• Windows 10 Insider Build 14931 steht für den Fast Ring bereit

    Microsoft hat mit der 14931 eine neue Insider Preview Build im Fast Ring freigegeben, deren Neuerungen sich hinsichtlich der Menge zwar in Grenzen halten, doch deutliche Verbesserungen für die Standard-Apps wie die Karten-App oder auch die neue Skype Preview enthalten, die jetzt auch im Dark Theme - Modus dargestellt werden können. Neben der neuen Skype Preview, welche nun auch das Senden und Empfangen von SMS und MMS zulässt, wurde auch natives USB Audio Class 2.0 mit an Bord geholt, welches derzeit aber nur die Wiedergabe unterstützt



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/8947-windows-10.png


    Die neue, für die Windows Insider des Fast Rings zur Verfügung gestellte Build 14931 kommt laut Microsoft mit wenigen bis gar keinen neuen Features. Man habe sich auf neue Features für bereits installierte Standard-Apps konzentriert, welche jetzt zum Beispiel auch im Dark Mode angezeigt werden können.


    So soll auch der Feedback-Hub ab der Version 1.1608.2441.0 den Dark Mode unterstützen, welcher über die ebenfalls neue Einstellungs-Funktion der App aktiviert werden kann. In den Feedback-Details wird jetzt auch der ursprüngliche Feedback-Autor angezeigt.


    Die Karten-App profitiert ebenfalls von einigen neuen Features, welche schon seit der in der vergangenen Woche veröffentlichten Version 5.1609.2580.0 eingeführt wurden. So kann nicht nur das App-Theme, sondern auch zwischen Light- und Dark-Mode ausgewählt werden. Zusätzlich lässt sich die aktuelle Verkehrslage für den Weg von zu Hause zur Arbeit oder andersrum mit einem Klick auf das neue Verkehrs-Icon in der App-Bar anzeigen.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/8945-maps-app-dark-mode.png


    Weiterhin ist in der neuen Build die aktuelle Preview der Skype App inkludiert, welche bereits vor einigen Tagen vorgestellt worden ist. Neu an der Skype Preview App ist das Senden und Empfangen von SMS und MMS innerhalb von Windows 10.



    http://www.win-10-forum.de/artikel-attachments/8946-untitled-2-grouped.png


    Interessant ist auch, dass die neue Build 14932 erstmals einen nativen Treiber für USB Audio Class 2.0 enthält, wodurch die Hilfe von Herstellertreibern für externe Audio-Hardware allmählich wegfallen dürfte. Da der Treiber in einer relativ frühen Form vorliegt, sind aktuell noch nicht alle Funktionen freigeschaltet. Dementsprechend kann man bislang auf die Wiedergabe (Render) zugreifen, während die Aufnahme von Audiodaten (Capture) erst in einer späteren Build zu finden sein dürfte.


    Hinweis: Wer aktuell noch Treiber eines Harwareherstellers nutzt und den Windows-Treiber nur einmal ausprobieren möchte, kann dies nach folgender Anleitung zum Wechsel des Treibers austesten.


    Im Changelog werden wie üblich die bekannten und behobenen Probleme für die Desktop- als auch Mobile-Version von Windows 10 14931 aufgelistet.


    • Behobenes Problem, bei welchem ein schwarzer Bildschirm erschien, wenn man den Benutzer gewechselt hat
    • Rechner, Alarm & Uhr sowie der Stimmrekorder funktionieren jetzt wieder korrekt, nachdem einige Nutzer nach dem Upgrade auf eine neue Build Probleme damit hatten


    bekannte Probleme mit der Build 14931


    • Die Sprachsteuerung in Groove Musik könnte nicht erwartungsgemäß funktionieren
    • Oracle VM VirtualBox kann abstürzen oder es können auch einzelne Komponenten nicht funktionieren. Zud Beseitigung dieses Problems sollte man "Programme und Funktionen" aufrufen, dort die Windows Features deaktivieren und wieder aktivieren und nach einem Reboot sollte es dann wieder ohne Probleme funktionieren.
    • In den Einstellungen funktioniert die Navigation mit der Tabulator-Taste nicht
    • Apps und Spiele können zu einem Bugcheck (Bluescreen) führen



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Insider Build 14931 steht für den Fast Ring bereit

    ?

