Windows (WIN10) einmal mehr nur noch genervt! Ich hätte bei WIN7 bleiben sollen (never change a running system).
      Sorry wegen der Textlänge, ich bitte um Verständnis; irgendwo muss ich mit meinem ja Frust hin…
      Nicht für ungut! Und danke für Deine Mühe!
      LG, Boy
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
      Vielleicht sollte ich mich endlich endgültig von Windows trennen und ganz auf Linux umsteigen. Dort gibt es keinerlei Schwierigkeiten (schon gar nicht dieser Art).
      Wenn du meinst, das du mit Linux weniger überfordert bist....

      Lies dir nochmal genau die Leitfäden für Updates und upGrades durch. Vlt haste was vergessen. Ab und an tut "reboot tut gut" auch wirklich gut.

      shutdown -g -t 0
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo raptor49,

      diese Antwort ist nicht wirklich hilfreich.
      Zum Thema "Überforderung": Ein nicht funktionierendes BS dürfte wohl jeden Anwender ... nicht "überfordern", sondern schlicht ärgern. Und dies ist schlicht ein Ärgernis.
      Es sind x reboots erfolgt. Allerdings nicht auf der Befehlszeile, denn die funktioniert ja nicht (mit Admin-Rechten), sondern nur noch über das funktionierende ALT-F4 (Start-Menü geht ja auch nicht mehr).
      Nein. Linux-Mint überfordert mich ganz und gar nicht, es funktioniert ja bestens. Und das noch kostenlos (!). Ich bin froh, dass ich es verwende!
      Linux-ist-nichts-fuer-dich/ ist eine sehr hübsche Glosse/Satire. . . Danke dafür!
      LG, Boy
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @boyherre
      Wenn der Nutzer sein Windows nicht mit Tools und gewaltsamen Anpassungen überfordert, dann funktioniert es überraschend lange und stabil. Da ein Linux in der Regel ganz sicher nicht auf der/den Windows Partition(en) installiert ist, kann ein stabil laufendes Linux auch kein Indikator dafür sein, dass die Windows Partition(en) in Ordnung und ohne Fehler sind.

      Das kann man eben nur feststellen, wenn man die Windows Partitionen und/oder das System auf Fehler prüft. Die ganzen, von Dir berichteten, Fehler lassen darauf schliessen, dass da was nicht stimmt - oder schlicht Treiber fehlen, die zur korrekten Ansteuerung der Hardware nötig sind. Mein Asus Notebook macht auch solche Zicken, wenn ich nicht die Windows 7 Treiber für den SATA Controller installiere. Ausserdem kann auch eine überfüllte Systempartition zu solchen Problemen führen. Nicht zuletzt führen auch Probleme mit dem Datenträger zu solchen Verhaltensweisen.
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
      Ein nicht funktionierendes BS dürfte wohl jeden Anwender ... nicht "überfordern", sondern schlicht ärgern.

      Bei der Masse funzt es ja ohne Probleme. Wir sitzen aber auch nicht bei dir am PC. Wir wissen ja nicht, was du wie am PC gemacht hast etc. Sicher kann es mal passieren, das es das System zerschießt. Dann setzt man es eben neu auf, bzw setzt es zurück.

      Bei dir passt was Grundlegend nicht.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo Alex,
      weder arbeite ich mit irgendwelchen Tools noch mit gewaltsamen Anpassungen. Das Windows (früher 7 jetzt 10-1511) hat so lange stabil und störungsfrei funktioniert, bis ich versucht habe, es von 1511 auf 1607 upzugraden.
      OK, das Linux ist auf einer eigenen Platte/Partition installiert, von daher ist gut möglich, dass mit der Windows-Partition etwas nicht (mehr) stimmt. Ich meinte zunächst die komplette Hardware (Board, CPU, RAM etc.). Da WIN10 lange gut funktioniert hatte, wird es wohl nicht an fehlenden Treibern liegen.
      Die System-Partition (C) ist nicht überfüllt, hat noch 180 GB frei.
      Probleme mit der Platte: möglich, aber nicht wahrscheinlich. Ich gehe davon aus, dass mit den Upgrade-Versuchen etwas korrumpiert worden ist.
      Schlimm, dass die Eingabezeile nur ohne Admin-Rechte funktioniert. Also geht sfc /scannow nicht.
      Und das Startmenü ist ebenfalls ohne Funktion. Und WIN-I funktioniert nicht.
      Also muss ja wohl im Windows etwas kaputt sein?!
      Also: saurer Apfel = Clean Install?
      Danke für Deine Mühe!
      LG, Boy

