• Lenovo und Microsoft starten eine Partnerschaft, aber leider nicht für Windows 10 Smartphones

    Auf den ersten Blick klingt diese News sehr positiv, denn mit Lenovo hat man sich bei Microsoft nun einen der größten Smartphone Anbieter mit ins Boot geholt. Wer nun auf neue Windows 10 Mobile Smartphones hofft wird aber leider enttäuscht sein. Es geht in dieser Partnerschaft wohl nur darum, dass Lenovo ab Werk die Android Apps von Microsoft auf seinen Geräten nutzen wird.



    Für die Verbreitung seiner Apps hat Microsoft hier, nach bereits bestehenden Partnerschaften mit Anbietern wie Dell, LG. Sony und Xiaomi, sicher einen weiteren großen Partner an Bord geholt und dürfte für sich so einige neue User im Android Bereich erreichen. Wer Schwarz sehen will könnte dies aber als weiteren Schritt weg vom eigenen mobilen Betriebssystem Windows 10 Mobile sehen. Das bleibt aber abzuwarten, da man auch bei neuen Geräten seitens Microsoft nun eher auf Partner hofft, anstatt auf eigene Geräte zu setzen.


    So werden nun bald sicher auf kommenden Lenovo Smartphones Apps wie die Office-Programme Word, Excel und Power Point zu finden sein, aber auch OneDrive, Skype und OneNote dürften so bald weitere Verbreitung erfahren. Es bleibt abzuwarten ob dieser Deal nur für die Lenovo Geräte selber gilt, oder ob auch die Moto Familie mit Microsoft Apps bedacht wird. Diese Marke gehört ja bekanntlicherweise fest zu Lenovo.


    Quelle: Areamobile

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Lenovo und Microsoft starten eine Partnerschaft, aber leider nicht für Windows 10 Smartphones

    ?

    Meinung des Autors
    Diese Partnerschaft ist sicher ein Fortschritt für Microsoft selber und auch so manchen Android User. Ob es aber ein schlechtes Zeichen für Windows 10 Mobile ist? Ich denke nicht, denn schließlich machen sich ja auch andere Anbieter in anderen Betriebssystemen breit… Was meint Ihr dazu?Jetzt kommentieren!
    Hinweise & Tipps:

    1. Lade dir unsere Windows-10-App herunter, um bei einem neuen Artikel eine Push-Benachrichtung auf deinem Smartphone / Tablet / Desktop-PC zu erhalten
    2. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel per E-Mail informiert zu werden
    3. Oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Tipp-Artikel mehr zu verpassen
    4. Besuche unseren Artikel Windows 10 Fragen und Antworten für Neueinsteiger
    5. Sofern du eine bestimmte Frage zu Windows 10 hast, stelle sie einfach direkt hier
    « Windows 10 Smartphones und Laptops könnten schon bald doppelte Akkulaufzeiten bekommenAnniversary Update für Windows 10 Mobile jetzt auch bei Netzbetreibern angekommen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Lenovo und Microsoft starten eine Partnerschaft, aber leider nicht für Windows 10 Smartphones

    Fehler 0xc00007b beim Spiel starten - was tun?
    Kommt es beim Öffnen einer Anwendung oder eines PC-Spiels zu einem Fehler mit der Bezeichnung „0xc00007b“ – Anwendung konnte nicht... mehr
    Windows Logs-Ordner verbraucht viel Speicherplatz - das kann gelöscht werden
    Platzt die Systempartition schon aus allen Nähten, ist es Zeit wieder etwas Speicherplatz freizugeben. Häufig befinden sich im... mehr
    Windows 10: Nutzung des Arbeitsspeichers - so kann man die Auslastung des RAM überprüfen
    Es kann für manchen Anwender durchaus interessant sein, einen Blick auf die tatsächliche Auslastung des verbauten RAM zu werfen. Daraus... mehr
    Windows 7 - extended Support wird morgen in 3 Jahren enden
    Obwohl Windows 10 mittlerweile immer mehr Nutzer für sich gewinnen kann, liegt dieses in der weltweiten Nutzerstatistik immer noch deutlich... mehr
    Windows 10: was ist RetailDemo Offline Content und kann man das löschen?
    Sofern während einer Datenträgerbereinigung auch alte Systemdateien entfernt werden sollen, wird möglicherweise auch der Eintrag... mehr

    Lenovo und Microsoft starten eine Partnerschaft, aber leider nicht für Windows 10 Smartphones

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von ungarnjoker
      ungarnjoker -
      Zitat Zitat von Zeiram Beitrag anzeigen
      [...]
      Meinung des Autors: Diese Partnerschaft ist sicher ein Fortschritt für Microsoft selber und auch so manchen Android User. Ob es aber ein schlechtes Zeichen für Windows 10 Mobile ist? Ich denke nicht, denn schließlich machen sich ja auch andere Anbieter in anderen Betriebssystemen breit… Was meint Ihr dazu?
      Ich denke, daß MS die Mobilversion und die Geräte fallenlassen wird. Bei nur knapp 2% Marktdurchdringung nach so langer Zeit der Präsenz würde es mich jedenfalls nicht wundern.
    1. Avatar von EynSirMarc
      EynSirMarc -
      Nee von 11% auf 7% herunter ging´s aber nicht 2%.

      Öm MS hat Milliarden ist denen egal, auch die xbox bringt ja fast 0 einnahmen mit, was sind 200 euröchen pro Box für eine Milliarden Firma.
      Die könnten Windows wirklich gratis machen für alle User ohne das sie was merken in der Abschluss Rechnung, Geld machen die mit Firmen Lizenzen.
      Ich denke eher was sie mit Android machen ist eher wider mal "wir machen jetzt Android soft bis alles damit arbeiten den hören wir auf und vielleicht ein paar 10000 werden den wechseln zu MS Mobil.
      Also ich habe MS mobiel nicht weil 1. Zu wenige apps 2. als Hauptgrund kein Desktop wie Android, mag die Moden app Oberfläche auch nicht als Mobilversion.
      wenn MS den Windows Desktop auch in der Mobil Version freischaltet kauf ich auch ein zweit handy Lumia(der Desktop muss ja wohl auch drin sein im Code, nur nicht frei schaltbar?)
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Welche Jahreszeit beginnt im März?