    Meinung des Autors
    Unser Forenmitglied Heinz hat bereits die neue Insider Build angekündigt. Hier nun die Dinge, die sich verändert haben. Probiert es doch einfach mal aus und berichtet über die App-Neuerungen.Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10: Funktionsupdate 1607 - in eigener SacheNotebook als WLAN Repeater nutzen - so funktioniert’s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Insider Build 14931 steht für den Fast Ring bereit

    Windows 10 Updates rückgängig machen - so geht´s
    Obwohl Microsoft bestrebt ist, die Updates für Windows 10 so fehlerfrei wie möglich auszurollen, kann es bei der einen oder anderen... mehr
    Unboxing des WIN GPD Handhelds mit Windows 10 und erster Eindruck der Konsole
    Android Geräte bieten viele Spiele für mobiles Gaming und auch so manche Konsole mit genug Steuerungsmöglichkeiten. Wer lieber echte... mehr
    Windows 10: Enterprise-Kunden mit CSP-Cloud Abonnement können nun kostenlos auf Windows 10 upgraden
    Privatanwender können von offizieller Seite nicht mehr kostenlos von einem Windows 7 beziehungsweise Windows 8.1 auf Windows 10 umsteigen.... mehr
    Windows 10: Microsoft arbeitet an neuer adaptiven Oberfläche
    Durch "OneCore" stellt Windows 10 bereits ein Betriebssystem dar, welches auf Smartphones, auf der Xbox One, auf Desktop-PCs und Notebooks... mehr
    Windows 10 - so können gesammelte Nutzerdaten eingesehen und auf Wunsch gelöscht werden
    Windows 10 sammelt wie andere Betriebssysteme auch, die Nutzer- sowie auch Telemetriedaten seiner Nutzer um somit die Kompatibilität wie... mehr

    Windows 10 Insider Build 14931 steht für den Fast Ring bereit

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Und hier zum Downloaden als iso
      https://www.deskmodder.de/blog/2016/...utsch-english/

      PS: also die apps wo ich entfernen konnte sind den wirklich nicht mehr wider installiert in der 14931.
      Die wo man mit einem Trick deinstallierte wo sonst nicht geht sind den natürlich schon wider da.

      Aber es wäher aber an der zeit das Microsoft mal endlich aufhört mit diesen Upgrade´s in der Insider Version
      Gerade so ein großer Konzern sollte es doch schaffen die Upgrade´s Änderungen auch in einem 500-600MB Paket zu lösen .
      Der Finale Build z.B. RS2 den natürlich wider per Upgrade´s, schön wäher auch ein Dialog wo den fragt "wollt ihr diese Finale Build auch als ISO behalte um weiter Windows zu installieren" bei ja würde den per disem ein ISO gemacht oder auf stick gebrannt.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      Die 14931 ist nun im Slowring angekommen und bei Microsoft kann man eine ISO davon ziehen !
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Hmm Insider heißt doch Vorabversionen Testen und Fehler finden und Melden oder?
      Aber was bringt das wenn man nur die slow Upgrades installiert wo schon seit 1-2 wochen getestet sind??
      die 14936 ist aktuell also sollte man nur die testen, weil was bringt das MS wenn 10000 Leute wo die slow testen Fehler finden wo in der 14936 schon gehoben sind.
      Man testet ja auch kein Alpha mehr wenn schon Die Beta Draußen ist.

      Und für was eine Iso von der 14931 herunterladen wenn schon fast der Nachfolger Upgrade von der 14936 kommt.
    1. Avatar von Heinz
      Heinz -
      In der Slowring-Version könnten doch aber auch noch Fehler an den Tag kommen,die in der Fastring Build übersehen wurden.nicht wahr?Ich bin zwar consequent immer mit der Fastring unterwegs,aber ich denke Slowring hat schon auch seine Berechtigung.
      Nicht zuletzt hat ja Dona grad geschrieben,es stehe eine neue Build für uns im Fastring bereit,aber sie möchte erst noch die Reaktionen auf die 14931 im Slowring abwarten,bevor sie auf's Knöpfchen drückt für den Nachfolger der 14936.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?