      - - - Aktualisiert - - -

      Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
      Bei der Masse funzt es ja ohne Probleme.
      Bei dir passt was Grundlegend nicht.
      Ich höre von vielen Leuten, die die gleichen Probleme haben.
      Grundlegend ja, aber wieso von einem Tag auf den anderen? "Nur" weil das Upgrade nicht funktioniert?! Dann zurück zum vorherigen System (zum gefühlt 20. Mal), und plötzlich geht nichts mehr? Zum Verzweifeln!
      LG, Boy
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Wenn die Eingabeaufforderung nicht mit Adminrechten funktionieren will, dann stimmt in der Tat was nicht mit dem Konto, oder Du hast diesem Konto schlicht die Adminrechte entzogen. Aber, das könnrn wir nicht beurteilen - denn Du gibst einfach keine Informationen zu Deinem Tun. Würdest Du uns ins Bild setzen, dann könnte man ja was raten - aber so sind wir bisher nur am Raten.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
      Wenn du meinst, das du mit Linux weniger überfordert bist....

      Lies dir nochmal genau die Leitfäden für Updates und upGrades durch. Vlt haste was vergessen. Ab und an tut "reboot tut gut" auch wirklich gut.
      shutdown -g -t 0
      Habe ich soeben ausprobiert: das löst offenbar die Funktion "Neustart" aus. Der Befehl, den ich auf der Befehlszeile ohne Admin-Rechte geben kann (das funktioniert), löst jedenfalls einen Neustart aus. Leider ändert das am Verhalten meines Windows 10 (1511) gar nichts. WIN-I funktioniert ebensowenig wie das Startmenü (Kacheln). Aber WIN-R (Version: 1511) funktioniert, allerdings sehhhhr langsam.

      Wie kann man von einem vorbildlich funktionierenden Linux-Mint überfordert sein?! Oder sollte das eine Scherzfrage sein? Es funktioniert einfach und ist (mit Cinnamon- oder Mate-Desktop) schlicht selbsterklärend; vor allem, wenn man von Windows kommt.

      LG,Boy
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      @boyherre
      Ich höre von vielen Leuten, die die gleichen Probleme haben.
      Grundlegend ja, aber wieso von einem Tag auf den anderen? "Nur" weil das Upgrade nicht funktioniert?! Dann zurück zum vorherigen System (zum gefühlt 20. Mal), und plötzlich geht nichts mehr? Zum Verzweifeln!
      Upgrades mach ich grundsätzlich per Clean Installation und das seit der ersten WinNT Version, in Win 10 hab ich aber nie ein Upgrade aus dem WinUpdater Geladen, sondern immer per Iso File da muss man halt ein paar tage länger warten bis das erscheint. und musste wirklich noch nie automatisch zu einer alten Version zurück, naja bis heute die Win 10 14946, das hat er aber einmal gemacht und den gab es ein Clean Install, 20 mal währe mir zu blöde.

      Ist ja schön das mit Linux mein Suse läuft auch wunderbar(mag yast) mag die Cinnamon und Mate-Desktop überhaut nicht, war schon immer KDE Fan. ^^
      Aber doch unbrauchbar weil seit 4 Jahren meine SB Z nicht läuft unter Linux.

      Wo sind die Freaks wo früher jeden Proprietären Treiber auseinander genommen haben unter Linux, um sie den nach Linux zu Portieren?
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo Alex,
      keine Info zu meinem Tun? Ich tu ja nix, weil nix funktioniert.
      Auslöser war der Versuch, mithilfe des Upgrade-Assistenten von 1511 auf 1607 upzugraden.
      Ungefähr beim 20. Mal hat es mit der Rückkehr zum "vorherigen System" nicht mehr geklappt, seither habe ich den Schlamassel. Sonst habe ich nichts gemacht.

      Unter Linux versuche ich z. B., auf eine der NTFS-Partitionen von Windows zuzugreifen (mounten), was zuvor stets funktioniert hat.
      Jetzt kommt unter Linux die Fehlermeldung:
      Einhängen von WIN-K nicht möglich
      Error mounting /dev/sda8 at /media/boy/WIN-K: Command-line `mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid,uid=1000,gid=100 0" "/dev/sda8" "/media/boy/WIN-K"' exited with non-zero exit status 14: The disk contains an unclean file system (0, 0).
      Metadata kept in Windows cache, refused to mount.
      Failed to mount '/dev/sda8': Vorgang nicht zulässig
      The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown
      Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume
      read-only with the 'ro' mount option.

      Das betrifft alle NTFS-Partitionen.

      Ich verstehe zwar die englischen Worte in dieser Meldung, allein mir fehlen die tieferen Kenntnisse der Zusammenhänge, um zu verstehen, was sie bedeuten bzw. worauf sie hindeuten.
      Vielleicht ist ein Hinweis darauf enthalten, worin das Problem bestehen könnte? Ich deute das so, dass ich unbedingt sfc /scannow ausführen sollte (was ich derzeit nicht kann).
      Gibt es eine Möglichkeit auf der Befehlszeile bzw. in der Powershell, einen Befehl wie in Linux "sudo" voranzustellen, um als Admin zu agieren?

      sfc /scannow habe ich früher stets als Admin ausführen können; jetzt kann ich plötzlich nichts (keine Shell) als Admin starten.
      Das gilt natürlich ebenso für dism.

      Ich werde versuchen, nach weiterer Recherche die weiteren Tipps zu probieren, um die Installation zu retten und den Clean Install zu umgehen.
      Für weitere Tipps, wenn möglich, wäre ich sehr dankbar.
      Noch ein Phänomen: Windows startet und verwendet Programme mit einer unendlichen Verzögerung von bis zu 30 Minuten Reaktionszeit, was es praktisch unbrauchbar macht.
      Natürlich wird/wurde es von Defender kontrolliert und 1mal/Woche defragmentiert. In der Richtung vermute ich erst mal keine Ursache.
      Irgendwelche Tools/Optimizer wie TuneUp etc. sind nicht an Bord.
      Weiterhin vielen Dank für Deine/Eure Mühe!
      LG, Boy
    1. Avatar von Sabine
      Sabine -
      Hallo boyherre,

      in dem Satz steht eigentlich alles drin, warum Ubuntu Probleme hat, auf die NTFS-Partition zuzugreifen:

      The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting)
      Bei Windows Schnellstart deaktivieren, sollte helfen!

      https://www.deskmodder.de/wiki/index...ern_Windows_10

      Liebe Grüße

      Sabine
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Ja und das hab ich hier im Forum auch schon mehrfach betont: Kein Zugriff auf Windows Partition (Windows 10) unter Linux, dass der Schnellstart und der Ruhezustand für solche Probleme verantwortlich sind. Die Fehlermeldung sagt das auch unmissverständlich. Eine Googlesuche nach dieser Meldung hätte das ebenfalls bestätigt. Bei der Nutzung des Dualboots darf kein System Ruhezustand oder Schnellstart nutzen!
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      @ Sabine @ Alex,
      vielen Dank für den Schnellstart-Hinweis. Das hat geklappt, wieder was gelernt.
      Ansonsten:
      WIN+X für eine Konsole mit Admin-Rechten funktioniert.
      Dort nacheinander chkdsk /f /r ausgeführt; meldet Funde, die repariert wurden.
      sfc scannow; nach 100% meldet: Der Windows-Ressourcenschutz konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen. (Auch nicht im abgesicherten Modus!)
      Dism meldet: es wurde keine Komponentenspeicherbeschädigung erkannt. Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
      ScanHealth-Fehler 1117 bei 100 %: Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden.

      Windows ist nach wie vor unendlich langsam.
      Edge ist und bleibt verschwunden (?!).
      Startmenü (Kacheln) funktioniert nicht.
      WIN+I funktioniert nicht.
      WIN+X funktioniert.
      WIN+R funktioniert.

      Was nun tun?

      LG, Boy
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      hardware mal testen,
    1. Avatar von runit
      runit -
      Ich würde da mal ein Inplace-Upgrade Deiner Win-Version machen. Das System scheint mir an der einen oder anderen Stelle eine ernstere Macke zu haben bei den ganzen Fehlern, die Du nennst. Beim Inplace-Upgrade werden alle System-Dateien wieder korrekt geschrieben und gespeichert. Das sollte insgesamt die volle Funktion Deines Win wieder herstellen.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Ja,hatte ich auch schon gedacht.
      @EynSirMarc:
      Da außer der Partition C: alles auch unter Linux perfekt läuft, habe ich - wie bereits geschrieben - die System-Partition C: mit chkdsk /f /r geprüft, und dort keine Unregelmäßigkeiten bemerkt, die nicht dadurch behoben worden wären.
      @ runit:
      Ich werde mich jetzt noch mal schlau machen, wie's mit einem Inplace-Upgrade über Dism genau funktioniert.
      Ansonsten könnte ich auch noch ein WIN7 in der VirtualBox meines Linux installieren, für das bißchen Photoshop und so.
      Jetzt muss ich mal langsam zu Potte kommen… Danke für Eure Mühe!
      LG, Boy
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo runit,
      leider funktioniert das nicht!
      Hier das DISM-Log (sorry wegen der Länge):

      Die Fehlermeldung wird ausgegeben:
      … konnte wegen eines E/A-Fehlers nicht ausgeführt werden. Was soll das für ein E/A-Fehler sein? Das DVD-Laufwerk lief und läuft noch immer 1a.

      LG, Boy


      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM.EXE: <----- Starting Dism.exe session ----->
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM.EXE:
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM.EXE: Host machine information: OS Version=10.0.10586, Running architecture=amd64, Number of processors=4
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM.EXE: Dism.exe version: 10.0.10586.0
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM.EXE: Executing command line: DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /source:wim:X:\install.wim:1 /limitaccess
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Getting Provider FolderManager - CDISMProviderStore::GetProvider
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Loading Provider from location C:\WINDOWS\System32\Dism\FolderProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Connecting to the provider located at C:\WINDOWS\System32\Dism\FolderProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 physical location path: C:\ - CDISMManager::CreateImageSession
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 Event name for current DISM session is Global\{F8849D0D-54C2-43E1-8067-3E2AEE34908D} - CDISMManager::CheckSessionAndLock
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 Create session event 0x16c for current DISM session and event name is Global\{F8849D0D-54C2-43E1-8067-3E2AEE34908D} - CDISMManager::CheckSessionAndLock
      2016-10-21 22:10:47, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 Copying DISM from "C:\WINDOWS\System32\Dism" - CDISMManager::CreateImageSessionFromLocation
      2016-10-21 22:11:15, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 Successfully loaded the ImageSession at "C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C" - CDISMManager::LoadRemoteImageSession
      2016-10-21 22:11:15, Info DISM DISM Image Session: PID=4912 TID=5032 Instantiating the Provider Store. - CDISMImageSession::get_ProviderStore
      2016-10-21 22:11:15, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Initializing a provider store for the IMAGE session type. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:15, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:15, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\OSProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\OSProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM OS Provider: PID=4912 TID=5032 Defaulting SystemPath to C:\ - CDISMOSServiceManager::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM OS Provider: PID=4912 TID=5032 Defaulting Windows folder to C:\Windows - CDISMOSServiceManager::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM OS Provider: PID=4912 TID=5032 Host OS verion is 10.0 - CDISMOSServiceManager::SetDllSearchPath
      2016-10-21 22:11:20, Warning DISM DISM OS Provider: PID=4912 TID=5032 Unable to set the DLL search path to the servicing stack folder. C:\Windows may not point to a valid Windows folder. - CDISMOSServiceManager::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Attempting to initialize the logger from the Image Session. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:20, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\LogProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\LogProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Found and Initialized the DISM Logger. - CDISMProviderStore::Internal_InitializeLogger
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\PEProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Warning DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Failed to Load the provider: C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\PEProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider(hr:0x8007 007e)
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Failed to get and initialize the PE Provider. Continuing by assuming that it is not a WinPE image. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finished initializing the Provider Map. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Getting Provider DISMLogger - CDISMProviderStore::GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has previously been initialized. Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 Image session successfully loaded from the temporary location: C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C - CDISMManager::CreateImageSession
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Getting Provider OSServices - CDISMProviderStore::GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has previously been initialized. Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM.EXE: Target image information: OS Version=10.0.10586.570, Image architecture=amd64
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Getting the collection of providers from an image provider store type. - CDISMProviderStore::GetProviderCollection
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:23, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\CbsProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:11:25, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\CbsProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:11:25, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Finished initializing the CbsConUI Handler. - CCbsConUIHandler::Initialize
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 CBS is being initialized for online use. More information about CBS actions can be located at: %windir%\logs\cbs\cbs.log - CDISMPackageManager::Initialize
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Loaded servicing stack for online use only. - CDISMPackageManager::RefreshInstanceAndLock
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\MsiProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\MsiProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\IntlProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\IntlProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\IBSProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\IBSProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\DmiProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\DmiProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM OS Provider: PID=4912 TID=5032 Successfully loaded the hive. - CDISMOSServiceManager:etermineBootDrive
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Driver Manager: PID=4912 TID=5032 Further logs for driver related operations can be found in the target operating system at %WINDIR%\inf\setupapi.offline.log - CDriverManager::Initialize
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\UnattendProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\UnattendProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\Wow64provider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Warning DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Failed to get the IDismObject Interface - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider(hr:0x800 04002)
      2016-10-21 22:14:19, Warning DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Failed to Load the provider: C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\Wow64provider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider(hr:0x8000 4002)
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\SmiProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:19, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\SmiProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\EmbeddedProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Warning DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Failed to Load the provider: C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\EmbeddedProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider(hr:0x8007 007e)
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\AppxProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\AppxProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\ProvProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\ProvProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\AssocProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\AssocProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\GenericProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\GenericProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\OfflineSetupProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\OfflineSetupProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has not previously been encountered. Attempting to initialize the provider. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Loading Provider from location C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\TransmogProvider.dll - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Connecting to the provider located at C:\Users\BOYHER~1\AppData\Local\Temp\170CB539-A305-42B8-836B-554BAD28FE1C\TransmogProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Encountered a servicing provider, performing additional servicing initializations. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Transmog Provider: PID=4912 TID=5032 Current image session is [ONLINE] - CTransmogManager::GetMode
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Transmog Provider: PID=4912 TID=5032 Audit Mode: [No] - CTransmogManager::Initialize
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Transmog Provider: PID=4912 TID=5032 GetProductType: ProductType = [WinNT] - CTransmogManager::GetProductType
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Transmog Provider: PID=4912 TID=5032 Product Type: [WinNT] - CTransmogManager::Initialize
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Transmog Provider: PID=4912 TID=5032 Product Type ServerNT : [No] - CTransmogManager::Initialize
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Got the collection of providers. Now enumerating them to build the command table.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DISM Log Provider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: OSServices
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DISM Package Manager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: DISM Package Manager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: MsiManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: MsiManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: IntlManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: IntlManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: IBSManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DriverManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: DriverManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: DISM Unattend Manager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: DISM Unattend Manager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: SmiManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: AppxManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: AppxManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: ProvManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: ProvManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: AssocManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: AssocManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: GenericManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: GenericManager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: OfflineSetupManager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Attempting to add the commands from provider: Edition Manager
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM.EXE: Succesfully registered commands for the provider: Edition Manager.
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Getting Provider DISM Package Manager - CDISMProviderStore::GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Provider has previously been initialized. Returning the existing instance. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Processing the top level command token(cleanup-image). - CPackageManagerCLIHandler::Private_ValidateCmdLine
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Attempting to route to appropriate command handler. - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine
      2016-10-21 22:14:21, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Routing the command... - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine
      2016-10-21 22:15:08, Warning DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 CBS AddSource failed with HRESULT=0x80070002! - CDISMPackageManager::Internal_Finalize
      2016-10-21 22:15:08, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 CBS session options=0x28100! - CDISMPackageManager::Internal_Finalize
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=4432 Error in operation: (null) (CBS HRESULT=0x8007045d) - CCbsConUIHandler::Error
      2016-10-21 23:45:59, Error DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Failed finalizing changes. - CDISMPackageManager::Internal_Finalize(hr:0x800704 5d)
      2016-10-21 23:45:59, Error DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Failed processing package changes with session option CbsSessionOptionRepairStoreCorruption - CDISMPackageManager::RestoreHealth(hr:0x8007045d)
      2016-10-21 23:45:59, Error DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Failed to restore the image health. - CPackageManagerCLIHandler::ProcessCmdLine_CleanupI mage(hr:0x8007045d)
      2016-10-21 23:45:59, Error DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Failed while processing command cleanup-image. - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine(hr:0x800 7045d)
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Further logs for online package and feature related operations can be found at %WINDIR%\logs\CBS\cbs.log - CPackageManagerCLIHandler::ExecuteCmdLine
      2016-10-21 23:45:59, Error DISM DISM.EXE: DISM Package Manager processed the command line but failed. HRESULT=8007045D
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Found the OSServices. Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Found the OSServices. Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Found the PE Provider. Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(DISM Package Manager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Package Manager: PID=4912 TID=5032 Finalizing CBS core. - CDISMPackageManager::Finalize
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: DISM Package Manager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(MsiManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: MsiManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(IntlManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: IntlManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(IBSManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: IBSManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(DriverManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: DriverManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(DISM Unattend Manager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: DISM Unattend Manager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(SmiManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: SmiManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(AppxManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: AppxManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(ProvManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: ProvManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(AssocManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: AssocManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(GenericManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: GenericManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(OfflineSetupManager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: OfflineSetupManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Finalizing the servicing provider(Edition Manager) - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: Edition Manager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Releasing the local reference to OSServices. - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Disconnecting Provider: OSServices - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=4912 TID=5032 Releasing the local reference to DISMLogger. Stop logging. - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Manager: PID=8964 TID=8560 Closing session event handle 0x16c - CDISMManager::CloseImageSession
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM.EXE: Image session has been closed. Reboot required=no.
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM.EXE:
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM.EXE: <----- Ending Dism.exe session ----->
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM.EXE:
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Found the OSServices. Waiting to finalize it until all other providers are unloaded. - CDISMProviderStore::Final_OnDisconnect
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Disconnecting Provider: FolderManager - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider
      2016-10-21 23:45:59, Info DISM DISM Provider Store: PID=8964 TID=8560 Releasing the local reference to DISMLogger. Stop logging. - CDISMProviderStore::Internal_DisconnectProvider


      LG, Boy
    1. Avatar von runit
      runit -
      Aus dem Log geht hervor, dass DISM-Prozess auf Deinen persönlichen AppData-Ordner nicht zugreifen konnte, wenn ich das richtig sehe. Das Antivir wurde zuvor mit dem Herstellertool vollständig entfernt?
      Antivir entfernen - alle Removal-Tools

      Naja, ich würde das Inplace-Upgrade auch nicht über DISM, sondern über Media Creation Tool/Stick machen. Beim Media Creation Tool musst Du das richtige wählen, das 1511 oder das 1607, je nachdem, welche Version Du hast. Aus dem Log ersehe ich, dass Du das 1511er haben müsstest. Den Link zum Download füge ich an. Für Inplace öffnest Du nach Erstellung des Sticks den Stick und führst setup.exe aus.

      Datenträger für Update oder Neuinstallation von Stick und DVD

      https://techjourney.net/how-to-downl...bile-emulator/
    1. Avatar von Heinzi
      Heinzi -
      Hallo Areiland,
      wo plaziere ich mein Anliegen am besten?

      Nach dem Funktionsupdate für Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) am 22.10.2016 startet mein Corel Graphis Suite X5, Version 15.2.0.686 nicht mehr. Angeblich liegt jetzt eine Inkompatibilität vor, aber vor dieser letzten Aktualisierung klappte es reibungslos.
      Was kann ich tun?


      Besten Dank im Voraus!
      Gruß Heinzi
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Im Unterforum "Software" vielleicht? Sollte es dort fehl platziert sein, kann ich es immer noch problemlos woanders hin verschieben.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo runit (& @ alex),
      danke für Eure schier unendliche Geduld!
      Ich habe heute abend die Reißleine gezogen und einen Clean-Install von der 1607er-ISO-DVD gemacht. Der ist schnell und sauber durchgelaufen und funktioniert 1a und sauschnell; und bietet mir jetzt die Gelegenheit, nur noch die nötigsten Apps & Programme zu installieren (sprich: auszumisten).
      Ich denke, damit kann ich mich aus diesem Thread erst mal verabschieden. Ich fühle mich erleichtert.
      Zudem habe ich unter Linux-Mint in der VirtualBox ein WIN7SP1 eingerichtet, für alle Fälle, das auch superschnell läuft. Bis zum nächsten Event werde ich also erst mal Ruhe geben.
      Noch mal ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten, die sich solche Mühe mit mir gegeben haben!
      LG, Boy
    1. Avatar von raptor49
      raptor49 -
      Zitat Zitat von boyherre Beitrag anzeigen
      Ich habe heute abend die Reißleine gezogen und einen Clean-Install von der 1607er-ISO-DVD gemacht. Der ist schnell und sauber durchgelaufen und funktioniert 1a und sauschnell;

      Das Tragische daran ist, das selbst MS nicht in der Lage ist, solche Tips zu geben. Das müssen die user dann erst in Foren wie diesem lesen.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Zitat Zitat von raptor49 Beitrag anzeigen
      Das Tragische daran ist, das selbst MS nicht in der Lage ist, solche Tips zu geben. Das müssen die user dann erst in Foren wie diesem lesen.
      Der Grund warum sie das nicht machen, ist sicher der, dass der durchschnittliche PC-User mit solchen vermeintlich tollen Tipps hoffnungslos überfordert wäre. Insofern ist es schon verständlich, dass man sowas lieber erfahreneren Nutzern überlässt. Und, ehrlich gesagt, ist das auch gut so, denn wenn man sowas Leuten überlässt, die keine Ahnung haben, dann kann das böse enden. Ich jedenfalls würde nicht zu Tantchen Trude aus Buxtehude gehen, und von der verlangen, dass sie mal eben Windows aufspielt.

      Abgesehen davon kann MS sich auch nicht um alles kümmern. Zumindest dürfte es in fortgeschritteneren Kreisen schon mittlerweile bekannt sein, dass man das Media Creation Tool verwenden kann, um Windows, oder Updates einzuspielen.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      schön wäre noch wenn sich Media Creation Tool updaten würde, oder immer nach der neusten windows version schaut.
    1. Avatar von chakkman
      chakkman -
      Warum sollte sich das updaten, wenn eh immer die neueste Windows-Version für das Beschreiben des Sticks, oder der DVD gezogen wird, wenn man das Tool verwendet?
    1. Avatar von runit
      runit -
      Das MCT bei MS zum Download enthält immer die aktuelle Version xxxxx.0. Nach der Installation oder noch während erfolgen unmittelbar alle darauf folgenden Updates, sodass man nach der Installation auch die aktuelle Build haben sollte. Wenn ich das MCT nutze, ist dies bei mir so.
    1. Avatar von boyherre
      boyherre -
      Hallo runit, danke für den Versions-Hinweis. Dazu ist es nun nicht mehr gekommen (die 1511er-Version zu versuchen statt der nicht funktionierenden 1607er), da ich (inzwischen etwas entnervt) den Weg über den Clean-Install gegangen bin. Da musste ich nun vieles neu einrichten, Treiber installieren etc., mühsam, aber das führt natürlich auch zu einigem Aufräumen. 99%, die wichtigen Sachen halt, funktionieren wieder, und das System macht keine Mucken, ist brav und schnell. Der längere Weg ist ja häufig der kürzere…
      Dass das Inplace-Setup von der DVD nicht funktionierte, lag dann wohl an der falschen Version…
      Wie immer: viel gelernt – dank Eurer Geduld mit mir.
      Das System läuft derzeit immer noch klaglos & rund.
      Noch mal ein großes Dankeschön an alle!
      LG, Boy

      - - - Aktualisiert - - -

      @ Heinzi
      Hallo Heinzi,
      wie bei meinem Corel WordPerfect X5: einfach neu Installieren und die 3 Service Packs von Corel aufspielen. Bei der Graphics Suite X5 wird das wahrscheinlich ähnlich sein.
      Bei mir läuft unter WIN10 sogar CorelDraw 11 (!) nach einer Neu-Installation; im Zweifelsfall kostenlos "Inkskape" & "Gimp" (beides aus der Linuxwelt, gute Open-Source-Programme auch für Windows) verwenden.
      LG, Boy
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?